Kompakt
Formel 1 Imola: Bizarre Strafe kostet Räikkönen alle Punkte
Formel 1

Formel 1 Imola: Bizarre Strafe kostet Räikkönen alle Punkte

Kimi Räikkönen und Alfa Romeo verlieren nach dem Formel-1-Rennen Imola wegen bizarrer Strafe nachträglich alle Punkte. Fernando Alonso & Alpine profitieren.

von Markus Steinrisser, 18.04.2021

Formel 1 Imola, Alfa Romeo stürzt ab: Comeback nur Strohfeuer?
Formel 1

Formel 1 Imola, Alfa Romeo stürzt ab: Comeback nur Strohfeuer?

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi scheiden im Qualifying der Formel 1 in Imola beide im Q1 aus. Alfa Romeo 2021 weniger verbessert als es schien?

von Jonas Fehling, 17.04.2021

Formel 1, Räikkönen verpasst Punkte: Was Alfa-Sauber noch fehlt
Formel 1

Formel 1, Räikkönen verpasst Punkte: Was Alfa-Sauber noch fehlt

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi schrammen beim Formel-1-Saisonstart 2021 in Bahrain an Punkten vorbei. Verbesserung, aber noch Schwächen bei Sauber.

von Jonas Fehling, 29.03.2021

Formel-1-Testfahrten 2021: Die 7 größten Überraschungen
Formel 1 / Bilderserie

Formel-1-Testfahrten 2021: Die 7 größten Überraschungen

15 Bilder, 16.03.2021

Sebastian Vettels Aston Martin schönstes Formel-1-Auto 2021
Formel 1

Sebastian Vettels Aston Martin schönstes Formel-1-Auto 2021

Das schönste Formel-1-Auto 2021 ist Sebastian Vettels Aston Martin AMR21. Motorsport-Magazin.com-Leser und Instagram-Abonnenten einig. Russland-Haas floppt.

von Jonas Fehling, 16.03.2021

Kimi Räikkönen entgeht Sainz-Crash: Wollte Spielchen treiben
Formel 1

Kimi Räikkönen entgeht Sainz-Crash: Wollte Spielchen treiben

Am Ende der Formel-1-Testfahrten 2021 in Bahrain entgehen Kimi Räikkönen und Carlos Sainz knapp einem großen Crash. Sainz-Retourkutsche lässt Iceman kalt.

von Jonas Fehling, 15.03.2021

Corona: Alfa-Sauber beim Formel-1-Test in Bahrain ohne Teamchef
Formel 1

Corona: Alfa-Sauber beim Formel-1-Test in Bahrain ohne Teamchef

Alfa Romeo Sauber muss bei den Formel-1-Testfahrten in Bahrain auf Teamchef Frederic Vasseur verzichten. Unsicherheit wegen Corona-Testergebnis.

von Jonas Fehling, 11.03.2021

Formel 1 2021: Alfa-Romeo-Filmtag mit Kubica im C41
Formel 1 / Bilder

Formel 1 2021: Alfa-Romeo-Filmtag mit Kubica im C41

23 Bilder, 26.02.2021

Alfa Romeo: Kubica dreht erste Runden mit neuem Formel-1-Auto
Formel 1

Alfa Romeo: Kubica dreht erste Runden mit neuem Formel-1-Auto

Alfa Romeo hat als nächstes Team erfolgreich den ersten Shakedown vor der Formel-1-Saison 2021 hinter sich gebracht. Kubica fährt C41 beim Filmtag.

von Markus Steinrisser, 26.02.2021

Formel 1 2021: Präsentation Alfa Romeo C41
Formel 1 / Bilder

Formel 1 2021: Präsentation Alfa Romeo C41

49 Bilder, 25.02.2021

Alfa Romeo will keine Ferrari-Teile, nur guten Formel-1-Motor
Formel 1

Alfa Romeo will keine Ferrari-Teile, nur guten Formel-1-Motor

Alfa Romeo will in der Formel-1-Saison 2021 zurückschlagen. Die Hoffnung ruht auch auf Ferrari. Aber nur auf dem Motor. Chassis-Teile? Nein, danke.

von Jonas Fehling, 25.02.2021

Alfa Romeo homologiert Räikkönen & Giovinazzi: Trumpf beim Test
Formel 1

Alfa Romeo homologiert Räikkönen & Giovinazzi: Trumpf beim Test

Als eins von nur drei Formel-1-Teams startet Alfa Romeo die Saison 2021 einem unveränderten Fahrerduo. Vorteil durch Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi?

von Jonas Fehling, 22.02.2021

Alfas große Polen-Präsentation für Kubica: Kenne meinen Platz
Formel 1

Alfas große Polen-Präsentation für Kubica: Kenne meinen Platz

Alfa beeindruckt 2021 mit großer Formel-1-Präsentation in Polen. Obwohl Robert Kubica nur Testfahrer ist. Das wird sich auch nicht ändern.

von Markus Steinrisser, 22.02.2021

Formel 1, MSM-Dreamteam: Kimi klaut Vettel das Sauber-Cockpit
Formel 1

Formel 1, MSM-Dreamteam: Kimi klaut Vettel das Sauber-Cockpit

Die MSM-Leser haben gewählt: Euer Alfa-Romeo-Dreamteam sagt sich von Italien los und setzt auf BMW. Die Fahrerfrage entscheidet Kimi Räikkönen für sich.

von Florian Becker, 22.02.2021

Formel 1 von Sauber bis Alfa: Kimi Räikkönens F1-Autos
Formel 1 / Bilderserie

Formel 1 von Sauber bis Alfa: Kimi Räikkönens F1-Autos

20 Bilder, 22.02.2021

Alfa Romeo C41: Sauber zeigt neues Formel-1-Auto für 2021
Formel 1

Alfa Romeo C41: Sauber zeigt neues Formel-1-Auto für 2021

Alfa Romeo Sauber hat sein neues F1-Auto für die Formel-1-Saison 2021 präsentiert. C41 für Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi mit neuer, schmaler Nase.

von Jonas Fehling, 22.02.2021

Formel 1, Bilderserie: Die zehn besten Sauber-Boliden
Formel 1 / Bilderserie

Formel 1, Bilderserie: Die zehn besten Sauber-Boliden

11 Bilder, 22.02.2021

Alfa-Sauber vor Formel-1-Präsentation: Räikkönen & Co gefordert
Formel 1

Alfa-Sauber vor Formel-1-Präsentation: Räikkönen & Co gefordert

Alfa Romeo Sauber präsentiert heute das neue Auto von Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi für die Formel-1-Saison 2021. Trendwende dank Ferrari-Comeback?

von Jonas Fehling, 22.02.2021

Formel 1, MSM-Leservoting: Wählt euer Alfa-Romeo-Dreamteam
Formel 1

Formel 1, MSM-Leservoting: Wählt euer Alfa-Romeo-Dreamteam

Alfa Romeo startet 2021 Kimi Räikkönen & Antonio Giovinazzi. War das eine gute Wahl? Votet in der Umfrage von Motorsport-Magazin.com euer Sauber-Dreamteam.

von Florian Becker, 21.02.2021

Formel 1: Alfa Romeo vor Wechsel in die Formel E?
Formel 1

Formel 1: Alfa Romeo vor Wechsel in die Formel E?

Verlässt Alfa Romeo nach vier Jahren mit Sauber wieder die Formel 1? Stattdessen soll die Marke mit der Formel E liebäugeln. Was an den Gerüchten dran ist.

von Florian Niedermair, 14.02.2021

Formel 1: Kimi Räikkönen bei 24h Nürburgring? 'Wäre großartig!'
Formel 1

Formel 1: Kimi Räikkönen bei 24h Nürburgring? 'Wäre großartig!'

Kimi Räikkönen startet 2021 seine 19. Formel-1-Saison. Über die Zukunft nach der F1-Karriere denkt der Iceman kaum nach. Doch ruft bald die Nordschleife?

von Jonas Fehling, 11.02.2021

Formel 1: Alfa-Sauber 2021 stärker? Ferrari weckt Hoffnung
Formel 1

Formel 1: Alfa-Sauber 2021 stärker? Ferrari weckt Hoffnung

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi erlebten 2020 das schwächste Sauber-Jahr seit 2017. Gelingt Alfa Romeo 2021 das Comeback? Ferrari-Motor essenziell.

von Jonas Fehling, 22.01.2021

Formel 1, Giovinazzi wollte Vettel-Ferrari: Falscher Zeitpunkt
Formel 1

Formel 1, Giovinazzi wollte Vettel-Ferrari: Falscher Zeitpunkt

Antonio Giovinazzi hoffte 2020 auf die Ferrari-Chance. Der Vertrag für Sainz traf ihn, doch sein Traum von Maranello lebt weiter. 2021 will er mehr zeigen.

von Florian Becker, 20.01.2021

Formel 1, Auto-Präsentationen 2021: Sauber nennt ersten Termin
Formel 1

Formel 1, Auto-Präsentationen 2021: Sauber nennt ersten Termin

Der erste Launch-Termin der neuen Formel-1-Autos 2021 steht: Alfa Romeo präsentiert Kimi Räikkönens neues Geschoss am 22. Februar - in Polen! C40 fällt aus.

von Jonas Fehling, 20.01.2021

Formel 1, Interview: Sprachnachricht von Kimi Räikkönen
Formel 1

Formel 1, Interview: Sprachnachricht von Kimi Räikkönen

Ungewöhnliches Interview mit Kimi Räikkönen. Es fand nicht von Angesicht zu Angesicht statt, sondern als zwölfminütige Sprachnachricht in der Coronapause.

von Christian Menath, 24.12.2020

Formel 1, Räikkönen lässt Alfa-Feuer kalt: War nicht unheimlich
Formel 1

Formel 1, Räikkönen lässt Alfa-Feuer kalt: War nicht unheimlich

Kimi Räikkönen sorgt am Ende des zweiten Trainings zum Formel-1-Rennen in Abu Dhabi für das Bild des Tages. Feuer bei Alfa, dann verheddert im Boxenfunk.

von Jonas Fehling, 11.12.2020

Formel 1, Abu Dhabi FP2: Bottas vor Hamilton, Kimi-Alfa brennt
Formel 1 / Sessionbericht

Formel 1, Abu Dhabi FP2: Bottas vor Hamilton, Kimi-Alfa brennt

Valtteri Bottas meldet sich im 2. Training in Abu Dhabi an der Spitze zurück. Lewis Hamilton verliert Bestzeit. Rote Flagge nach Feuer bei Kimi Räikkönen.

von Florian Becker, 11.12.2020

Formel 1, Bahrain: Kubica bestreitet Training für Alfa Romeo
Formel 1

Formel 1, Bahrain: Kubica bestreitet Training für Alfa Romeo

In Bahrain erhält Robert Kubica einen weiteren Trainingseinsatz bei Alfa Romeo. Er wird am Freitagmittag den Platz von Routinier Kimi Räikkönen einnehmen.

von Daniel Geradtz, 26.11.2020

Formel 1, Sauber-Pleite beim 500. GP - Kimi flachst: Geht klar!
Formel 1

Formel 1, Sauber-Pleite beim 500. GP - Kimi flachst: Geht klar!

Das Sauber-Jubiläum in der Türkei war ein einziger Reinfall. Giovinazzi crasht vor dem Rennen, Räikkönen nur P15. Keine Punkte für Alfa Romeo? Kein Problem!

von Florian Becker, 16.11.2020

Formel 1: Diese Fahrer hat Sauber in 500 Rennen groß gemacht
Formel 1 / Bilderserie

Formel 1: Diese Fahrer hat Sauber in 500 Rennen groß gemacht

17 Bilder, 15.11.2020

Formel 1, 500. Sauber-Rennen: Highlights des Teams aus Hinwil
Formel 1 / Bilderserie

Formel 1, 500. Sauber-Rennen: Highlights des Teams aus Hinwil

28 Bilder, 15.11.2020

Formel 1 Türkei, Räikkönen: FP3 Schlüssel für bestes Qualifying
Formel 1

Formel 1 Türkei, Räikkönen: FP3 Schlüssel für bestes Qualifying

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi erzielen im Regen von Istanbul das mit Abstand beste Qualifying-Ergebnis 2020 für Alfa-Sauber. Einfaches Geheimnis.

von Jonas Fehling, 14.11.2020

Formel 1, Räikkönen schimpft trotz Punkten: Geduld ausgegangen
Formel 1

Formel 1, Räikkönen schimpft trotz Punkten: Geduld ausgegangen

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi holen bei Alfa Romeos Heimrennen in Imola erstmals 2020 beide Punkte. Iceman schrammt an SC-Jackpot vorbei.

von Jonas Fehling, 02.11.2020

Formel 1, Räikkönen über neuen Vertrag: Wollte nicht lügen
Formel 1

Formel 1, Räikkönen über neuen Vertrag: Wollte nicht lügen

Kimi Räikkönen bleibt der Formel 1 noch ein weiteres Jahr erhalten. Alfa-Romeo-Pilot in Imola: Verhandlungen leicht. Antonio Giovinazzi träumt von Ferrari.

von Jonas Fehling, 30.10.2020

Formel 1 2021: Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi verlängern
Formel 1

Formel 1 2021: Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi verlängern

Alfa Romeo startet in der Formel-1-Saison 2021 mit Kimi Räikkönen und Ferrari-Junior Antonio Giovinazzi. Bestätigung in Imola. Mick Schumacher zu Haas?

von Jonas Fehling, 30.10.2020

Alfa Romeo bleibt in der Formel 1: Sauber-Sponsoring verlängert
Formel 1

Alfa Romeo bleibt in der Formel 1: Sauber-Sponsoring verlängert

Alfa Romeo und Sauber verlängern ihre Formel-1-Partnerschaft vor dem Imola-GP bis 2021. Die Fahrer-Frage bleibt aber vorerst noch offen.

von Markus Steinrisser, 29.10.2020

Formel 1, Räikkönen rasiert am Start: Was machen die da?!
Formel 1

Formel 1, Räikkönen rasiert am Start: Was machen die da?!

Kimi Räikkönen gewinnt im Portugal GP der Formel 1 zehn Plätze in der ersten Runde. Trotzdem kein Punkte-Ergebnis. So analysiert der Iceman sein Rennen.

von Jonas Fehling, 26.10.2020

Formel-1-Gerüchte kochen über: Hülkenberg, Schumacher & mehr
Formel 1

Formel-1-Gerüchte kochen über: Hülkenberg, Schumacher & mehr

Spät kommt der Formel-1-Fahrermarkt für 2021 noch einmal in Gang. Red Bull begehrt, Schumacher bei Haas, Schocks bei Williams und Renault? Alle Gerüchte.

von Markus Steinrisser, 23.10.2020

Formel 1, Rekord-Räikkönen wird 41: So ist Kimi wirklich
Formel 1 / Bilderserie

Formel 1, Rekord-Räikkönen wird 41: So ist Kimi wirklich

9 Bilder, 17.10.2020

Formel 1 Nürburgring, Schumacher: Wäre gerne im Regen gefahren
Formel 1

Formel 1 Nürburgring, Schumacher: Wäre gerne im Regen gefahren

Mick Schumachers offizielles Formel-1-Debüt am Nürburgring fiel ins Wasser. Was der Ferrari-Junior zur Trainings-Absage sagt und wie es weitergeht.

von Christian Menath, 09.10.2020

Vettel über Mick Schumacher: Hat sich Formel-1-Platz verdient
Formel 1

Vettel über Mick Schumacher: Hat sich Formel-1-Platz verdient

Mick Schumacher wird auf dem Nürburgring erstmals an einem Formel-1-Wochenende im Cockpit sitzen. Sebastian Vettel hofft für 2021 auf noch mehr.

von Markus Steinrisser, 08.10.2020

Formel 1, Räikkönen-Zukunft schon klar? Kimi dementiert Gerücht
Formel 1

Formel 1, Räikkönen-Zukunft schon klar? Kimi dementiert Gerücht

Kimi Räikkönen soll, Gerüchten zufolge, eine Option gezogen haben und 2021 weiter mit Alfa Romeo in der Formel 1 starten. Iceman dementiert am Nürburgring.

von Jonas Fehling, 08.10.2020

Mick Schumacher fährt Formel 1: Von Schumi-Benetton bis Ferrari
Formel 1 / Bilder

Mick Schumacher fährt Formel 1: Von Schumi-Benetton bis Ferrari

49 Bilder, 30.09.2020

Formel 1: Mick Schumacher testet erst Ferrari, dann Alfa
Formel 1

Formel 1: Mick Schumacher testet erst Ferrari, dann Alfa

Mick Schumacher wird beim Eifel GP auf dem Nürburgring im Formel-1-Boliden von Alfa testen. Zuvor darf er in Fiorano im Formel-1-Ferrari ran.

von Christian Menath, 29.09.2020

Formel 1, Räikkönen ruiniert nächstes Q2 mit Dreher: Letzter!
Formel 1

Formel 1, Räikkönen ruiniert nächstes Q2 mit Dreher: Letzter!

Rückfall für Alfa Romeo Racing im Qualifying zum Formel-1-Rennen in Russland 2020. Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi fliegen diesmal beide in Q1 raus.

von Jonas Fehling, 26.09.2020

Formel 1, Räikkönen ärgert Strafe: Gehofft, es sieht niemand
Formel 1

Formel 1, Räikkönen ärgert Strafe: Gehofft, es sieht niemand

Kimi Räikkönen holte endlich seine ersten WM-Punkte in der Formel-1-Saison 2020. Eine Strafe kostete ihn die doppelte Ausbeute - der Iceman ärgert sich.

von Christian Menath, 24.09.2020

Formel 1 2021 mit Mick Schumacher? Ferraris Nachwuchs-Dilemma
Formel 1

Formel 1 2021 mit Mick Schumacher? Ferraris Nachwuchs-Dilemma

Mick Schumacher führt die F2-Meisterschaft an, aber reicht es zur Formel 1? Ferrari-Teamchef will mehr als nur Meisterschafts-Ergebnis. Zwei starke Gegner.

von Markus Steinrisser, 19.09.2020

Formel 1, Räikkönens irrer Mugello-Trip: Unfall, Strafe, Punkte
Formel 1

Formel 1, Räikkönens irrer Mugello-Trip: Unfall, Strafe, Punkte

Kimi Räikkönen erzielt im Chaos von Mugello die ersten Punkte seiner Formel-1-Saison 2020. Trotz Unfall, Strafe und Defekt vor Sebastian Vettels Ferrari.

von Jonas Fehling, 14.09.2020

Formel 1, Mugello heute vor 20 Jahren: Kimi Räikkönens 1. Test
Formel 1

Formel 1, Mugello heute vor 20 Jahren: Kimi Räikkönens 1. Test

Für Kimi Räikkönen schließt sich beim Formel-1-Rennen in Mugello ein Kreis. Heute vor 20 Jahren fuhr der Alfa-Pilot seinen ersten Sauber-Test. Erinnerungen.

von Jonas Fehling, 12.09.2020

Formel 1 Mugello - Perez crasht Räikkönen: Startplatz-Strafe
Formel 1

Formel 1 Mugello - Perez crasht Räikkönen: Startplatz-Strafe

Sergio Perez' Mugello-Wochenende wird nicht besser: Für den Trainings-Crash mit Kimi Räikkönen kassiert er eine Startplatz-Strafe.

von Markus Steinrisser, 11.09.2020