Kompakt
Formel 1 Ungarn: Kimi Räikkönen feiert fast perfektes Rennen
Formel 1

Formel 1 Ungarn: Kimi Räikkönen feiert fast perfektes Rennen

Kimi Räikkönen ist nach Platz sieben beim Formel-1-Rennen in Ungarn fast völlig zufrieden. Bottas abgewehrt. Einziges Manko: Gasly wäre auch drin gewesen!

von Jonas Fehling, 05.08.2019

Formel 1 Hockenheim: Alfa Romeo bestätigt Protest gegen Strafe
Formel 1

Formel 1 Hockenheim: Alfa Romeo bestätigt Protest gegen Strafe

Räikkönen & Giovinazzi verloren in Hockenheim wegen illegaler Kupplungseinstellungen alle Punkte. Alfa Romeo weist die Schuld von sich. Protest bestätigt.

von Florian Becker, 01.08.2019

Formel 1 Silverstone: Räikkönen mit DRS-Abwehr in die Punkte
Formel 1

Formel 1 Silverstone: Räikkönen mit DRS-Abwehr in die Punkte

Kimi Räikkönen schreibt auch in Silverstone Punkte für Alfa Romeo an. Von P12 auf P8 vorne ohne Zuckerschlecken: Harte Arbeit durch schwachen Topspeed.

von Jonas Fehling, 15.07.2019

Formel 1 Silverstone: Darum flog SC-Auslöser Giovinazzi ab
Formel 1

Formel 1 Silverstone: Darum flog SC-Auslöser Giovinazzi ab

Das Safety Car veränderte den Großbritannien GP nachhaltig. Auslöser war Antonio Giovinazzis Abflug. Alfa Romeo verteidigt Italiener: kein Fahrfehler.

von Jonas Fehling, 15.07.2019

Formel 1, Giovinazzis erster WM-Punkt: Vom Alfa-Chef frisiert!
Formel 1

Formel 1, Giovinazzis erster WM-Punkt: Vom Alfa-Chef frisiert!

Antonio Giovinazzi hat es geschafft: In Spielberg holt der Alfa-Romeo-Pilot endlich seinen ersten Punkt in der Formel 1. Dafür zahlt er einen hohen Preis.

von Jonas Fehling, 01.07.2019

Formel 1: Räikkönen, Giovinazzi liefern beste Alfa-Quali 2019
Formel 1

Formel 1: Räikkönen, Giovinazzi liefern beste Alfa-Quali 2019

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi holen im Formel-1-Qualifying in Spielberg ein Spitzenergebnis für Alfa Romeo. Jetzt soll Rennen mal bei beiden sitzen.

von Jonas Fehling, 29.06.2019

Formel 1, Kimi Räikkönen: Patzer im Quali war ein Geschenk!
Formel 1

Formel 1, Kimi Räikkönen: Patzer im Quali war ein Geschenk!

Kimi Räikkönen bringt Alfa Romeo in Frankreich nach drei Rennen Dürre zurück in die Punkte. Harte Nummer nach verwachstem Qualifying gegen Nico Hülkenberg.

von Jonas Fehling, 25.06.2019

Formel 1, Kimi Räikkönen: Alfa-Krise hat nur einen Grund
Formel 1

Formel 1, Kimi Räikkönen: Alfa-Krise hat nur einen Grund

Alfa Romeo reist mit drei Nullern in Folge als WM-Vorletzter nach Frankreich. Wo ist die starke Frühform hin? Kimi Räikkönen analysiert und blickt nach vorn

von Jonas Fehling, 20.06.2019

Formel 1 Kanada, Räikkönen: 2019 läuft nicht gerade nach Plan
Formel 1

Formel 1 Kanada, Räikkönen: 2019 läuft nicht gerade nach Plan

Kimi Räikkönen zieht vor dem Kanada GP eine schonungslose Bilanz des ersten Saisondrittels von Alfa Romeo. Für Montreal selbst herrscht Zuversicht.

von Jonas Fehling, 07.06.2019

Formel 1 Spanien - Räikkönen im Kies: Ich musste es riskieren
Formel 1

Formel 1 Spanien - Räikkönen im Kies: Ich musste es riskieren

Kimi Räikkönen verliert in Barcelona seinen Punkte-Nimbus. Ausritt ins Kiesbett nach dem Start. Iceman: Musste es probieren. Alfa-Pace gibt Rätsel auf.

von Jonas Fehling, 13.05.2019

Formel 1, Räikkönen: Alfa Romeo kannte Flügel-Problem vor Baku
Formel 1

Formel 1, Räikkönen: Alfa Romeo kannte Flügel-Problem vor Baku

Kimi Räikkönen holt in Baku nach Ausschluss vom Quali-Ergebnis im Rennen aus der Box Punkte. Später verrät er: Alfa Romeo wusste um Frontflügel-Risiko.

von Jonas Fehling, 28.04.2019

Formel 1 Baku, Räikkönen flucht auf Mercedes-Stau: war scheiße
Formel 1

Formel 1 Baku, Räikkönen flucht auf Mercedes-Stau: war scheiße

Kimi Räikkönen verliert im Qualifying in Baku zum ersten Mal das Alfa-Duell gegen Antonio Giovinazzi. Iceman flucht auf Mercedes-Verkehr: Das war scheiße!

von Jonas Fehling, 27.04.2019

Formel 1 - Kimi Räikkönen: F1 jetzt wie ein Hobby für mich
Formel 1

Formel 1 - Kimi Räikkönen: F1 jetzt wie ein Hobby für mich

Kimi Räikkönen wirkt 2019 wie ausgewechselt. Im Formel 1 Fahrerlager ist der Iceman zum Strahlemann geworden. Chef Vasseur: Kimi aber nicht im Urlaubsmodus.

von Jonas Fehling, 18.04.2019

Formel 1 China, Räikkönen ärgert sich: Reifen verderben Attacke
Formel 1

Formel 1 China, Räikkönen ärgert sich: Reifen verderben Attacke

Kimi Räikkönen holt beim China GP als einziger Mittelfeld-Fahrer zum dritten Mal 2019 Punkte. Doch mit P9 sieht sich der Alfa-Star unter Wert geschlagen.

von Jonas Fehling, 15.04.2019

Formel 1: Mick Schumacher 2019 Test-Kandidat bei Alfa Romeo
Formel 1

Formel 1: Mick Schumacher 2019 Test-Kandidat bei Alfa Romeo

Fährt Mick Schumacher schon 2019 ein aktuelles Formel-1-Auto? Alfa Romeo hat den Ferrari-Junior auf der Liste für einen Einsatz als Young Driver.

von Jonas Fehling, 26.02.2019

Formel 1, Räikkönens erster Alfa-Test: damit kann ich arbeiten
Formel 1

Formel 1, Räikkönens erster Alfa-Test: damit kann ich arbeiten

Kimi Räikkönen beginnt seine erste Formel-1-Testfahrt im Alfa Romeo mit einem Abflug. Abgehakt. Iceman und Teamchef für die F1-Saison 2019 zuversichtlich.

von Jonas Fehling, 18.02.2019

Formel 1 - Alfa Romeo Sauber: Das Aufstiegs-Wunder von 2018
Formel 1

Formel 1 - Alfa Romeo Sauber: Das Aufstiegs-Wunder von 2018

Vor einem Jahr stand das Formel-1-Team Sauber vor einem Trümmerhaufen. Jetzt sind sie als Alfa Romeo Sauber wieder voll dabei. So kamen sie zurück.

von Markus Steinrisser, 26.12.2018

Formel 1: Ersetzen Kamera & Bildschirm die Rückspiegel?
Formel 1

Formel 1: Ersetzen Kamera & Bildschirm die Rückspiegel?

Die Formel 1 denkt aktuell einmal mehr über eine technische Neuerung nach. Werden die Probleme mit der Sicht nach hinten bald radikaler angegangen?

von Jonas Fehling, 04.11.2018

Formel 1, Spritspar-Ärger: Bessere Show durch 3 Runden weniger?
Formel 1

Formel 1, Spritspar-Ärger: Bessere Show durch 3 Runden weniger?

Durch gleich zwei Disqualifikationen in den USA kochte in der F1 das Thema Spritsparen hoch. Ein Teamchef will eine Lösung für 'Oma-Racing' gefunden haben.

von Jonas Fehling, 03.11.2018

Formel 1: Sauber will mit Kimi Räikkönen 2019 Mittelfeld-Spitze
Formel 1

Formel 1: Sauber will mit Kimi Räikkönen 2019 Mittelfeld-Spitze

Kimi Räikkönen fährt 2019 wieder für Sauber in der Formel 1. Die Schweizer bauen auf den Ferrari-Routinier - und nennen eine erste Zielvorgabe.

von Jonas Fehling, 03.11.2018

Formel 1 Sotschi: Leclerc zaubert Sauber an Mittelfeld-Spitze
Formel 1

Formel 1 Sotschi: Leclerc zaubert Sauber an Mittelfeld-Spitze

Charles Leclerc zeigt beim Russland GP 2018, warum er das Ferrari-Cockpit 2019 verdient. Überragendes Rennen. Sauber aus eigener Kraft Chef im Mittelfeld.

von Jonas Fehling, 30.09.2018

Formel 1, Kimi Räkkönen: Rücktritt bei Ferrari, Sauber-Wechsel!
Formel 1

Formel 1, Kimi Räkkönen: Rücktritt bei Ferrari, Sauber-Wechsel!

Kimi Räikkönen tritt nach der Formel-1-Saison 2018 zurück. Das teilte Ferrari am Dienstag vor dem Rennen in Singapur mit. Sensation: Wechsel zu Sauber!

von Jonas Fehling, 11.09.2018

Kimi Räikkönens Formel-1-Zukunft: Neuer Ferrari-Boss spricht
Formel 1

Kimi Räikkönens Formel-1-Zukunft: Neuer Ferrari-Boss spricht

Kimi Räikkönens Chancen, in der Formel 1 auch 2019 bei Ferrari zu fahren schienen durch den Tod Sergio Marchionnes gestiegen. Jetzt spricht sein Nachfolger.

von Jonas Fehling, 01.09.2018

Formel 1, Sauber erklärt Ericsson-Crash in Monza: DRS schuld
Formel 1

Formel 1, Sauber erklärt Ericsson-Crash in Monza: DRS schuld

Marcus Ericsson verunfallte im zweiten Training der F1 in Italien schwer. Alfa Romeo-Sauber-Teamchef Frederic Vasseur bestätigt einen Defekt als Ursache.

von Florian Becker, 31.08.2018

Formel-1-Regeln 2021: Neue Motoren doch erst später?
Formel 1

Formel-1-Regeln 2021: Neue Motoren doch erst später?

Der Formel 1 steht 2021 ein großer Umbruch im Reglement bevor. Doch jetzt scheint er etwas kleiner zu werden. Bleiben die aktuellen Power Units doch länger?

von Jonas Fehling, 29.08.2018

Formel 1 Ungarn - Sauber bestreitet: Nicht Ferraris Motor-Labor
Formel 1

Formel 1 Ungarn - Sauber bestreitet: Nicht Ferraris Motor-Labor

Alfa Romeo Sauber und Haas F1 erhalten in Ungarn ein Motor-Update von Ferrari. Vor dem Werksteam. Nach Monaco zum zweiten Mal 2018. Versuchskaninchen?

von Jonas Fehling, 27.07.2018

Formel 1 2018: Sauber stoppt Entwicklung, Regeln 2019 wichtiger
Formel 1

Formel 1 2018: Sauber stoppt Entwicklung, Regeln 2019 wichtiger

Das Alfa Romeo Sauber F1 Team entwickelt den C37 für die Formel-1-Saison 2018 nicht mehr weiter. Die neuen F1-Regeln 2019 gehen ganz klar vor.

von Jonas Fehling, 24.07.2018

Formel-1-Gerücht: Tauschen Räikkönen & Leclerc? Das sagt Sauber
Formel 1

Formel-1-Gerücht: Tauschen Räikkönen & Leclerc? Das sagt Sauber

In Hockenheim kocht ein Gerücht hoch: Charles Leclerc soll nicht nur Ferraris Kimi Räikkönen ersetzen. Der soll auch zurück zu Sauber. Das sagt der Teamchef

von Jonas Fehling, 20.07.2018

Formel 1 Österreich, Charles Leclerc: Trotz Höllenritt Punkte
Formel 1

Formel 1 Österreich, Charles Leclerc: Trotz Höllenritt Punkte

Strafe, Kiesbett, Strategie-Ärger. Aber Punkte. Charles Leclerc liefert beim F1-Rennen in Österreich trotz Nackenschlägen die nächste Sauber-Sensation.

von Jonas Fehling, 02.07.2018

F1, Ferrari: Italiener verkünden Leclerc 2019 für Räikkönen
Formel 1

F1, Ferrari: Italiener verkünden Leclerc 2019 für Räikkönen

Italienische Medien schockieren während des Österreich GP mit einer Sensationsmeldung: Charles Leclerc soll Kimi Räikkönen ab 2019 bei Ferrari beerben.

von Florian Becker, 29.06.2018

Formel 1, Neuer Ferrari-Mann: Sauber erwartet kräftigen Schub
Formel 1

Formel 1, Neuer Ferrari-Mann: Sauber erwartet kräftigen Schub

Alfa Romeo Sauber ist auf der Suche nach einem neuen Technikchef fündig geworden. Bei Ferrari. Die enge Kooperation der Teams soll aber nur sekundär sein.

von Jonas Fehling, 16.06.2018

Formel 1: Charles Leclerc zu gut für Sauber-Zukunft 2019?
Formel 1

Formel 1: Charles Leclerc zu gut für Sauber-Zukunft 2019?

Charles Leclerc liefert eine starke Rookie-Saison. Verliert Alfa Romeo Sauber das F1-Talent schon 2019? Teamchef Frederic Vasseur würde sich sogar freuen.

von Jonas Fehling, 14.06.2018

Formel 1 Baku: Leclerc holt bestes Sauber-Ergebnis seit Jahren
Formel 1

Formel 1 Baku: Leclerc holt bestes Sauber-Ergebnis seit Jahren

Ferrari-Junior Charles Leclerc lässt beim Formel-1-Rennen in Baku zum ersten Mal auch in der F1 so richtig sein Talent aufblitzen. P6 im Alfa Romeo Sauber!

von Jonas Fehling, 30.04.2018

Formel 1 2018: Rekordmann Ericsson bringt Alfa-Sauber auf Kurs
Formel 1

Formel 1 2018: Rekordmann Ericsson bringt Alfa-Sauber auf Kurs

Marcus Ericsson erlöst das Alfa Romeo Sauber F1 Team in Bahrain schon im zweiten Rennen des neuen Projekts: Punkte! Damit schnappt der Schwede einen Rekord.

von Jonas Fehling, 10.04.2018

Fred Vasseur: Formel E muss sich nicht vor Formel 1 fürchten
Formel E / Interview

Fred Vasseur: Formel E muss sich nicht vor Formel 1 fürchten

Das neue Rennauto der Formel E ab 2018/19 stammt aus der Feder von Spark, dem Unternehmen von Sauber-Teamchef Frederic Vasseur. Seine Ansicht zur Zukunft.

von Robert Seiwert, 31.03.2018

Formel 1: Haas kopiert Ferrari - warum tut Sauber das nicht?
Formel 1

Formel 1: Haas kopiert Ferrari - warum tut Sauber das nicht?

Trotz Kritik: Haas zieht Erfolge aus der Ferrari-Partnerschaft. Warum baut das F1-Team von Sauber nicht ebenfalls die Ferrari-Verbindung aus?

von Markus Steinrisser, 30.03.2018

Formel 1, Sauber-Teamchef Vasseur: Darum Alfa statt Honda
Formel 1 / Interview

Formel 1, Sauber-Teamchef Vasseur: Darum Alfa statt Honda

Sauber will mit Alfa Romeo ab 2018 wieder im Mittelfeld mitmischen. Teamchef Frederic Vasseur steht für den Neuanfang der Schweizer. Wir sprachen mit ihm.

von Christian Menath, 16.03.2018

Sauber F1: Dank Alfa Romeo mehr Bewerbungen
Formel 1

Sauber F1: Dank Alfa Romeo mehr Bewerbungen

Sauber ist seit dieser Saison Alfa Romeo Sauber. Mit dem Namen kommen nicht nur Geld und neue Farben - sondern auch Bewerbungen.

von Christian Menath, 08.03.2018

Formel 1 2018, Sauber-Boss: Deshalb musste Pascal Wehrlein weg
Formel 1

Formel 1 2018, Sauber-Boss: Deshalb musste Pascal Wehrlein weg

Der Ferrari-Motor hat Pascal Wehrlein seinen Formel-1-Job bei Sauber gekostet. Teamchef Vasseur nennt bei Motorsport-Magazin.com auch sportliche Gründe.

von Christian Menath & Robert Seiwert, 26.02.2018

Formel-1-Team Sauber vor Launch: Top-10 dank Ferrari 2018 drin
Formel 1

Formel-1-Team Sauber vor Launch: Top-10 dank Ferrari 2018 drin

Das Alfa Romeo Sauber F1 Team zeigt heute sein neues Formel-1-Auto. Dank aktueller Ferrari-Motoren lautet das hehre Ziel schon 2018: Top-10 angreifen!

von Jonas Fehling, 20.02.2018

Formel 1: Sauber als F1-Werksteam von Alfa Romeo - jetzt doch?
Formel 1

Formel 1: Sauber als F1-Werksteam von Alfa Romeo - jetzt doch?

Wird aus dem Formel-1-Privatier Sauber doch noch ein Alfa-Romeo-Werksteam? Neue Aussagen der Teamführung widersprechen Versprechen direkt nach dem Deal.

von Jonas Fehling, 24.01.2018

Formel 1, Alfa Romeo Sauber: So wichtig ist der Deal für uns
Formel 1

Formel 1, Alfa Romeo Sauber: So wichtig ist der Deal für uns

Sauber startet in der Formel 1 2018 als Alfa Romeo Sauber F1 Team. Teamchef Fred Vasseur zur Bedeutung des Deals und warum noch viel mehr umgekrempelt wird.

von Jonas Fehling, 01.12.2017

Formel 1: Robert Kubica testet in Abu Dhabi 2017er Williams
Formel 1

Formel 1: Robert Kubica testet in Abu Dhabi 2017er Williams

Rückt das Formel-1-Comeback von Robert Kubica jetzt ganz nah? In Abu Dhabi wird der Pole nach dem Rennen einen Reifentest bestreiten, bestätigt Williams.

von Jonas Fehling, 11.11.2017

Sauber-Teamchef Vasseur: Werden kein Ferrari-B-Team
Formel 1

Sauber-Teamchef Vasseur: Werden kein Ferrari-B-Team

Frederic Vasseur hat beim Formel-1-Rennen in Mexiko einige Fragen zur Entwicklung des Sauber Teams beantwortet. Die Fahrerfrage soll bald geklärt werden.

von Manuel Schulz, 31.10.2017

Formel-1-Teamchefs warnen FIA: Wehe Ex-Technikchef zu Renault!
Formel 1

Formel-1-Teamchefs warnen FIA: Wehe Ex-Technikchef zu Renault!

Die Formel-1-Teamchefs fürchten, dass der frisch gekündigte FIA-Technikchef Budkwoski zu Renault wechselt. Dann habe man ein großes Problem mit dem Verband.

von Jonas Fehling, 29.09.2017

Sauber entwickelt für 2018: Lücke schließen zu Williams, Renault & Co.
Formel 1

Sauber entwickelt für 2018: Lücke schließen zu Williams, Renault & Co.

Für Pascal Wehrlein scheint die Option Sauber für 2018 immer unwahrscheinlicher. Dennoch entwickelt er tatkräftig am neuen Boliden mit.

von Haris Durakovic, 31.08.2017

Vasseur: So arbeiten Ferrari und Sauber zusammen
Formel 1

Vasseur: So arbeiten Ferrari und Sauber zusammen

Sauber intensiviert die Zusammenarbeit mit Ferrari wieder. Teamchef Frederic Vasseur erklärt die Details und verrät, warum Sauber kein zweites Haas wird.

von Chris Lugert, 24.08.2017

Sauber-Krise: Die Zwischenbilanz 2017 im Video
Formel 1

Sauber-Krise: Die Zwischenbilanz 2017 im Video

Sauber erlebte 2017 bisweilen eine turbulente Saison. Wir analysieren im Video, wie es nach der Umstrukturierung für die Schweizer weitergehen kann.

von Florian Becker, 21.08.2017

Neuer Teamchef: Sauber holt Ex-Renault-Mann
Formel 1

Neuer Teamchef: Sauber holt Ex-Renault-Mann

Sauber ist bei der Suche nach einem Ersatz für Monisha Kaltenborn fündig geworden: Ex-Renault-Teamchef Frederic Vasseur übernimmt nach Silverstone das Ruder.

von Florian Becker, 12.07.2017

Teampersonal: Wer für 2017 wohin gewechselt ist
Formel 1

Teampersonal: Wer für 2017 wohin gewechselt ist

Bei den Teams hat sich für die neue Saison auch beim Personal an der Boxenmauer viel getan. Wir geben einen Überblick, wer für 2017 die Fronten gewechselt hat.

von Florian Becker, 16.02.2017