Kompakt
Formel 1, Räikkönen meldet sich aus Corona-Pause: Es ist brutal
Formel 1

Formel 1, Räikkönen meldet sich aus Corona-Pause: Es ist brutal

Kimi Räikkönen meldet sich mit einem Interview aus dem Zwangsurlaub in seiner finnischen Heimat - und verschärft Kritik an Formel 1 für Australien-Trip.

von Jonas Fehling, 18.04.2020

Formel 1: Der ultimative Talent-Check - Ausgabe 2020 Teil 2
Formel 1

Formel 1: Der ultimative Talent-Check - Ausgabe 2020 Teil 2

Wir unterziehen neun Formel-1-Talente unter 25 Jahren einem mehrteiligen Check. Wurden sie bisher überschätzt oder unterschätzt?

von Florian Becker & Jonas Fehling, 28.03.2020

Formel 1, Räikkönen zweifelt wegen Corona: Ist das richtig?
Formel 1

Formel 1, Räikkönen zweifelt wegen Corona: Ist das richtig?

Das Coronavirus liefert für den Formel-1-Saisonstart 2020 einen unschönen Rahmen. Kimi Räikkönen meint: Kein Australien GP, wäre es nach den Teams gegangen.

von Jonas Fehling, 12.03.2020

Formel 1, Kubica wettert gegen Williams: Schuld an F1-Aus 2020
Formel 1

Formel 1, Kubica wettert gegen Williams: Schuld an F1-Aus 2020

Robert Kubica ist 2020 in der Formel 1 nur noch Testfahrer. Der Pole gibt Williams die Schuld am F1-Aus. Alfa-Romeo-Teamchef glaubt an zweites Comeback.

von Florian Becker, 06.03.2020

Formel 1 2020 - Umfrage: Wer hat das schönste F1-Auto gebaut?
Formel 1

Formel 1 2020 - Umfrage: Wer hat das schönste F1-Auto gebaut?

Spätestens mit den Formel-1-Testfahrten in Barcelona waren alle Autos der Generation 2020 auf der Strecke. Welcher Bolide ist der schönste? Jetzt abstimmen.

21.02.2020

Formel 1 Tests Barcelona: Räikkönen-Bestzeit, Grosjean-Crash
Formel 1 / Sessionbericht

Formel 1 Tests Barcelona: Räikkönen-Bestzeit, Grosjean-Crash

Die Formel-1-Testfahrten in Barcelona wurden erstmals unterbrochen. Kimi Räikkönens Alfa bleibt nach Bestzeit stehen. Sebastian Vettel nach Krankheit zurück

von Jonas Fehling, 20.02.2020

Formel 1: Calderon bleibt Testfahrerin bei Alfa Romeo
Formel 1

Formel 1: Calderon bleibt Testfahrerin bei Alfa Romeo

Tatiana Calderon bleibt als Testfahrerin bei Alf Romeo Racing. Für sie ist es bereits die vierte Saison im Umfeld des Rennstalls.

von Florian Niedermair, 19.02.2020

Formel 1 2020: Studiobilder Alfa Romeo C39
Formel 1 / Bilder

Formel 1 2020: Studiobilder Alfa Romeo C39

8 Bilder, 19.02.2020

Formel 1 2020: Präsentation Alfa Romeo C39 in Barcelona
Formel 1 / Bilder

Formel 1 2020: Präsentation Alfa Romeo C39 in Barcelona

6 Bilder, 19.02.2020

Alfa Romeo: Präsentation des C39 für 2020 vor Formel-1-Test
Formel 1

Alfa Romeo: Präsentation des C39 für 2020 vor Formel-1-Test

Alfa Romeos Formel-1-Auto für die Saison 2020 fuhr bereits, jetzt wurde es vor dem Start in den Barcelona-Test offiziell enthüllt.

von Markus Steinrisser, 19.02.2020

Formel 1, Shakedown-Videos: McLaren, Renault & Co. in Action
Formel 1

Formel 1, Shakedown-Videos: McLaren, Renault & Co. in Action

Jetzt waren fast alle Formel-1-Teams auf der Strecke. Auf McLaren-Shakedown am Sonntag folgten am Montag Renault, Haas und Williams. Alle Videos.

von Jonas Fehling, 17.02.2020

Formel 1 2020: Alfa Romeo C39 in Schlangenhaut-Lackierung
Formel 1 / Bilder

Formel 1 2020: Alfa Romeo C39 in Schlangenhaut-Lackierung

28 Bilder, 14.02.2020

Formel 1 - Alfa überrascht: Kimi Räikkönen fährt C39-Shakedown
Formel 1

Formel 1 - Alfa überrascht: Kimi Räikkönen fährt C39-Shakedown

Alfa Romeo Racing crasht die erste Formel-1-Launch-Woche 2020 mit einem unangekündigten Shakedown. Kimi Räikkönen fährt C39 mit Tarnlackierung in Fiorano.

von Jonas Fehling, 14.02.2020

Formel 1, Bilderserie: Die zehn besten Sauber-Boliden
Formel 1 / Bilderserie

Formel 1, Bilderserie: Die zehn besten Sauber-Boliden

11 Bilder, 14.02.2020

Formel 1, Giovinazzi will Vettels Ferrari: Erst Kimi knacken
Formel 1

Formel 1, Giovinazzi will Vettels Ferrari: Erst Kimi knacken

Antonio Giovinazzi als Teamkollege von Charles Leclerc? Der Italiener glaubt an die Chance aufs Ferrari-Cockpit. Fokus 2020 auf Duell gegen Kimi Räikkönen.

von Florian Becker, 03.02.2020

Formel 1 Präsentationen 2020: Letzte Launch-Termine klar
Formel 1

Formel 1 Präsentationen 2020: Letzte Launch-Termine klar

Alfa Romeo Racing verrät den Termin für die Präsentation des C39 für die Formel-1-Saison 2020. Medienbericht nennt Williams- und Haas-Termine.

von Jonas Fehling, 24.01.2020

Formel 1, Alfa Romeo: Kubica soll Trainingseinsätze bestreiten
Formel 1

Formel 1, Alfa Romeo: Kubica soll Trainingseinsätze bestreiten

Robert Kubica ist 2020 Reservefahrer von Alfa Romeo. Er soll bei den Wintertests und an einigen Rennwochenenden zum Einsatz kommen.

von Daniel Geradtz, 13.01.2020

Formel 1, Alfa scheitert an Crashtest: Chassis zerstört
Formel 1

Formel 1, Alfa scheitert an Crashtest: Chassis zerstört

Alfa wird bei der Entwicklung des 2020er Formel-1-Boliden zurückgeschmissen. Chassis Nummer eins beim Crashtest zerstört.

von Christian Menath, 18.12.2019

Formel-1-Zeugnis: Kimi Räikkönens Saison-Fazit 2019
Formel 1

Formel-1-Zeugnis: Kimi Räikkönens Saison-Fazit 2019

Kimi Räikkönens Formel-1-Saison 2019 lief für den Finnen untypisch: Eher starke erste statt zweite Hälfte. Stets im Gleichschritt zur Pace Alfa Romeos.

von Jonas Fehling, 17.12.2019

Formel-1-Zeugnis: Antonio Giovinazzis Saison-Fazit 2019
Formel 1

Formel-1-Zeugnis: Antonio Giovinazzis Saison-Fazit 2019

Antonio Giovinazzi musste lange um seinen Vertrag für 2020 zittern. Am Ende verdiente sich der Ferrari-Youngster den Verbleib bei Alfa Romeo.

von Florian Becker, 12.12.2019

Formel 1 Teamduelle 2019: Statistik-Check nach Abu Dhabi
Formel 1

Formel 1 Teamduelle 2019: Statistik-Check nach Abu Dhabi

Die Formel-1-Saison 2019 ist durch, die Teamduelle sind entschieden. Alle Endstände nach Abu Dhabi gibt es hier im Detail.

von Markus Steinrisser, 02.12.2019

Formel 1, Räikkönen: Nicht plötzlich eine Sekunde langsamer
Formel 1

Formel 1, Räikkönen: Nicht plötzlich eine Sekunde langsamer

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi verpassen im F1-Rennen in Abu Dhabi Punkte. Alfa Romeo versucht mit Strategie-Split alles, Konkurrenz aber zu stark.

von Jonas Fehling, 02.12.2019

Formel 1, Alfa-Debakel in Abu Dhabi: Nur Williams langsamer
Formel 1

Formel 1, Alfa-Debakel in Abu Dhabi: Nur Williams langsamer

Alfa Romeo erlebt im Qualifying zum Abu Dhabi GP nach Top-Ergebnis in Brasilien einen herben Rückschlag. Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi chancenlos.

von Jonas Fehling, 30.11.2019

Formel 1, Räikkönen enttäuscht: Podium gegen Sainz verschenkt
Formel 1

Formel 1, Räikkönen enttäuscht: Podium gegen Sainz verschenkt

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi holen in Brasilien P4 und P5. Bestes Alfa-Resultat 2019. Iceman dennoch enttäuscht: Kommt zu spät, Podium verschenkt.

von Jonas Fehling, 18.11.2019

Formel 1: Alfa zurück in den Top-10, Räikkönen ohne Euphorie
Formel 1

Formel 1: Alfa zurück in den Top-10, Räikkönen ohne Euphorie

Findet Alfa Romeo in Brasilien wieder zurück auf Spur? Kimi Räikkönen im Training in den Top-10, will aber abwarten. Antonio Giovinazzi fordert Perfektion.

von Jonas Fehling, 15.11.2019

Formel 1 2020: Giovinazzi bleibt Räikkönen-Kollege bei Alfa
Formel 1

Formel 1 2020: Giovinazzi bleibt Räikkönen-Kollege bei Alfa

Ferrari-Junior Antonio Giovinazzi fährt auch 2020 für Alfa Romeo Racing in der Formel 1. Nico Hülkenbergs letzte Chance damit versiegt.

von Jonas Fehling, 04.11.2019

Formel 1: Hülkenberg kontert DTM-Gerücht, Giovinazzi kryptisch
Formel 1

Formel 1: Hülkenberg kontert DTM-Gerücht, Giovinazzi kryptisch

Nico Hülkenberg in die DTM zu BMW? Laut eines italienischen Medienberichts soll das 2020 passieren. Jetzt widerspricht der Renault-Pilot entschieden.

von Jonas Fehling, 04.11.2019

Formel 1 - Kimi Räikkönen: Elfter oder Letzter völlig egal
Formel 1

Formel 1 - Kimi Räikkönen: Elfter oder Letzter völlig egal

Kimi Räikkönen verpasst in Austin nur knapp die Punkteränge. Alfa Romeo zumindest leicht wiedererstarkt. Für den Finnen ist das Ergebnis dennoch kein Erfolg

von Jonas Fehling, 04.11.2019

Formel 1 - Kimi Räikkönen: Fühle mich schon seit 15 Jahren alt
Formel 1

Formel 1 - Kimi Räikkönen: Fühle mich schon seit 15 Jahren alt

Kimi Räikkönen liefert an seinem 40. Geburtstag einen Spruch für die Galerie. Warum der Iceman sich geistig jung fühlt, aber physisch alles andere als das.

von Jonas Fehling, 17.10.2019

Formel 1, Räikkönen rätselt: Alfas Pace-Schwankungen verwirrend
Formel 1

Formel 1, Räikkönen rätselt: Alfas Pace-Schwankungen verwirrend

Alfa Romeo verpasst auch im Formel-1-Rennen in Japan Punkte. Routinier Kimi Räikkönen maximal verwirrt: Erst richtig langsam, dann vier Sekunden schneller?!

von Jonas Fehling, 14.10.2019

Formel 1 Japan: Alfa braucht Problemanalyse - Taifun zur Unzeit
Formel 1

Formel 1 Japan: Alfa braucht Problemanalyse - Taifun zur Unzeit

Für Kimi Räikkönen, Antonio Giovinazzi und Alfa Romeo ging in der Formel 1 zuletzt wenig. Neue Ideen in Suzuka. Behindert Taifun Hagibis die Analyse?

von Jonas Fehling, 10.10.2019

Formel 1, Alfa Romeo trotzt Krise: Doppelt Punkte in Japan drin
Formel 1

Formel 1, Alfa Romeo trotzt Krise: Doppelt Punkte in Japan drin

Alfa Romeo hat im F1-Mittelfeld den Anschluss verloren. In Suzuka wollen die Italiener die Wende schaffen. Kimi Räikkönen hofft auf Ende seiner Pleiteserie.

von Florian Becker, 08.10.2019

Formel 1, Räikkönen nach Frühstart gefrustet: Albtraum seit Spa
Formel 1

Formel 1, Räikkönen nach Frühstart gefrustet: Albtraum seit Spa

Alfa Romeo Racing erlebt im Formel-1-Rennen in Russland einen schwarzen Sonntag. Kimi Räikkönen für Frühstart bestraft, Antonio Giovinazzi mit Startunfall.

von Jonas Fehling, 29.09.2019

Kimi Räikkönen jagt Start-Rekord: Wollte früher Schluss machen
Formel 1

Kimi Räikkönen jagt Start-Rekord: Wollte früher Schluss machen

Kimi Räikkönen startet in Russland heute sein 307. Formel-1-Rennen. Damit überbietet er Michael Schumacher. So bewertet der Iceman seine Methusalem-Karriere

von Jonas Fehling, 29.09.2019

Formel 1 Russland, Räikkönen verhaut Qualifying: Was schiefging
Formel 1

Formel 1 Russland, Räikkönen verhaut Qualifying: Was schiefging

Kein gutes Qualifying für Alfa Romeo in Sotschi. Kimi Räikkönen nach Schnitzer schon in Q1 raus, Antonio Giovinazzi ohne Chance auf Mittelfeld-Pole.

von Jonas Fehling, 28.09.2019

Formel 1, Giovinazzi versteht Strafe nicht: Manöver war sicher
Formel 1

Formel 1, Giovinazzi versteht Strafe nicht: Manöver war sicher

Antonio Giovinazzi gab seine Strafe in Singapur Rätsel auf. Am Ende überwog dennoch die Freude: Erste Führungsrunden in der F1, Krise im Sommer überwunden.

von Florian Becker, 26.09.2019

Formel 1: Alfa Romeo verliert Einspruch gegen Hockenheim-Strafe
Formel 1

Formel 1: Alfa Romeo verliert Einspruch gegen Hockenheim-Strafe

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi erhalten ihre Punkte für den Deutschland GP nicht zurück. Einspruch von der FIA abgelehnt. Strafe bleibt bestehen.

von Florian Becker, 25.09.2019

Formel 1, Kvyat geht Räikkönen nach Crash an: Hat was zu denken
Formel 1

Formel 1, Kvyat geht Räikkönen nach Crash an: Hat was zu denken

Daniil Kvyat und Kimi Räikkönen crashen beim Formel-1-Rennen in Singapur 2019. Der Finne scheidet aus, der Russe ist sauer. Die Stewards ermittelten.

von Jonas Fehling, 22.09.2019

Formel 1, Unfallort falsch passiert: Giovinazzi kassiert Strafe
Formel 1

Formel 1, Unfallort falsch passiert: Giovinazzi kassiert Strafe

Zeitstrafe nach dem Singapur GP der Formel 1 für Alfa Romeos Antonio Giovinazzi: Der Italiener passierte eine Unfallstelle falsch. Behält er seinen Punkt?

von Jonas Fehling, 22.09.2019

Formel 1 Singapur, Räikkönen küsst Mauer: Vertrauen nicht da
Formel 1

Formel 1 Singapur, Räikkönen küsst Mauer: Vertrauen nicht da

Alfa Romeo erwischt in Singapur ein durchwachsenes Qualifying zum Formel-1-Rennen. Kimi Räikkönen an der Mauer. Antonio Giovinazzi mit bester Ausgangslage?

von Jonas Fehling, 21.09.2019

Formel 1 Singapur, Räikkönen: Ewiger Stromausfall lähmte Alfa
Formel 1

Formel 1 Singapur, Räikkönen: Ewiger Stromausfall lähmte Alfa

Alfa Romeo Racing wurde im Training der Formel 1 in Singapur durch ein ungewöhnliches Problem ausgebremst. Kimi Räikkönen verrät nervigen Stromausfall.

von Jonas Fehling, 20.09.2019

Formel 1, Alfa nimmt Hülkenberg Hoffnung: Fokus auf Giovinazzi
Formel 1

Formel 1, Alfa nimmt Hülkenberg Hoffnung: Fokus auf Giovinazzi

Fährt Nico Hülkenberg 2020 noch in der Formel 1? Kaum noch Optionen. Jetzt wirft auch Alfa Romeos Teamchef Frederic Vasseur die Tür fast komplett zu.

von Jonas Fehling, 20.09.2019

Formel 1, Giovinazzi ohne Vertrag unter Druck: Teil des Spiels
Formel 1

Formel 1, Giovinazzi ohne Vertrag unter Druck: Teil des Spiels

Antonio Giovinazzi hat bei Alfa Romeo noch keinen Vertrag für 2020. Nico Hülkenberg schielt auf das Cockpit des Italieners. Doch der Rookie bleibt cool.

von Florian Becker, 19.09.2019

Hülkenberg zittert: Formel-1-Zukunft nicht mehr in der Hand
Formel 1

Hülkenberg zittert: Formel-1-Zukunft nicht mehr in der Hand

Haas-Absage für Nico Hülkenberg: Damit gehen dem Noch-Renault-Fahrer die Optionen für 2020 aus. Emmericher gesteht: Habe es nicht mehr unter Kontrolle.

von Jonas Fehling, 19.09.2019

Formel 1: Alfa mit Stadtkurs-Sorge? Räikkönen: Monaco war mal
Formel 1

Formel 1: Alfa mit Stadtkurs-Sorge? Räikkönen: Monaco war mal

Alfa Romeo kommt nach zwei durchwachsenen Rennen zum Singapur GP. Ein Stadtkurs. Das war 2019 keine Stärke des C38. Kimi Räikkönen sieht dennoch Chancen.

von Jonas Fehling, 19.09.2019

Formel 1 Monza: Kimi Räikkönen muss aus Boxengasse starten
Formel 1

Formel 1 Monza: Kimi Räikkönen muss aus Boxengasse starten

Kimi Räikkönen startet den Italien GP in Monza aus der Boxengasse. Wegen seines Unfalls im Qualifying braucht Alfa neues Getriebe und bringt Motor-Update.

von Jonas Fehling, 08.09.2019

 Formel 1, Räikkönen crasht im Qualifying: Zittern vor Strafe
Formel 1

Formel 1, Räikkönen crasht im Qualifying: Zittern vor Strafe

Zweiter Unfall des Wochenendes: Kimi Räikkönen wirft im Qualifying zum Italien GP 2019 seinen Alfa Romeo weg. Jetzt droht Strafe für die Startaufstellung.

von Jonas Fehling, 07.09.2019

Formel 1 Monza, Räikkönen: Crash wegen Bedingungen sowieso egal
Formel 1

Formel 1 Monza, Räikkönen: Crash wegen Bedingungen sowieso egal

Kimi Räikkönen eröffnete das Training der Formel 1 in Monza mit der ersten von vier roten Flaggen: Unfall in Parabolica. Iceman: Egal, Training sinnlos.

von Jonas Fehling, 06.09.2019

Formel 1 Monza - Kimi Räikkönen: Neuer Ferrari-Motor fällt aus
Formel 1

Formel 1 Monza - Kimi Räikkönen: Neuer Ferrari-Motor fällt aus

Ferrari bringt in Monza nach Alfa und Haas in Spa auch im Werksteam neue Spec-3-Motoren. Alfas Kimi Räikkönen aber wartet weiter. Und: Update zum Bein.

von Jonas Fehling, 05.09.2019

Formel 1, Spa-Motorschäden: Ferrari, Mercedes vor Monza besorgt
Formel 1

Formel 1, Spa-Motorschäden: Ferrari, Mercedes vor Monza besorgt

Entscheidet sich das Duell Ferrari vs. Mercedes beim Italien GP in Monza nicht durch die Performance? Bedenken wegen Motorschäden bei Kunden in Spa.

von Jonas Fehling, 03.09.2019