In zwei Wochen startet der Porsche Carrera Cup auf dem Hockenheimring in die neue Saison. Es wird bereits die 23. Saison des schnellen Markenpokals, der 2012 mit einigen Neuerungen daherkommt. Gerade einmal sechs Monate sind vergangen, seit die vergangene Saison an gleicher Stelle zu Ende ging. Unvergessen ist das Duell zwischen Nick Tandy und Sean Edwards, das Tandy erst beim Finale für sich entscheiden konnte.

Zwei Rennen

Auch 2012 rasen die Boliden durch die Grüne Hölle - Foto: Porsche
Auch 2012 rasen die Boliden durch die Grüne HölleFoto: Porsche

Anders als in den Jahren zuvor trägt der Porsche Carrera Cup in diesem Jahr zwei Rennen pro Wochenende aus. Lediglich auf der Nürburgring-Nordschleife wird auch 2012 nur ein Wertungslauf ausgetragen. Der Rennkalender umfasst damit 17 Läufe an neun Rennwochenenden.

Während am Samstagnachmittag ein Lauf über 60 Kilometer ansteht, wird am Sonntagvormittag ein Rennen über rund 80 Kilometer Renndistanz ausgetragen. Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens wird ein Wertungslauf über vier Runden auf der Nürburgring-Nordschleife ausgetragen.

Frauenpower

Nach sechs Jahren reiner Männerdomäne mischt erstmals auch wieder das weibliche Geschlecht im Kampf um den Titel mit. Die 20-jährige Christina Nielsen geht 2012 für das Team Farnbacher an den Start. Für ihre Premierensaison hat sich die Dänen zunächst nur Lernfortschritte vorgenommen. Neben ihren Einsätzen im Porsche Carrera Cup geht sie auch bei vereinzelten Läufen der VLN-Langstreckenmeisterschaft an den Start.

Thomas Marshall bringt 2012 sein eigenes Team an den Start - Foto: Seat/Urner
Thomas Marshall bringt 2012 sein eigenes Team an den StartFoto: Seat/Urner

Neu im Starterfeld des Carrera Cups ist auch Elia Erhart. Nach seinem Gesamtsieg im Seat Leon Supercopa 2011 steigt er nun in den schnellsten deutschen Markenpokal auf. Nach der Auslösung des Seat Leon Supercopas suchte auch 'Mister Markenpokal' Thomas Marshall nach einem neuen Betätigungsfeld. Er bringt 2012 'Marschall Göbel Racing' an den Start, wo auch Elia Erhart starten wird.

Ein weiteres neues Team im Porsche Carrera Cup ist das Team Lechner Racing, das in den vergangenen zwei Jahren schon den Porsche Supercup im Rahmen der Formel 1 gewinnen konnte. 2012 geht die Mannschaft mit Clemens Schmid und Rookie Michael Ammermüller auch im schnellsten Markenpokal Deutschlands auf die Strecke.

Termine 2012

28.04.2012 - Hockenheim
05.05.2012 - Lausitzring
19.05.2012 - Nürburgring-Nordschleife*
03.06.2012 - Spielberg
01.07.2012 - Norisring
19.08.2012 - Nürburgring
26.08.2012 - Zandvoort
16.09.2012 - Oschersleben
21.10.2012 - Hockenheim
*nur ein Rennen