+++ RENNBERICHT: SO LIEF DAS HAMMERRENNEN VON MISANO +++

17:10 Uhr
Ciao a tutti
Wir packen in Misano zusammen und bereiten uns jetzt schon auf das Rennen in Aragon in zwei Wochen zu. Wenn alles so bleibt, wird es der nächste Krimi und der neunte, verschiedene Sieger in neun Rennen. Wir wünschen es uns!

16:56 Uhr
Bradls Tag
Wie lief der Tag des einzigen, deutschen MotoGP-Piloten und was hatte er nach dem Rennen zu sagen? Hier bekommt ihr die Antwort:

16:41 Uhr
Miller enttäuscht
"Misano ist eine körperlich anspruchsvollere Strecke als Silverstone und meiner rechten Hand ging es jeden Tag schlimmer", erklärt Miller seinen Nicht-Antritt in Misano. "Jedes Mal, wenn ich vom Bike gestiegen bin, war die Schwellung größer. Es war nicht schmerzhaft, aber ich habe keine Kraft in der Hand gehabt. Die braucht man hier für die Kurven aber. Ich habe darüber in der letzten Nacht lange und intensiv nachgedacht, aber es war einfach nicht sicher genug, ein 28-Runden-Rennen mit diesem Problem zu bestreiten. Jetzt konzentriere ich mich darauf, wieder fit zu werden und sobald es möglich ist, auf dem Bike zurück zu sein."

16:32 Uhr
Schöne Tabelle
Hier noch eine schöne Übersicht darüber, wie das heutige MotoGP-Rennen ausgegangen ist:

16:15 Uhr
Das war's
Die Pressekonferenz ist zu Ende, Lorenzo und Rossi werden jetzt schleunigst ihrer Wege gehen. Lorenzo gratuliert Landsmann Pedrosa aber nochmal.

16:13 Uhr
Shoey?
"Als ich Jack gesehen habe, wie er aus seinem Schuh trinkt, habe ich das geliebt. Er hat das auch mal auf einer Party gemacht", offenbart Rossi. "Dann habe ich mir gesagt, dass ich das auch mache, wenn ich gewinne. Ich habe heute zwar nicht gewonnen, aber ich denke, es passt trotzdem."

16:11 Uhr
Streit
Rossi und Lorenzo streiten sich. Lorenzo glaubt, Rossi war vielleicht zu hart, glaubt Lorenzo. Der wehrt sich. Daraus wird ein Schlagabtausch über einige Minuten. "Das ist nicht wahr", kontert Rossi. "Was soll ich denn sagen, mit Marquez in Silverstone und Pedrosa gerade?" "Das ist meine Meinung", beharrt Lorenzo. "Du überholst doch selbst aggressiv", wirft Rossi ihm dann vor. "Und wann?", will Lorenzo wissen. "Das fällt mir jetzt nicht ein, aber es ist so", erklärt Rossi. Pedrosa in der Mitte kann nur zusehen.

16:06 Uhr
Zu hart?
War Pedrosas Überholmanöver zu hart? Pedrosa glaubt, alles richtig gemacht zu haben. Und Rossi? "Es war ein bisschen Marquez-Style, aber wie schon im letzten Jahr in Aragon, war es mit Dani in Ordnung. Das ist hart, aber Racing. Schade, dass mir das nicht gelungen ist."

16:03 Uhr
Auf dem Boden bleiben
"Für heute bin ich zurück ganz vorn", aber wir müssen auf dem Boden bleiben", gibt sich Pedrosa gewohnt entspannt. "Natürlich ist der Sieg toll, aber der Rest, der heute nicht gewonnen hat, ist jetzt noch motivierter."

16:00 Uhr
Lorenzo
"Ich kann nicht total glücklich sein, aber auch nicht total deprimiert. Heute war Danis Tag, er war einfach unglaublich", zollt Lorenzo seinem Konkurrenten Tribut. "Er war einfach besser als ich. Genauso wie Rossi. In ein paar Kurven konnte ich das Bike nicht stoppen, aber es war kein wirkliches Problem."

15:56 Uhr
Rossi
"Ich glaube trotzdem, dass es ein gutes Wochenende war", erklärt der Zweitplatzierte Rossi. "Nachdem ich Lorenzo überholt habe, habe ich einfach nur gepusht. Ich wusste, dass ich die Pace habe, dort zu bleiben, aber nicht wegzufahren." Nur Pedrosa versaute ihm die Show. "Als Pedrosa dann kam, war es zu spät. Sieben Runden vor Schluss war er da, das ist noch viel Zeit gewesen. Ich habe danach noch versucht, an seinem Limit zu fahren, aber das ging einfach nicht. Normalerweise würde mich das nicht stören, aber Misano ist etwas anderes", gibt Rossi dann doch zu. "Es ist aber trotzdem immer schön, vor Marquez zu landen. Er ist stark und wenn man vor ihm landet, weiß man, dass man etwas richtig gemacht hat."

15:52 Uhr
Pedrosa
"In den ersten Runden war ich nicht total schnell, also hatte ich nicht viele Optionen", lacht Pedrosa. "Aber meine Pace am Ende und in der Mitte war sehr stark. Ich wusste, dass ich es schaffen kann. Mein Ziel war es, schnell zu fahren und nicht viel zu kämpfen. Ich habe aber nie wirklich an den Sieg gedacht, bis kurz vor dem Ende. Die anderen Rennen habe ich nicht genossen, aber dieses schon."

15:50 Uhr
Los geht's
Die Fahrer werden dieses Mal mit dem Auto zur Pressekonferenz gefahren. Alle sind da, es kann losgehen.

15:37 Uhr
Fan
Da er immer noch verletzt ist, konnte Loris Baz das Rennen nur aus der Box beobachten. Beachtlich für den Franzosen: Pedrosas Fahrstil.

15:26 Uhr
Pressekonferenz
Nach dem Krimi in Misano erwartet uns in wenigen Minuten die Pressekonferenz. Mit dabei Pedrosa, Rossi und Lorenzo. Im Live-Ticker erfahrt ihr alles, was dort vor sich geht.

15:15 Uhr
Freude bei Ricciardo
Auch Formel 1-Pilot Daniel Ricciardo hat sich das MotoGP-Rennen angeschaut - und freu sich über Rossis Show-Einlage.

15:04 Uhr
Rossi und der Stiefel
Rossi macht im Blues-Brothers-Outfit den Jack Miller und gönnt sich einen Schluck Champagner aus seinem Stiefel. Wie das schmeckt, stellen wir uns jetzt lieber nicht vor.

15:00 Uhr
Buhrufe für Lorenzo
Auf dem Podium wird Lorenzo heftig ausgebuht und ausgepfiffen, Rossi dagegen wird behubelt wie ein Sieger.

14:59 Uhr
Strafe für Crutchlow
Crutchlow erhält eine Zeitstrafe von 1,5 Sekunden, weil er die Streckenbegrenzung überfahren hat. Damit rutscht er von Platz acht auf Platz neun, Pol Espargaro profitiert.

14:52 Uhr
Lorenzo gratuliert
Jorge Lorenzo hatte Dani Pedrosa heute nichts entgegenzusetzen, da bleibt ihm nur, dem Sieger zu gratulieren.

14:49 Uhr
Rossi lässt sich feiern
Auch wenn es am Ende kein Heimsieg wurde, die Fans feiern Valentino Rossi trotzdem.

14:48 Uhr
Ein Sieg für die Rekordbücher
Mit seinem Sieg trägt sich Pedrosa in die Rekordbücher der MotoGP ein. Er ist im achten Rennen in Folge der achte Sieger, das gab es noch nie.

14:45 Uhr
Sieg für Pedrosa!
Das Rennen ist vorbei, Pedrosa holt den Sieg! Rossi muss sich in seinem Vorgarten mit Rang zwei zufrieden geben, Lorenzo wird Dritter. Marquez sammelt als Vierter wichtige WM-Punkte, Vinales wird Fünfter vor Dovizioso und Pirro. Crutchlow holt Rang acht vor Pol Espargaro, Bautista schafft es gerade noch in die Top Ten. Elfter wird Petrucci, Bradl holt Rang zwölf. Ebenfalls in die Punkte ging es für Barbera, Laverty und Redding.

14:44 Uhr
Letzte Runde!
Es geht in die letzte Runde. Pedrosa nimmt 1,5 Sekunden Vorsprung in den letzten Umlauf mit.

14:43 Uhr
Kann Rossi noch kontern?
Noch zwei Runden zu fahren, Rossi fehlen jetzt 1,1 Sekunden auf Pedrosa. Ob er da noch kontern kann?

14:40 Uhr
Rossi verliert den Anschluss
Zehntel um Zehntel kann sich Pedrosa jetzt von Rossi absetzen, vier Runden vor Schluss hat er acht Zehntel Luft zu Rossi.

14:34 Uhr
Pedrosa führt
Mit einem aggressiven Manöver presst sich Pedrosa an Rossi vorbei und versucht, sich vom Doktor abzusetzen, doch der will noch nicht locker lassen!

14:31 Uhr
Pedrosa in Schlagdistanz
Mittlerweile hat Pedrosa Rossi bis auf wenige Bike-Längen eingeholt, sehr zum Ärger der Heimfans. Es sind noch acht Runden zu fahren.

14:30 Uhr
Fores gibt auf
Pech für Xavi Fores, er musste das Rennen mit Armpump-Problemen aufgeben.

14:29 Uhr
Aleix Espargaro gestürzt
Aleix Espargaro ist in Turn 10 gestürzt, er blieb wohl unverletzt.

14:28 Uhr
Strafe für Vinales
Maverick Vinales muss sich eine Position zurückfallen lassen, er hatte die Streckenbegrenzung im Kampf gegen Dovizioso überfahren.

14:27 Uhr
Schwupps, wieder überholt
Und auch Lorenzo kann Pedrosa wenig entgegensetzen, schon ist er vorbei geprescht und macht sich jetzt daran, die 1,3 Sekunden Vorsprung von Rossi einzuholen.

14:24 Uhr
Pedrosa legt sich Lorenzo zurecht
Dani Pedrosa nimmt sein nächstes Opfer ins Visier, mit einer weiteren Rekordrunde, diesmal 1:32.979, hängt er bereits am Hinterrad der Yamaha.

14:22 Uhr
Schwupps, überholt
Kaum war er dran, schon war er vorbei. Pedrosa geht mit einem Lehrbuchmanöver an Marquez vorbei auf Drei.

14:21 Uhr
Noch eine Rekordrunde
Und die nächste Rekordrunde von Dani Pedrosa: Mit einer 1:33.004 klebt er nun am Hinterrad von Marquez. Aber ob Pedrosas weicher Vorderreifen so lange hält wie der harte Reifen von Marquez?

14:19 Uhr
Schnellste Runde: Pedrosa
Neue schnellste Runde und gleichzeitig neuer Rekord für Dani Pedrosa: Mit einer 1:33.203 holt er in großen Schritten auf Lorenzo und Marquez auf.

14:17 Uhr
Marquez attackiert Lorenzo
Marquez ist jetzt in Schlagdistanz hinter Lorenzo.

14:13 Uhr
Lowes gestürzt
Alex Lowes ist in Turn 2 gestürzt, damit ist sein Rennen beendet. Der zuvor gestürzte Rabat dreht unterdessen auf dem Ersatzbike wieder seine Runden.

14:12 Uhr
Pedrosa auf vier
Ein Mann rollt das Feld auf: Dani Pedrosa. Von Startplatz acht aus ist er nun an Dovizioso vorbei auf Rang vier und jagt seinem Teamkollegen Marquez hinterher.

14:08 Uhr
Marquez auf drei
Marquez lässt nicht locker, er quetscht sich an Vinales vorbei auf Drei, kurz darauf drängen sich auch Dovizioso und Pedrosa an der Suzuki vorbei.

14:04 Uhr
Rossi führt!
Der Doktor führt sein Heimrennen an! Soeben konnte er sich an Lorenzo vorbei quetschen, die gelb gekleidete Menge jubelt.

14:03 Uhr
Rabat gestürzt
Nur eine Runde weit kam Tito Rabat, der Rookie ist in Turn 4 bereits aus dem Rennen gecrasht.

14:00 Uhr
Holeshot für Lorenzo
Das Rennen ist gestartet! Lorenzo holt sich von der Pole Position mit einem Blitzstart den Holeshot vor Rossi.

13:59 Uhr
Aufwärmrunde läuft
Es geht in die Aufwärmrunde!

13:58 Uhr
Über 100.000 Fans an der Strecke
Alle wollen sehen, ob Rossi auf seiner Heimstrecke siegen kann, tatsächlich sind über 100.000 Zuschauer an der Strecke, gefühlte 90% davon ganz in Gelb.

Die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt - Foto: Motorsport-Magazin.com
Die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefülltFoto: Motorsport-Magazin.com

13:55 Uhr
Uneinigekeit bei der Reifenwahl
Bei der Reifenwahl sind sich die Topfahrer nicht ganz einig. Während Rossi und Lorenzo vorne und hinten die Medium-Mischung aufgezogen haben, hat Vinales, der in der ersten Reihe neben ihnen steht, den harten Vorderreifen gewählt.

13:50 Uhr
Ein Meer aus gelben Flaggen
Ein Meer aus gelben Flaggen auf den Tribünen, was für ein Anblick. Und doch hat sich scheinbar auch ein Marquez-Fan nach Misano verirrt, wie das Bild beweist:

13:45 Uhr
Strahlender Sonnenschein
Rossi fährt auf seine Einlaufrunde in die Startaufstellung. Er genießt das Bad im gelben Meer, der Himmel strahlt über ihm in hellstem Blau. Das dürfte auch Jorge Lorenzo freuen.

13:41 Uhr
Die Startaufstellung
Jorge Lorenzo geht von Pole Position ins Rennen. Neben ihm starten Valentino Rossi und Silverstone-Sieger Maverick Vinales. Dahinter stehen Marc Marquez, Michele Pirro und Andrea Dovizioso.

13:35 Uhr
Es geht los!
In 25 Minuten starten die Motoren in der Startaufstellung! Der 13. Saisonlauf der MotoGP steht in Misano auf dem Programm.

13:03 Uhr
Rins' Fehler gibt Baldassarri den Sieg
Baldassarri hat auf heimischen Boden seinen ersten Moto2-Sieg seiner Karriere eingefahren. Rins versucht, ihn nochmal anzugreifen, macht aber einen Fehler, geht weit und muss sich danach mit Rang zwei zufriedengeben. Nakagami wird Dritter, vor Zarco auf vier. Lüthi beendet das Rennen auf sechs, Folger und Cortese landen auf acht und neun. Schrötter wird Elfter.

12:58 Uhr
Kampf auf Messers Schneide
Rins muss sich mit seiner Verletzung drei Runden vor Schluss mit den Angriffen Baldassarris auseinandersetzen. Noch führt aber der Spanier.

12:41 Uhr
Lowes ist raus
Sam Lowes ist in Kurve 15 gestürzt, damit sind seine WM-Chancen endgültig auf null gesunken. In Kurve acht hat es auch Miguel Oliveira erwischt. Zarco versucht währenddessen, eine Aufholjagd zu starten. Er ist jetzt bereits Vierter.

12:38 Uhr
Alles ok
Die meisten Piloten, die in diesem Rennen gecrasht sind, haben sich nichts getan. An der Spitze hat der verletzte Rins übernommen. Zarco hängt jetzt auf sieben.

12:33 Uhr
T4
Kurve vier hat erneut einen Fahrer aus dem Rennen gerissen. Danny Kent ist gestürzt, ist aber unverletzt und auf den Beinen.

12:28 Uhr
Zarcos Rückfall
Innerhalb einer Runde sind fünf Piloten an Zarco vorbeigezogen, er liegt jetzt auf sechs. Vor ihm, Sam Lowes, den der Franzose in Silverstone noch von der Strecke räumte.

12:24 Uhr
Corsi
Auch Simone Corsi und Mattia Pasini sind gestürzt. Beide hat es in Kurve vier zu Boden gerissen, Paini ist das Vorderrad weggerutscht.

12:20 Uhr
Start
Das Moto2-Rennen hat begonnen. Nakagami und Zarco starten gut, nach einem Fehler Nakagamis führt Zarco das Rennen an. Axel Pons und Xavier Simeon sind in Kurve eins gestürzt. Julian Simon stürzt in Kurve sechs nur Augenblicke später.

12:15 Uhr
Fünf Minuten
Das Safety Car ist unterwegs, in fünf Minuten geht es los.

12:08 Uhr
Grid
Kaum ist die eine Klasse fertig für heute, formiert sich die Nächste schon wieder auf dem Grid. Die Startaufstellung der Moto2 nimmt langsam Form an.

12:00 Uhr
Der WM-Stand
Wie sieht es jetzt in der Moto3 im großen Bild aus? Binder führt mit 229 Punkten vor Bastianini, der 123 Zähler auf seinem Konto hat. Damit führt Binder die WM mit 106 Punkten an. Wenn alle Umstände stimmen, kann er bereits in zwei Wochen in Aragon Weltmeister werden.

11:52 Uhr
Entwarnung bei Bendsneyder
Gute Nachrichten von Bo Bendsneyder: Der Teamkollege von Sieger Brad Binder musste sich nach seinem Crash früh im Rennen in der Clinica Mobile durchchecken lassen, doch nun steht fest, dass er völlig unverletzt blieb.

11:48 Uhr
Moto3: Der Rennbericht
Was für ein Rennen, die Moto3 in Misano bot wieder erstklassige Rennaction. Motorsport-Magazin.com hat den San Marino GP der kleinsten Hubraumklasse im ausführlichen Rennbericht aufgearbeitet:

11:45 Uhr
Gewaltiger Punktevorsprung für Binder
Der Vorsprung von Binder im WM-Klassement ist nun dreistellig: Er hat jetzt 106 Punkte Luft zu Bastianini, während Navarro nach seinem Crash mit nunmehr 111 Punkten Rückstand nur noch Dritter in der Wertung ist.

11:41 Uhr
Binder siegt!
Auf der letzten Rille versucht es Bastianini noch, doch Binder kann gegenhalten und holt sich den Sieg vor Bastianini. Mir verteidigt Platz vier gegen Bulega. Im Kampf um Platz fünf setzt sich Kornfeil gegen Locatelli und Canet durch. Öttl holt Rang acht vor Ono und Di Giannantonio. Antonelli verpasst als Elfter die Top-Ten, die letzten Punkte gehen an Guevara, Loi, Danilo und Migno.

11:39 Uhr
Binder zieht vorbei
In der letzten Runde geht Binder an Bastianini vorbei!

11:38 Uhr
Mir schon wieder Dritter
Mir hatte Bulega tatsächlich kurz passieren lassen, konnte sich aber einige Kurven später schon wieder vorbei bremsen. An der Spitze liegt Bastianini weiterhin vor Binder. Es geht nun in die letzte Runde.

11:36 Uhr
Strafe für Mir
Riesenpech für Joan Mir, auch er muss sich einen Platz zurückfallen lassen. Ausgerechnet jetzt war er den Führenden immer näher gekommen und hatte Bulega abgeschüttelt, auf den er nun warten muss.

11:35 Uhr
Noch eine Strafe für Quartararo
Horror-Rennen für Fabio Quartararo, er hat schon wieder die Streckenbegrenzung überahren und muss sich diesmal um einen Platz zurückfallen lassen.

11:34 Uhr
Bastianini zieht vorbei
Das hat Bastianini wachgerüttelt, er bremst sich an Binder vorbei, um jeglichen Fluchtversuch des KTM-Ajo-Piloten zu unterbinden. Noch vier Runden sind zu fahren.

11:32 Uhr
Binder zieht die Pace an
Sechs Runden vor Schluss legt Binder nun einen Zahn zu, er fährt eine 1:42.8er Runde, Bastianini muss kämpfen, um dran zu bleiben.

11:31 Uhr
Mir hängt Bulega ab
Im Kampf um Platz drei kann sich Mir jetzt etwas von Bulega absetzen, auf Bastianini fehlen ihm aber über 1,8 Sekunden.

11:30 Uhr
Suzuki gestürzt
Auch Suzuki ist gestürzt, sein Rennen war nun in Turn 16 beendet.

11:26 Uhr
Bastianini wartet ab
Runde um Runde folgt Bastianini Spitzenreiter Binder wie ein Schatten, attackiert aber nicht. So ziehen die derzeit den Verfolgern Mir und Bulega immer weiter davon, noch sind 8 Runden zu fahren.

11:22 Uhr
Bulega und Mir geben Gummi
In der Verfolgergruppe konnten sich jetzt Bulega und Mir absetzen und gehen auf die Jagd nach Binder und Bastianini, um Platz fünf balgen sich unterdessen Kornfeil, Canet, Locatelli, Ono und Di Giannantonio, Öttl liegt nur noch knapp hinter ihnen.

11:18 Uhr
Aufholjagd von Öttl
Der schnellste Mann im Feld ist momentan Philipp Öttl. Er hatte am Start einige Positionen verloren, kämpft sich aber nun mit schnellen Zeiten zurück in die Verfolgergruppe.

11:15 Uhr
Navarro gestürzt
Navarro ist in Turn 14 gestürzt, damit endet sein Rennen und wohl auch seine letzte Titelhoffnung. An der Spitze ziehen nun nämlich Binder und Bastianini ihren Verfolgern davon.

11:13 Uhr
Rodrigo gestürzt
Gabriel Rodrigo ist in Turn 4 gestürzt. An der Spitze versucht sich Binder abzusetzen, Bastianini kämpft darum, den Anschluss zu halten. Bulega muss sich gegen Navarro wehren und verliert einige Meter.

11:10 Uhr
Bulega mischt vorn mit
Bastianini geht wieder an die Spitze, doch von hinten rauscht Bulega heran und setzt sich prompt an die Spitze. Es entwickelt sich ein wilder Dreikampf zwischen Bulega, Binder und Bastianini.

11:08 Uhr
Binder wieder vorn
Binder lässt nicht locker, er geht wieder an die Spitze, aber absetzen kann er sich nicht.

11:07 Uhr
Strafe für Quartararo
Strafe für Quartararo: Er muss sich sechs Plätze zurückfallen lassen, weil er die Streckenbegrenzung mehrfach überfahren hat. Unterdessen hat sich Bastianini wieder an die Spitze gesetzt.

11:05 Uhr
Herrera gestürzt
Auch Maria Herrera hat es erwischt, die Moto3-Amazone ist in Turn 6 gestürzt. Alex Fabbri ist in Turn 14 gecrasht.

11:03 Uhr
Bendsneyder gestürzt
Bereits Ende der ersten Runde ist Bendsneyder in Turn 15 gestürzt, sein Rennen ist damit beendet. Sein Teamkollege Brad Binder übernimmt dagegen in dern zweiten Runde die Führung vor Bastianini und Kornfeil.

11:02 Uhr
Holeshot für Bastianini
Das Rennen ist gestartet! Den Holeshot holt sich Lokalmatador Enea Bastianini.

11:00 Uhr
Einführungsrunde startet
Es geht in die Einführungsrunde für die Moto3.

10:55 Uhr
Moto3 im Grid
Mittlerweile stehen alle Fahrer der kleinsten Hubraumklasse in der Startaufstellung, nur Jorge Martin fehlt: Er hatte sich bei einem Sturz im Qualifying zwei Mittelfußknochen gebrochen und muss nun im Rennen aussetzen.

10:50 Uhr
Temperaturen etwas kühler
Vor dem Start der Rennaction sind die Temperaturen etwas kühler als in den Qualifyings, am frühen Morgen fiel sogar etwas Regen. Mittlerweile ist die Strecke aber wieder abgetrocknet und die letzten Wolken verziehen sich. Die Lufttemperaturen betragen derzeit 25 Grad, der Asphalt hat 29 Grad.

10:45 Uhr
Moto3-Action beginnt in Kürze
In wenigen Minuten geht es in Misano ans Eingemachte, die Moto3 startet um 11 Uhr in ihr Rennen. Von der Pole Position geht dabei WM-Leader Brad Binder ins Rennen, Philipp Öttl startet aussichtsreich vom siebten Platz. So lief das Qualifying:

10:33 Uhr
Lazarett für Miller
Kein San Marino GP für Jack Miller. Die Belastung seiner verletzten Hand ist auf dem World Circuit Marco Simoncelli einfach zu hoch.

10:21 Uhr
Wie geht's weiter?
Nochmal zum Mitschreiben, wie geht es heute weiter? Um 11:00 Uhr geht die Moto3 als erste Klasse an den Rennstart, um 12:20 Uhr übernimmt die Moto2, bis es um 14:00 Uhr für die Herren Rossi und Co. ernst wird. Ein klassischer Europa-Sonntag also.

10:10 Uhr
Petrux
Danilo Petrucci ist dafür bekannt, eine der freundlichsten und spaßigsten Personen im MotoGP-Paddock zu sein. Das hat er mit dieser Fotoreihe wieder bewiesen.

10:00 Uhr
Marquez holt sich die Bestzeit
Die Warm-Up-Session ist beendet. Marquez behält seine Bestzeit trotz Sturz, Rossi und Pirro landen dahinter. Dovizioso wird Vierter vor Lorenzo und Pol Espargaro. Die Top-10 wird komplettiert von Vinales auf sieben, vor Aleix, Crutchlow und Barbera. Bradl wird 15.

09:52 Uhr
Marquez
Marquez ist in Kurve eins kurz gestürzt, als er die Kerbs gerührt hat. Er war noch im Fall wieder auf den Beinen und versucht jetzt mit Hilfe der Marshalls, sein Bike neu zu starten und in die Box zurückzubringen.

09:42 Uhr
Miller raus
Jack Miller wird weder am Warm-Up, noch am Rennen teilnehmen. Seine Schmerzen sind zu stark. Das gab gerade sein Team bekannt.

09:40 Uhr
Here we go
Die MotoGP-Piloten sind auf der Strecke.

09:33 Uhr
Königsklasse
In wenigen Minuten sind die ganz Großen dran, bevor es nach einer kurzen Pause endlich mit den Rennen losgeht.

09:30 Uhr
Beendet
Nakagami verdrängt Zarco von der Spitzenposition. Er wird Zweiter vor Folger auf drei. Die Top-5 komplettieren Rins und Cortese. Lüthi hält sich auf neun, Schrötter auf zehn.

09:27 Uhr
Zwei Minuten
Es sind noch knapp zwei Minuten auf der Uhr, aber an der Zarco-Führung hat sich nichts geändert. Dahinter hat sich Folger eingereiht.

09:15 Uhr
Down, down, down
Syharin hat es in Kurve 10 erwischt. Wie schon so oft an diesem Wochenende, ist dem Piloten nichts passiert. Er ist schon wieder auf den Beinen. An der Spitze übernimmt Zarco die Führung.

09:10 Uhr
Abfahrt
Die Uhr tickt, Folger, Cortese und Co. gehen dann mal lieber schnell auf die Strecke. Je mehr Arbeitszeit, desto besser.

09:05 Uhr
Moto2
Während die Temperaturen langsam ansteigen, fährt jetzt gleich die Moto2-Klasse ihr Warm-Up.

09:00 Uhr
Session over
Das Warm-Up der Moto3 ist gegessen. Durchgesetzt hat sich am Ende Binder, dessen Runde aber gestrichen wurde. Die neue Top-5: Bastianini, Navarro, Binder, Canet und Locatelli. Philipp Öttl beendet die Session auf zwölf.

08:55 Uhr
Fünf Minuten
Die letzten fünf Minuten des Warm-Ups sind angebrochen. Navarro wagt sich jetzt an die Spitze, aber Binder wird sicher schnell zurückschlagen.

08:44 Uhr
Binder Bester
Eine Runde ist gefahren, Philipp Öttl hat kurzzeitig die Bestzeit übernommen. Jetzt ist es aber Brad Binder, der an der Spitze steht.

08:40 Uhr
Los geht's
Die Zeit läuft, die Fahrer gehen auf die Strecke. Die 20 Minuten Warm-Up laufen.

08:36 Uhr
Gleich ist es soweit
Die Tribünen in Misano sind um halb neun Uhr morgens schon gerammelt voll, die Stimmung ist bestens. Die Sonne versteckt sich noch hinter ein paar Wolken, die Temperaturen liegen aber bereits bei 22 Grad.

08:26 Uhr
Ein Wheelie zum warm werden
Noch nicht in Stimmung für einen ganzen Tag voll Racing? Vielleicht können euch Valentino Rossi und Maverick Vinales auf den Geschmack bringen.

08:18 Uhr
Der Ablauf heute
Hier ein kurzer Überblick darüber, was alle MotoGP-Fans heute erwartet. Langweilig wird es mit Sicherheit nicht. In zwanzig Minuten beginnt das Warm-Up der Moto3.

08:11 Uhr
Willkommen zurück
Guten Morgen aus Misano! Wir melden uns zurück zum großen Tag, dem Rennsonntag. Die Action lässt nicht mehr lange auf sich warten.