Der neue Rennkalender der Sprint-Cup-Serie besteht aus 36 Events plus drei Rennen ohne Punkte (Sprint Unlimited, Can-Am Duel 150's und Sprint Showdown/Sprint All-Star Race). Die NASCAR hat mit 23 Strecken 5-Jahres-Verträge abgeschlossen, um langfristiger planen zu können und für die Fans Konstanz zu schaffen. In neuem Gewand präsentiert sich hingegen der Daytona International Speedway, auf dem die Saison mit den Daytona Speedweeks eingeläutet wird. 400 Millionen Dollar wurden in das Projekt investiert und das erste Motorsportstadion der Welt geschaffen.

2016 haben die Piloten drei freie Wochenenden: an Ostern (26./27. März), am Vatertag (18./19. Juni) und mitten im Sommer (13./14. August). Das Rennen in Dover findet dieses Jahr nicht Ende, sondern Mitte Mai statt, damit die Coca-Cola 600 am Wochenende des Memorial Day verbleiben können, das 2016 erst sehr spät ist. Das Daytona-Rennen Anfang Juli findet 2016 an einem Samstagabend statt, nachdem das letztjährige Rennen am Sonntagabend von Regen beeinträchtigt war. In Richmond finden im April die zwei Läufe am Samstag und Sonntag anstatt am Freitag und Samstag statt. Bei den Chase-Rennen gibt es keinerlei Änderungen.

In Homestead-Miami wird der Champion ermittelt - Foto: NASCAR
In Homestead-Miami wird der Champion ermitteltFoto: NASCAR

Der Sprint-Cup-Kalender der Saison 2016

Rennen Datum Strecke Runden
13.02.2016 Daytona International Speedway (Night Race) Sprint Unlimited 75
18.02.2016 Daytona International Speedway (Night Race) Can-Am Duel 1 60
18.02.2016 Daytona International Speedway (Night Race) Can-Am Duel 2 60
1 21.02.2016 Daytona International Speedway 200
2 28.02.2016 Atlanta Motor Speedway 325
3 06.03.2016 Las Vegas Motor Speedway 267
4 13.03.2016 Phoenix International Raceway 312
5 20.03.2016 Auto Club Speedway 200
6 03.04.2016 Martinsville Speedway 500
7 09.04.2016 Texas Motor Speedway 334
8 17.04.2016 Bristol Motor Speedway 500
9 24.04.2016 Richmond International Raceway 400
10 01.05.2016 Talladega Superspeedway 188
11 07.05.2016 Kansas Speedway (Night Race) 267
12 15.05.2016 Dover International Speedway 400
20.05.2016 Charlotte Motor Speedway (Night Race) Sprint Showdown 40
21.05.2016 Charlotte Motor Speedway (Night Race) Sprint All-Star Race 90
13 29.05.2016 Charlotte Motor Speedway (Night Race) 400
14 05.06.2016 Pocono Raceway 160
15 12.06.2016 Michigan International Speedway 200
16 26.06.2016 Sonoma Raceway 110
17 02.07.2016 Daytona International Speedway (Night Race) 160
18 09.07.2016 Kentucky Speedway (Night Race) 267
19 17.07.2016 New Hampshire Motor Speedway 301
20 24.07.2016 Indianapolis Motor Speedway 160
21 31.07.2016 Pocono Raceway 160
22 07.08.2016 Watkins Glen International 90
23 20.08.2016 Bristol Motor Speedway (Night Race) 500
24 28.08.2016 Michigan International Speedway 200
25 04.09.2016 Darlington Raceway (Night Race) 367
26 10.09.2016 Richmond International Raceway (Night Race) 400
27 (Chase 1) 18.09.2016 Chicagoland Speedway 267
28 (Chase 2) 25.09.2016 New Hampshire Motor Speedway 300
29 (Chase 3) 02.10.2016 Dover International Speedway 400
30 (Chase 4) 08.10.2016 Charlotte Motor Speedway (Night Race) 334
31 (Chase 5) 16.10.2016 Kansas Speedway 267
32 (Chase 6) 23.10.2016 Talladega Superspeedway 188
33 (Chase 7) 30.10.2016 Martinsville Speedway 500
34 (Chase 8) 06.11.2016 Texas Motor Speedway 334
35 (Chase 9) 13.11.2016 Phoenix International Raceway 312
36 (Chase 10/Finale) 20.11.2016 Homestead-Miami Speedway 267