+++ START AM SONNTAG: 17 Uhr +++

02:00 Uhr
Gute Nacht!
Force India bettet den VJM09! Wir schließen uns an. Bis morgen. Zur Erinnerung: Rennstart ist um 17 Uhr deutscher Zeit.

01:44 Uhr
Der Favoriten-Check
Mercedes geht als Favorit in den Bahrain GP, doch Ferrari gibt sich noch nicht geschlagen. Die Analyse von Motorsport-Magazin.com vor dem zweiten Saisonrennen.

01:28 Uhr
Einer spricht von Kreuzigung ...
In Bahrain hat die Formel 1 dem neuen Qualifying-Format eine zweite Chance gegeben - trotz einstimmiger Teamchef-Mehrheit dagegen. Das Resultat ist grauenhaft. Die Kritik im ganzen Fahrerlager noch krasser als in Bahrain:

01:14 Uhr
Bahrain von oben
Nicht Google Earth, sondern wagemutigen Fotografen im Helikopter verdanken wir die neusten wunderschönen Fotos aus Bahrain:

Tolle Helikopter-Aufnahmen gibts jetzt auch noch - Foto: Sutton
Tolle Helikopter-Aufnahmen gibts jetzt auch nochFoto: Sutton
Tolle Helikopter-Aufnahmen gibts jetzt auch noch - Teil 2 - Foto: Sutton
Tolle Helikopter-Aufnahmen gibts jetzt auch noch - Teil 2Foto: Sutton

01:00 Uhr
Vandoorne ist kein Stoffel
Nur, falls jemand das Schimpfwort für unfähige Menschen kennt. ;) Vandoorne hat seine Sache nämlich richtig gut gemacht im ersten Qualifying. Was er und der geschlagene Button dazu sagen:

00:44 Uhr
GP2 ....
Motor! Nein, kein Mecker-Alonso. Ein Mecker-Hamilton. Diesmal dient der F1-Unterbau allerdings als Vorbild: "Es gibt eine Möglichkeit, wie man das auto designen kann, damit wir Rennen fahren können. Ich hatte besseres Racing in der GP2. Du konntest da näher am Vordermann dran bleiben. Ich hatte spannendere Rennen in der GP2 in Sachen Überholen als in der Formel 1 - und ich bin mehr Rennen in der F1 gefahren", so Hamilton.

00:24 Uhr
Nix da Schongang bei Ferrari
In Australien streikte der Turbo im Ferrari von Kimi Räikkönen. Gerüchten zufolge verzichtet Ferrari daher in Bahrain auf Leistung. Räikkönen und Vettel widersprechen.

00:03 Uhr
Das Arbeitsamt der Formel 1
Und noch ein Foto-Schmankerl:

Ticket ziehen bitte - Foto: Sutton
Ticket ziehen bitteFoto: Sutton

23:33 Uhr
Girls, girls, girls ...
Wir haben die ersten Bilder für unsere jedes Rennwochenende allseits beliebte Grid-Girl-Galerie. Diesmal gibts ein paar ganz besondere Bilder ...

Mit besonders meinen wir natürlich, dass in Bahrain naturgemäß viel Kopftuch getragen wird - Foto: Sutton
Mit besonders meinen wir natürlich, dass in Bahrain naturgemäß viel Kopftuch getragen wirdFoto: Sutton

23:18 Uhr
Reifen-Check
Wer hat noch welche Pneus für das Rennen übrig. Motorsport-Magazin.com hat mitgezählt und liefert den Schnell-Überblick.

22:55 Uhr
Gurken, Eier, Käse, Quark - VETTEL-KULT
Wir bleiben bei Ferrari wechseln aber den Fahrer. Und bringen zum dritten Mal für heute Lustiges von Seb. Angesichts seiner heutigen kuriosen Aussagen haben wir nochmal im Archiv nach weiteren Knaller-Sprüchen geforscht - und gefunden:

22:41 Uhr
Räikkönen zieht über F1-Politik her
Ein seltener, aber wenn, dann immer kurioser Moment: Kimi Räikkönen in Plauderlaune! Der Ferrari-Star wettert nach dem Bahrain-Qualifying gegen die F1-Politik: "Bullshit!"

22:17 Uhr
Sparks in the air!
Da wir gerade schon bei Red Bull waren: Hier ein traumhaftes Foto vom Funken sprühenden Bullen in 1001 Nacht.

Funkenflug sieht in Bahrain immer noch am besten aus - Foto: Sutton
Funkenflug sieht in Bahrain immer noch am besten ausFoto: Sutton

21:52 Uhr
Hamilton erhellt uns endlich
Der Weltmeister schildert nun selbst den Zwischenfall. Endlich wird genau klar, was los war: "Ich habe unterhalb der Geschwindigkeitsbegrenzung über einen ziemlich langen Weg verlangsamt und habe dann einfach gewartet, welchen Weg ich nehmen würde müssen. Normalerweise steht da jemand, der dir sagt, woher es geht, aber der, der da war, hat nicht geschaut. Ich dachte, dachte, ich hätte an die Spitze einer Gruppe gemusst wie immer - wir haben für gewöhnlich eine Art 1-2-3-Anordnung, also bin ich nach vorne, aber da war niemand. Ich war dann in dem Fotobereich ganz am Ende. Ich war drin, also habe ich da einfach zurückgesetzt und gestoppt."

Wer sein Auto liebt, der schiebt? Streichelt? Putzt? - Foto: Mercedes-Benz
Wer sein Auto liebt, der schiebt? Streichelt? Putzt?Foto: Mercedes-Benz

21:36 Uhr
Hamilton-Untersuchung war bitterer Ernst
Toto Wolff sagt, so eine Lappalie sei der Vorfall in der Boxengasse wegen den Nachfolgenden Untersuchung nicht gewesen: "Es ist immer ernst, wenn du zu den Stewards musst. Es wäre gefährlich, das auf die leichte Schulter zu nehmen. Hier gab es eine offensichtliche Erklärung, aber man kann das nie nicht ernst nehmen, wenn man dahin muss."

21:17 Uhr
Dennis erklärt die Alonso-Thematik
Ron Dennis himself spricht über die Alonso-Verletzung. Angeblich soll der McLaren-Boss so gar nicht einverstanden mit der FIA-Entscheidung sein. Dennis wollte Alonso offenbar sogar noch am Freitagabend eine Starterlaubnis verschaffen. Was wirklich Sache ist, lest ihr hier:

Big Ron spricht, der Rest schweigt und lauscht gebannt. - Foto: Motorsport-Magazin.com
Big Ron spricht, der Rest schweigt und lauscht gebannt.Foto: Motorsport-Magazin.com

20:59 Uhr
Dr. Marko exklusiv
Christian hat Red Bulls Motorsportberater gerade zum Exklusiv-Interview getroffen. Helmut Marko jubelt mit Daniel Ricciardo. Für Daniil Kvyat hat er nur Unverständnis über - wie für das Qualifying-System. Sinnlos, sagt er. Das komplette Interview:

20:44 Uhr
Mega-Andrang bei Wehrlein
Hammer-Qualifying von Pascal Wehrlein. Da wollen natürlich Tausende Journalisten auf einmal zum Mega-Talent. Na gut, ganz so viele waren es nicht. Aber Christian hatte seine Mühe in Reihe eins zu kommen. Ganz schon Hoscha für Manor ...

Wehrlein ist nach dem Qualifying in Bahrain ein gefragter Mann - Foto: Motorsport-Magazin.com
Wehrlein ist nach dem Qualifying in Bahrain ein gefragter MannFoto: Motorsport-Magazin.com

20:22 Uhr
Hamilton verliert fast die Pole!
Puh! Da wurde es kurz nochmal heiß am grünen Tisch: Die Stewards hatten eben einen Vorfall nach dem Qualifying untersucht - Hamilton soll das Auto in der Box irregulär zurückgesetzt haben. Aber aufatmen. Es gibt nur eine Verwarnung. Mercedes erklärt die ganze Aufregung damit, es sei einfach konfus zugegangen nach Sessionende. "Es gabe keine klare Anweisung, wo er parken sollte", twittert das Team.

20:08 Uhr
Vettel und die Blase
Blödelbarde Vettel. Sofort haut er den nächsten Spruch raus. Diesmal zum Quali-Format: "Wenn man eine schwache Blase hat, ist es vielleicht genau das richtige. Aber alles in allem ist es das falsche Qualifying-Format."

19:43 Uhr
Vettel kennt die größte Mercedes-Schwäche
"Die Farbe!", witzelt der Ferrari-Star in seiner Medienrunde.

Rot ist schöner als Silber, meint Vettel - Foto: Sutton
Rot ist schöner als Silber, meint VettelFoto: Sutton

19:22 Uhr
Lewis genau einen Mercedes vor Nico
Lewis und Nico trennten im Qualifying ja gerade einmal 0,077 Sekunden. Das entspricht kurioserweise genauer einer Fahrzeuglänge auf dem 5,412 km langen Bahrain International Circuit

19:10 Uhr
Vandoorne über sein erstes Qualifying
"Es fühlt sich gut an. Heute Morgen hatte ich schon eine ähnliche Pace wie Jenson und ich wusste, dass ich ihn schlagen würde, wenn ich mich ein bisschen verbessern kann. Wenn wir nur noch zwei oder drei Zehntel mehr gefunden hätten wären wir vielleicht sogar in Q3 gewesen."

18:57 Uhr
Ein Deutscher fehlt uns noch ...
Genau, Nico Hülkenberg! Der steht ja auf dem undankbaren achten Platz. Schon der Neunte darf sich die Reifen für den Start aussuchen, er muss aber auf den Gummis aus Q2 ran. Egal, meint Hülk: "Hier sieht es nicht so aus, als wären angefahrene Reifen ein großer Nachteil. In Australien war das anders. Hier nicht ganz. Das hat aber auch mit der Strategie zu tun." Aber er sei sowieso total baff. Er habe nie damit gerechnet, überhaupt die Speed für die Top-8 zu haben. Schnell sein ist im Motorsport also gut. Ach ...

18:46 Uhr
Drei Doppelpacks
In Bahrain gibt es seit jetzt sechs Jahren ein klares Qualimuster. Zuletzt zwei Mal Hamilton auf Pole, davor zwei Mal Rosberg, davor zwei Mal Vettel.

18:37 Uhr
"Sexy lap"
Und noch ein Hamilton - über den neuen Streckenrekord: "Es ist unglaublich, dass wir schneller sind als zu V10-Zeiten. Das zeigt, wie weit die Technologie ist." 1:29.527 Minuten von Mark Webber aus dem Jahr 2005 war dieser alte Rekord. Jetzt liegt er 34 Tausendstel niedriger ...

18:29 Uhr
Und das sagt Nico Rosberg
"Meine Runde hat sich gut angefühlt und als ich über die Ziellinie fuhr war ich überzeugt, dass es für Pole reicht. Aber Lewis hat da offensichtlich noch eine unglaubliche Runde herausgeholt, um mich zu schlagen. Aber auf dieser Strecke zählt die Pole sowieso am wenigstens, denke ich. Ich gibt noch viele Chancen."

Nico Rosberg während der Pressekonferenz in Bahrain - Foto: Sutton
Nico Rosberg während der Pressekonferenz in BahrainFoto: Sutton

18:22 Uhr
Hamilton jagt Schumacher und Senna
Nur noch 14 Poles fehlen dem Briten zum Rekord von Senna, noch drei mehr und er hätte sogar Schumacher 68 egalisiert.

Vettel ist einmal mehr erster Mercedse-Verfolger - Foto: Sutton
Vettel ist einmal mehr erster Mercedse-VerfolgerFoto: Sutton

18:15 Uhr
Das sagt Vettel über Platz drei
"Ich glaube, wir können heute sehr glücklich sein. Das Auto hat sich im ganzen Qualifying fantastisch angefühlt. Am Ende sind wir leider etwas weiter weg, als wir sein wollen. Aber alles in allem sind wir schon auf dem richtigen Weg. Wir hinken noch ein bisschen hinterher, aber das Jahr ist lang. Schritt für Schritt kommen wir näher. Hier kann auch viel passieren. Überholen ist definitv möglich hier. Und vielleicht wird der Start ja genauso gut wie in Melbourne."

18:13 Uhr
Das sagt der Polesitter:
"Es lief nocht alles rund, was die Pace anging. Nico hat es schon das ganze Wochenende drauf gehabt. Ich hatte ein paar Probleme, die Runde zusammenzukriegen. Erst am Schluss habe ich es geschafft. Aber das Auto hat sich großartig angefühlt. Eigentlich ist es unglaublich, dass es noch schneller war als noch vor zwei Wochen. Danke an meine Mechaniker und alle im Werk."

Pole für Lewis Hamilton - Foto: Sutton
Pole für Lewis HamiltonFoto: Sutton

18:11 Uhr
Keine klare Mercedes-Sache
Wie immer halten sich die Gerüchte, Mercedes habe noch immer nicht voll aufgedreht. Die Bosse widersprechen. Er kenne jede Motoreinstellung versichert Lauda. Und die sei die maximale gewesen im Quali. Genauso schon im Training. "Es war immer am Limit. Also haben wir nicht von der Leistung nachgelegt, sondern Lewis und Nico haben einfach zwei Runden hingezaubert, die Ferrari nicht mitgehen konnte", versichert der Chef-Aufsehen bei Mercedes. Der Sieg morgen sei derweil noch nicht klar, ergänzt Wolff: "Es gibt eine Gefahr für morgen. Die Starts sind immer eine Gefahr. Die Pace bei Ferrari ist da." Lauda stimmt zu: "Ferrari ist im Rennen stärker. Mit einem falschen Start oder falscher Strategie sind sie dann plötzlich vorne."

18:08 Uhr
Lauda: Nach wie vor ein Griff ins Klo
Klartext von Niki Lauda. Das Qualifying sei noch immer mies. Morgen müsse diese Erkenntnis endgültig auch bei allen Verantwortlichen durchdringen. Immerhin am Ende sei es aber schon spannend gewesen. "Es war ein aufregendes Qualifying", sagt auch Mercedes-Teamchef Toto Wolff.

18:05 Uhr
Das Qualifying zum Nachlesen
Hier geht es zum ausführlichen Sessionbericht mit allen Details zur Qualifikation in Bahrain:

18:00 Uhr
POLE FÜR LEWIS HAMILTON!!!
Er macht es doch noch! Lewis Hamilton fährt Pole in Bahrain! Im zweiten Schuss geht alles gut. In starken 1:29.493 Minuten - neuer Streckenrekord!!! - sichert sich der Brite seine zweite Saisonpole. Rosberg hat sich auch verbessert - aber es fehlt eine knappe Zehntel. Die beiden Ferrari hatten es auch nochmal probiert, waren aber chancenlos. Vettel am Ende eine halbe Sekunde zurück, Räikkönen 0,75 Sekunden. Hinter den Top-4 reihen sich Ricciardo, Bottas, Massa und Hülkenberg als undankbarer Achter ein. Dieses Quartett hatte es bei einem Schuss belassen.

Mit neuem Streckenrekord fährt Lewis Hamilton in Bahrain auf Pole - Foto: Sutton
Mit neuem Streckenrekord fährt Lewis Hamilton in Bahrain auf PoleFoto: Sutton

17:51 Uhr
Fehler Hamilton
Die ersten Runs sind durch. Rosberg knackt die 1:30er-Marke und führt 1,5 Zehntel vor Vettel, Räikkönen Dritter. Hamilton nur auf P4, weil er in der letzten Kurve viel zu weit rausgekommen ist.

17:46 Uhr
FINALE - Q3
Jetzt startet der Kampf um die Pole. Wir beten für Spannung bis zur letzten Sekunden, glauben aber nicht wirklich dran.

17:45 Uhr
Christian gibt auch mal Gas
Spektakuläre Einstimmung auf den Bahrain GP 2016: Beim Media-Kartrennen zeigten die Journalisten kein Erbarmen auf der Strecke. Motorsport-Magazin.com war dabei. Hier seht hier, was passiert wenn unser Christan mal die Seiten wechselt:

MSM TV: Media Kartrennen vor dem Bahrain GP: (02:54 Min.)

17:41 Uhr
Max nimmts locker
Verstappen, in Melbourne noch saustarker Fünfter im Quali, hat diesmal gar das Q3 verpasst. Enttäuscht? Nö! "Es ist keine Enttäuschung, dieses Strecke ist immer sehr schwer für uns gewesen. Morgen geht es hoffentlich weiter nach vorne", sagt er bei RTL.

17:38 Uhr
Die Q2-Opfer
Tierische Langeweile in Q2! Nach den ersten Runs ist nichts mehr los. Nur Nico Hülkenberg hat noch einmal versucht, sich zu verbessern. Und das auch geschafft. Sogar fürs Q3 hats damit gereicht - wesentlich weiter als vor Teamkollege Perez, der ja schon in Q1 raus ist. Ausgeschieden sind in dieser Folge: Kvyat, Button, Gutierrez, Vandoorne, Sainz, Verstappen und Grosjean. Startplatz Neun für den Haas. Nicht minder bemerkenswert als Wehrlein auf P16. Genauso stark: Vandoorne beim Debüt gleich mal vor Button.

Vorne derweil Fabelzeiten. Hamilton mit einer 1:30.039 Minuten an der Spitze. Vettel kommt bis auf knapp vier Zehntel ran, Rosberg fehlt eine halbe Sekunde, genauso Räikkönen auf P4.

17:27 Uhr
Q2 läuft
Und es gibt ein Problem mit der Ampel. Herrje! Das Teil springt einfach nicht auf Grün, obwohl die Zeit schon runterläuft. Kimi Räikkönen steht leicht verwirrt ganz vorne in der Reihe, dann gibts statt Lichtsignal aber grüne Flaggen und der Iceman geht auf den Kurs.

17:25 Uhr
Pascal zum Quali
Ob sich Platz 16 nach Australien für ihn als Manor-Fahrer wie eine Pole anfühlt wird Wehrlein am RTL-Mikro gefragt. "Nach dem letzten Rennen auf jeden Fall. Da wo wir jetzt stehen haben wir uns auch erwartet. Ein sehr positiver Tag! Am Ende hat leider das Timing nicht mehr ganz gepasst", sagt der Youngster.

17:20 Uhr
Und vorne?
Da hat sich Mercedes die Doppelführung zurückgeholt. Allerdings nur mit Mini-Vorsprung für - Überraschung - Daniel Ricciardo. Weniger als eine Zehntel. Auch den Ferrari fehlen nur gute drei Zehntel. Könnte echt ein heißer Tanz werden nachher. Die Pole-Zeit Hamiltons aus dem Vorjahr hat Rosberg mit seiner Bestzeit von 1:31.325 Minuten gerade schon um 1,2 Sekunden unterboten.

17:16 Uhr
Die Opfer des Q1
Die Lehren aus dem ersten Abschnitt: Dieses Mal haben es die Teams besser hinbekommen als in Melbourne und sind nicht in Serie an der Box ausgeschieden oder waren auf der Strecke zu spät dran. Nur am Ende wurde es etwas fad. Ausgeschieden sind in dieser Reihenfolge: Nasr, Haryanto, Palmer, Magnussen (startet aber wegen Strafe ohnehin aus der Boxengasse), Perez, Ericsson und Wehrlein. Startplatz 16 also für den Deutschen Rookie. Im Manor. Wahnsinnsleistung!!!

17:10 Uhr
Kaltenborn Thema bei den Stewards
Mal was anderes für Zwischendurch: Normalerweise widmen sich die Stewards ja nur den bösen Vergehen der Fahrer. Dieses Mal mussten sie sich der Causa Kaltenborn nähern. Die Sauber-Teamchefin ist der gestern einfach mal der PK ferngeblieben. Ab sie hat Glück: Keine Strafe.

17:00 Uhr
Lights out!
Das Qualifying geht los. Schnelle Auswertung: Eure Favoriten sind ganz klar die Deutschen: Deutliche Führung für Vettel vor Rosberg in unserer Pole-Umfrage.

16:55 Uhr
So läuft das Qualifying
Ja, es ist das ungeliebte neue Format. Damit man wenigstens uns nicht vorwerfen kann, wir hätten nicht alles versucht, es euch zu erklären, hier alle Details zum Ablauf:

16:48 Uhr
Letzte Chance zur Abstimmung
Wer gewinnt den Bahrain GP?

16:42 Uhr
Besondere Erinnerung
2006 erzielte Michael Schumacher im Bahrain-Qualifying seine insgesamt 65 Pole Position. Ein bewegender Moment für den Rekordweltmeister, wie er damals erklärte: "Heute habe ich einen besonderen Rekord eingestellt: Die Anzahl der Pole Positions von Ayrton Senna. Das ist etwas, worauf ich sehr stolz bin."

Michael Schumacher nach dem Qualifying in Bahrain 2006 - Foto: Sutton
Michael Schumacher nach dem Qualifying in Bahrain 2006Foto: Sutton

16:35 Uhr
Vettel und Rosberg auf dem Weg zum alleinigen Rekord
Bisher holten acht verschiedene Piloten die Pole in Bahrain. An der Spitze: Michael Schumacher, Sebastian Vettel und Nico Rosberg mit jeweils zwei Mal Bestzeit im Qualifying. Sowohl Vettel als auch Rosberg können also heute den alleinigen Rekord holen.

16:28 Uhr
Zweifelt Arrivabene?
Doppelführung nach dem 3. Training und - zumindest dem äußeren Anschein nach - eine gute Chance auf die Pole. Das sieht man Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene aber nicht gerade an. Er sieht sehr zweifelnd aus. Pokerface oder wirkliche Sorgen?

Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene beim Bahrain GP - Foto: Sutton
Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene beim Bahrain GPFoto: Sutton

16:03 Uhr
Motorsport-Magazin.com mittendrin
Die Vorbereitungen laufen für das Medien-Kartevent in Bahrain. Unser Christian hat sich beim Fahrer-Briefing einen Platz in der ersten Reihe gesichert!

Motorsport-Magazin.com beim Medien-Kartevent - Foto: Motorsport-Magazin.com
Motorsport-Magazin.com beim Medien-KarteventFoto: Motorsport-Magazin.com

15:44 Uhr
Reifenbilanz
Wie viele Reifen von welcher Mischung hat jeder einzelne Fahrer bis einschließlich des 3. Trainings verbraucht:Wir haben die Übersicht.

15:30 Uhr
Wer holt sich die Pole?
Es ist spannend wie selten vor dem Qualifying. Wir wollen eure Meinung wissen: Wen seht ihr in Bahrain auf der Pole Position. Also: Abstimmen!

15:22 Uhr
Statistik-Ausflug Nummer 2:
Die Bestzeit im 3. Training in Bahrain hat den Piloten nur selten Glück gebracht. In den vergangenen zehn Jahren hat es nur einer geschafft, nach der Bestzeit in der Generalprobe auch die Pole Position zu holen: Lewis Hamilton 2015.

Lewis Hamilton stand beim Bahrain GP nur einmal auf der Pole - Foto: Sutton
Lewis Hamilton stand beim Bahrain GP nur einmal auf der PoleFoto: Sutton

15:13 Uhr
Kleiner Statistik-Ausflug
Max Verstappen war der letzte Pilot, der Mercedes eine Bestzeit im Training streitig gemacht hat. Das war beim Mexiko GP 2015. Dass Mercedes in einem 3. Training nicht an der Spitze war ist noch länger her: Singapur 2015. Dort führte Sebastian Vettel im Ferrari und holte später die Pole Position und auch den Sieg. Es wird also richtig spannend in der Wüste.

15:06 Uhr
Top-10 des 3. Trainings
1 Vettel 1:31.683
2 Räikkönen 1:31.723
3 Rosberg 1:32.104
4 Hamilton 1:32.160
5 Bottas 1:32.675
6 Grosjean 1:33.082
7 Kvyat 1:33.113
8 Gutierrez 1:33.337
9 Massa 1:33.363
10 Ricciardo 1:33.519

15:05 Uhr
FERRARI DOPPELFÜHRUNG
Die erste Überraschung ist Ferrari gelungen. Zunächst setzte sich Kimi Räikkönen an die Spitze, kurz danach löste ihn Sebastian Vettel dort ab. Der Deutsche hat knapp fünf Zehntelsekunden Vorsprung vor Nico Rosberg auf P3! Allerdings wissen wir natürlich nicht, mit welcher Benzinladung die Teams unterwegs waren. Also Hochspannung vor dem Qualifying.

14:50 Uhr
Rosberg vorne
Zehn Minuten vor dem Trainingsende ist erneut Nico Rosberg Schnellster. Er liegt 0,056 Sekunden vor seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamiton.

14:40 Uhr
Was Mechaniker während einem Training machen...
das zeigt uns Sauber....sie versuchen, ein Bild auf dem Fernseher zu bekommen, um etwas von der Strecke zu sehen.

14:33 Uhr
Gutierrez sauer auf Hamilton
Es kracht zwischen dem Haas-Piloten und dem Weltmeister - zumindest verbal. Esteban Gutierrez fühlte sich im Training vom Mercedes-Piloten behindert und machte seiner Wut am Funk Luft. "Ich hatte Verkehr durch Lewis [Hamilton]. Ich habe keine Ahnung, was zur Hölle er da tut. Das war gestern schon genauso", schimpfte der Mexikaner.

Esteban Gutierrez in seinem Haas-Boliden beim Bahrain GP - Foto: Sutton
Esteban Gutierrez in seinem Haas-Boliden beim Bahrain GPFoto: Sutton

14:00 Uhr
Das 3. Training startet

13:54 Uhr
BILDER. BILDER, BILDER
Alle Bilder zum heutigen Samstag beim Bahrain GP bei uns. Die Galerie wird natürlich laufend aktualisiert.

13:50 Uhr
Hallo aus Bahrain
Es ist warm geworden hier in der Wüste. Die Lufttemperatur liegt bei 25 Grad, die Strecke hat sich mittlerweile auf 35 Grad erwärmt. Und heiße Spannung liegt in der Luft: Wer schnappt sich heute die zweite Pole der Saison. Wieder Mercedes, oder hat Ferrari tatsächlich eine Chance?