Kompakt
Teampersonal: Wer für 2017 wohin gewechselt ist
Formel 1

Teampersonal: Wer für 2017 wohin gewechselt ist

Bei den Teams hat sich für die neue Saison auch beim Personal an der Boxenmauer viel getan. Wir geben einen Überblick, wer für 2017 die Fronten gewechselt hat.

von Florian Becker, 16.02.2017

Nach nur 5 Monaten: Jost Capito verlässt McLaren
Formel 1

Nach nur 5 Monaten: Jost Capito verlässt McLaren

Nach lediglich fünf Monaten ist die Ära Jost Capito bei McLaren schon wieder zu Ende. Ist der Deutsche das letzte Opfer der Ära Ron Dennis?

von Christian Menath, 07.02.2017

McLaren: Mit Zak Brown zurück an die Weltspitze?
Formel 1

McLaren: Mit Zak Brown zurück an die Weltspitze?

McLaren-Neuzugang Zak Brown nimmt Anfang Dezember seine Arbeit als Executive Director beim britischen Traditionsrennstall auf. Kann er Alonso und Co. erlösen?

von Florian Becker, 01.12.2016

Jost Capito: Ein letzter Blick zurück
WRC / Interview

Jost Capito: Ein letzter Blick zurück

Tränen, Wut, Freude. VW und Ford. Jost Capito durchlebte wilde und hektische Zeiten in der WRC. Vor seinem Abgang Richtung Formel 1 blickte er nochmals zurück.

05.09.2016

Capito nimmt humorvoll Abschied von der WRC
WRC

Capito nimmt humorvoll Abschied von der WRC

Nach der Rallye Deutschland nahm Jost Capito zum letzten Mal als Volkswagen-Motorsportchef an einer Pressekonferenz teil und gab Anekdoten zum Besten.

von Annika Kläsener, 21.08.2016

Capito voraussichtlich ab Belgien GP bei McLaren
Formel 1

Capito voraussichtlich ab Belgien GP bei McLaren

Die Übergabe von Jonathan Neale auf Jost Capito als McLaren-CEO ist nun für Ende August oder Anfang September geplant.

von Annika Kläsener, 22.06.2016

Verpasst Ogier die Rallye Italien?
WRC

Verpasst Ogier die Rallye Italien?

Während der Rallye Italien befindet sich Sebastien Ogier auf Abruf. Sobald sich die Geburt seines ersten Kindes ankündigt, will er in einen Privatjet steigen.

01.06.2016

Trotz Abgas-Skandal: VW bis 2019 in der WRC
WRC

Trotz Abgas-Skandal: VW bis 2019 in der WRC

Der neue Vorstand von Volkswagen hat den Plan des ehemaligen Vorstands bestätigt. Volkswagen wird bis Ende 2019 in der WRC an den Start gehen.

von Annika Kläsener, 09.03.2016

Capito: McLaren-Wechsel nicht wegen VW-Skandal
Formel 1

Capito: McLaren-Wechsel nicht wegen VW-Skandal

Jost Capito wird in Zukunft die Geschicke von McLaren leiten. Er stellte aber klar, dass seine Weggang von Volkswagen nichts mit dem Abgasskandal zu tun hat.

von Marion Rott, 25.01.2016

Jost Capito: VW so gut aufgestellt wie nie zuvor
WRC / Interview

Jost Capito: VW so gut aufgestellt wie nie zuvor

Zum 50. Geburtstag von Volkswagen Motorsport spricht Direktor Jost Capito über seine Motorsport-verrückte Familie, die Dakar als Basis und Zukunftsaussichten.

21.01.2016

Capito noch bis April oder Mai bei Volkswagen
WRC

Capito noch bis April oder Mai bei Volkswagen

Jost Capito versichert, dass er so lange Motorsportdirektor von Volkswagen bleiben wird, bis ein passender Nachfolger in den Startlöchern steht.

von Annika Kläsener, 20.01.2016

Volkswagen: Letzte Monte mit Jost Capito
WRC

Volkswagen: Letzte Monte mit Jost Capito

Zum letzten Mal geht Volkswagen unter der Leitung von Jost Capito in die Rallye Monte Carlo. Der Motorsportdirektor wechselt zu McLaren in die Formel 1.

von Annika Kläsener, 16.01.2016

McLaren verpflichtet VW-Motorsportchef Capito
Formel 1

McLaren verpflichtet VW-Motorsportchef Capito

Volkswagen-Motorsportdirektor Jost Capito wird im Laufe des Jahres die Funktion von Jonathan Neale übernehmen, der einen neuen Posten erhält.

von Annika Kläsener, 14.01.2016

VW-Zukunft nach Skandal: Definitiv ist nichts
WRC

VW-Zukunft nach Skandal: Definitiv ist nichts

WRC-Erfolg vs. Abgas-Skandal. Wie geht das Projekt des Volkswagen-Konzerns zukünftig weiter? Motorsport-Magazin.com fragte Motorsport-Direktor Jost Capito.

von Marion Rott, 27.10.2015

Volkswagens Ziel: Rekordserie von Citroen schlagen
WRC

Volkswagens Ziel: Rekordserie von Citroen schlagen

Volkswagen-Motorsportdirektor Jost Capito sind drei Weltmeistertitel in der WRC nicht genug. Er will die Erfolgsserie von Citroen überbieten.

von Marion Rott, 23.09.2015

VW zwischen Himmel und Hölle: Ogier auf Siegkurs
WRC

VW zwischen Himmel und Hölle: Ogier auf Siegkurs

WRC-Superstar Sebastien Ogier strebt nach einem Monster-Samstag auf Sardinien dem nächsten Sieg entgegen. Seine VW-Kollegen hatten weit weniger Fortune.

13.06.2015

Latvala nach dramatischem Tag auf Rang drei
WRC

Latvala nach dramatischem Tag auf Rang drei

Ein Tagesprotokoll so dick wie ein Buch: Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila liegen nach dem ereignisreichen zweiten Tag der Rallye Argentinien auf Podiumskurs.

25.04.2015

Capito erwartet diese Saison neue Sieger
WRC

Capito erwartet diese Saison neue Sieger

Volkswagen auf den Plätzen 1 bis 3 - die Rallye Monte Carlo wies wieder einen klaren Favoriten für die Saison aus. Jost Capito sieht das nicht so.

von Heiko Stritzke, 07.02.2015

Capito: WRC nutzt vorhandenes Potenzial nicht
WRC

Capito: WRC nutzt vorhandenes Potenzial nicht

VW-Motorsportdirektor Jost Capito ist ernüchtert, nachdem die Vorschläge zur Verbesserung des Entertainments der WRC vergangene Woche abgeschmettert wurden.

von Marion Rott, 27.10.2014

Ogier: Wäre dumm, das Team zu wechseln
WRC

Ogier: Wäre dumm, das Team zu wechseln

Sebastien Ogier wird ein Wechsel zu Hyundai angedichtet, womit er Thierry Neuville einen Wunsch erfüllen würde. Doch es wird wohl nicht dazu kommen.

von Annika Kläsener, 02.10.2014

Ogier: War nicht fokussiert genug
WRC

Ogier: War nicht fokussiert genug

Sebastien Ogier gesteht im Rahmen der Rallye Australien Fehler ein. Er hätte sich zu sehr ablenken lassen und hätte damit Schwächen zugelassen.

von Marion Rott, 11.09.2014

VW-Chef Capito von Mikkelsen beeindruckt
WRC

VW-Chef Capito von Mikkelsen beeindruckt

Nach einem Lernjahr und nur wenigen Testkilometern kletterte Andreas Mikkelsen in Schweden erstmals aufs Podest. Jost Capito erwartet weitere Podiumsplätze.

von Annika Kläsener, 11.02.2014

Weltmeister-Trophäen an Volkswagen überreicht
WRC

Weltmeister-Trophäen an Volkswagen überreicht

Volkswagen mit Sébastien Ogier und Julien Ingrassia hat in Paris die WM-Trophäen der FIA Rallye-Weltmeisterschaft überreicht bekommen.

07.12.2013

Volkswagen in Wales: Dominanz im Dreierpack
WRC

Volkswagen in Wales: Dominanz im Dreierpack

Volkswagen dominierte auch den dritten Tag der Rallye Großbritannien. Ogiers erste Punktplatzierung auf der Insel rückt in greifbare Nähe.

16.11.2013

Volkswagen: Es läuft nach Plan
WRC

Volkswagen: Es läuft nach Plan

Volkswagen dominierte auch den zweiten Tag der Rallye Großbritannien. Ogier führt zur Halbzeit mit zwanzig Sekunden Vorsprung auf Latvala.

15.11.2013

VW-Teamchef verlässt WRC-Meeting vorzeitig
WRC

VW-Teamchef verlässt WRC-Meeting vorzeitig

Volkswagen-Teamchef Jost Capito soll Gerüchten zufolge ein Treffen der WRC-Kommission vorzeitig verlassen haben.

von Kerstin Hasenbichler, 06.11.2013

Volkswagen schafft das Triple
WRC

Volkswagen schafft das Triple

Nach Fahrer- und Beifahrer-Titel geht nun auch die Trophäe für den besten Hersteller nach Wolfsburg.

von Annika Kläsener, 27.10.2013

VW: Herstellertitel zum Greifen nah
WRC

VW: Herstellertitel zum Greifen nah

Die Konfetti-Kanonen haben bereits einmal geknallt. Doch jetzt könnte Volkswagen in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) den nächsten Coup landen.

18.10.2013

Jost Capito
WRC / Interview

Jost Capito

Volkswagen-Motorsportchef Jost Capito blickt auf die ersten Rallyes seit dem Comeback zurück und verrät, was hinter dem Erfolg steckt.

03.09.2013

Volkswagen lässt Entwicklung einfrieren
WRC

Volkswagen lässt Entwicklung einfrieren

Volkswagen verzichtet für die Saison 2014 auf neue Boliden und lässt die FIA die Entwicklung bis Ende nächsten Jahres einfrieren.

von Annika Kläsener, 19.06.2013

Gemischte Reaktionen auf Power-Stage-Pläne
WRC

Gemischte Reaktionen auf Power-Stage-Pläne

Dass die Power Stage verändert werden muss, darin sind sich Yves Matton und Jost Capito einig. Das 'wie' ist nun die entscheidende Frage.

von Annika Kläsener, 10.05.2013

VW: Neue Handbremse muss sich erst beweisen
WRC

VW: Neue Handbremse muss sich erst beweisen

VW hütet sich nach den Handbremsen-Problemen in Portugal und Argentinien vor einem Schnellschuss und hält am Evaluationsprozess fest.

von Annika Kläsener, 09.05.2013

Ogier: Schade um das Duell mit Loeb
WRC

Ogier: Schade um das Duell mit Loeb

Sebastien Ogier und Jari-Matti Latvala festigten mit P2 und P3 in Argentinien Platz eins in der Team-WM für VW. Ein weinendes Auge war am Ende aber doch dabei.

von Marion Rott, 05.05.2013

Ogier: Eine wahre Achterbahn-Rallye
WRC

Ogier: Eine wahre Achterbahn-Rallye

Sebastien Ogier, Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen zeigten mit den Rängen eins, drei und sechs in Portugal deutlich, dass mit dem VW 2013 zu rechnen ist.

von Marion Rott, 15.04.2013

Ogier: Diesen Sieg immer im Herzen
WRC

Ogier: Diesen Sieg immer im Herzen

Sebastien Ogier war in Mexiko von seinem dominanten Sieg völlig überwältigt und konnte die Gefühle kaum in Worte fassen - Jost Capito erging es ähnlich.

von Marion Rott, 11.03.2013

Ogier macht den anderen das Tor zu
WRC

Ogier macht den anderen das Tor zu

Sebastien Ogier wurde die verlorene Zeit auf Otates 2 im Nachhinein gutgeschrieben. Nun führt der VW-Mann mit 3:32.4 Minuten vor Mikko Hirvonen.

von Marion Rott, 10.03.2013

Capito: Wir unterschätzen die Gegner nicht
WRC

Capito: Wir unterschätzen die Gegner nicht

Jost Capito blickt mit viel Vorfreude auf die Rallye in Mexiko. Gleichzeitig mahnte der VW-Motorsportdirektor, die Erwartungen zunächst zurückzuschrauben.

von Marion Rott, 01.03.2013

Capito: Wir sind von Latvala überzeugt
WRC

Capito: Wir sind von Latvala überzeugt

VW-Motorsportdirektor Jost Capito weist jegliche Kritik an Jari-Matti Latvala zurück. Der Finne zeigt genau das, was Volkswagen von ihm erwartet.

von Marion Rott, 28.02.2013

Ogier: Niemals ein besseres Auto
WRC

Ogier: Niemals ein besseres Auto

Sebastien Ogier lobte seinen Polo R WRC nach dem Sieg in Schweden in den Himmel. Was immer er anfing, gelang - und so rührte er Jost Capito zu Tränen.

von Marion Rott, 11.02.2013