Kompakt
Formel 1, Vettel: 2018 nicht voll auf der Höhe, kann ich besser
Formel 1

Formel 1, Vettel: 2018 nicht voll auf der Höhe, kann ich besser

Sebastian Vettel reflektiert seine Formel-1-Saison 2018. Der Ferrari-Pilot mit deutlichen, auch selbstkritischen Worten nach dem verlorenen WM-Titel.

von Jonas Fehling, 06.12.2018

Formel 1 plant TV-Revolution: Vorhersage für Überholmanöver
Formel 1

Formel 1 plant TV-Revolution: Vorhersage für Überholmanöver

Liberty Media plant für die Formel-1-Saison 2019 ein neues TV-Feature. Mit Amazon Web Services sollen im Rennen die Überholmanöver vorhergesagt werden.

von Florian Becker, 30.11.2018

Formel-1-Zukunft Teil 2: So steht es um Macht, Geld & Motoren
Formel 1 / Hintergrund

Formel-1-Zukunft Teil 2: So steht es um Macht, Geld & Motoren

Die Formel 1 arbeitet an vielen Fronten an ihrer Zukunft. Liberty Media gibt Auskunft über den Stand beim Reglement, zu Motoren und Rennkalender.

von Christian Menath, 18.11.2018

Formel-1-Zukunft Teil 1: So steht es um Macht, Geld & Motoren
Formel 1 / Hintergrund

Formel-1-Zukunft Teil 1: So steht es um Macht, Geld & Motoren

Die Formel 1 arbeitet an vielen Fronten an ihrer Zukunft. Liberty Media gibt Auskunft über den Stand beim Concorde Agreement, Budgets und TV bzw. Streaming.

von Christian Menath, 17.11.2018

Max Verstappen außer Kontrolle? Brawn: Nicht zu rechtfertigen
Formel 1

Max Verstappen außer Kontrolle? Brawn: Nicht zu rechtfertigen

Die Formel 1 diskutiert einmal mehr wegen Max Verstappen. Der Clash mit Esteban Ocon nach dem Rennen in Brasilien geht für Sportchef Brawn gar nicht.

von Jonas Fehling, 13.11.2018

Formel 1, Lewis Hamilton stolz: WM-Titel gegen stärkeren Gegner
Formel 1

Formel 1, Lewis Hamilton stolz: WM-Titel gegen stärkeren Gegner

Lewis Hamilton reflektiert nach dem Gewinn seines fünften WM-Titels in Mexiko: 2018 der größte Coup von allen. Dank neuem Level Sebastian Vettel geschlagen.

von Jonas Fehling, 30.10.2018

Formel 1, Kritik an Vettel: Ricciardo, Alonso verteidigen Seb
Formel 1

Formel 1, Kritik an Vettel: Ricciardo, Alonso verteidigen Seb

Sebastian Vettel steht in der Formel 1 nach vielen Fehlern in den letzten Rennen in der Kritik. Jetzt verteidigt ihn ausgerechnet sein jüngster Unfallgegner

von Jonas Fehling, 25.10.2018

Formel-1-Chef Brawn kritisiert Sebastian Vettel: Von der Rolle
Formel 1

Formel-1-Chef Brawn kritisiert Sebastian Vettel: Von der Rolle

Sebastian Vettel hat die Chance auf die Formel-1-Weltmeisterschaft 2018 mit vielen Fehlern verspielt. Formel-1-Boss Ross Brawn hält das für keinen Zufall.

von Christian Menath, 24.10.2018

Formel 1 nach USA-Kracher: Weniger Daten = mehr Action?
Formel 1

Formel 1 nach USA-Kracher: Weniger Daten = mehr Action?

Der USA GP zählte zu den besten Rennen der Formel-1-Saison 2018. Weil den F1-Teams nach nassem Training Daten fehlten? Modell für Action in der Zukunft?

von Jonas Fehling, 23.10.2018

Formel 1, Ferrari-Krise: Marchionnes Tod für Brawn der Auslöser
Formel 1

Formel 1, Ferrari-Krise: Marchionnes Tod für Brawn der Auslöser

Ferrari und Sebastian Vettel erreichten in Suzuka einen neuen Tiefpunkt. Ross Brawn vermutet: Die Scuderia leidet unter dem Tod ihres einstigen Anführers.

von Florian Becker, 09.10.2018

Formel 1: Strafen-System nach 'dummer' Sochi-Farce vor Neuerung
Formel 1

Formel 1: Strafen-System nach 'dummer' Sochi-Farce vor Neuerung

Die Formel 1 lieferte in Sochi ein unschönes Bild. Nach unzähligen Strafen kam es im Qualifying zur Farce, in der Startaufstellung zur Konfusion. Neue Idee.

von Jonas Fehling, 03.10.2018

Formel 1 diskutiert Auto-Konzept 2021: Champ-Car-Look?
Formel 1

Formel 1 diskutiert Auto-Konzept 2021: Champ-Car-Look?

Das in Singapur enthüllte F1-Konzept 2021 lässt noch Fragen offen. Alles ohnehin nur grobe Skizzen? Reaktionen und Hintergründe, wie die Entwicklung läuft.

von Jonas Fehling, 23.09.2018

Formel 1 zeigt Technik-Zukunft 2021: Langsamer, aber besser
Formel 1

Formel 1 zeigt Technik-Zukunft 2021: Langsamer, aber besser

Die Formel 1 startet 2021 in ein neues Zeitalter. Die Autos werden radikal neu gedacht. Sie werden langsamer, dafür aber schöner und besser.

von Christian Menath, 14.09.2018

Formel-1-Gerücht: Kimi Räikkönen weicht jetzt doch Leclerc
Formel 1

Formel-1-Gerücht: Kimi Räikkönen weicht jetzt doch Leclerc

Gerüchten zufolge gibt Ferrari bald bekannt, wer 2019 neben Sebastian Vettels fährt. Räikkönen? Leclerc? Hamilton meint: Formel 1 würde Iceman vermissen.

von Jonas Fehling, 06.09.2018

Formel-1-Regeln 2021: Neue Motoren doch erst später?
Formel 1

Formel-1-Regeln 2021: Neue Motoren doch erst später?

Der Formel 1 steht 2021 ein großer Umbruch im Reglement bevor. Doch jetzt scheint er etwas kleiner zu werden. Bleiben die aktuellen Power Units doch länger?

von Jonas Fehling, 29.08.2018

Formel 1 in 10 Jahren elektrisch? Formel-E-Boss wehrt sich
Formel E

Formel 1 in 10 Jahren elektrisch? Formel-E-Boss wehrt sich

Ross Brawn spricht von der Möglichkeit einer rein-elektrischen Formel 1. Das ruft Formel-E-Boss Alejandro Agag auf den Plan, der sein Veto einlegt.

von Robert Seiwert, 11.08.2018

Langweiliger Monaco GP? Formel-1-Boss Brawn reagiert
Formel 1

Langweiliger Monaco GP? Formel-1-Boss Brawn reagiert

Das Formel-1-Rennen in Monaco war auch 2018 die gewohnte Prozession, die viel Kritik nach sich zog. Nun reagiert Ross Brawn - Umbau als Lösung?

von Christian Menath, 30.05.2018

Ross Brawn sicher: Ferrari 2018 bestes Formel-1-Auto
Formel 1

Ross Brawn sicher: Ferrari 2018 bestes Formel-1-Auto

Formel-1-Boss Ross Brawn ist sich sicher: Ferrari hat 2018 das beste Auto. Im Gegensatz zum Mercedes ist der SF71H unter allen Bedingungen schnell.

von Christian Menath, 03.05.2018

Formel-1-Boss: Regeln schuld am Red-Bull-Crash
Formel 1

Formel-1-Boss: Regeln schuld am Red-Bull-Crash

Max Verstappens und Daniel Ricciardos Crash in Baku sorgt weiter für Gesprächsstoff. Ross Brawn hat eine nicht menschliche Erklärung für den Unfall.

von Christian Menath, 02.05.2018

Formel 1 2018, Überholdilemma spaltet F1: Bloß kein Aktionismus
Formel 1 / Hintergrund

Formel 1 2018, Überholdilemma spaltet F1: Bloß kein Aktionismus

Das Thema Überholmanöver in der F1 spaltet zu Saisonstart 2018 die Gemüter. Wie viel Feintuning brauchen die Regeln schon vor 2021 wirklich? Deadline naht.

von Jonas Fehling, 21.04.2018

Formel-1-Wachablösung: Ferrari statt Mercedes 2018 neue Nr. 1?
Formel 1

Formel-1-Wachablösung: Ferrari statt Mercedes 2018 neue Nr. 1?

Kein Sieg für Mercedes, zwei für Ferrari, einer für Red Bull. Erlebt die F1 2018 das Ende der Silberpfeil-Ära? Die ersten drei Rennen legen es nahe. Oder?

von Jonas Fehling, 19.04.2018

Formel-1-Zukunft: Darum geht es beim Gipfeltreffen in Bahrain
Formel 1

Formel-1-Zukunft: Darum geht es beim Gipfeltreffen in Bahrain

Der Formel 1 stehen in Bahrain turbulente Tage bevor. Liberty Media wird den Teams die Pläne für die Zukunft präsentieren - Eskalationsgefahr inklusive.

von Christian Menath, 05.04.2018

Ecclestone verdächtigt Ross Brawn: Er will Formel 1 beherrschen
Formel 1 / Interview

Ecclestone verdächtigt Ross Brawn: Er will Formel 1 beherrschen

Bernie Ecclestone hat 2017 die Kontrolle über die Formel 1 an Liberty Media abgegeben. Wieder einmal schießt er gegen die US-Amerikaner und Ross Brawn.

von Florian Becker, 04.04.2018

Nur 5 Überholmanöver: Formel-1-Bosse wollen Regeländerungen
Formel 1

Nur 5 Überholmanöver: Formel-1-Bosse wollen Regeländerungen

Der Formel-1-Saisonstart 2018 war gut, der Australien GP spannend. Allerdings gab es kaum Überholmanöver. Die Formel-1-Bosse wollen nun Änderungen.

von Christian Menath, 28.03.2018

Formel 1: Ross Brawn - Der Heilsbringer der Formel 1?
Formel 1

Formel 1: Ross Brawn - Der Heilsbringer der Formel 1?

Liberty Media hat sich Ross Brawn als Unterstützung ins Dreigestirn an der Spitze der Formel 1 geholt. Was der Brite plant, erklärt er im Interview.

von Christian Menath, 01.01.2018

Formel 1: Sexismus? Neue F1-Bosse überdenken Grid Girls
Formel 1

Formel 1: Sexismus? Neue F1-Bosse überdenken Grid Girls

Sind Grid Girls in der Formel 1 bald Geschichte? Die neuen F1-Bosse reagieren jetzt jedenfalls auf Sexismus-Vorwürfe und überdenken die Tradition.

von Jonas Fehling, 14.12.2017

Ross Brawn kann sich weitere F1-Awards vorstellen
Formel 1

Ross Brawn kann sich weitere F1-Awards vorstellen

Der DHL Fastest Lap Award und der DHL Fastest Pit Stop Award sind fixe Bestandteile eines jeden F1-Rennens. Weitere Auszeichnungen könnten folgten.

von Philipp Schajer, 31.10.2017

Formel-1-Motoren-Zukunft entscheidet sich: Bleibt die MGU-H?
Formel 1

Formel-1-Motoren-Zukunft entscheidet sich: Bleibt die MGU-H?

In Paris entscheidet sich die Zukunft der Formel 1: Wie sieht der Motor der Zukunft aus? Es wird eine wegweisende Entscheidung.

von Christian Menath, 30.10.2017

Geschichte Japan GP: Michael Schumachers härtestes WM-Finale
Formel 1 / Historisches

Geschichte Japan GP: Michael Schumachers härtestes WM-Finale

Der Japan GP 2017 wird noch nicht die WM zwischen Hamilton und Vettel entscheiden. 2003 hingegen zitterten sich Ferrari und Schumacher in Suzuka zum Titel.

von Florian Becker, 07.10.2017

Ross Brawn: Nächster Motor lauter und billiger
Formel 1

Ross Brawn: Nächster Motor lauter und billiger

Wie sieht der Formel-1-Motor der Zukunft aus? F1-Boss Ross Brawn hat eine klare Vision - und verrät sie Motorsport-Magazin.com.

von Christian Menath, 16.08.2017

Zusammenarbeit: Keine MotoGP-F1-Clashes mehr?
Formel 1

Zusammenarbeit: Keine MotoGP-F1-Clashes mehr?

Immer wieder kollidieren Formel-1-Rennen terminlich mit anderen Motorsport-Großereignissen. Damit soll ab 2018 Schluss sein - F1 und MGP arbeiten zusammen.

von Christian Menath, 30.05.2017

Aus Sorge: Brawn plant Überholmanöver-Gruppe
Formel 1

Aus Sorge: Brawn plant Überholmanöver-Gruppe

Sorge vor zu wenigen Überholmanövern in der Saison 2017 - Ross Brawn hat das Risiko schon auf dem Zettel. Eine Experten-Gruppe soll für die Zukunft planen.

von Robert Seiwert, 17.03.2017

Power Units adé? Horner hofft auf Liberty Media
Formel 1

Power Units adé? Horner hofft auf Liberty Media

Liberty Media will die Formel 1 verändern. Red-Bull-Teamchef Christian Horner hat auch schon eine Idee: Weg mit den Power Units.

von Chris Lugert, 06.03.2017

Kommentar: Ist Brawns Versuchsrennen sinnvoll?
Formel 1 / Kommentar

Kommentar: Ist Brawns Versuchsrennen sinnvoll?

Das Superhirn der Formel 1 ist zurück. Ross Brawn hat seine Gedanken schon einmal kreisen lassen. Ein Versuchsrennen soll her. Doch macht das Sinn?

von Haris Durakovic, 05.03.2017

Brawn: Schönheitsfehler der 2017er Autos ausbügeln
Formel 1

Brawn: Schönheitsfehler der 2017er Autos ausbügeln

Die ersten Testfahrten sind vorbei, Zeit für Ross Brawn, ein erstes Resümee zu ziehen. Fest steht: Die Haifisch-Flosse und der T-Flügel müssen weg.

von Haris Durakovic, 04.03.2017

Brawn will ein Versuchs-Rennen pro Saison
Formel 1

Brawn will ein Versuchs-Rennen pro Saison

Ross Brawn kümmert sich nun beim kommerziellen Rechteinhaber um die sportliche Komponente der Formel 1 - und hat Visionen.

von Christian Menath, 01.03.2017

Analyse: Ist Ferrari zu Italienisch?
Formel 1

Analyse: Ist Ferrari zu Italienisch?

Ferrari wird gerne vorgeworfen, zu viele Italiener zu beschäftigen und deshalb erfolglos zu sein. Motorsport-Magazin.com nimmt das Personal unter die Lupe.

von Philipp Schajer, 26.01.2017

Ross Brawns 5 Visionen: Seine F1 der Zukunft
Formel 1

Ross Brawns 5 Visionen: Seine F1 der Zukunft

Ross Brawns Rückkehr weckt Hoffnungen auf eine bessere und fairere Formel 1. Der Weg dorthin soll über fünf Bereiche führen. Wie realistisch sind seine Ideen?

von Robert Seiwert, 25.01.2017

Nach Ecclestone-Aus: Was ändert sich in der F1?
Formel 1

Nach Ecclestone-Aus: Was ändert sich in der F1?

Die Formel 1 ist verkauft, Bernie Ecclestone entmachtet. Motorsport-Magazin.com erklärt, was sich für Fans, Fahrer, Teams, Streckenbetreiber und Medien ändert.

von Annika Kläsener, 25.01.2017

Ecclestone weg - Brawn kommt: Die 8 Antworten
Formel 1

Ecclestone weg - Brawn kommt: Die 8 Antworten

Bernie Ecclestone wurde rausgeworfen, Ross Brawn kehrt zurück in die Formel 1. Motorsport-Magazin.com liefert die wichtigsten Antworten zum F1-Urknall.

von Robert Seiwert, 24.01.2017

Neue F1-Führung: Ross Brawn ist zurück
Formel 1

Neue F1-Führung: Ross Brawn ist zurück

Ex-Ferrari- und Mercedes-Technikchef Ross Brawn kehrt in die Formel 1 zurück: Er übernimmt ab sofort die sportliche Ausrichtung der Serie.

von Stephan Heublein , 23.01.2017

Analyse: Aufbauarbeiter Schumacher bringt Erfolg
Formel 1

Analyse: Aufbauarbeiter Schumacher bringt Erfolg

Mercedes dominiert die Formel 1. Ross Brawn ist sicher: Das ist auch Michael Schumachers Verdienst. Wir zeigen, warum Schumis Einfluss den Erfolg bringt.

von Tobias Ebner, 30.12.2016

Brawn korrigiert Aussagen über Schumacher
Formel 1

Brawn korrigiert Aussagen über Schumacher

Ross Brawn rudert bei seinen jüngsten Aussagen über den Zustand von Michael Schumacher zurück. Mit seinen Äußerungen hatte er zuvor einen Medien-Hype ausgelöst.

von Robert Seiwert, 14.11.2016

Michael Schumacher: Ross Brawn weckt neue Hoffnung
Formel 1

Michael Schumacher: Ross Brawn weckt neue Hoffnung

Als langjähriger Wegbegleiter und guter Freund Michael Schumachers ist Ross Brawn ein enger Vertrauter der Familie. Jetzt äußerte sich der Brite zu Schumi.

von Jonas Fehling, 04.11.2016

Ecclestone-Erbe? Jetzt spricht Ross Brawn
Formel 1

Ecclestone-Erbe? Jetzt spricht Ross Brawn

Hat Ross Brawn schon einen Vertrag mit Formel-1-Käufer Liberty Media geschlossen? Wird er Nachfolger von Bernie Ecclestone? Brawn äußert sich zu den Gerüchten.

von Robert Seiwert, 02.11.2016

3 Gründe: Hamilton 2016 in Rosbergs WM-Zwickmühle
Formel 1

3 Gründe: Hamilton 2016 in Rosbergs WM-Zwickmühle

Lewis Hamilton hat ein Problem. Siegt Nico Rosberg in Brasilien ist der Deutsche Meister. Wie konnte es so weit kommen? Eine F1-Institution glaubt es zu wissen.

von Jonas Fehling, 02.11.2016

Ross Brawn an F1-Rückkehr interessiert
Formel 1

Ross Brawn an F1-Rückkehr interessiert

Ross Brawn kann sich eine Rückkehr in die Formel 1 vorstellen. Allerdings nie mehr bei einem Team. Das frühere Superhirn von Michael Schumacher hat einen Plan.

von Robert Seiwert, 28.10.2016

Ross Brawn tritt gegen Mercedes nach
Formel 1

Ross Brawn tritt gegen Mercedes nach

Michael Schumachers ehemaliges Strategie-Superhirn Ross Brawn hat in seinem kürzlich erschienenen Buch kein gutes Haar an der Mercedes-Chefetage gelassen.

von Florian Becker, 20.10.2016

Brawn: Gewinnen war Teil von Schumachers DNA
Formel 1

Brawn: Gewinnen war Teil von Schumachers DNA

Aus Arbeit wurde Freundschaft bei Ross Brawn und Michael Schumacher. Jetzt spricht Brawn über die gemeinsame Zeit bei Mercedes und seine Hoffnung für die Zukunf

von Daniela Furth, 31.12.2015

Horner: Formel E keine Konkurrenz
Formel 1

Horner: Formel E keine Konkurrenz

Christian Horner hat Prognosen zurückgewiesen, nach denen die Bedeutung der Formel E in fünf Jahren größer als die der Formel 1 sein könnte.

von Matthias Schwerdtfeger, 01.07.2015