Kompakt
Formel 1: Sauber zu stark? Toro Rosso setzt auf Honda-Boost
Formel 1

Formel 1: Sauber zu stark? Toro Rosso setzt auf Honda-Boost

Toro Rosso kommt in Brasilien nur langsam in Fahrt. Sauber präsentiert sich stark. Geht der WM-Konter daneben? Jetzt ruht alle Hoffnung auf Honda.

von Jonas Fehling, 10.11.2018

Formel 1: Ersetzen Kamera & Bildschirm die Rückspiegel?
Formel 1

Formel 1: Ersetzen Kamera & Bildschirm die Rückspiegel?

Die Formel 1 denkt aktuell einmal mehr über eine technische Neuerung nach. Werden die Probleme mit der Sicht nach hinten bald radikaler angegangen?

von Jonas Fehling, 04.11.2018

Formel 1, Spritspar-Ärger: Bessere Show durch 3 Runden weniger?
Formel 1

Formel 1, Spritspar-Ärger: Bessere Show durch 3 Runden weniger?

Durch gleich zwei Disqualifikationen in den USA kochte in der F1 das Thema Spritsparen hoch. Ein Teamchef will eine Lösung für 'Oma-Racing' gefunden haben.

von Jonas Fehling, 03.11.2018

Formel 1, Toro Rosso 2019: Formel-E-Pilot im Auto neben Kvyat?
Formel 1

Formel 1, Toro Rosso 2019: Formel-E-Pilot im Auto neben Kvyat?

Toro Rosso will seinen zweiten Fahrer für 2019 erst nach Abu Dhabi bestätigen. Formel-E-Pilot Alexander Albon noch im Rennen. Brendon Hartley angezählt.

von Florian Becker, 31.10.2018

Hartley feiert neues Aero-Kit: Rettung für Formel 1 2019?
Formel 1

Hartley feiert neues Aero-Kit: Rettung für Formel 1 2019?

Toro Rossos Brendon Hartley zählte zu den Sensationen im F1-Training in Mexiko. P6! Kiwi feiert neues Aero-Kit - und fühlt Genugtuung im teaminternen Duell.

von Jonas Fehling, 27.10.2018

Formel 1, Toro Rosso feiert Honda: Motoren-Versprechen gehalten
Formel 1

Formel 1, Toro Rosso feiert Honda: Motoren-Versprechen gehalten

Toro Rosso hat sich mit Hondas neuem Motor für Suzuka viel vorgenommen. Trainings am Freitag trotz Gasly-Defekt ein Erfolg. Team lobt Arbeit in Japan.

von Florian Becker, 05.10.2018

Doppel-Aus für Toro Rosso in Sochi: Bremsversagen, Gasly-Schock
Formel 1

Doppel-Aus für Toro Rosso in Sochi: Bremsversagen, Gasly-Schock

Das Formel-1-Rennen in Russland ist für Toro Rosso nach vier Runden vorbei. Hartley & Gasly nach seltsamen Bremsversagen out. Franzose mit Schock-Moment.

von Jonas Fehling, 30.09.2018

Red Bull: Gasly immer erster Anwärter für Verstappen-Dreamteam
Formel 1

Red Bull: Gasly immer erster Anwärter für Verstappen-Dreamteam

Pierre Gasly ist auf dem Transfermarkt der Formel 1 bisher der größte Gewinner. Red Bull: War immer erster Anwärter für Ricciardo-Erbe. Darum nicht Sainz.

von Jonas Fehling, 29.08.2018

Toro Rosso wie Haas und Sauber: 2019 wieder Red Bulls B-Team
Formel 1

Toro Rosso wie Haas und Sauber: 2019 wieder Red Bulls B-Team

Red Bull wechselt zur Formel-1-Saison 2019 zu Honda. Toro Rosso will die Chance nutzen, möglichst viele Teile von Red Bull zu kaufen. So sieht der Plan aus.

von Christian Menath, 22.08.2018

Formel 1: Red Bull 2019 mit Honda? Kanada-Update im Fokus
Formel 1

Formel 1: Red Bull 2019 mit Honda? Kanada-Update im Fokus

Mit welchen Motoren startet Red Bull 2019 in der Formel 1? Spätestens seit dem Honda-Aufschwung mit Schwesterteam Toro Rosso 2018 spannender denn je.

von Jonas Fehling, 22.04.2018

Formel 1, China-Gamechanger Toro-Rosso-Unfall: Missverständnis
Formel 1

Formel 1, China-Gamechanger Toro-Rosso-Unfall: Missverständnis

Der Unfall von Brendon Hartley und Pierre Gasly in Shanghai stellte das ganze F1-Rennen in China auf den Kopf. Was war da denn los bei Toro Rosso?

von Jonas Fehling, 16.04.2018

Formel 1: Toro Rosso schaut nicht auf McLaren: Sind uns wurscht
Formel 1 / Interview

Formel 1: Toro Rosso schaut nicht auf McLaren: Sind uns wurscht

Toro Rosso liefert in Bahrain ein starkes F1-Rennen. Honda-Vorgänger McLaren hat keine Chance gegen Pierre Gasly. Teamchef Franz Tost im Interview.

von Christian Menath, 10.04.2018

Formel 1 2018, Toro Rosso verblüfft: Enormer Honda-Fortschritt
Formel 1

Formel 1 2018, Toro Rosso verblüfft: Enormer Honda-Fortschritt

Toro Rosso feiert bei den Formel-1-Testfahrten 2018 in Barcelona. Der Grund überrascht: Ausgerechnet Honda sorgt für Stimmung rund um Teamchef Franz Tost.

von Jonas Fehling, 26.02.2018

Formel 1, Mexiko 2017: Daniil Kvyat bei Red Bull komplett raus
Formel 1

Formel 1, Mexiko 2017: Daniil Kvyat bei Red Bull komplett raus

Red Bull lässt in Mexiko die Katze aus dem Sack: Daniil Kvyat ist nicht mehr im Rennen um ein Formel-1-Cockpit 2018 bei Toro Rosso. Ganz im Gegenteil.

von Christian Menath & Jonas Fehling, 27.10.2017

Malaysia GP 2017: Toro Rosso degradiert Kvyat, Gasly gibt Debüt
Formel 1

Malaysia GP 2017: Toro Rosso degradiert Kvyat, Gasly gibt Debüt

Red Bulls Geduld ist am Ende: Daniil Kvyat wird erneut degradiert. Ab dem Grand Prix von Malaysia 2017 sitzt Pierre Gasly im Toro Rosso des Russen.

von Florian Becker, 26.09.2017

Formel 1: Honda will mit Toro Rosso 2018 sofort Top-3 angreifen
Formel 1

Formel 1: Honda will mit Toro Rosso 2018 sofort Top-3 angreifen

Formel-1-Beben in Singapur: Toro Rosso spannt 2018 mit Honda zusammen. Die Japaner hängen die Trauben sofort hoch: Top-3 angepeilt. Wie Franz Tost reagiert.

von Jonas Fehling, 15.09.2017

Monaco: Toro Rosso stiehlt allen die Show
Formel 1

Monaco: Toro Rosso stiehlt allen die Show

Große Überraschung in Monaco: Toro Rosso taucht wie Phoenix aus der Asche auf und reiht sich geschlossen an der Spitze ein. Gelingt der ganz große Coup?

von Chris Lugert, 25.05.2017

Red Bull und Toro Rosso weiten Zusammenarbeit aus
Formel 1

Red Bull und Toro Rosso weiten Zusammenarbeit aus

Toro Rosso und Red Bull planen, die technische Zusammenarbeit wieder auszuweiten. Damit reagiert man auf das Modell Haas.

von Chris Lugert, 02.03.2017

Toro Rosso-Teamchef Tost: Platz 5 bei den Herstellern das Ziel
Formel 1 / Video

Toro Rosso-Teamchef Tost: Platz 5 bei den Herstellern das Ziel

Franz Tost erklärt, was in der Saison 2017 für Toro Rosso spricht und nennt ein klares Ziel: Platz fünf bei den Herstellern.

Dauer: 4:11 Min., 26.02.2017

Tost: Rennfahrer müssen extrem egoistisch sein
Formel 1

Tost: Rennfahrer müssen extrem egoistisch sein

Quo vadis, Toro Rosso? Motorsport-Magazin.com wirft gemeinsam mit Teamchef Franz Tost einen Blick auf den Stand der Dinge bei der Red-Bull-Nachwuchsschmiede.

von Christian Menath, 28.12.2016

Toro Rosso in Russland: Platz 5 im Visier
Formel 1

Toro Rosso in Russland: Platz 5 im Visier

Toro Rosso überzeugte bisher mit Beständigkeit und will an seine Punkte-Serie anknüpfen. Mit Hilfe von John Booth soll dies beim Russland Grand Prix gelingen.

von Florian Becker, 27.04.2016

Toro Rosso: John Booth ab Russland zurück in F1
Formel 1

Toro Rosso: John Booth ab Russland zurück in F1

Red Bulls italienische Nachwuchs-Truppe verstärkt sich bereits in Sochi mit dem erfahrenen Briten John Booth in der Rolle des Renndirektors.

von Florian Becker, 27.04.2016

Verstappen entschuldigt sich bei Toro Rosso
Formel 1 / Analyse

Verstappen entschuldigt sich bei Toro Rosso

Max Verstappen hat sich nach den Ereignissen von Australien bei Toro Rosso entschuldigt. Beim Red-Bull-Junior-Team wird es weiterhin keine Teamorder geben.

von Philipp Schajer, 02.04.2016

WM-Vorschau 2016 - Toro Rosso: Platz 5 Minimalziel
Formel 1

WM-Vorschau 2016 - Toro Rosso: Platz 5 Minimalziel

2016 wird ein spannendes Jahr für Toro Rosso. Carlos Sainz Jr. und Max Verstappen sind keine Rookies mehr und blasen zum Angriff auf Red Bull.

von Manuel Schulz, 11.03.2016

Sainz erwartet 2016 kein Podium für Toro Rosso
Formel 1

Sainz erwartet 2016 kein Podium für Toro Rosso

Carlos Sainz Jr. ist nicht so optimistisch was die Erwartungen für Toro Rosso in der Formel-1-Saison 2016 angeht.

von Manuel Schulz, 07.03.2016

Vettel zu Halo: Lieber hässlich als tot
Formel 1

Vettel zu Halo: Lieber hässlich als tot

Sebastian Vettel steht hinter dem Halo-Konzept. Ihm ist egal wie es aussieht. Die Sicherheit geht vor.

von Manuel Schulz, 04.03.2016

Verstappen: Erfahrung führt 2016 zu hohem Druck
Formel 1

Verstappen: Erfahrung führt 2016 zu hohem Druck

Max Verstappen tritt 2016 zu seinem zweiten Jahr in der Formel 1 an. Das Ziel sind bessere Leistungen.

von Manuel Schulz, 04.03.2016

Toro Rosso: Podium dank Ferrari-Power?
Formel 1

Toro Rosso: Podium dank Ferrari-Power?

Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost glaubt an eine erfolgreiche Saison 2016. Die Partnerschaft mit Ferrari sieht er als Grund für hochgesteckte Ziele.

von Sebastian Knost, 02.03.2016

Barcelona II - Präsentation Toro Rosso STR11
Formel 1 / Bilder

Barcelona II - Präsentation Toro Rosso STR11

46 Bilder, 01.03.2016

Die drei coolsten Toro Rosso-Lackierungen
Formel 1

Die drei coolsten Toro Rosso-Lackierungen

Toro Rosso griff für die ersten Testfahrten in Barcelona auf eine Übergangslackierung zurück. Am 1. März zeigte der Rennstall die Lackierung des STR11.

von Haris Durakovic, 01.03.2016

Toro Rosso: Neuer Bolide in Übergangslackierung
Formel 1

Toro Rosso: Neuer Bolide in Übergangslackierung

Bei Toro Rosso ist man in Zeitverzug. Der neue Lack ist noch nicht aufgetragen. Chassis und Power Unit sind allerdings fertig.

von Haris Durakovic, 22.02.2016

Toro Rosso bekommt letzte Motoren-Ausbaustufe
Formel 1

Toro Rosso bekommt letzte Motoren-Ausbaustufe

Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost bestätigt, dass man die letzte Ausbaustufe der 2015er Motoren erhält. Das neue Auto ist in Barcelona jedoch noch nicht komplett.

von Chris Lugert, 16.02.2016

Toro Rosso engagiert 100 zusätzliche Mitarbeiter
Formel 1

Toro Rosso engagiert 100 zusätzliche Mitarbeiter

Auf technische Kooperationen mit Schwesterteam Red Bull kann Toro Rosso 2016 nur bedingt bauen. Das ist Teamchef Franz Tost ein Dorn im Auge.

von Annika Kläsener, 27.01.2016

Toro Rosso stärkt Sainz den Rücken
Formel 1

Toro Rosso stärkt Sainz den Rücken

Toro Rosso gibt dem etwas im Schatten von Max Verstappen stehenden Carlos Sainz Rückendeckung. Der Spanier habe gezeigt, dass er schnell ist.

von Matthias Schwerdtfeger, 09.12.2015

Van der Garde: Lob für Verstappens Fahrstil
Formel 1

Van der Garde: Lob für Verstappens Fahrstil

Giedo van der Garde hat für seinen jungen Landsmann Max Verstappen nur lobende Worte übrig. Gegen seinen ehemaligen Rennstall stichelt der 30-Jährige.

von Sebastian Knost, 19.11.2015

Toro Rosso gefühlt besser als das Ergebnis
Formel 1

Toro Rosso gefühlt besser als das Ergebnis

Toro Rosso erzielte ein eher dürftiges Rennergebnis, hatte aber dennoch mehrere Gründe, sich zu freuen - unter anderem, weil Verstappen tolle Manöver zeigte.

von Matthias Schwerdtfeger, 15.11.2015

Verstappen holt einen Punkt, Sainz fällt aus
Formel 1

Verstappen holt einen Punkt, Sainz fällt aus

Toro Rosso erlebte erneut ein chaotisches Wochenende, das vom Sainz-Crash geprägt war. Am Ende sprang sogar noch ein Punkt heraus.

von Matthias Schwerdtfeger, 11.10.2015

Franz Tost zu Motoren: Irgendeinen gibt es immer
Formel 1 / Interview

Franz Tost zu Motoren: Irgendeinen gibt es immer

Toro Rosso-Teamchef Franz Tost hat Motoren-Sorgen. Mit Motorsport-Magazin.com spricht er über die Zukunft, große Hersteller und einen möglichen Ausstieg.

von Christian Menath, 09.10.2015

Sainz zerstört Poller und seinen Frontflügel
Formel 1

Sainz zerstört Poller und seinen Frontflügel

Beide Toro Rosso kamen in Suzuka in die Punkte. Carlos Sainz Jr. warf allerdings eine bessere Platzierung durch einen Fehler am Boxeneingang weg.

von Chris Lugert, 27.09.2015

Toro Rosso: Verstappen widersetzt sich Teamorder
Formel 1

Toro Rosso: Verstappen widersetzt sich Teamorder

Max Verstappen widersetzt sich in Singapur, seinen Teamkollegen Carlos Sainz vorbeizulassen. Motorsport-Magazin.com löst die Geschichte auf.

von Christian Menath & Philipp Schajer, 20.09.2015

Teamchefs wollen keine Zweiklassengesellschaft
Formel 1

Teamchefs wollen keine Zweiklassengesellschaft

Berichten zufolge debattiert die Strategy Group der Formel 1 eine besondere Form der Kostenersparnis: den Vorjahres-Motor.

von Matthias Schwerdtfeger, 18.09.2015

Tost: So reißt es die Fans wieder aus den Sitzen
Formel 1

Tost: So reißt es die Fans wieder aus den Sitzen

Franz Tost äußert sich zu der für 2017 geplanten Regel-Revolution in der Formel 1. Besonders wichtig für die Zukunft seien ähnliche PS-Zahlen der Power Units.

von Jonas Fehling, 04.08.2015

Tost: Wir haben einfach zu viele Punkte verloren
Formel 1

Tost: Wir haben einfach zu viele Punkte verloren

Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost weiß um die Stärke des STR10, mahnt sein Team jedoch zur konsequenten Arbeit an der Zuverlässigkeit.

von Annika Kläsener, 04.08.2015

Verstappen: Ein zukünftiger Weltmeister
Formel 1

Verstappen: Ein zukünftiger Weltmeister

Franz Tost ist nach 10 Rennen so überzeugt von Max Verstappen, dass er dem Rookie dieselben Qualitäten wie Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel zuspricht.

von Raphaela Scheidl, 03.08.2015

Riesen Jubel: Platz vier für Verstappen
Formel 1

Riesen Jubel: Platz vier für Verstappen

Freude bei Max Verstappen: Der Neuling raste in Ungarn trotz Strafe auf den vierten Platz. Carlos Sainz war hingegen im Pech.

von Sönke Brederlow, 26.07.2015

Tost sieht Toro Rosso langfristig gut aufgestellt
Formel 1

Tost sieht Toro Rosso langfristig gut aufgestellt

Sie ärgern bisweilen sogar das Mutterteam: Toro Rosso hat einen starken Aufstieg geschafft. Franz Tost sieht gute Perspektiven, aber auch Herausforderungen.

von Heiko Stritzke, 24.07.2015

Doppelnull: Toro Rosso im Tal der Tränen
Formel 1

Doppelnull: Toro Rosso im Tal der Tränen

Das Wochenende fing so gut an, doch es endete in einem Doppelausfall: Toro Rosso erlebte ein Rennen zum Vergessen. Gerade Verstappen kann sich ärgern.

von Heiko Stritzke, 05.07.2015

Verstappen-Manöver: Harte Vorwürfe von Villeneuve
Formel 1

Verstappen-Manöver: Harte Vorwürfe von Villeneuve

Toro Rosso feiert seine jungen Fahrer für ihre Pace in Spielberg. Doch beide blieben - wie ihr Team - nicht fehlerlos. Es wäre mehr drin gewesen als Rang acht.

von Jonas Fehling, 21.06.2015

Strategy Group unfähig? Stimmen mehren sich
Formel 1

Strategy Group unfähig? Stimmen mehren sich

Die Strategy Group hat für 2017 viele Absichten, aber keine konkreten Beschlüsse gefasst. Kritik mehrt sich: Ist die Institution überhaupt sinnvoll?

von Heiko Stritzke, 21.05.2015

Erste Kritik an Kvyat
Formel 1

Erste Kritik an Kvyat

Daniil Kvyat macht momentan eine schwere Phase durch. Gerade im vergangenen Jahr lief alles rund, nun fehlen die Leistungen. Erste Kritik kommt auf.

von Chris Lugert, 15.05.2015