24h Spa 2019: Die Highlights der Superpole: (01:38 Min.)

Mercedes-AMG hat sich bei den 24h von Spa 2019 die Pole gesichert! Maro Engel im Black-Falcon-Mercedes #4 setzte sich in der Superpole-Session hauchdünn gegen Laurens Vanthoor im Bernhard-Porsche #117 durch. Engel hätte es nicht spannender machen können - erst in der allerletzten Runde der gesamten Session gelang ihm die Bestzeit in 2:18.588 Minuten.

"Ich habe alles gegeben. Schon bei meiner ersten schnellen Runde war ich gut dabei. Die Abstände waren verdammt eng. In der zweiten Runde bauen die Reifen schon etwas ab, daher ist es gar nicht so einfach, nochmal was draufzupacken - aber ich habe alles gegeben und schon in der letzten Schikane gesehen, dass es sich ausgehen kann. Ich freue mich riesig über die Pole. Jetzt setzen wir alles daran, auch nach dem Rennen am Sonntagnachmittag auf P1 zu stehen", jubelte Engel im Anschluss an seinen Husarenritt.

Für Engel ist es damit bereits der zweite Pole-Streich bei einem 24-Stunden-Rennen in diesem Jahr. Auch auf dem Nürburgring behielt der Mercedes-Pilot im Top-Qualifying die Oberhand.

Vanthoor hingegen, der bereits im Parc ferme hoffte und zitterte, musste sich am Ende um 0,017 Sekunden geschlagen geben. Seine Zeit von 2:18.605 hatte lange Bestand. Vanthoor durfte sich berechtigte Hoffnungen auf die Pole machen, schließlich verfehlte ein Konkurrent nach dem anderen seine Marke. Bis Engel ganz zum Schluss zuschlug.

Auf Platz drei reihte sich Davide Rigon im SMP-Ferrari #72 ein. Porsche und Ferrari belegten auch die Positionen vier und fünf durch. Nick Tandy (ROWE-Porsche #998) und Daniel Serra (HubAuto-Corsa-Ferrari #227) zeichneten hierfür verantwortlich.

Hinter den Top-5 belegten mit Dries Vanthoor (WRT-Audi #2), Nico Müller (WRT-Audi #1) und Mattia Drudi (Attempto-Audi #55) drei Fahrer mit vier Ringen die folgenden Positionen. Komplettiert wurden die Top-10 von Maxi Buhk im GruppeM-Mercedes #999 und Nick Tandy im ROWE-Porsche #98.

Die 24h von Spa 2019 starten am heutigen Samstag um 16:30 Uhr MESZ. Motorsport-Magazin.com bietet euch für das Rennen einen Live-Stream und einen Live-Ticker an.

24h Spa 2019: Die Top-10 der Superpole

P Fahrer Team-Auto Zeit Gap
1. Engel / Buurman / Stolz Black-Falcon-Mercedes #4 2:18.588
2. Bamber / Bernhard / L. Vanthoor Bernhard-Porsche #117 2:18.605 0.017
3. Molina / Aleshin / Rigon SMP-Ferrari #72 2:18.806 0.218
4. Makowiecki / Pilet / Tandy ROWE-Porsche #998 2:18.822 0.234
5. Cassidy / Foster / Serra HubAuto-Corsa-Ferrari #227 2:18.854 0.266
6. D. Vanthoor / Riberas / Stippler WRT-Audi #2 2:18.923 0.335
7. Frijns / N. Müller / Rast WRT-Audi #1 2:18.994 0.406
8. S. Schothorst / P. Schothorst / Drudi Attempto-Audi #55 2:19.007 0.419
9. Buhk / Auer / Götz GruppeM-Mercedes #999 2:19.013 0.425
10. S. Müller / Dumas / Jaminet ROWE-Porsche #98 2:19.027 0.439