22:05 Uhr
Good night!
Wir wünschen euch eine gute Nacht und freuen uns schon auf morgen - same time, same place!

21:48 Uhr
Mercedes ohne Gegner?
Zum Abschluss des Tages wollen wir eure Meinung wissen: Gelingt es noch einem anderen Team außer Mercedes, in der verbleibenden Saison ein Rennen zu gewinnen, oder sind die Silberpfeile einfach zu stark für die Konkurrenz? Stimmt bei unserer Umfrage ab!

21:15 Uhr
Love not war
Friede, Freude, Eierkuchen - scheint so, als wäre wieder alles gut im Hause Wolff. Nachdem Mercedes beim Rennen einen Pitstop-Bluff hingelegt hatte, war seine Herzensdame "not so amused". Nun twittert Susi Entwarnung "Love not war - aber nur nach dem Rennen." Da hat Toto wohl noch mal Glück gehabt ;-)!

20:40 Uhr
Ein glücklicher Spanier - Teil 2
Neben Fernando Alonso ist mit Roberto Merhi ein weiterer Spanier überglücklich über seinen persönlichen Erfolg in Silverstone. Der Manor-Pilot fuhr in Großbritannien auf Rang 12 und holte sich damit sein bestes Ergebnis bisher.

20:15 Uhr
Erstmals kein lachender Ricciardo
Daniel Ricciardo sah in Silverstone erstmals in dieser Saison nicht die Zielflagge. Ein Problem mit der Elektronik stoppe den Australier. "Ich war vor dem Wochenende sehr optimistisch, aber es hat für uns heute nicht funktioniert", ärgert sich der 26-Jährige nach dem Rennen. Teamkollege Daniil Kvyat holte unterdessen Platz sechs.

19:15 Uhr
Nachspiel im Hause Wolff
Nachdem beide Williams-Piloten heute dank Raketenstart schnell die Führung übernommen hatten, versuchte man bei Mercedes mit allem Mitteln die Spitze zu übernehmen - etwa mit einem Pitstop-Bluff. Funktioniert hat das bekanntlich nicht, in die Boxengasse bog kein Williams-Piloten ein. Eine Reaktion gab es hingegen schon. Ehefrau und Williams-Testfahrerin Susie schickte Toto schnell eine SMS "Wollt ihr uns etwa bluffen oder was?" Ob das heute Abend noch ein Nachspiel haben wird? :-)

18:45 Uhr
Dankbarkeit bei Alonso
Mit fünf Ausfällen war Fernando Alonsos Saison bisher quasi eine Katastrophe. Für seinen ersten Punkt in Silverstone ist der Spanier dankbar, aber viel mehr noch ist er stolz über seine Fans. Grund genug, sich auf Instagram zu bedanken. In spanisch lässt er seine Follower wissen: "Danke für eure Unterstützung"!

18:20 Uhr
Fehlentscheidung kostet Kimi Plätze
Von Platz fünf gestartet, und am Ende auf Rang acht zurück gefallen - für Kimi Räikkönen fiel das Rennen heute quasi ins Wasser. Der Iceman kam in Silverstone zu früh an die Box. "Als es zu regnen begann, wollten wir etwas tun, aber es war zu früh", weiß Räikkönen jetzt. "Ich dachte, es würde weiter regnen", erklärt der Ferrari-Pilot seinen frühen Pitstop. "Aber es war vier Runden zu früh." Im Gegensatz zu Teamkollegen Sebastian Vettel, der sich dank richtiger Strategie noch einen Podiumsplatz holte, muss sich Räikkönen nun mit Platz acht abfinden. "Es war einfach die falsche Entscheidung, aber wir haben es zumindest probiert."

18:02 Uhr
Mercedes stark beim Stopp
Beim Großen Preis von Großbritannien war Mercedes nicht nur auf der Strecke schnell. Bei den Boxenstopps sicherte sich Mercedes die zweite und drittbeste Zeit zwischen den beiden Messpunkten in der Boxengasse.

Alonso holte in Silverstone seinen ersten WM-Zähler in dieser Saison - Foto: Sutton
Alonso holte in Silverstone seinen ersten WM-Zähler in dieser SaisonFoto: Sutton

17:45 Uhr
Alonso hätte gerne eine längere Pause
Nach dem Rennen wurde Fernando Alonso gefragt, ob er die kleine Pause bis Ungarn gutheißt. Darauf meinte der Spanier: "Es wäre schön, wenn wir bis nächstes Jahr eine Pause hätten." Die Geduld des McLaren-Piloten scheint bald aufgebraucht zu sein.

17:36 Uhr
Keine Strafe für Startunfall
Im Startunfall zwischen Ricciardo, Grosjean, Maldonado, Alonso und Button, der für drei der fünf Genannten das Rennaus zur Folge hatte, haben die Stewarts eine Entscheidung getroffen. Es wird keine Strafe vergeben, da keinem Fahrer die eindeutige Schuld zugewiesen werden kann.

17:27 Uhr
Vettel freut sich über das Podium
Am Ende beschenkte sich Sebastian Vettel mit einem Podium. Doch der Heppenheimer gab zu, dass es ohne den Regen nicht möglich gewesen wäre.

17:08 Uhr
Wird der Enginefreeze doch wieder aufgehoben?
Die Mercedes Motoren sind überlegen. Das steht außer Frage. Ferrari hat zwar aufgeholt, aber Renault und Honda hinken noch besonders weit hinterher. Es scheint jetzt, dass Mercedes doch einlenkt, um ein aufholen der Konkurrenz zu ermöglichen.

16:49 Uhr
Massa verbessert seine Serie
Mit der Führung beim Großbritannien GP hat Felipe Massa seine Serie ausgebaut. Seit 2006 hat der Brasilianer in jedem Jahr mindestens eine Führungsrunde errungen. Damit liegt er gleichauf mit David Coulthard und Ayrton Senna auf dem vierten Platz. Vor ihm liegen noch Michael Schumacher (15 Jahre in Folge), Fernando Alonso (12 Jahre in Folge) und Alain Prost (11 Jahre in Folge).

16:35 Uhr
Scharen von Fans
Während sich viele Rennstrecken beschweren, dass die Fans ausbleiben, ist Silverstone dieses Problem fremd. Die Karten waren laut Veranstalter ausverkauft. 140.000 Fans sollen beim Rennen vor Ort gewesen sein. Eine beeindruckende Zahl, aber die Bilder der Fanscharen sind genauso beeindruckend.

16:19 Uhr
Das Ergebnis des Rennens
Für Mercedes war es der sechste Doppelsieg im neunten Rennen. Gewonnen haben die Silberpfeile insgesamt achtmal in diesem Jahr.

16:11 Uhr
Vettel kommt einem Rekord näher
Nicht nur Lewis Hamilton sammelt Rekorde. Zwar hat Sebastian Vettel den Rekord noch nicht geboten, aber die Leistung ist dennoch nennenswert. 20 Rennen in Folge hat der Heppenheimer jetzt mit Punkten beendet. Der aktuelle Rekord von Kimi Räikkönen liegt bei 27. Die Serie des Finnen riss 2013 in Belgien wegen eines Bremsdefektes.

16:00 Uhr
Hamilton mit neuem Rekord
Bereits mit seiner ersten Führungsrunde in Silverstone sicherte sich Lewis Hamilton einen weiteren alleinigen Rekord. Vor dem Rennen teilte er sich den Rekord der meisten in Folge angeführten Rennen noch mit Jackie Stewart. Jetzt hat der Brite mit 18 Rennen hintereinander eine alleinige Spitzenleistung aufgestellt. Seit Ungarn im vergangenen Jahr hat er in jedem Rennen mindestens eine Runde als Erster beendet.

15:55 Uhr
B-Force-India bewährt sich
Nach den Startpositionen neun und elf waren Nico Hülkenberg und Sergio Perez schon etwas enttäuscht. Doch im Rennen konnten die Force-India-Piloten mit ihrem VJM08B ein starkes Rennen fahren und kamen auf den Plätzen sieben und neun ins Ziel. Dadurch festigt das Team seine fünfte Position in der Konstrukteurswertung weiter.

Hamilton hatte auch nach dem Rennen noch allen Grund zu jubeln - Foto: Sutton
Hamilton hatte auch nach dem Rennen noch allen Grund zu jubelnFoto: Sutton
Vettel beschenkte sich mit einer Podestplatzierung - Foto: Sutton
Vettel beschenkte sich mit einer PodestplatzierungFoto: Sutton

15:43 Uhr
Vettel beschenkt sich selbst
Sebastian Vettel macht sich ein ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Der Heppenheimer feierte vor zwei Tagen seinen 28. Geburtstag.

15:38 Uhr
Ein Punkt für McLaren
Fernando Alonso hat mit dem zehnten Platz einen weiteren Punkt für McLaren geholt. Nach vier Punkten in Monte Carlo durch Jenson Button war es erst die zweite Punkteplatzierung für die Kombination McLaren-Honda in dieser Saison.

15:35 Uhr
Hamilton gewinnt
Lewis Hamilton gewinnt seinen Heim GP nach einem chaotischen Rennverlauf. Nico Rosberg überquert die Ziellinie als Zweiter, Sebastian Vettel wird Dritter.

15:24 Uhr
Sainz springt aus dem Rennen
Nach seinem Ausfall hatte es Carlos Sainz Jr. offenbar eilig, aus dem Auto zu kommen.

Carlos Sainz Jr. auf dem Sprung aus dem Rennen - Foto: Sutton
Carlos Sainz Jr. auf dem Sprung aus dem RennenFoto: Sutton

15:12 Uhr
Hamilton vs. Massa
Nach dem Restart war es eng zwischen Felipe Massa und Lewis Hamilton. Sehr eng...

Lewis Hamilton versuchte beim Restart nach dem Safety Car, an Felipe Massa vorbeizugehen - Foto: Sutton
Lewis Hamilton versuchte beim Restart nach dem Safety Car, an Felipe Massa vorbeizugehenFoto: Sutton

15:00 Uhr
Sainz raus
Carlos Sainz scheidet mit technischen Problemen aus.

14:54 Uhr
Regen in 15 Minuten
Nico Rosberg, Sebastian Vettel und Fernando Alonso haben die Nachricht erhalten, dass es in 15 Minuten regnen soll.

14:43 Uhr
Ricciardo raus
Daniel Ricciardo muss seinen Red Bull mit technischen Problemen abstellen.

14:42 Uhr
Verstappen gestrandet
So sah Verstappens Parkposition nach seinem Ausfall aus.

Max Verstappen nach seinem Ausritt - Foto: Sutton
Max Verstappen nach seinem AusrittFoto: Sutton

14:23 Uhr
Bilder
Wir haben die ersten Bilder vom Rennen für euch.

14:14 Uhr
Verstappen raus
Kurz nach dem Restart fliegt Max Verstappen ab. Aus für den Niederländer.

14:09 Uhr
Safety Car kommt rein
Das Safety Car kommt in dieser Runde rein.

14:06 Uhr
Safety Car
Das Safety Car kommt raus, nachdem Button und Grosjean ausgeschieden sind.

14:00 Uhr
Nasr nicht am Start
Das Problem am Sauber von Felipe Nasr stellte sich als Getriebeproblem heraus. Das Auto ist schon abgedeckt in der Box, der Brasilianer geht nicht an den Start.

13:55 Uhr
Gleich ist es soweit.
In 5 Minuten beginnt das neunte Rennen der Formel-1-Saison 2015 in Silverstone.

Auch Jackie Stewart zeigt sich in Silverstone - Foto: Sutton
Auch Jackie Stewart zeigt sich in SilverstoneFoto: Sutton
Nasr wird von den Streckenposten zurückgeschoben - Foto: Sutton
Nasr wird von den Streckenposten zurückgeschobenFoto: Sutton

13:48 Uhr
Nasr in der Box
Felipe Nasr ist auf dem Weg in die Startaufstellung stehen geblieben. Sein Getriebe ist wohl im sechsten Gang stehen geblieben. Er wurde in die Box geschoben und wird das Rennen wohl aus der Box nachstarten.

13:44 Uhr
Meiste Führungsrunden
In der Kategorie Führungsrunden hält Jim Clark mit 210 den Rekord in Silverstone. Lewis Hamilton liegt mit 110 momentan noch auf Rang zwölf, könnte sich mit einem perfekten Sieg aber auf Platz drei katapultieren. Dort liegt momentan Alain Prost mit 159 Umrundungen des Silverstone International Circuit auf der ersten Position.

Hamilton feiert schon vor dem Rennen mit seinen Fans - Foto: Sutton
Hamilton feiert schon vor dem Rennen mit seinen FansFoto: Sutton

13:31 Uhr
Training auch bei Force India
Auch Force India sorgte in der Pause bis zum Rennstart noch für Action. Viele Zuschauer verfolgten das Spektakel direkt in der Boxengasse.

13:16 Uhr
Sauber trainiert bis zum Start
Das Team aus Hinwil legt sich nicht auf die Faule hat. Bevor es im Rennen um alles geht, trainiert die Boxencrew noch einmal den Reifenwechsel.

Hoffentlich bringen die beiden ehemaligen Spice-Girls nicht die einzige Würze ins Rennen - Foto: Sutton
Hoffentlich bringen die beiden ehemaligen Spice-Girls nicht die einzige Würze ins RennenFoto: Sutton

12:57 Uhr
Meiste Siege in Silverstone
Alain Prost hat mit fünf Erfolgen die meisten Siege in Silverstone zu verzeichnen. Hinter ihm liegen Jim Clark, Nigel Mansell und Michael Schumacher mit je drei ersten Plätzen. Lewis Hamilton könnte in diesem Jahr auch mit drei Siegen auf Platz zwei kommen. Sein Teamkollege Nico Rosberg würde mit einem Sieg nur mit Hamiltons zwei Erfolgen gleichziehen.

12:45 Uhr
Erste Bilder aus Silverstone
Etwas über eine Stunde vor dem Rennbeginn haben wir schon die ersten Bilder des Sonntags für euch in eine Galerie zusammengefasst. Ob George Lucas vor Ort ist, um sich Ideen für einen nächsten Krieg der Sterne holt?

George Lucas ist in Silverstone - Foto: Sutton
George Lucas ist in SilverstoneFoto: Sutton

12:36 Uhr
Jubiläum Teil 3
Beim Frankreich GP 1992 sicherte sich Martin Brundle im Schatten eines überlegenen Nigel Mansell auch einen Meilenstein. Während Mansell von der Pole Position mit der schnellsten Rennrunde den Sieg einfuhr, kam Brundle im Benetton/Ford auf der dritten Position ins Ziel und durfte das erste Mal auf das podium steigen.

In Dijon fuhr Alain Prost zum ersten Mal auf das Podium - Foto: Sutton
In Dijon fuhr Alain Prost zum ersten Mal auf das PodiumFoto: Sutton

12:17 Uhr
Jubiläum Teil 2
Auch Alain Prost sicherte sich an einem fünften Juli zwei Erfolge zum ersten Mal. Vor 34 Jahren, also 1981, fuhr er beim Großen Preis von Frankreich in Dijon seine erste schnellste Runde und im Anschluss seinen ersten Sieg ein.

12:00 Uhr
Jubiläum Teil 1
Der fünfte Juli ist ein Tag vieler Jubiläen. Beginnen wir vor 62 Jahren. Damals sicherte sich Alberto Ascari seine zehnte Pole Position. Den Sieg errang jedoch Mike Hawthorn. Für den Briten war es der erste Sieg. Zwei weitere konnte er in seiner aktiven Zeit noch sammeln.

11:42 Uhr
Letzte Stärkung vor dem Rennen
Mini-Romain und Mini-Pastor stärken sich vor dem Rennen noch mit einem kleinen Snack. Über frische Erdbeeren mit Sahne dürfen sich die Beiden hermachen.

11:27 Uhr
Der Mercedes ist noch verpackt
Die Silberpfeile haben noch etwas mehr Ruhe als Lotus. Der W06 ist noch eingepackt. Rechtzeitig zum Start werden aber natürlich auch die Mercedes für das Rennen bereit sein.

11:15 Uhr
Heute vor 56 Jahren...
...sicherte sich Tony Brooks seinen fünften Sieg und seinen ersten für Ferrari beim Frankreich GP in Reims. Danach holte der 83-Jährige nur noch einen weiteren Sieg. Diesen sicherte er sich im gleichen Jahr nach der Pole Position beim Deutschland GP knapp einen Monat später.

11:04 Uhr
Grauer Himmel über Silverstone
Das Wetter ist in Silverstone am Renntag nicht ganz so gut wie an den Tagen zuvor. Doch die Regenwahrscheinlichkeit ist weiterhin gering.

10:51 Uhr
Die Fans sind schon da
In Silverstone sind die Fans schon zahlreich auf den Tribünen erschienen. Von den Staus bei der Anreise müssen sich diese Fans nicht mehr ärgern lassen und konnten bereits die Rennen der GP3 und GP2 Rennen genießen.

10:38 Uhr
Vorbereitungen bei Lotus beginnen
Lotus hat schon mit den Vorbereitungen zum Großbritannien GP begonnen. Der E23 wurde abgedeckt und wird vor dem neunten Rennen der Formel-1-Saison 2015 noch einmal durchgecheckt.

10:26 Uhr
Infos zum Rennsonntag
Und auch wir waren fleißig und haben alle wichtigen Informationen zum neunten Rennen der Saison für euch zusammengefasst.

10:11 Uhr
Daten zum Rennen
Susie Wolff hat noch einmal alle wichtigen Daten zum Großen Preis von Silverstone zusammengestellt. 52 Runden mit je 5,891 km Länge müssen die Piloten absolvieren, was einer Gesamtrenndistanz von 306,332 km entspricht.

10:00 Uhr
Herzlich willkommen zum Renntag
Der Tag der Entscheidung in Silverstone ist gekommen. Ein paar Stunden haben die Piloten noch, bevor es um 13 Uhr Ortszeit (14 Uhr in Deutschland) los geht.. Motorsport-Magazin.com versorgt euch wie immer mit allen Neuigkeiten rund um den Großbritannien GP.