Fahrer und Beifahrer. Eine fast unzertrennliche Einheit. Keiner kann ohne den jeweils anderen erfolgreich sein. Bedingungsloses Vertrauen in die andere Seite ist ein Muss. "Ich fuhr um die Kurve und der Christian sagte mir um welche", erklärte Walter Röhrl einmal die Beziehung zu seinem Beifahrer Christian Geistdörfer. Doch wie gut kennen sich die Top-Piloten der WRC und ihre Beifahrer wirklich? Dem ist Motorsport-Magazin.com auf den Grund gegangen und wollte es ganz genau wissen. Wir haben Fahrer und Beifahrer unabhängig voneinander die gleichen Fragen gestellt. Welches Duo kennt sich wirklich in- und auswendig und gewinnt am Ende das Match-Battle?

Teil 9: Sebastien Ogier und Julien Ingrassia

Eure beste gemeinsame Erinnerung:
Ogier: Das kann ich unmöglich beantworten, weil wir einfach so viele gute Erinnerungen haben. Welche könnte ich nehmen? Wahrscheinlich unser erster Titel 2013 im Elsass
Ingrassia: Schwierig zu sagen, denn wir haben so viele gute Erinnerungen. [Überlegt lange]. Ich würde sagen, es ist der erste Sieg in Portugal 2010

Eure schlechteste gemeinsame Erinnerung:
Ogier: Ich denke, Zypern 2009. Da bin ich mir recht sicher
Ingrassia: Ich überlege, ob er den Crash in Zypern oder den bei der Rallye Deutschland gesagt hat. Ich nehme Zypern

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Eure beste gemeinsame Prüfung:
Ogier: Die beste Prüfung zusammen? Uiuiui... absolut keine Idee
Ingrassia: Die letzte Prüfung der Rallye Jordanien 2011

Eure schlechteste gemeinsame Prüfung:
Ogier: Ich denke auch hier 2009 auf Zypern, als wir im Recce das kleine Problem hatten und dann den falschen Weg genommen haben [lacht]
Ingrassia: Ich sage wieder die Prüfung auf Zypern

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ogiers beste Charaktereigenschaft:
Ogier: Mein Ehrgeiz
Ingrassia: Sein absoluter Siegeswille und seine Fähigkeit, niemals aufzugeben

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ingrassias beste Charaktereigenschaft:
Ogier: Sein Organisationstalent
Ingrassia: Organisation ist eine meiner Stärken

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ogiers schlechteste Charaktereigenschaft:
Ogier: Manchmal mein Charakter insgesamt. Ich bin sehr charakterstark. Das ist manchmal gut und manchmal nicht
Ingrassia: Er ist sehr ungeduldig

Ingrassias schlechteste Charaktereigenschaft:
Ogier: Ich weiß es nicht. Wobei: Seine Stärke ist, dass er alles organisiert, aber manchmal übertreibt er es und wird zum Kontrollfreak. Seine Freunde machen sich auch immer wieder darüber lustig
Ingrassia: Er kann Geschwindigkeit schneller als ich berechnen [lacht]

Ogiers liebster Platz auf der Erde:
Ogier: Zuhause bei meiner Familie
Ingrassia: Ich weiß, dass er gerne auf Inseln unterwegs ist. Gleichzeitig liebt er es, nach Hause zu kommen. Puh! Das ist eine 50/50-Chance. Nimm einfach eine Münze und wirf für mich [lacht]. Nein, ok, ich nehme Zuhause

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ingrassias liebster Platz auf der Erde:
Ogier: Entweder Zuhause oder irgendwo in den Bergen bei irgendeinem Sport. Ich nehme die Berge
Ingrassia: Wenn ich zwischen Strand und Bergen wählen müsste, würde ich wohl die Berge nehmen, ich kann mich aber nicht auf einen Ort festlegen. Das kann auf Korsika oder auch in den Alpen sein

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ogiers liebste Freizeitbeschäftigung:
Ogier: Im Moment verbringe ich am liebsten Zeit mit meiner Familie und meinen Kind
Ingrassia: Ich denke, er genießt es am meisten, Zuhause bei seiner Familie zu sein

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ingrassias liebste Freizeitbeschäftigung:
Ogier: In der Natur sein und irgendwas draußen unternehmen
Ingrassia: Ich verbringe gerne Zeit im Wald, fahre Mountain-Bike. Ich mag viele verschiedene Dinge, solange ich dabei draußen sein kann

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ogiers Lieblingsessen:
Ogier: Ich mag so viel, das ist das Problem [lacht]. Ich mag italienisches Essen
Ingrassia: Er mag Fleisch. Ein schönes Stück Rindfleisch

Ingrassias Lieblingsessen:
Ogier: [Überlegt]. Er wird wohl eher irgendwas in Richtung französische Küche sagen. Nicht die schwere Kost. Nichts mit Soße oder sowas
Ingrassia: Puh! Ich mag ein schönes Stück Rindfleisch

Ogiers erstes Privatauto:
Ogier: Ein kleiner Peugeot 106
Ingrassia: [Überlegt]. Ich bin nicht sicher. Ich weiß, dass er einen Golf hatte, aber davor noch ein anderes Auto. Vielleicht war es ein Peugeot 106

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ingrassias erstes Privatauto:
Ogier: Puh! Was war sein erstes Auto? Zu der Zeit haben wir uns noch nicht gekannt, wir haben aber schon darüber gesprochen... Als wir uns kennengelernt haben, hatte er einen Renault 19, ein wundervolles Auto [lacht]. Aber was sein absolut erstes war, weiß ich nicht
Ingrassia: Ein Citroen ZX 1.6

Ogiers Lieblingsfilm:
Ogier: Wir schauen keine Filme. [Überlegt.] Ich nehme Senna
Ingrassia: Sicher nicht Terminator [lacht]. Jetzt fällt es mir ein: Sein Lieblingsfilm ist Senna

Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com
Foto: Sutton/Motorsport-Magazin.com

Ogier kommt [nach seinem eigenen Interview] zum Ingrassia-Interview dazu und kommentiert die Antworten seines Beifahrers

Ingrassias Lieblingsfilm:
Ogier: [lacht]. Sorry, aber ich habe absolut keine Idee
Ingrassia: Terminator 2

Das verrückteste, was Ogier jemals getan hat:
Ogier: Ihn als meinen Beifahrer zu verpflichten [lacht]
Ingrassia: [Überlegt lange]. Kann ich das wissen? [Ogier: Ja, kannst du, aber es erfordert etwas Vorstellungskraft]. Dass er geheiratet hat? [Ogier lacht: Andrea wird darüber happy sein].

Das verrückteste, was Ingrassia jemals getan hat:
Ogier: Dass er mein Beifahrer wurde [lacht]
Ingrassia: Das verrückteste, was ich je getan habe? [Ogier: Ja, aber du musst auch das nehmen, was ich wahrscheinlich gesagt habe]. Puh, was kann ich da sagen? [Ogier: Er überlegt einfach zu viel]. Ok, als ich studiert habe... [Ogier: Wie soll ich das denn bitte wissen?]. Es war die Preisverleihung meines Studiums 2004. Jeder war dort. Und ich kam mit einem Leoparden-String in den Raum [Ogier lacht: Das habe ich auch nicht gewusst!]. Ich bin nicht stolz darauf, aber so war es. Und schließlich haben wir nur ein Leben!

Wo wird Ogier mit 50 Jahren sein:
Ogier: Das ist eine gute Frage. Ich habe keine Ahnung. Ich weiß nicht wo, aber ich wünsche mir ein entspannteres Leben und weniger Stress als im Moment. Ich denke, irgendwo, wo es warm ist, denn meine Frau braucht das. Hoffentlich bin ich glücklich mit meiner Familie
Ingrassia: [Überlegt lange]. Ich denke, er wird seiner zukünftigen Tochter viel beibringen. Wobei, sie wird schon recht alt sein zu dem Zeitpunkt. Nein, das ist keine gute Antwort. Ich denke, er wird das nachholen, wozu er im jetzigen Rallye-Stress keine Zeit hatte

Wo wird Ingrassia mit 50 Jahren sein:
Ogier: Puh! Bis dahin ist es nicht mehr lang [lacht]. Er wird sicher auch nicht mehr im Motorsport aktiv sein. Wir haben uns noch nie über die so weit entfernte Zukunft unterhalten. Aber sicher wird auch er ein entspannteres Leben genießen
Ingrassia: Das ist nicht mehr so weit weg. Ich wäre gerne an einem Ort, wo ich mich um Tiere kümmern kann

Ergebnis: 10 Matches von 22 = 46 Prozent Übereinstimmung

Match-Battle: Das finale Ranking

Position Duo Übereinstimmung
1. Latvala/Anttila 12/22
2. Neuville/Gilsoul 10/22
2. Ogier/Ingrassia 10/22
4. Camilli/Veillas 9/22
4. Östberg/Floene 9/22
6. Sordo/Marti 8/22
7. Tänak/Molder 7/22
7. Paddon/Kennard 7/22
7. Mikkelsen/Jaeger 7/22