18:05 Uhr
Wir sehen uns wieder!
Mit einem Bild von Ayrton Senna, der darauf von den Feierlichkeiten zu seinem 31. Geburtstag gezeichnet ist, verabschieden wir uns für heute. Danke für eure Aufmerksamkeit! Bis morgen!

Ayrton Senna am Donnerstag vor seinem Heim GP 1991 - Foto: Sutton
Ayrton Senna am Donnerstag vor seinem Heim GP 1991Foto: Sutton

17:58 Uhr
Erst kommt Haas, dann war´s das!
Ein schlechter Reim musste heute noch sein im Ticker. Das amerikanische Team hat einen guten Auftakt hingelegt und weiß, bei weg es sich zu bedanken hat.

17:38 Uhr
Video: Sennas Sieg beim Heim GP 1991
Der offizielle F1-Twitteraccount schenkt uns ein schönes Video von dem Wochenende, als das heutige Geburtstagskind in Brasilien siegte.

17:01 Uhr
Überraschung!
Wer hat euch zum Saisonstart am meisten überrascht (positiv oder negativ)? Sagt es uns!

16:19 Uhr
Hamiltons krasse Fußball-Tricks
Was kann dieser Mann eigentlich nicht? Deutschland spielt ja bald gegen England und die Bilanz der Jungs von der Insel gegen den Weltmeister ist nicht berauschend. Vielleicht sollte man einfach mal Lewis Hamilton einwechseln. Übrigens wäre er gerne ein Chocolate Chip.

Hamilton hat auch beim Fußball starke Tricks drauf!: (3:37 Min.)

15:47 Uhr
Jubel, Arnold Schwarzenegger und jede Menge Grid-Girls
Wir haben für euch die besten Bilder vom Sonntag in Melbourne zusammengestellt. Erst folgt der Link zu allen Fotos, darunter ein Beispiel zur Einstimmung.

F1-Stalker: Wo immer die Königsklasse ist, er grinst schon hinter der nächsten Ecke hervor: Arnold Schwarzenegger beim Australien GP 2016 - Foto: Sutton
F1-Stalker: Wo immer die Königsklasse ist, er grinst schon hinter der nächsten Ecke hervor: Arnold Schwarzenegger beim Australien GP 2016Foto: Sutton

15:17 Uhr
The american way of celebrating
In Austin, auf dem Circuit of the Americas, der aktuellen F1-Strecke in den USA, gab es gestern offenbar eine ziemlich heiße Fete, als Romain Grosjean für das Team Haas deutlich in die Punkte fuhr. Obama rockte, der Weißkopfseeadler (das Wappentier des Landes) trug Cowboyhut sowie Sonnenbrille und ein Feuerwerk gab es auch. Fehlte nur noch, dass Donald Trump Headbanging machte. Aber das wäre wegen seiner Haare für die Umstehenden vermutlich zu gefährlich geworden.

14:54 Uhr
Wir HAM die Schnauze voll!
Lewis Hamilton ärgert sich über die Regeländerungen der F1. Die Meetings, bei denen die Piloten in die Entscheidungen einbezogen werden sollen, hält er für sinnlos. Meist rede dort sowie so nur ein ganz bestimmter Fahrer.

14:33 Uhr
Mad Max und Alonsos Mutter
Wie nach jedem F1-Rennen präsentieren wir euch auch dieses Mal die besten und die schlechtesten Leistungen, Ereignisse oder Aussagen des Wochenendes. Und es war ja so einiges los in Melbourne!

14:20 Uhr
Auf nach Bahrain
Nach einem solch spektakulären Saisonauftakt ist die Vorfreude auf das nächste Rennen, den Großen Preis von Bahrain, unbändig.

13:42 Uhr
Australien GP: Die Topspeeds
Unsere Geschwindigkeitsanalyse zum Rennen in Melbourne räumt mit einem alten Vorurteil auf.

13:11 Uhr
Halt, die Presse!
Die internationalen Medien haben einige bemerkenswerte Schlagzeilen zum Australien GP zu bieten.

13:02 Uhr
Das gestrige Rennen als Comic
Wer hat heutzutage schon noch Zeit? Wer schnell sein will, schaut sich einfach diesen Comic an und weiß alles über den Australien GP.

12:37 Uhr
Artikel über `nen Horror-Crash in der F1? Muss ich lesen!
Sicher hat er dabei Dinge erfahren, die er noch nicht wusste!

12:29 Uhr
Vor lauter Bäumen...
Heute ist übrigens der internationale Tag des Waldes. Die Fahrer beim Deutschland GP 1974 der F1 auf dem Nürburgring hatten sicher auch für nichts anderes Augen.

Das Rennen gewann der Schweizer Clay Regazzoni - Foto: Sutton
Das Rennen gewann der Schweizer Clay RegazzoniFoto: Sutton

11:58 Uhr
Weiter als Alonso
Diese Rennfahrer! Sogar beim Horror-Chrashs wollen sie die besten sein. Ex-F1-Pilot Lucas Di Grassi konnte den Flug von Fernando Alonso in Melbourne nicht auf sich sitzen lassen und konterte mit diesem ziemlich krassen Facebook-Video.

11:18 Uhr
Formel-1-Geschichte
Heute vor zwölf Jahren gewann Michael Schumacher den Malaysia GP in Sepang vor Juan Pablo Montoya und Jenson Button. Für den Briten war es der erste Podiumsplatz in der Königsklasse.

Hatte damals noch keine Erfahrung im Verspritzen von F1-Champagner: Jenson Button, damals 24 Jahre alt - Foto: Sutton
Hatte damals noch keine Erfahrung im Verspritzen von F1-Champagner: Jenson Button, damals 24 Jahre altFoto: Sutton

11:05 Uhr
Dann eben beim nächsten Mal!
Ferrari hat vermutlich gestern unfreiwillig den Sieg verschenkt. Doch gemessen daran war die Laune bei den Roten nicht wirklich schlecht. Offenbar aus gutem Grund.

10:47 Uhr
Die Karriere des Ayrton Senna
Unsere Bilderserie zum 56. Geburtstag der Legende zeigt und beschreibt die größten Momente einer unglaublichen Karriere.

10:25 Uhr
Brasilien 1982
Passend zum Senna-Geburtstag ist auch ein anderes Jubiläum: Heute vor 34 Jahren gewann Alain Prost im Renault den Heim GP seines späteren Teamkollegen.

Alain Prost fuhr 1982 für Renault, musste aber trotzdem an der Ford-Werbung vorbei - Foto: Sutton
Alain Prost fuhr 1982 für Renault, musste aber trotzdem an der Ford-Werbung vorbeiFoto: Sutton

10:08 Uhr
Australien GP lockt Zuschauer an
Der spektakuläre Verlauf des gestrigen Rennens hatte offenbar auch Auswirkungen auf die TV-Quoten.

10:01 Uhr
#RememberSenna
Eben jenes Team hat sich zum Geburtstag des ehemaligen Fahrers auch bereits bei Instagram zu Wort (und Bild) gemeldet.

09:47 Uhr
Feliz aniversário, Ayrton!
Der dreimalige Formel-1-Weltmeister (1988, 1990 und 1991) wäre heute 56 Jahre alt geworden. Er kam 1984 in die Königsklasse und bestimmte dort ein Jahrzehnt lang maßgeblich das Geschehen mit. Unter anderem fuhr er für Lotus, Williams und McLaren. Vor allem die Zeit bei letzterem Rennstall Ende der 80er, als er sich teamintern mit Alain Prost duellierte und sich beide Piloten gegenseitig zu (teils waghalsigen) Spitzenleistungen trieben, ist vielen älteren Fans noch gut in Erinnerung.

Ayrton Senna steuert seinen Lotus im legendären gelben Helm beim Österreich GP 1986 - Foto: Sutton
Ayrton Senna steuert seinen Lotus im legendären gelben Helm beim Österreich GP 1986Foto: Sutton

09:30 Uhr
Willkommen zum Ticker!
Wir feiern heute einen legendären Rennfahrer, der viel zu früh starb. Doch auch die Gegenwart der F1 hat einiges zu bieten. Der Australien GP war zum Beispiel durchaus spektakulär. Grund genug für uns, das Rennen noch einmal genau und aus allen Blickwinkeln zu analysieren. All das und mehr gibt´s heute im Ticker!