Hyundai Motorsport eröffnete am Donnerstag offiziell seinen Sitz im bayerischen Alzenau, in dem sich der koreanische Hersteller auf das WRC-Comeback 2014 vorbereitet. 80 WRC-Experten aus elf Nationen arbeiten am Projekt. Ihnen stehen 8.200 Quadratmeter Fläche unweit des europäischen Technik- und Designcenters von Hyundai in Rüsselsheim zur Verfügung. Demnächst soll zudem am Nürburgring ein Testzentrum eröffnet werden. "Der heutige Tag, an dem wir unseren Firmensitz eröffnen, markiert einen weiteren wichtigen Schritt bei unserer aufregenden Aufgabe, ein Motorsport-Team von der Pike auf zu formen. Wir haben eine Herausforderung vor uns liegen und wir haben nun die perfekte Einrichtung, um uns darauf vorzubereiten."