Kompakt
Formel 1, Giovinazzi wirft nächste Chance weg: Keine Kontrolle
Formel 1

Formel 1, Giovinazzi wirft nächste Chance weg: Keine Kontrolle

Antonio Giovinazzi setzt auch bei Alfa Romeos Heimrennen in Monza ein starkes Qualifying im Rennen nicht um. Fehler bringt Dreher, Crash und Strafe.

von Jonas Fehling, 14.09.2021

Formel 1, Giovinazzi kämpft um seinen Job: Alfa Romeo im Q3
Formel 1

Formel 1, Giovinazzi kämpft um seinen Job: Alfa Romeo im Q3

Antonio Giovinazzi fuhr im Monza-Qualifying erneut in die Top-10. Der Italiener dreht in der heißen Phase der Saison auf. Hoffnung auf Punkte beim Heim-GP.

von Florian Becker, 10.09.2021

Formel 1: Giovinazzi bangt um Alfa-Cockpit: Weiß noch nichts
Formel 1

Formel 1: Giovinazzi bangt um Alfa-Cockpit: Weiß noch nichts

Wird Antonio Giovinazzi in der Formel-1-Saison 2022 nicht mehr Teil des Paddocks sein? Alfa Romeo sucht nach Alternativen. Entscheidung im Oktorber.

von Florian Niedermair, 09.09.2021

Formel-1-Saison 2022: Wer holt sich das letzte freie Cockpit?
Formel 1

Formel-1-Saison 2022: Wer holt sich das letzte freie Cockpit?

Schumacher, Giovinazzi, Hülkenberg... Die Gerüchte um das zweite Alfa-Romeo-Cockpit laufen heiß. Warum ein Mercedes-Fahrer das Rennen machen könnte.

von Florian Niedermair, 09.09.2021

Offiziell: Bottas wechselt zu Alfa-Sauber, Weg für Russell frei
Formel 1

Offiziell: Bottas wechselt zu Alfa-Sauber, Weg für Russell frei

Valtteri Bottas wechselt zur Formel-1-Saison 2022 zu Alfa-Sauber. Das gab der Rennstall nun offiziell bekannt. Platz für George Russell bei Mercedes frei.

von Christian Menath, 06.09.2021

Formel 1, Alfa Romeo 2021: Absturz statt Aufwind für Kimi & Co
Formel 1

Formel 1, Alfa Romeo 2021: Absturz statt Aufwind für Kimi & Co

Leichte Fehler, Pannen und Qualifying-Sorgen. Alfa Romeo holt 2021 nicht alles aus besseren Möglichkeiten. Motorsport-Magazin.com zieht eine Halbzeitbilanz.

von Jonas Fehling, 10.08.2021

Halbzeitfazit Alfa: So schlagen sich Räikkönen und Giovinazzi
Formel 1 / Video

Halbzeitfazit Alfa: So schlagen sich Räikkönen und Giovinazzi

Sommerpause in der Formel 1 bedeutet auch immer Halbjahreszeugnis. Motorsport-Magazin.com urteilt über Alfa Romeo, Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi.

Dauer: 06:31 Min.10.08.2021

Formel 1 - Kimi-Zukunft fraglich: Keine Vertragsoption für 2022
Formel 1

Formel 1 - Kimi-Zukunft fraglich: Keine Vertragsoption für 2022

Alfa-Teamchef Frederic Vasseur will sich bei der Entscheidung über die Fahrerpaarung Zeit lassen. Weder Kimi Räikkönen noch Antonio Giovinazzi sind gesetzt.

von Florian Niedermair, 21.07.2021

Formel 1: Alfa-Teamchef Frederic Vasseur verlängert Vertrag
Formel 1

Formel 1: Alfa-Teamchef Frederic Vasseur verlängert Vertrag

Alfa Romeo fährt auch 2021 in der Formel 1. Auch Teamchef Frederic Vasseur bleibt. Der Franzose unterzeichnete einen mehrjährigen Vertrag bei Sauber.

von Florian Niedermair, 15.07.2021

Formel 1: Alfa Romeo und Sauber unterzeichnen neuen Vertrag
Formel 1

Formel 1: Alfa Romeo und Sauber unterzeichnen neuen Vertrag

Alfa Romeo bleibt auch nach 2021 Titelsponsor des Schweizer Formel-1-Teams Sauber. Vertrag erneut verlängert, diesmal langfristig.

von Markus Steinrisser, 14.07.2021

Kimi Räikkönen steckt in Qualifying-Misere: Rätsel um Ausweg
Formel 1

Kimi Räikkönen steckt in Qualifying-Misere: Rätsel um Ausweg

Kimi Räikkönen kommt in der Formel-1-Saison 2021 im Qualifying auf keinen grünen Zweig. Antonio Giovinazzi besser, Lösungsansätze verpuffen. Was ist los?

von Jonas Fehling, 11.07.2021

Ferrari-Nachwuchs: Schumacher-Kollegen ohne Formel-1-Chance?
Formel 1

Ferrari-Nachwuchs: Schumacher-Kollegen ohne Formel-1-Chance?

Die meisten Verträge für die Formel 1 2022 sind bereits fix. Viele Junioren könnten auf der Strecke bleiben. Vor allem Ferrari und Alpine sind betroffen.

von Florian Niedermair, 30.06.2021

Alfa-Teamchef Vasseur im Interview: Kimi fährt im Simulator
Formel 1 / Interview

Alfa-Teamchef Vasseur im Interview: Kimi fährt im Simulator

Alfa-Sauber steht vor interessanten Entscheidungen: Bleibt Alfa Romeo Sponsor? Bleibt Kimi Räikkönen? Teamchef Fred Vasseur im Interview.

von Christian Menath, 27.06.2021

Formel 1 Baku: Räikkönen überholt Bottas und beendet Flaute
Formel 1

Formel 1 Baku: Räikkönen überholt Bottas und beendet Flaute

Kimi Räikkönen fährt für Alfa Romeo beim Formel-1-Rennen in Baku das zweite Punktresultat des Jahres in Folge ein. Antonio Giovinazzi vergibt eigene Chance.

von Jonas Fehling, 08.06.2021

Formel 1, Alfa Romeo holt Kubica-Ersatz: Ilott neuer Reservist
Formel 1

Formel 1, Alfa Romeo holt Kubica-Ersatz: Ilott neuer Reservist

Alfa Romeo verstärkt sich mit einem weiteren Ferrari-Junior. F2-Vizemeister Callum Ilott wird zweiter Reserverfahrer. Erster Einsatz schon in Portugal.

von Florian Becker, 27.04.2021

Formel 1, Räikkönen verpasst Punkte: Was Alfa-Sauber noch fehlt
Formel 1

Formel 1, Räikkönen verpasst Punkte: Was Alfa-Sauber noch fehlt

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi schrammen beim Formel-1-Saisonstart 2021 in Bahrain an Punkten vorbei. Verbesserung, aber noch Schwächen bei Sauber.

von Jonas Fehling, 29.03.2021

Corona: Alfa-Sauber beim Formel-1-Test in Bahrain ohne Teamchef
Formel 1

Corona: Alfa-Sauber beim Formel-1-Test in Bahrain ohne Teamchef

Alfa Romeo Sauber muss bei den Formel-1-Testfahrten in Bahrain auf Teamchef Frederic Vasseur verzichten. Unsicherheit wegen Corona-Testergebnis.

von Jonas Fehling, 11.03.2021

Alfa Romeo: Kubica dreht erste Runden mit neuem Formel-1-Auto
Formel 1

Alfa Romeo: Kubica dreht erste Runden mit neuem Formel-1-Auto

Alfa Romeo hat als nächstes Team erfolgreich den ersten Shakedown vor der Formel-1-Saison 2021 hinter sich gebracht. Kubica fährt C41 beim Filmtag.

von Markus Steinrisser, 26.02.2021

Alfa Romeo will keine Ferrari-Teile, nur guten Formel-1-Motor
Formel 1

Alfa Romeo will keine Ferrari-Teile, nur guten Formel-1-Motor

Alfa Romeo will in der Formel-1-Saison 2021 zurückschlagen. Die Hoffnung ruht auch auf Ferrari. Aber nur auf dem Motor. Chassis-Teile? Nein, danke.

von Jonas Fehling, 25.02.2021

Alfa Romeo homologiert Räikkönen & Giovinazzi: Trumpf beim Test
Formel 1

Alfa Romeo homologiert Räikkönen & Giovinazzi: Trumpf beim Test

Als eins von nur drei Formel-1-Teams startet Alfa Romeo die Saison 2021 einem unveränderten Fahrerduo. Vorteil durch Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi?

von Jonas Fehling, 22.02.2021

Alfa Romeo C41: Sauber zeigt neues Formel-1-Auto für 2021
Formel 1

Alfa Romeo C41: Sauber zeigt neues Formel-1-Auto für 2021

Alfa Romeo Sauber hat sein neues F1-Auto für die Formel-1-Saison 2021 präsentiert. C41 für Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi mit neuer, schmaler Nase.

von Jonas Fehling, 22.02.2021

Formel 1: Alfa-Sauber 2021 stärker? Ferrari weckt Hoffnung
Formel 1

Formel 1: Alfa-Sauber 2021 stärker? Ferrari weckt Hoffnung

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi erlebten 2020 das schwächste Sauber-Jahr seit 2017. Gelingt Alfa Romeo 2021 das Comeback? Ferrari-Motor essenziell.

von Jonas Fehling, 22.01.2021

Formel 1, Auto-Präsentationen 2021: Sauber nennt ersten Termin
Formel 1

Formel 1, Auto-Präsentationen 2021: Sauber nennt ersten Termin

Der erste Launch-Termin der neuen Formel-1-Autos 2021 steht: Alfa Romeo präsentiert Kimi Räikkönens neues Geschoss am 22. Februar - in Polen! C40 fällt aus.

von Jonas Fehling, 20.01.2021

Formel 1, Sauber-Pleite beim 500. GP - Kimi flachst: Geht klar!
Formel 1

Formel 1, Sauber-Pleite beim 500. GP - Kimi flachst: Geht klar!

Das Sauber-Jubiläum in der Türkei war ein einziger Reinfall. Giovinazzi crasht vor dem Rennen, Räikkönen nur P15. Keine Punkte für Alfa Romeo? Kein Problem!

von Florian Becker, 16.11.2020

Formel 1 Türkei, Räikkönen: FP3 Schlüssel für bestes Qualifying
Formel 1

Formel 1 Türkei, Räikkönen: FP3 Schlüssel für bestes Qualifying

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi erzielen im Regen von Istanbul das mit Abstand beste Qualifying-Ergebnis 2020 für Alfa-Sauber. Einfaches Geheimnis.

von Jonas Fehling, 14.11.2020

Formel 1, Räikkönen über neuen Vertrag: Wollte nicht lügen
Formel 1

Formel 1, Räikkönen über neuen Vertrag: Wollte nicht lügen

Kimi Räikkönen bleibt der Formel 1 noch ein weiteres Jahr erhalten. Alfa-Romeo-Pilot in Imola: Verhandlungen leicht. Antonio Giovinazzi träumt von Ferrari.

von Jonas Fehling, 30.10.2020

Formel 1 2021: Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi verlängern
Formel 1

Formel 1 2021: Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi verlängern

Alfa Romeo startet in der Formel-1-Saison 2021 mit Kimi Räikkönen und Ferrari-Junior Antonio Giovinazzi. Bestätigung in Imola. Mick Schumacher zu Haas?

von Jonas Fehling, 30.10.2020

Formel 1, Räikkönen ruiniert nächstes Q2 mit Dreher: Letzter!
Formel 1

Formel 1, Räikkönen ruiniert nächstes Q2 mit Dreher: Letzter!

Rückfall für Alfa Romeo Racing im Qualifying zum Formel-1-Rennen in Russland 2020. Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi fliegen diesmal beide in Q1 raus.

von Jonas Fehling, 26.09.2020

Formel 1, Räikkönens irrer Mugello-Trip: Unfall, Strafe, Punkte
Formel 1

Formel 1, Räikkönens irrer Mugello-Trip: Unfall, Strafe, Punkte

Kimi Räikkönen erzielt im Chaos von Mugello die ersten Punkte seiner Formel-1-Saison 2020. Trotz Unfall, Strafe und Defekt vor Sebastian Vettels Ferrari.

von Jonas Fehling, 14.09.2020

Formel 1: Wieder Spa! Giovinazzi erklärt Highspeed-Crash
Formel 1

Formel 1: Wieder Spa! Giovinazzi erklärt Highspeed-Crash

Antonio Giovinazzi wirft beim Belgien GP die Chance auf Punkte weg: Zweiter Highspeed-Crash in Spa binnen eines Jahres. Kimi Räikkönen schlägt Ferrari.

von Jonas Fehling, 30.08.2020

Formel 1 Spanien, Räikkönen gehen Reifen aus: Sonst sogar Q3
Formel 1

Formel 1 Spanien, Räikkönen gehen Reifen aus: Sonst sogar Q3

Kimi Räikkönen fährt im Qualifying zum Formel-1-Rennen in Spanien erstmals 2020 ins Q2. Antonio Giovinazzi vernichtet wohl Alfa-Romeo-Unterboden.

von Jonas Fehling, 15.08.2020

Formel 1 Ungarn, Alfa-Absturz im Qualifying: Räikkönen Letzter
Formel 1

Formel 1 Ungarn, Alfa-Absturz im Qualifying: Räikkönen Letzter

Alfa Romeo liegt nach dem Qualifying zum Ungarn GP 2020 der Formel 1 am Boden. Kimi Räikkönen über neuen Tiefpunkt: Tun uns selbst keinen Gefallen.

von Jonas Fehling, 18.07.2020

Formel 1, Räikkönen bedient: Ferrari-Crash zeichnet Rennen
Formel 1

Formel 1, Räikkönen bedient: Ferrari-Crash zeichnet Rennen

Kimi Räikkönen verpasst beim Steiermark GP der Formel 1 die Punkte knapp. Alfa-Romeo-Pilot erst von Ferrari-Crash, dann Zwang zum Spritsparen ausgebremst.

von Jonas Fehling, 13.07.2020

Formel 1 Österreich, Räikkönen fliegt Rad einfach weg: Strafe
Formel 1

Formel 1 Österreich, Räikkönen fliegt Rad einfach weg: Strafe

Alfa Romeo Racing beendet einen schwachen Formel-1-Saisonstart in Österreich mit einem Patzer. Kimi Räikkönen verliert ein Rad. Ausfall und Geldstrafe.

von Jonas Fehling, 05.07.2020

Formel 1 Spielberg: Alfa scheitert an Williams, Kimi bedient
Formel 1

Formel 1 Spielberg: Alfa scheitert an Williams, Kimi bedient

Debakel für Alfa Romeo im Qualifying der Formel 1 zum Österreich GP in Spielberg. Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi sogar von Williams geschlagen.

von Jonas Fehling, 04.07.2020

Formel 1, Kubica wettert gegen Williams: Schuld an F1-Aus 2020
Formel 1

Formel 1, Kubica wettert gegen Williams: Schuld an F1-Aus 2020

Robert Kubica ist 2020 in der Formel 1 nur noch Testfahrer. Der Pole gibt Williams die Schuld am F1-Aus. Alfa-Romeo-Teamchef glaubt an zweites Comeback.

von Florian Becker, 06.03.2020

Formel 1, Räikkönen: Nicht plötzlich eine Sekunde langsamer
Formel 1

Formel 1, Räikkönen: Nicht plötzlich eine Sekunde langsamer

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi verpassen im F1-Rennen in Abu Dhabi Punkte. Alfa Romeo versucht mit Strategie-Split alles, Konkurrenz aber zu stark.

von Jonas Fehling, 02.12.2019

Formel 1, Alfa-Debakel in Abu Dhabi: Nur Williams langsamer
Formel 1

Formel 1, Alfa-Debakel in Abu Dhabi: Nur Williams langsamer

Alfa Romeo erlebt im Qualifying zum Abu Dhabi GP nach Top-Ergebnis in Brasilien einen herben Rückschlag. Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi chancenlos.

von Jonas Fehling, 30.11.2019

Formel 1, Räikkönen enttäuscht: Podium gegen Sainz verschenkt
Formel 1

Formel 1, Räikkönen enttäuscht: Podium gegen Sainz verschenkt

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi holen in Brasilien P4 und P5. Bestes Alfa-Resultat 2019. Iceman dennoch enttäuscht: Kommt zu spät, Podium verschenkt.

von Jonas Fehling, 18.11.2019

Formel 1 - Kimi Räikkönen: Elfter oder Letzter völlig egal
Formel 1

Formel 1 - Kimi Räikkönen: Elfter oder Letzter völlig egal

Kimi Räikkönen verpasst in Austin nur knapp die Punkteränge. Alfa Romeo zumindest leicht wiedererstarkt. Für den Finnen ist das Ergebnis dennoch kein Erfolg

von Jonas Fehling, 04.11.2019

Formel 1, Räikkönen rätselt: Alfas Pace-Schwankungen verwirrend
Formel 1

Formel 1, Räikkönen rätselt: Alfas Pace-Schwankungen verwirrend

Alfa Romeo verpasst auch im Formel-1-Rennen in Japan Punkte. Routinier Kimi Räikkönen maximal verwirrt: Erst richtig langsam, dann vier Sekunden schneller?!

von Jonas Fehling, 14.10.2019

Formel 1, Alfa Romeo trotzt Krise: Doppelt Punkte in Japan drin
Formel 1

Formel 1, Alfa Romeo trotzt Krise: Doppelt Punkte in Japan drin

Alfa Romeo hat im F1-Mittelfeld den Anschluss verloren. In Suzuka wollen die Italiener die Wende schaffen. Kimi Räikkönen hofft auf Ende seiner Pleiteserie.

von Florian Becker, 08.10.2019

Formel 1, Räikkönen nach Frühstart gefrustet: Albtraum seit Spa
Formel 1

Formel 1, Räikkönen nach Frühstart gefrustet: Albtraum seit Spa

Alfa Romeo Racing erlebt im Formel-1-Rennen in Russland einen schwarzen Sonntag. Kimi Räikkönen für Frühstart bestraft, Antonio Giovinazzi mit Startunfall.

von Jonas Fehling, 29.09.2019

Formel 1, Alfa nimmt Hülkenberg Hoffnung: Fokus auf Giovinazzi
Formel 1

Formel 1, Alfa nimmt Hülkenberg Hoffnung: Fokus auf Giovinazzi

Fährt Nico Hülkenberg 2020 noch in der Formel 1? Kaum noch Optionen. Jetzt wirft auch Alfa Romeos Teamchef Frederic Vasseur die Tür fast komplett zu.

von Jonas Fehling, 20.09.2019

 Formel 1, Räikkönen crasht im Qualifying: Zittern vor Strafe
Formel 1

Formel 1, Räikkönen crasht im Qualifying: Zittern vor Strafe

Zweiter Unfall des Wochenendes: Kimi Räikkönen wirft im Qualifying zum Italien GP 2019 seinen Alfa Romeo weg. Jetzt droht Strafe für die Startaufstellung.

von Jonas Fehling, 07.09.2019

Formel 1, Räikkönen-Chef poltert: Verstappen sehr optimistisch
Formel 1

Formel 1, Räikkönen-Chef poltert: Verstappen sehr optimistisch

Alfa-Romeo-Teamchef Frédéric Vasseur kritisiert Max Verstappen für Startunfall in Spa mit Kimi Räikkönen. Antonio Giovinazzi entschuldigt sich für Crash.

von Jonas Fehling, 02.09.2019

Formel 1 Ungarn: Kimi Räikkönen feiert fast perfektes Rennen
Formel 1

Formel 1 Ungarn: Kimi Räikkönen feiert fast perfektes Rennen

Kimi Räikkönen ist nach Platz sieben beim Formel-1-Rennen in Ungarn fast völlig zufrieden. Bottas abgewehrt. Einziges Manko: Gasly wäre auch drin gewesen!

von Jonas Fehling, 05.08.2019

Formel 1 Hockenheim: Alfa Romeo bestätigt Protest gegen Strafe
Formel 1

Formel 1 Hockenheim: Alfa Romeo bestätigt Protest gegen Strafe

Räikkönen & Giovinazzi verloren in Hockenheim wegen illegaler Kupplungseinstellungen alle Punkte. Alfa Romeo weist die Schuld von sich. Protest bestätigt.

von Florian Becker, 01.08.2019

Formel 1 Silverstone: Räikkönen mit DRS-Abwehr in die Punkte
Formel 1

Formel 1 Silverstone: Räikkönen mit DRS-Abwehr in die Punkte

Kimi Räikkönen schreibt auch in Silverstone Punkte für Alfa Romeo an. Von P12 auf P8 vorne ohne Zuckerschlecken: Harte Arbeit durch schwachen Topspeed.

von Jonas Fehling, 15.07.2019

Formel 1 Silverstone: Darum flog SC-Auslöser Giovinazzi ab
Formel 1

Formel 1 Silverstone: Darum flog SC-Auslöser Giovinazzi ab

Das Safety Car veränderte den Großbritannien GP nachhaltig. Auslöser war Antonio Giovinazzis Abflug. Alfa Romeo verteidigt Italiener: kein Fahrfehler.

von Jonas Fehling, 15.07.2019