Kompakt
Formel-1-Zeugnis: Jolyon Palmers Saison-Fazit 2017
Formel 1

Formel-1-Zeugnis: Jolyon Palmers Saison-Fazit 2017

Jolyon Palmers desaströse Vorstellung in der Formel-1-Saison 2017 endete mit der Entlassung bei Renault. Die Karriere in der Königsklasse scheint vorbei.

von Florian Becker, 04.12.2017

Formel 1 Saison 2017: Das Urteil von Jacques Villeneuve
Formel 1

Formel 1 Saison 2017: Das Urteil von Jacques Villeneuve

Jacques Villeneuve ist der Chef-Kritiker im Formel-1-Fahrerlager. Motorsport-Magazin.com ließ mit dem Kanadier die Saison 2017 revue passieren.

von Christian Menath, 30.11.2017

Japan GP 2017 Statistik: Hamilton der Eroberer schlägt zu
Formel 1

Japan GP 2017 Statistik: Hamilton der Eroberer schlägt zu

Lewis Hamilton besetzte mit seiner Suzuka-Pole den letzten freien Fleck im Formel-1-Kalender. Jolyon Palmer verabschiedete sich. Die Statistik zum Japan GP.

von Florian Becker, 09.10.2017

Suzuka: Sainz und Palmer bleiben bei Abschieden punktelos
Formel 1

Suzuka: Sainz und Palmer bleiben bei Abschieden punktelos

Carlos Sainz und Jolyon Palmer nehmen beim Formel-1-Rennen in Suzuka Abschied von ihren Teams. Zählbares gibt es aber nicht. Das sagen Palmer und Sainz:

von Chris Lugert, 08.10.2017

Formel-1-Kracher: Palmer verliert Renault-Cockpit schon früher
Formel 1

Formel-1-Kracher: Palmer verliert Renault-Cockpit schon früher

Jolyon Palmer fährt in Japan sein letztes Rennen für Renault. Der Formel-1-Pilot verliert sein Cockpit wohl an Carlos Sainz.

von Christian Menath, 07.10.2017

Nico Hülkenberg ratlos in Suzuka: Renault stürzt in Formkrise
Formel 1

Nico Hülkenberg ratlos in Suzuka: Renault stürzt in Formkrise

Nico Hülkenberg verpasst im Formel-1-Qualifying zum Japan GP in Suzuka das Q3. Die Renault-Performance gibt Rätsel auf. Und: Jolyon Palmer stark wie nie.

von Jonas Fehling, 07.10.2017

Renault bestätigt Palmer für Malaysia: Sainz kommt erst 2018
Formel 1

Renault bestätigt Palmer für Malaysia: Sainz kommt erst 2018

Jolyon Palmer wird in Malaysia weiterhin für Renault in der Formel 1 fahren. Der Rennstall bestätigte den Briten in einer Presseaussendung.

von Christian Menath, 22.09.2017

Singapur: Hülkenberg mit Pech und ungeliebtem Rekord
Formel 1

Singapur: Hülkenberg mit Pech und ungeliebtem Rekord

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg verpasst in Singapur eine Sensation. Lange lag er in Schlagdistanz zum Podium, am Ende aber stand er mit leeren Händen da.

von Chris Lugert, 17.09.2017

Jolyon Palmer: Renault-Abschied aus den Medien erfahren
Formel 1

Jolyon Palmer: Renault-Abschied aus den Medien erfahren

Formel-1-Pilot Jolyon Palmer scheidet zu Saisonende bei Renault aus. Die Nachricht habe er jedoch nicht vom Team persönlich bekommen. Das sagt Palmer:

von Chris Lugert, 15.09.2017

McLaren, Honda, Renault, Toro Rosso, Sainz: F1-Beben erklärt
Formel 1

McLaren, Honda, Renault, Toro Rosso, Sainz: F1-Beben erklärt

McLaren wechselt von Honda zu Renault, Toro Rosso von Renault zu Honda und Carlos Sainz von Toro Rosso von Renault. Wir erklären das Formel-1-Erdbeben.

von Christian Menath, 15.09.2017

Palmer und Sainz im Renault-Cockpitstreit: Wer fährt in Sepang?
Formel 1

Palmer und Sainz im Renault-Cockpitstreit: Wer fährt in Sepang?

Carlos Sainz soll schon in Malaysia in Jolyon Palmers Renault-Cockpit sitzen - so die Gerüchte in der Formel 1. in Singapur äußern sich die Beteiligten.

von Christian Menath, 14.09.2017

Gerücht: Sainz wegen McLaren und Honda noch 2017 zu Renault
Formel 1

Gerücht: Sainz wegen McLaren und Honda noch 2017 zu Renault

Die Trennung zwischen McLaren und Honda ist so gut wie durch. Eine Schlüsselrolle dabei soll Carlos Sainz spielen. Er soll von Toro Rosso zu Renault.

von Christian Menath, 09.09.2017

Alonso höhnt nach Palmers Mini-Strafe: Stewards ein Heineken gegönnt?
Formel 1

Alonso höhnt nach Palmers Mini-Strafe: Stewards ein Heineken gegönnt?

Fernando Alonso lacht nach dem Formel-1-Rennen in Monza die Stewards aus. Angesichts der Mini-Strafe gegen Palmer hätten die sich wohl ein Bier gegönnt ...

von Jonas Fehling, 03.09.2017

Alonso schimpft in Spa über peinlichen Honda-Motor
Formel 1

Alonso schimpft in Spa über peinlichen Honda-Motor

Fernando Alonso legte in Belgien einen bombastischen Start hin. Sein Husarenritt zu Rennbeginn offenbarte einmal mehr die Schwächen des McLaren Honda.

von Florian Becker, 27.08.2017

Spa: Hülkenberg trotz Platz 7 unzufrieden
Formel 1

Spa: Hülkenberg trotz Platz 7 unzufrieden

Nico Hülkenberg platzierte sich im Training für den Belgien GP 2017 gleich hinter Mercedes, Ferrari & Red Bull. Zufrieden war der Renault-Pilot aber nicht.

von Florian Becker, 25.08.2017

Nackte Tatsachen: Die Tops & Flops aus Ungarn
Formel 1

Nackte Tatsachen: Die Tops & Flops aus Ungarn

K-Mag-Eier, Alonso-Comeback im Liegestuhl und ein ganz besonderes Foto: Low- und Highlights ohne Ende in Ungarn. Die Tops und Flops zum Rennwochenende.

von Jonas Fehling, 31.07.2017

Crash-Pilot Palmer: Auf Zerstörer-Tour in Ungarn
Formel 1

Crash-Pilot Palmer: Auf Zerstörer-Tour in Ungarn

Jolyon Palmer zerstört seinen Renault zum Auftakt in Ungarn gleich mehrfach. Besonders der Kerb-Vorfall im 1. Training steht unter allgemeiner Beobachtung.

von Robert Seiwert, 28.07.2017

Abflüge, Dreher und Unfälle prägen Ungarn-Freitag
Formel 1

Abflüge, Dreher und Unfälle prägen Ungarn-Freitag

Gleich vier Mal wurden die ersten beiden Trainingssitzungen des Ungarn GP auf dem Hungaroring unterbrochen. Die Fahrer kämpften mit schwierigen Bedingungen.

von Manuel Schulz, 28.07.2017

FP2 Ungarn: Wehrlein-Crash, Ricciardo wieder vorne
Formel 1 / Sessionbericht

FP2 Ungarn: Wehrlein-Crash, Ricciardo wieder vorne

Red Bull bestätigt im FP2 in Ungarn mit neuer Bestzeit seinen starken Eindruck aus dem ersten Training. Pascal Wehrlein fliegt mit seinem Sauber ab.

von Jonas Fehling, 28.07.2017

Renault: Kubica kein Palmer-Ersatz für 2017
Formel 1

Renault: Kubica kein Palmer-Ersatz für 2017

Vor dem Ungarn-Wochenende und den anschließenden Testfahrten nimmt Renault Stellung zu den Gerüchten, dass Kubica Palmer schon ab Spa ersetzen wird.

von Annika Kläsener, 27.07.2017

Ungarn GP: Die Brennpunkte in Budapest
Formel 1

Ungarn GP: Die Brennpunkte in Budapest

Die F1 verabschiedet sich nach dem Ungarn GP in die Sommerpause. Im WM-Kampf steht zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel damit die erste Entscheidung an.

von Florian Becker, 26.07.2017

Kubica-Comeback: Ungarn-Test als Chance?
Formel 1

Kubica-Comeback: Ungarn-Test als Chance?

Robert Kubica ist bei Renault für 2018 eine Option. Doch trauen sich die Franzosen vielleicht noch dieses Jahr? In Budapest könnte es die Antwort geben.

von Florian Becker, 19.07.2017

Großbritannien GP: Die Tops & Flops
Formel 1

Großbritannien GP: Die Tops & Flops

Silverstone 2017 hatte allerhand zu bieten: Lewis Hamilton badete im Ruhm, Sebastian Vettel im Frust und Fernando Alonso in Nostalgie. Die Tops und Flops.

von Florian Becker, 18.07.2017

Großbritannien GP: Die 10 Antworten zum Rennen
Formel 1

Großbritannien GP: Die 10 Antworten zum Rennen

Hamilton-Dominanz, starke Aufholjagden, Reifen-Horror bei Ferrari, neuer Eklat bei Toro Rosso, bittere Ausfälle. Die wichtigsten Antworten aus Silverstone:

von Jonas Fehling, 17.07.2017

Hülkenberg: Stotter-Start führt zu Palmer-Klatsche
Formel 1

Hülkenberg: Stotter-Start führt zu Palmer-Klatsche

Nico Hülkenberg landete beim Österreich GP weit abgeschlagen auf dem 13. Platz. Für den Renault-Piloten war nach einem verpatzten Start nichts mehr zu retten.

von Florian Becker, 09.07.2017

Baku: Palmer plötzlich auf Hülkenberg-Level?
Formel 1

Baku: Palmer plötzlich auf Hülkenberg-Level?

Renault kommt in Baku nicht in Fahrt. Nur Platz 15 für Nico Hülkenberg im Training. Noch dazu fährt Jolyon Palmer plötzlich genauso schnell. Was war los?

von Jonas Fehling, 23.06.2017

Kubica: Deshalb testete er wirklich für Renault
Formel 1

Kubica: Deshalb testete er wirklich für Renault

Renault-Chef Cyril Abiteboul verrät, warum Robert Kubica überhaupt ein Formel-1-Auto fuhr. Zudem geht er auf die Rauswurf-Gerüchte über Jolyon Palmer ein.

von Robert Seiwert, 23.06.2017

Renault heizt Palmer ein: Niemand sicher in F1
Formel 1

Renault heizt Palmer ein: Niemand sicher in F1

Renault erhöht die Schlagzahl für Jolyon Palmer. Dass der Brite weiter nicht liefert, sei Nico Hülkenberg gegenüber fast unfair. Das müsse sich dringend ändern.

von Jonas Fehling, 16.06.2017

Rauswurf-Gerüchte: Palmer spricht über Druck
Formel 1

Rauswurf-Gerüchte: Palmer spricht über Druck

Kritik vom Chef, Test mit Kubica und Sirotkin: Jolyon Palmer steht bei Renault mächtig unter Druck. In Kanada spricht der Brite über seine aktuelle Situation.

von Robert Seiwert, 08.06.2017

Hülkenberg überlegen: Feuert Renault jetzt Palmer?
Formel 1

Hülkenberg überlegen: Feuert Renault jetzt Palmer?

Jolyon Palmer fährt Nico Hülkenberg bei Renault gnadenlos hinterher. Muss der Brite bald sein Renault-Cockpit räumen? Sportchef Cyril Abiteboul redet Tacheles.

von Jonas Fehling, 01.06.2017

Monaco GP: Die Tops und Flops
Formel 1

Monaco GP: Die Tops und Flops

McLaren macht mit Alonso und Button die Show und die FIA sich selbst lächerlich. Der Grand Prix von Monaco 2017 bot einige Tops und Flops.

von Florian Becker, 30.05.2017

Q3 verpasst: Hülkenberg bricht in Spanien ein
Formel 1

Q3 verpasst: Hülkenberg bricht in Spanien ein

Nach einem vielversprechenden Auftakt ins Barcelona-Wochenende erlebte Renault im Qualifying einen herben Rückschlag: Der Wind warf den Hulk aus der Bahn.

von Florian Becker, 13.05.2017

Grosjean vs. Palmer: Crash-Gegner giften weiter
Formel 1

Grosjean vs. Palmer: Crash-Gegner giften weiter

Im Vorfeld des Grand Prix von Spanien waren sich Grosjean und Palmer über die Thematik des Sochi-Crashes nach wie vor uneins. Zumindest in den meisten Punkten.

von Florian Becker, 11.05.2017

Kommentar: Das Palmer-Renault-Desaster
Formel 1

Kommentar: Das Palmer-Renault-Desaster

Jolyon Palmer hat in der Formel 1 nichts zu suchen - so lautet das knallharte Urteil von Motorsport-Magazin.com-Redakteur Christian Menath.

von Christian Menath, 05.05.2017

Palmer nach Crash sauer: Grosjean ohne Gehirn
Formel 1

Palmer nach Crash sauer: Grosjean ohne Gehirn

Für Jolyon Palmer und Romain Grosjean war der Grand Prix von Russland schon nach einer Kurve beendet. Über die Schuldfrage waren sich die Bruchpiloten uneins.

von Florian Becker, 30.04.2017

Nach Crash: Palmer wehrt sich gegen Kritik
Formel 1

Nach Crash: Palmer wehrt sich gegen Kritik

Jolyon Palmer ist in dieser Saison eine Klasse schlechter als Nico Hülkenberg. Der Brite wehrt sich aber gegen Kritik und verweist auf mangelndes Glück.

von Chris Lugert, 29.04.2017

Hülkenberg nach Platz 7: Eine Runde wie eine Pole
Formel 1

Hülkenberg nach Platz 7: Eine Runde wie eine Pole

Nico Hülkenberg qualifizierte seinen Renault in Bahrain zum zweiten Mal in Folge auf Platz sieben. Im Rennen sollen endlich die ersten WM-Punkte 2017 her.

von Florian Becker, 15.04.2017

Gelb missachtet: Strafen für Grosjean und Palmer
Formel 1

Gelb missachtet: Strafen für Grosjean und Palmer

Romain Grosjean und Jolyon Palmer werden beim China GP strafversetzt und erhalten Strafpunkte. Sie gingen bei Doppel-Gelb nicht vom Gas.

von Christian Menath, 08.04.2017

Ansage von Hülkenberg: In China purzeln Punkte!
Formel 1

Ansage von Hülkenberg: In China purzeln Punkte!

Den Shanghai International Circuit mag Nico Hülkenberg nicht sonderlich. Trotzdem nimmt sich der Renault-Fahrer Großes für den China GP vor. Das Wetter als Ass?

von Jonas Fehling, 06.04.2017

Hülkenberg verpasst Top-10-Überraschung im Renault
Formel 1

Hülkenberg verpasst Top-10-Überraschung im Renault

Renault-Neuzugang Nico Hülkenberg verpasste beim Qualifying für den Australien-GP die Top-10 nur knapp. Im engen Mittelfeld wurden er und sein Team überrumpelt.

von Florian Becker, 25.03.2017

Renault-Crash, Max-Ausritt: Action in Australien
Formel 1

Renault-Crash, Max-Ausritt: Action in Australien

Jolyon Palmer zerstört seinen Renault, Max Verstappen macht Spektakel, Sauber löst erstes Virtual Safety Car aus: Die ersten Melbourne-Ausritte erklärt.

von Robert Seiwert, 24.03.2017

Hülkenberg bei Renault-Debüt vor seinem Ex-Team
Formel 1

Hülkenberg bei Renault-Debüt vor seinem Ex-Team

Nico Hülkenberg gab am Trainingsfreitag in Melbourne seinen Einstand bei Renault. Ex-Arbeitgeber Force India ließ er gleich einmal hinter sich.

von Florian Becker, 24.03.2017

Hülkenberg und Renault: Top-5-Ziel in Gefahr?
Formel 1

Hülkenberg und Renault: Top-5-Ziel in Gefahr?

Renaults zweite Testwoche begann mit einem Motorwechsel. Nico Hülkenberg glaubt dennoch, dass sein Team die Liste rechtzeitig vor Melbourne abgehakt bekommt.

von Florian Becker, 07.03.2017

Hülkenberg und Renault vom Fehlerteufel geplagt
Formel 1

Hülkenberg und Renault vom Fehlerteufel geplagt

Renault konnte auch am Mittwoch in Barcelona nicht das geplante Programm abspulten. Palmer landete im Kies, Hülkenberg stand lange Zeit an der Box.

von Florian Becker, 01.03.2017

Live-Ticker: Renault launcht seinen 2017er-F1
Formel 1

Live-Ticker: Renault launcht seinen 2017er-F1

Es geht Schlag auf Schlag! Nach Sauber präsentiert nun Renault sein Formel-1-Auto für 2017. Alles dazu gibt es in unserem Live-Ticker:

21.02.2017

Vater-Sohn-Gespanne in der Formel 1
Formel 1

Vater-Sohn-Gespanne in der Formel 1

Nach Graham und Damon Hill sind Keke und Nico Rosberg das zweite Vater-Sohn-Duo, das jeweils die WM holte. Doch es gibt auch erfolglosere Gespanne dieser Art.

von Annika Kläsener und Matthias Schwerdtfeger, 04.12.2016

Vasseur: Es gibt kein Kompetenz-Gerangel
Formel 1 / Interview

Vasseur: Es gibt kein Kompetenz-Gerangel

Der Wiedereinstieg als Werksteam verlief holprig. Das war zu erwarten, wie Renault-Teamchef Frederic Vasseur im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com verrät.

von Christian Menath, 20.11.2016

Crash, Boom, Bang! Die Regen-Opfer von Interlagos
Formel 1

Crash, Boom, Bang! Die Regen-Opfer von Interlagos

Der Regen machte den Fahrern in Brasilien ganz schön zu Schaffen. Für einige endete das Rennen in der Mauer, andere schrammten haarscharf am Crash vorbei.

von Florian Becker & Philipp Schajer, 14.11.2016

Haas-Neuzugang Magnussen schießt gegen Palmer
Formel 1

Haas-Neuzugang Magnussen schießt gegen Palmer

Die Haas-Fahrerpaarung für 2017 steht. Was bereits mehr oder weniger ein offenes Geheimnis war, machten die US-Amerikaner in Brasilien nun offiziell.

von Florian Becker, 11.11.2016

Palmer und Hülkenberg: Erste Worte übereinander
Formel 1

Palmer und Hülkenberg: Erste Worte übereinander

Nico Hülkenberg und Jolyon Palmer werden 2017 für Renault an den Start gehen. In Brasilien gaben sie dazu ihr erstes Statement.

von Raphaela Scheidl, 10.11.2016