Matthias Walkner und Carlos Sainz heißen die beiden großen Sieger der Rallye Dakar 2018 in den beiden populärsten Klassen. Für Walkner war es der erste Triumph, für Sainz immerhin der zweite. An die Rekordgewinner der Rallye reichen beide mit ihren Erfolgen aber nicht heran.

So hart war die Rallye Dakar 2018: (02:09 Min.)

Stephane Peterhansel hält nach seinem dreizehnten Erfolg bei der Rallye Dakar im Vorjahr bei sieben Siegen in der Auto- und sechs in der Motorrad-Kategorie. Neben dem Franzosen konnten bislang nur zwei Fahrer überhaupt in zwei Klassen den Gesamtsieg holen: Hubert Auriol (ein Sieg Autos, zwei Siege Moto) und Nani Roma (ein Sieg Autos, ein Sieg Moto).

Rekordsieger der Rallye Dakar

Pos.FahrerSiegeKategorie (Jahr)
1.Stephane Peterhansel (FRA)13Auto: 7 ('04, '05, '07, '12, '13, '16, '17);
Moto: 6 ('91-'93, '95, '97, '98)
2.Vladimir Chagin (RUS)7Trucks: 7 (2000, '02-'04, '06, '10, '11)
3.Karel Loprais (CZE)6Trucks: 6 (1988, '94, '95, '98, '99, 2001)
4.Marc Coma (ESP)5Moto: 5 (2006, '09, '11, '14, '15)
Cyril Despres (FRA)5Moto: 5 (2005, '07, '10, '12, '13)
Cyril Neveu (FRA)5Moto: 5 (1979, '80, '82, '86, '87)
7.Edi Orioli (ITA)4Moto: 4 (1988, '90, '94, '96)
Ari Vatanen (FIN)4Auto: 4 (1987, '89-'91)
9.Richard Sainct (FRA3Moto: 3 (1999, 2000, '03)
Pierre Lartigue (FRA)3Auto: 3 (1994-'96)
Rene Metge (FRA)3Auto: 3 (1981, '84, '86)
Hubert Auriol (FRA)3Auto: 1 (1992); Moto: 2 (1981, '83)
Eduard Nikolaev (RUS)3Truck: 3 (2013, '17, '18)
Marcos Patronelli (ARG)3Quad: 3 (2010, '13, '16)

Durch seine Erfolge führt Peterhansel selbstredend auch die Rekordliste der Etappensieger an. Insgesamt war er an 74 Tagen in seiner Klasse der Schnellste. Seine 33 Etappenbestzeiten bei den Motorrädern stellen noch heute den Rekord dar, bei den Autos fehlen Peterhansel noch 9 Siege auf die Bestmarke von Ari Vatanen.

Rekordetappensieger der Rallye Dakar

Pos.FahrerTagessiege Auto Moto Truck Quad
1.Stephane Peterhansel (FRA)74 41 33 0 0
2. Vladimir Chagin (RUS)63 0 0 63 0
3.Ari Vatanen (FIN)50 50 0 0 0
4.Firdaus Kabirov (RUS)42 0 0 42 0
5.Hubert Auriol (FRA)37 13 24 0 0
6.Cyril Despres (FRA)34 2 32 0 0
7.Gerard De Rooy (NED)32 0 0 32 0
8.Carlos Sainz (ESP)31 31 0 0 0
9.Nasser Al-Attiyah (QAT)30 30 0 0 0
10.Jacky Ickx (BEL)29 29 0 0 0
Eduard Nikolaev (RUS)29 0 0 29 0

Peterhansels vorletzter Sieg im Januar 2016 schob Peugeot wieder auf den alleinigen zweiten Platz in der Wertung der erfolgreichsten Hersteller. Nur Mitsubishi, für die der Franzose 2004, '05 und '07 selbst gewann, liegt mit elf Gesamtsiegen aktuell noch weit vor Peugeot. In der Motorradwertung liegt längst KTM in Führung. Das österreichische Fabrikat ist seit 2001 ungeschlagen und fuhr in dieser Zeit 17 Siege in Folge ein. Bei den Trucks führen die russischen Kamaz, bei den Quads gab es bislang nur Siege von Yamaha.

Erfolgreichste Hersteller der Rallye Dakar

Rekordsieger AutoRekordsieger MotoRekordsieger TruckRekordsieger Quad
11 - Mitsubishi17 - KTM15 - Kamaz10 - Yamaha
7 - Peugeot9 - Yamaha6 - Tatrakein weiterer Sieger
4 - Mini6 - BMW5 - Mercedes-Benz
4 - Volkswagen5 - Honda4 - Perlini
4 - Citroen2 - Cagiva2 - Iveco