Kompakt
Formel 1 2019: Williams sagt Filmtag ab
Formel 1

Formel 1 2019: Williams sagt Filmtag ab

Williams sagt den geplanten Filmtag vor den Testfahrten in Barcelona ab. Auch bei Renault ist der Shakedown in Gefahr. Entwicklung am Limit.

von Christian Menath, 13.02.2019

Formel 1 Bilderserie: Renault R.S. 19 im Technik-Check
Formel 1 / Bilderserie

Formel 1 Bilderserie: Renault R.S. 19 im Technik-Check

19 Bilder, 12.02.2019

Formel 1 Technik-Check Renault R.S. 19: Erster Technik-Fake?
Formel 1 / Hintergrund

Formel 1 Technik-Check Renault R.S. 19: Erster Technik-Fake?

Renault zeigt erste Bilder vom R.S. 19 für die Formel-1-Saison 2019. Schummeln die Franzosen bei den Studio-Bildern? Die Technik-Analyse.

von Christian Menath, 12.02.2019

Formel 1 2019: Hülkenberg brennt auf neue Messlatte Ricciardo
Formel 1

Formel 1 2019: Hülkenberg brennt auf neue Messlatte Ricciardo

Nico Hülkenberg und Daniel Ricciardo heißt die neue Renault-Paarung 2019. Wie der Deutsche und der Aussie in das mit großer Spannung erwartete Duell gehen.

von Jonas Fehling, 12.02.2019

Formel 1 Ticker-Nachlese: Renault-Präsentation - News & Stimmen
Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese: Renault-Präsentation - News & Stimmen

Tag 2 der großen Launch-Woche der Formel 1 2019. Heute präsentiert Renault das neue Auto von Nico Hülkenberg und Daniel Ricciardo. Alle News live im Ticker.

12.02.2019

Formel 1 2019: Präsentation Renault R.S. 19 - Alle Bilder
Formel 1 / Bilder

Formel 1 2019: Präsentation Renault R.S. 19 - Alle Bilder

19 Bilder, 12.02.2019

Formel 1, Renault präsentiert Auto 2019: Angriff auf die Spitze
Formel 1

Formel 1, Renault präsentiert Auto 2019: Angriff auf die Spitze

Die Renault-Piloten Nico Hülkenberg und Daniel Ricciardo haben bei der Team-Präsentation 2019 den R.S.19 enthüllt. Offensive gegen Mercedes und Ferrari.

von Florian Becker, 12.02.2019

Formel 1, Bilderserie: Die zehn besten Renault-Boliden
Formel 1 / Bilderserie

Formel 1, Bilderserie: Die zehn besten Renault-Boliden

11 Bilder, 12.02.2019

Carlos Ghosn: Inhaftierter Renault-Chef tritt zurück
Formel 1

Carlos Ghosn: Inhaftierter Renault-Chef tritt zurück

Der inhaftierte Renault-Boss Carlos Ghosn ist zurückgetreten. Das hat der Konzern bestätigt. Der 64-Jährige hatte einst das Formel-1-Comeback eingefädelt.

von Jonas Fehling, 24.01.2019

Formel 1: Renault holt Ex-Ferrari-Junior Guanyu Zhou
Formel 1

Formel 1: Renault holt Ex-Ferrari-Junior Guanyu Zhou

Renault stellt seinen Nachwuchskader 2019 neu auf. Die Franzosen holen mit Guanyu Zhou den ehemaligen Ferrari-Junior und Teamkollegen von Mick Schumacher.

von Florian Becker, 23.01.2019

Formel 1: Ist Renault 2019 endlich Titelanwärter?
Formel 1

Formel 1: Ist Renault 2019 endlich Titelanwärter?

2019 will Renault mit einer gnadenlosen Revolution den Durchbruch schaffen und holt sich mit Daniel Ricciardo einen weiteren Top-Fahrer.

von Jonas Fehling, 02.01.2019

Formel 1, Renault gesteht: Von Motor-Entwicklung frustriert
Formel 1

Formel 1, Renault gesteht: Von Motor-Entwicklung frustriert

Renault hinkt seit 2014 bei der Motor-Entwicklung hinterher. Selbst das Werksteam gibt nun zu: Sind frustriert, dafür gibt es keine Entschuldigung.

von Christian Menath, 23.12.2018

Renault-Boss: Red Bull manipuliert Fakten, Honda nicht besser
Formel 1

Renault-Boss: Red Bull manipuliert Fakten, Honda nicht besser

Red Bull schwärmt von Honda - doch Renault hält dagegen: Unser Motor ist stärker, Red Bull manipuliert die Daten, sagt Teamchef Cyril Abiteboul.

von Christian Menath, 20.12.2018

Formel 1: Das waren die Strafen-Meister der Saison 2018
Formel 1

Formel 1: Das waren die Strafen-Meister der Saison 2018

Auch 2018 gab es in der Formel 1 massenhaft Strafen. 21 Rennen Strafen-Action im Rückblick. Strafpunkt-Meister, Motorwechsel-Meister, und mehr.

von Markus Steinrisser, 18.12.2018

Formel-1-Kalender mit 25 Rennen? Hamilton: Dann bin ich weg!
Formel 1

Formel-1-Kalender mit 25 Rennen? Hamilton: Dann bin ich weg!

Die Formel-1-Bosse planen in Zukunft eine Rennkalender-Expansion. 25 Rennen? Lewis Hamilton würde flüchten, Ferrari fürchtet Anschlag auf Liebe zum Sport.

von Jonas Fehling, 17.12.2018

Formel-1-Zeugnis: Daniel Ricciardos Saison-Fazit 2018
Formel 1

Formel-1-Zeugnis: Daniel Ricciardos Saison-Fazit 2018

Daniel Ricciardos Red-Bull-Abschied wurde zum Defekt-Horror. Trotzdem siegte er gleich oft wie Max Verstappen, und fuhr öfter auf die Pole.

von Markus Steinrisser, 15.12.2018

Formel-1-Zeugnis: Nico Hülkenbergs Saison-Fazit 2018
Formel 1

Formel-1-Zeugnis: Nico Hülkenbergs Saison-Fazit 2018

Nico Hülkenberg wurde in der Formel-1-Saison 2018 bester Mittelfeld-Fahrer. Im zweiten Renault-Jahr überzeugte er mit einem der besten Jahre seiner Karriere

von Markus Steinrisser, 14.12.2018

Formel 1, Dr. Marko im Interview: Verstappen 2019 Titelanwärter
Formel 1 / Interview

Formel 1, Dr. Marko im Interview: Verstappen 2019 Titelanwärter

Die Formel-1-Saison 2018 war ein Auf und Ab für Red Bull. Motorsportberater Dr. Helmut Marko steht Rede und Antwort. 2019 soll mit Honda der Titel her.

von Christian Menath, 13.12.2018

Formel-1-Zeugnis: Carlos Sainz' Saison-Fazit 2018
Formel 1

Formel-1-Zeugnis: Carlos Sainz' Saison-Fazit 2018

Carlos Sainz erlebte 2018 eine Übergangs-Saison, bevor er 2019 bei McLaren weitermacht. Er kämpfte hart mit seinem Renault-Kollegen Nico Hülkenberg.

von Markus Steinrisser, 11.12.2018

Formel-1-Saison 2019: Alle Fahrer, alle Teams
Formel 1 / Bilderserie

Formel-1-Saison 2019: Alle Fahrer, alle Teams

20 Bilder, 30.11.2018

Formel-1-Fahrer 2019 Übersicht: Letztes Cockpit vergeben
Formel 1

Formel-1-Fahrer 2019 Übersicht: Letztes Cockpit vergeben

Robert Kubica gibt 2019 sein F1-Comeback. Toro Rosso holt Albon. Auch Stroll endlich offiziell. Alle Teams und Fahrer der F1 2019 im Überblick.

30.11.2018

Formel 1, Sainz tauscht Renault gegen McLaren: Schock? Traum!
Formel 1

Formel 1, Sainz tauscht Renault gegen McLaren: Schock? Traum!

Carlos Sainz hat beim Formel-1-Test in Abu Dhabi zum ersten Mal einen McLaren pilotiert. Schockiert vom Paket? Beim Ex-Renault-Pilot überwiegt Emotion.

von Jonas Fehling, 30.11.2018

Formel 1, FIA stellt klar: Halo hat Hülkenberg nicht behindert
Formel 1

Formel 1, FIA stellt klar: Halo hat Hülkenberg nicht behindert

Hat der Formel-1-Cockpitschutz Halo Nico Hülkenberg nach seinem Crash in Abu Dhabi beim Aussteigen behindert? FIA nimmt Stellung zu entsprechenden Sorgen.

von Jonas Fehling, 26.11.2018

Formel 1 Abu Dhabi, Kritik nach Crash: Hülkenberg in Halo-Falle
Formel 1

Formel 1 Abu Dhabi, Kritik nach Crash: Hülkenberg in Halo-Falle

Nico Hülkenberg landete bei seinem Unfall in Abu Dhabi kopfüber. Sein Renault fing Feuer. Doch der F1-Pilot konnte nicht sofort aussteigen. Kritik an Halo.

von Jonas Fehling, 25.11.2018

Formel 1 Abu Dhabi, Hülkenberg mit doppeltem Überschlag
Formel 1

Formel 1 Abu Dhabi, Hülkenberg mit doppeltem Überschlag

Nico Hülkenberg überschlägt sich nach Kollision mit Romain Grosjean zwei Mal. Schreckmoment nach Feuer am überschlagenen Auto.

von Christian Menath, 25.11.2018

Formel 1, Hülkenberg frustriert: Crash darf mir nicht passieren
Formel 1

Formel 1, Hülkenberg frustriert: Crash darf mir nicht passieren

Nico Hülkenberg baut im Training zum Brasilien GP einen Unfall. So erklärt der Renault-Pilot seinen Crash und die Folgen. Und: Wie steht es um die Pace?

von Jonas Fehling, 09.11.2018

Formel 1, Haas schlägt zurück: Mexiko-Debakel fast vergessen
Formel 1

Formel 1, Haas schlägt zurück: Mexiko-Debakel fast vergessen

In der WM hat Haas gegen Renault so gut wie verloren. In Brasilien sind Grosjean und Magnussen zurück im Spiel. Mexiko-Probleme für 2019 auf dem Plan.

von Florian Becker, 09.11.2018

Formel 1, Renault-Piloten kritisch: Brasilien doppelt schwierig
Formel 1

Formel 1, Renault-Piloten kritisch: Brasilien doppelt schwierig

Renault hat sein Ziel in der Formel-1-Saison 2018 fast erreicht. In Brasilien erwarten Nico Hülkenberg und Carlos Sainz wieder erschwerte Bedingungen.

von Florian Becker, 09.11.2018

Haas-Teamchef Steiner: Renault-Protest zeigte ihre Verzweiflung
Formel 1

Haas-Teamchef Steiner: Renault-Protest zeigte ihre Verzweiflung

Letzte Chance für Haas in der Team-WM der Formel 1. Renault ist fast außer Reichweite, trotzdem stichelt Günther Steiner: Die sollten viel besser sein.

von Markus Steinrisser, 08.11.2018

Formel 1: Hülkenberg, Renault kontrollieren Mittelfeld-WM
Formel 1

Formel 1: Hülkenberg, Renault kontrollieren Mittelfeld-WM

Nico Hülkenberg und Renault bauen in der Formel-1-WM den Vorsprung auf ihre Gegner mit Platz 6 in Mexiko weiter aus. Elektrik-Defekt stoppt Carlos Sainz.

von Markus Steinrisser, 29.10.2018

Hülkenberg in Mexiko auf Hypersoft: Renault steht lieber vorne
Formel 1

Hülkenberg in Mexiko auf Hypersoft: Renault steht lieber vorne

Renault muss bei der Formel 1 am Sonntag in Mexiko auf den extraweichen Hypersoft-Reifen starten. Nico Hülkenberg erklärt den Strategie-Ansatz.

von Markus Steinrisser, 28.10.2018

F1, Force India opfert Mexiko-Quali: Rennstrategie wichtiger
Formel 1

F1, Force India opfert Mexiko-Quali: Rennstrategie wichtiger

Force India entschied sich in Mexiko für eine mutige Strategie. Ocon und Perez verzichteten freiwillig auf eine gute Startposition für das Formel-1-Rennen.

von Florian Becker, 28.10.2018

Formel 1, Renault-Sensation in Mexiko? Fahrer stapeln tief
Formel 1

Formel 1, Renault-Sensation in Mexiko? Fahrer stapeln tief

Renault sieht in Mexiko wie ein echter Geheimtipp aus. Nico Hülkenberg und Carlos Sainz bremsen die Euphorie: Mercedes und Ferrari lassen Team gut aussehen.

von Florian Becker, 27.10.2018

Formel 1 Mexiko: Red Bull unantastbar, Defekt stoppt Verstappen
Formel 1 / Sessionbericht

Formel 1 Mexiko: Red Bull unantastbar, Defekt stoppt Verstappen

Max Verstappen fährt auch im 2. Training in Mexiko die Bestzeit. Red Bull für Vettel und Hamilton unantastbar. Ferrari & Mercedes kämpfen mit Renault.

von Florian Becker, 26.10.2018

Formel 1 Mexiko, Hülkenberg & Sainz sicher: Renault wieder da!
Formel 1

Formel 1 Mexiko, Hülkenberg & Sainz sicher: Renault wieder da!

Das Renault F1 Team feierte beim USA GP in Austin seine sportliche Auferstehung. Nico Hülkenberg & Carlos Sainz vor Mexiko überzeugt: keine Eintagsfliege.

von Jonas Fehling, 26.10.2018

Gelbes Formel-1-Wunder in Austin: Renault nennt drei Gründe
Formel 1

Gelbes Formel-1-Wunder in Austin: Renault nennt drei Gründe

Renault schlug in Austin im Mittelfeld völlig überraschend mit Macht zurück. Warum gelang ohne Update trotzdem der Aufschwung? Das Team sieht drei Gründe.

von Jonas Fehling, 23.10.2018

Formel 1, Sainz nach Austin-Strafe sauer: Stewards inkonsequent
Formel 1

Formel 1, Sainz nach Austin-Strafe sauer: Stewards inkonsequent

Renault dominiert beim USA-GP das Formel-1-Mittelfeld und findet zu alter Form zurück. Während Hülkenberg P6 feiert, ärgert sich Sainz über die Stewards.

von Markus Steinrisser, 22.10.2018

Formel 1, Sainz schlägt Alarm: Honda hängt Renault im Quali ab
Formel 1

Formel 1, Sainz schlägt Alarm: Honda hängt Renault im Quali ab

Renault bangt in der Formel 1 auch in Austin im Platz vier in der WM. Die Renault-Piloten sind gegen Haas, Force India & Co. auf dem absteigenden ast.

von Florian Becker, 19.10.2018

Alonso: Japan 2006 'Moment der Gerechtigkeit' über Schumacher
Formel 1

Alonso: Japan 2006 'Moment der Gerechtigkeit' über Schumacher

Suzuka brachte Fernando Alonso 2006 den Titelgewinn über Michael Schumacher. Für ihn ein Moment seiner Formel-1-Karriere, an den er sich gerne erinnert.

von Florian Becker, 06.10.2018

Formel 1, Hülkenberg-Horror in Japan: Erst Crash, Quali-Debakel
Formel 1

Formel 1, Hülkenberg-Horror in Japan: Erst Crash, Quali-Debakel

Nico Hülkenberg erlebt in Suzuka nach Crash im Training im Qualifying zum Japan GP ein Debakel. Renault immerhin einsatzbereit, aber mit Rechenfehler.

von Jonas Fehling, 06.10.2018

Formel 1: Haas setzt vs. Renault auf Sauber, Force India Gefahr
Formel 1

Formel 1: Haas setzt vs. Renault auf Sauber, Force India Gefahr

In Japan geht der Mittelfeld-Kampf der Formel 1 in die heiße Phase. Das heißt vor allem Renault vs. Haas um P4. Sauber & Force India Zünglein an der Waage.

von Jonas Fehling, 04.10.2018

Formel 1, Renault-Schelte von Hülkenberg & Prost: Rückschritt!
Formel 1

Formel 1, Renault-Schelte von Hülkenberg & Prost: Rückschritt!

Renault zeigt sich in der Formel 1 2018 zuletzt auf absteigendem Ast. Sotschi als Musterbeispiel. Nico Hülkenberg & Berater Alain Prost üben scharfe Kritik.

von Jonas Fehling, 03.10.2018

Formel 1 Sotschi: Renault dank Taktik-Trick im Reifen-Vorteil
Formel 1

Formel 1 Sotschi: Renault dank Taktik-Trick im Reifen-Vorteil

Renault fährt im Qualifying zum Russland GP in Q2 keine Zeit. Durch viele Strafen starten Hülkenberg und Sainz trotzdem nah an den Punkten. Vorteil Reifen.

von Jonas Fehling, 29.09.2018

Formel 1, Renault trotz roter Mittelfeld-Laterne: Update passt
Formel 1

Formel 1, Renault trotz roter Mittelfeld-Laterne: Update passt

Nico Hülkenberg und Carlos Sainz sortierten sich im Training zum Russland GP in Sotschi am Ende des Mittelfelds ein. Warum Renault trotzdem zufrieden ist.

von Jonas Fehling, 28.09.2018

F1, Norris & Co. im Freitagseinsatz: Die Zukunft im Cockpit
Formel 1

F1, Norris & Co. im Freitagseinsatz: Die Zukunft im Cockpit

In Russland kamen im Formel-1-Training vier Youngster zum Einsatz. Bei McLaren und Sauber saßen mit Norris und Giovinazzi schon die Fahrer für 2019 im Auto.

von Florian Becker, 28.09.2018

Formel 1 Russland: Motor-Strafen für Red Bull und Toro Rosso
Formel 1

Formel 1 Russland: Motor-Strafen für Red Bull und Toro Rosso

Verstappen und Ricciardo müssen beim Formel-1-Rennen in Sochi Motorenteile wechseln und werden strafversetzt. Die Startaufstellung könnte kurios werden.

von Christian Menath, 27.09.2018

Formel 1 Sotschi 2018: Die heißesten Fragen in Russland
Formel 1

Formel 1 Sotschi 2018: Die heißesten Fragen in Russland

Der 16. Lauf 2018 führt die Formel 1 nach Russland. In Sotschi müssen Sebastian Vettel & Ferrari dringend Fehler abstellen und Lewis Hamiltons Run brechen.

von Jonas Fehling, 26.09.2018

Formel 1, Renaults Transfer-Skandal: Jetzt spricht Budkowski
Formel 1

Formel 1, Renaults Transfer-Skandal: Jetzt spricht Budkowski

Marcin Budkowski sorgte mit seinem Wechsel von der FIA zu Renault für eine F1-Kontroverse. Jetzt nimmt der Pole selbst Stellung - und spricht über Ziele.

von Jonas Fehling, 22.09.2018

Formel 1, Renault bringt neuen Unterboden nach Russland
Formel 1

Formel 1, Renault bringt neuen Unterboden nach Russland

Renault hat im Kampf um Platz vier in der Konstrukteursweltmeisterschaft 2018 noch Kohlen im Feuer. In Russland debütiert ein neuer Unterboden.

von Christian Menath, 22.09.2018

Formel-1-Geschichte, Singapur 2008: Crashgate-Skandal um Alonso
Formel 1

Formel-1-Geschichte, Singapur 2008: Crashgate-Skandal um Alonso

Das erste Nachtrennen der F1 in Singapur war ein historisches. Renault sorgte mit Fernando Alonso und Nelson Piquet Jr. für handfesten Manipulationsskandal.

von Florian Becker, 16.09.2018