Kompakt
Formel 1: Davide Brivio wird Alpine-Renndirektor
Formel 1

Formel 1: Davide Brivio wird Alpine-Renndirektor

Nach seinem Aus in Suzukis MotoGP-Team hat das Alpine F1 Team Davide Brivio nun offiziell als neuen Renndirektor vorgestellt.

von Sophie Riga, 17.01.2021

Formel E: Alpine erwägt Einstieg mit Sportwagenbauer Lotus
Formel E

Formel E: Alpine erwägt Einstieg mit Sportwagenbauer Lotus

Renault-Tochter Alpine erwägt im Rahmen einer neuen Zusammenarbeit mit dem britischen Autobauer Lotus auch einen möglichen Einstieg in die Formel E.

von Robert Seiwert, 14.01.2021

Formel 1 2021: Alpine zeigt neues Design
Formel 1 / Bilder

Formel 1 2021: Alpine zeigt neues Design

6 Bilder, 14.01.2021

Formel 1, Renault-Nachfolger Alpine zeigt neue Lackierung
Formel 1

Formel 1, Renault-Nachfolger Alpine zeigt neue Lackierung

Kein Teamchef, dafür eine neue Lackierung: Alpine zeigt im Rahmen einer großen Renault-Präsentation, wie die Formel-1-Boliden 2021 aussehen könnten.

von Christian Menath, 14.01.2021

Renault-Alpine baut Formel-1-Team um: Teamchef Abiteboul weg
Formel 1

Renault-Alpine baut Formel-1-Team um: Teamchef Abiteboul weg

Großer Umbruch beim Formel-1-Rennstall Alpine: Teamchef Cyril Abiteboul muss gehen. Renault-Konzernchef Luca de Meo baut komplett um.

von Christian Menath, 11.01.2021

Formel 1: Renaults Sportpräsident Jerome Stoll tritt ab
Formel 1

Formel 1: Renaults Sportpräsident Jerome Stoll tritt ab

Neben dem Namenswechsel von Renault zu Alpine ändert sich bei den Franzosen 2021 auch die Führungsetage: Sportpräsident Jerome Stoll verlässt seinen Posten.

von Markus Steinrisser, 15.12.2020

Formel 1 feiert Alonso-Show: Für V10-Sound bezahlen die Leute
Formel 1

Formel 1 feiert Alonso-Show: Für V10-Sound bezahlen die Leute

Fernando Alonsos Weltmeister-Renault von 2005 war in Abu Dhabi die große Attraktion. Nach dem V10-Genuss ist dem Paddock klar: der modernen F1 fehlt Sound.

von Florian Becker, 14.12.2020

Formel 1, Trotz Ärger: Alonso offiziell ein Young Driver
Formel 1

Formel 1, Trotz Ärger: Alonso offiziell ein Young Driver

Fernando Alonso darf beim Young Drivers Test in Abu Dhabi fahren, obwohl er zweifacher Weltmeister ist. Den zweiten Renault steuert Guanyu Zhou.

von Daniel Geradtz, 03.12.2020

Formel 1, Renaults Kampf an drei Fronten: Alles für 2022
Formel 1

Formel 1, Renaults Kampf an drei Fronten: Alles für 2022

Renault zwischen Ambitionen und Kompromissen. 2020 nicht entschieden, 2021 doch wichtig, 2022 oberste Priorität. Fernando Alonso macht Entwicklung Druck.

von Florian Becker, 24.11.2020

Formel 1, Renault benennt sich um: Alpine F1 Team ab 2021
Formel 1

Formel 1, Renault benennt sich um: Alpine F1 Team ab 2021

Das Formel-1-Team von Renault benennt sich um. Ab 2021 wollen die Franzosen so ihre Performance-Marke Alpine promoten. Cyril Abiteboul in Charge.

von Jonas Fehling, 06.09.2020

Formel 1, Sensations-Comeback: Alonso unterschreibt bei Renault
Formel 1

Formel 1, Sensations-Comeback: Alonso unterschreibt bei Renault

Fernando Alonso kommt in die Formel 1 zurück. Der Spanier unterschreibt einen mehrjährigen Vertrag bei Renault. Die Paarung wurde 2005 und 2006 Weltmeister.

von Christian Menath, 08.07.2020