Hier geht es zum Ticker für den Rennsonntag

+++DOVIZIOSO HOLT MOTOGP-POLE IN ASSEN+++

21:00 Uhr
Das war's für heute!
Wir verabschieden uns für heute von der MotoGP und starten in den Fußball-Abend. Aber keine Sorge, morgen sind wir pünktlich zum Warm-Up-Angriff der Moto3 wieder da.

20:54 Uhr
Die Samstags-Bilder
Die Bilder vom Samstag haben den langen Weg zu uns geschafft. Wir haben prompt eine Galerie erstellt, die ihr euch hier ansehen könnt:

20:00 Uhr
Marquez, Scooter-Dieb
Die Attraktion des Tages war sicher Marc Marquez in seiner Rolle als Scooter-Dieb. Hier lest ihr die ganze Geschichte - und Marquez' Reaktion:

19:05 Uhr
Dancing Redding
Auch Scott Redding stürzte im Laufe des Tages, ließ es aber im Gegensatz zu Kollege Marc Marquez danach ruhig angehen und wagte sogar einen kleinen Tanz. Ganz so unterhaltend wie Marquez war er dann aber doch nicht, oder?

18:31 Uhr
Winglet-Verbot für 2017!
Es ist offiziell: Ab dem kommenden Jahr sind alle Winglets oder aerodynamischen Spielchen an den MotoGP-Bikes verboten. Alle Infos findet ihr hier:

17:30 Uhr
Dovizioso's Turn
Nachdem der Ducati-Pilot sich die Pole gesichert hat, spricht er über die Probleme, die ihn in dieser Session gequält haben.

16:33 Uhr
Vom Delphin- zum Sturz-Retter
Gestern zerlegte Alex Marquez seine Kalex noch in handliche Einzelteile, heute lieferte er den Save der Qualifying-Session.

15:50 Uhr
Session-Ende
Fast mit der Zielflagge stürzt Remy Gardner in Kurve acht. Lüthi holt sich die Pole vor Zarco und Aegerter. Lowes wird Vierter, Cortese landet auf sechs, Folger auf neun. Schrötter startet von Platz 17.

15:41 Uhr
Regenflaggen
Jetzt sind die Regenflaggen endgültig draußen und die Fahrer mit Regenreifen auf der Strecke.

15:31 Uhr
Es regnet wieder
Der Regen nimmt auf dem TT Circuit Assen wieder zu. Alle Piloten sind wieder in der Box.

15:07 Uhr
Das letzte Qualifying des Tages
Die letzte Session des Tages hat mit dem Qualifying der Moto2 begonnen.

14:52 Uhr
Pole für Dovizioso
Andrea Dovizioso startet am Sonntag von Platz eins. Neben ihm in Reihe eins stehen Valentino Rossi und Scott Redding. Marquez liegt auf P4, Jorge Lorenzo nur auf dem elften Rang.

14:40 Uhr
Marquez down!
Sturz für Marc Marquez. Er fliegt in Kurve acht ab, schnappt sich gleich selbst einen Roller und rast an die Box zurück.

14:36 Uhr
Vinales crasht auf der Outlap
Maverick Vinales hat es auf der nassen Strecke nur fünf Kurven weit geschafft. Er war extrem vorsichtig unterwegs, stürzte aber dennoch. Er muss mit dem Scooter an die Box.

14:25 Uhr
Q1 ist durch
Pol Espargaro und Yonny Hernandez schaffen den Einzug in Q2. Herbe Enttäuschung für Dani Pedrosa: Er startet nur von Rang 15.

14:16 Uhr
Der Regen hört auf
Die Strecke ist in den ersten Minuten von Q1 noch nass, es regnet aber mittlerweile nicht mehr. Die Oberfläche hier in Assen trocknet sehr schnell ab. Vielleicht fällt die Entscheidung schon wieder im Trockenen.

14:04 Uhr
Training? Ende.
Nach unzähligen Stürzen ist das vierte Freite Training der MotoGP beendet, Marquez hat sich die erste Position geholt. Gleich geht es mit dem ersten Qualifying weiter.

13:59 Uhr
Sturz Nummer x
Jetzt hat es Pedrosa erwischt. Auch der Honda-Pilot ist unverletzt ins Kiesbett gerutscht.

13:55 Uhr
Redding down
Der nächste Stürzer: Scott Redding. Auch ihm ist nichts passiert. Petrucci stürzt nur Augenblicke später in Kurve sechs.

13:51 Uhr
Miller stürzt
Auch Jack Miller ist bei den Bedingungen in Kurve neun unverletzt gestürzt. Bautista folgt diesem Beispiel in derselben Kurve nur Sekunden später. Auch Bradl folgt in Kurve vier.

13:49 Uhr
Crash für Crutchlow
Mittlerweile hat sich die Strecke gefüllt. Cal Crutchlow ist unverletzt in Kurve 10 gestürzt.

13:35 Uhr
Es regnet schwer
Mittlerweile hat der Regen stark zugenommen, weshalb alle Piloten erstmal abwarten und in der Box bleiben.

13:26 Uhr
Leichter Regen
Während es in der Moto3-Session kaum merklich nieselte, nimmt der Regen vor der MotoGP-Session leicht zu.

13:18 Uhr
Bastianini auf der Pole
Die Qualifying-Session der Moto3 ist Geschichte. Enea Bastianini hat sich die Pole Position geschnappt. Die erste Reihe wird komplettiert von Andrea Migno und Nicolo Bulega. Im Anschluss beginnt gleich das vierte Freie Training der MotoGP.

13:14 Uhr
Crash Nummer zwei
Nur Sekunden vor Session-Ende crasht Antonelli zum zweiten Mal im Qualifying. Er ist wieder auf den Beinen und unverletzt, aber sauer auf sich selbst.

13:07 Uhr
Leichter Regen
Während es minimal zu regnen beginnt, muss Bastianini sieben Minuten vor Ende in den Kies ausweichen. Er kann sich und sein Bike aber aufrecht erhalten.

12:45 Uhr
Norrodin im Kies
Zahlreiche Stürze in dieser frühen Qualifying-Phase: Adam Norrodin ist der nächste Kandidat, ihn erwischt es in Turn 8. Die Bestzeit setzt unterdessen vorerst Brad Binder mit 1:42.896.

12:43 Uhr
Heftiger Sturz von Canet
Auch Aron Canet ist gestürzt. Er hatte in Turn 8 einen heftigen Crash und demolierte sein Bike dabei völlig. Ob der schnellste Mann aus dem letzten Freien Training noch eine Quali-Runde hinlegen kann? Rodrigo war soeben in Turn 5 im Kies, konnte aber weiterfahren.

12:40 Uhr
Antonelli gestürzt
Gleich auf seiner ersten fliegenden Runde hat es Niccolo Antonelli erwischt. Der Italiener stürzte in Turn 5, konnte sein Bike aber aufheben und weiterfahren.

12:35 Uhr
Moto3-Qualifying beginnt
Nun geht es mit den Qualifyings in Assen los, die Moto3 macht den Anfang.

12:25 Uhr
Bleibt es in Assen trocken?
Das Wetter spielt beim Niederlande GP eine gewichtige Rolle. Am Freitag hatte es am Morgen einen kurzen Schauer gegeben, auch heute nieselte es im Training der Moto2 zeitweise. Bleibt es für die Qualifyings trocken? Motorsport-Magazin.com hat sich die Wetterprognose für das Rennwochenende in Assen genauer angesehen:

12:00 Uhr
Assen für weitere zehn Jahre im Kalender
Soeben hat die Dorna bekanntgegeben, dass der Vertrag mit dem Streckenbetreiber in Assen auf weitere zehn Jahre verlängert wurde. Damit bleibt der Niederlande GP der MotoGP weiterhin auf der traditionsreichen Strecke im Kalender. Die Verlängerung gleich auf zehn Jahre wird damit begründet, dass signifikante Investitionen geplant sind, die eine langfristige Sicherheit für die finanzielle Planung nötig machen.

11:45 Uhr
Der Quali-Zeitplan:
In Assen gibt es jetzt eine kurze Verschaufpause, bevor es um 12:35 Uhr mit dem Moto3-Qualifying losgeht. Um 13:30 Uhr folgt das vierte Freie Training der MotoGP, dann beginnt das QP1 um 14:10 Uhr, das QP2 der MotoGP schließt sich um 14:35 Uhr an. Den Abschluss an diesem Samstag macht das Qualifying der Moto2 um 15:05 Uhr.

11:42 Uhr
Bestzeit für Zarco
Das dritte Freie Training der Moto2 ist beendet, die Bestzeit schnappte sich auf der letzten Runde Weltmeister Zarco mit 1:37.427. Hinter ihm blieb Lüthi vor Lowes und Morbidelli. Folger wurde mit sieben Zehnteln Rückstand Sechster vor Syahrin und Nakagami. Cortese kam mit acht Zehnteln Rückstand auf Rang acht vor Alex Marquez und Axel Pons. Die restlichen deutschsprachigen fahrer: Schrötter auf 12, Aegerter auf 16, Raffin auf 20 und Mulhauser auf 27.

11:35 Uhr
Aegerter kürzt in Schikane ab
Dominique Aegerter hat auf dem Weg zu einer besseren Rundenzeit die Schikane abgekürzt, prompt wurde ihm die Zeit von der Rennleitung gestrichen. Damit ist er derzeit nur auf dem sechzehnten Rang, während sein Landsmann Tom Lüthi das Klassement weiter anführt.

11:21 Uhr
Edgar Pons gecrasht
Edgar Pons ist in der Schikane heftig gestürzt, er knallte wild auf den Asphalt und schien Schmerzen im Bein zu haben. Die schnellste Zeit hält unterdessen Lüthi mit 1:37.568, während die Ideallinie nun wieder auftrocknet.

11:17 Uhr
Fahrer wieder auf der Strecke
Zahlreiche Fahrer gehen jetzt wieder auf die Strecke, der Regen ist immerhin nicht stärker geworden. In einigen Kurven ist der Asphalt nun allerdings feucht. Das wurde Remy Gardener in Turn 15 zum Verhängnis, er rutschte soeben in den Kies.

11:10 Uhr
Regen stört Training
Nun beginnt es um Turn 11 stärker zu regnen, Zeitenverbesserungen sind so unmöglich und die Fahrer kommen alle an die Box.

11:05 Uhr
Regenflaggen in Assen!
In Turn 11 werden Regenflaggen geschwenkt, es scheint bisher aber nur auf diesem Streckenabschnitt leicht zu nieseln.

10:55 Uhr
Moto2-Training beginnt
Für die mittlere Hubraumklasse startet nun die letzte freie Trainingssession, am Freitag ist Tom Lüthi die schnellste Zeit gelungen.

10:52 Uhr
Schrecksekunde für Marquez
Glück oder Skill? Marc Marquez hatte im 3. Training heute den bisherigen "Save of the day". Wie hat er denn das wieder gemacht?

10:42 Uhr
Pedrosa muss in Q1 ran
Was für ein Training! Dovizioso setzt sich vor Marquez, Vinales und Rossi durch. Die vier Fahrer (von vier verschiedenen Herstellern) sind nur durch eine Zehntelsekunde getrennt. Dani Pedrosa muss hingegen schon in Q1 ran am Nachmittag, Jorge Lorenzo entging dieser Schmach als 10. nur um zwei Hundertstel.

Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

10:15 Uhr
Assen: Vertrag verlängert?
Assen hat zwar einen Vertrag bis 2021, doch dieser könnte heute schon vorzeitig verlängert werden. Dorna-Boss Carmelo Ezpeleta und Streckenchef Arjan Bos laden um 11:45 jedenfalls zu einer gemeinsamen Pressekonferenz.

10:09 Uhr
Lorenzo fliegt ab
Kein guter Start in die Session für den Weltmeister! Lorenzo mit einem Lowsider am Ende der Gegngeraden. Das Bike dürfte für das 3. Training hinüber sein.

9:55 Uhr
3. Training gestartet
Unter einer dichten Wolkendecke begeben sich die Fahrer auf die Strecke. Es geht um den direkten Einzug in den zweiten Qualifying-Abschnitt.

9:42 Uhr
Bestzeit für Canet
Das dritte Freie Training der Moto3 ist beendet, die Bestzeit war Canet nicht mehr zu nehmen. Antonelli kam immerhin noch bis auf knappe drei Zehntel heran, dahinter reihten sich Bagnaia, Migno und Rodrigo ein. Sechster wurde Quartararo vor Bastianini, Bulega und Fenati. WM-Spitzenreiter Brad Binder schaffte es gerade noch in die Top Ten. Öttl landete mit knapp einer Sekunde Rückstand auf Rang 13. Pech für Loi, auf seiner letzten fliegenden Runde stürzte der Belgier, blieb aber unverletzt.

9:38 Uhr
Lehrstunde von Canet
In den letzten Trainingsminuten dreht Aron Canet so richtig auf, als Erster schafft er 1:42-er Zeiten, dann sogar eine 1:42.051, damit hat er kurz vor Schluss sechs Zehntelsekunden Vorsprung, in der Moto3 eine ganze Welt.

9:20 Uhr
Strafe für Masbou
Wie die Rennleitung verkündet, wird Alexis Masbou für sein Manöver im gestrigen zweiten Freien Training bestraft. Er hatte auf der Ideallinie ohne triftigen Grund plötzlich verzögert, so dass Aron Canet und Nicolo Bulega mit ihm kollidierten und gerade noch Stürze vermeiden konnten. Deshalb wird Masbou in der Startaufstellung um drei Plätze zurückversetzt.

9:15 Uhr
Canet liegt vorn, Öttl mit Steigerung
Nach einer Viertelstunde liegt Aron Canet vorne, ihm gelang bereits eine 1:43.058. Philipp Öttl kann gut mithalten, er ist derzeit Zehnter.

9:00 Uhr
Drittes Moto3-Training startet
Guten Morgen zum Qualifying-Tag in Assen. Soeben beginnt das dritte Freie Training der kleinsten Hubraumklasse. Die Strecke ist diesmal ganz trocken, auch wenn im Lauf des Tages Regenschauer nicht auszuschließen sind. Jorge Martin wird ab dieser Session bei Aspar-Mahindra von Albert Arenas ersetzt, aus deutscher Sicht is Philipp Öttl dabei.

Freitag, 24. Juni

21:02 Uhr
Auf Wiedersehen
Damit beenden wir unsere Berichterstattung für heute an dieser Stelle. Morgen beginnen wir wieder pünktlich hier im Ticker mit dem dritten freien Training der Moto3-Klasse um 09:00 Uhr. Bis dahin habt noch einen schönen Abend!

20:39 Uhr
Politik im Aprilia-Lager
Dass Aleix Espargaro der Teamkollege von Sam Lowes für 2017 wird, ist ein offenes Geheimnis. Umso mehr überrascht Alvaro Bautista mit der Aussage, dass auch er sich noch in Gesprächen mit Aprilia befindet und die Italiener die Absicht haben, die Zusammenarbeit mit ihm fortzuführen. Die ganze Geschichte gibt es hier:

20:18 Uhr
In den Mund gelegt
...haben wir natürlich niemandem etwas. Aber was wir getan haben: Alle Fahrerstimmen zum Trainingsfreitag gesammelt. Wenn ihr wissen wollt, wie euer Liebling auf den ersten Tag bei der Dutch TT 2016 zurückblickt, dann klickt einfach hier drauf:

19:45 Uhr
Am Rande bemerkt
Während der GP der Niederlande in vollem Gange ist, werden auch beim San-Marino-GP die Vorbereitungen immer konkreter. Nun wurde das offizielle Poster zum Event vorgestellt, Andrea Dovizioso hatte es davor noch mit seiner Unterschrift verziert.

19:16 Uhr
Rossi zögert
Während Jorge Lorenzo bereits am Freitag mit dem neuen Chassis aus dem Hause Yamaha unterwegs war, zögert Teamkollege Valentino Rossi noch. Warum lest ihr hier:

19:09 Uhr
Original oder Fälschung?
Auf diesem Foto dürfte recht offensichtlich sein, wer der echte Pol Espargaro ist. Der Tech3-Yamaha-Pilot und zukünftige KTM-Werksfahrer wirbt damit für die #BikerInside Kampagne von MotoGP-Sponsor Motul.

18:30 Uhr
Bilderflut
Die ersten Bilder aus Assen haben ihren Weg zu uns gefunden. Hier haben wir mal die besten für euch zusammengestellt:

17:42 Uhr
Bradl teilt aus
Nachdem sein Abschied von Aprilia fix ist, nimmt Stefan Bradl kein Blatt mehr vor den Mund und kritisiert das Team sowie Teamkollege Alvaro Bautista. Warum er meint, dass man die Testarbeit in die Mülltonne klopfen kann, erfahrt ihr in unserer News.

16:38 Uhr
Crutchlow beim Röntgen
Cal Crutchlow postet auf Instagram ein Foto von sich beim Röntgen seiner linken Hand. Dazu schreibt er nur: 'Oh je...' Crutchlow war während des zweiten Trainings gestürzt und hatte von einem verbogenen Lenker berichtet. Wir halten euch auf dem Laufenden.

16:25 Uhr
Vinales will auf neues Chassis setzen
Maverick Vinales berichtete nach den beiden Trainings, dass das neue Chassis seiner Suzuki sehr gut funktioniert und er ein super Gefühl hat, auch wenn es noch ein paar Unbekannte gibt. "Das neue Chassis hat viele positive Aspekte, deshalb wollen wir es im Rennen probieren", kündigte er an. "Das Bike ist im Moment noch ein bisschen nervös und schwer zu fahren, aber ich bin positiv." Es gibt allerdings noch eine andere Baustelle, nämlich die Elektronik. Dennoch rechnet sich Vinales eine Startposition in der ersten Reihe aus.

15:53 Uhr
Lüthi erzielt Bestzeit in Training 2
Tom Lüthi behält die Spitzenposition, während sein Verfolger Nakagami in der ersten Kurve stürzt. Platz drei geht an Sam Lowes. Bester Deutscher ist diesmal Sandro Cortese auf Rang sieben. Jonas Folger belegt Rang zehn, Marcel Schrötter Platz 16. Dominique Aegerter wird auf Position 13 geführt. Einen richtig brenzligen Moment erlebt Hafizh Syahrin, der die Session als 15. beendet. In Kurve 7 kommt er von der Strecke ab und fährt bei hohem Tempo durchs Kiesbett. Es gelingt ihm jedoch, sitzen zu bleiben.

15:36 Uhr
Marquez zerlegt sein Bike
Alex Marquez stürzt in Kurve 15, sein Bike überschlägt sich mehrfach. Die Hälfte der völlig zerstörten Kalex nimmt Marquez gleich unter dem Arm mit, der Rest wird auf dem Abschleppwagen an die Box gebracht. Kurz nach dem Sturz werden in Kurve 15 kurzzeitig die gelbe und gelbrote Flagge geschwenkt, um die anderen Piloten vor möglicherweise ausgelaufenen Flüssigkeiten zu warnen.

15:31 Uhr
Lüthi übernimmt die Spitze
Mit etwas weniger als 20 Minuten noch auf der Uhr steht Tom Lüthi an der Spitze des Klassements. Er verdrängt den Schnellsten des ersten Trainings, Takaaki Nakagami.

15:18 Uhr
Rins wie Bautista und Barbera
Alex Rins, der 2017 in die MotoGP aufsteigt, hat es zwei Fahrern der höchsten Klasse gleichgetan und ist in Kurve 3 gestürzt. Der zukünftige Suzuki-Pilot hat sich dem Anschein nach nicht verletzt.

15:07 Uhr
2. Training der Moto2
Zum Abschluss des Trainings-Freitags bestreiten die Moto2-Piloten ihr zweites Freies Training. Da die Sonne herausgekommen ist, besträgt die Streckentemperatur mittlerweile 35 Grad.

14:53 Uhr
Erneut Bestzeit für Iannone
Auch im zweiten Freien Training in Assen ist Andrea Iannone nicht zu schlagen. Der Ducati-Pilot verweist Landsmann Valentino Rossi um den Wimpernschlag von 0,004 Sekunden auf Rang zwei. Platz drei geht an Marc Marquez, der sich damit im Vergleich zum ersten Training deutlich steigert. In den letzten Minuten des Trainings kamen mit Laverty und Bautista zwei Fahrer in Kurve 5 zu Fall. Für Bautista war es bereits der zweite Sturz in dieser Session.

14:31 Uhr
Barbera stürzt in Kurve 3
Wie zuvor schon Bautista stürzt auch Hector Barbera in Kurve 3. Allerdings überschlägt sich der Spanier im Kiesbett mehrfach und bleibt zunächst liegen. Er steht jedoch wieder auf und scheint okay zu sein.

14:25 Uhr
Marquez vorne, Bautista stürzt
25 Minuten sind noch zu fahren. Marc Marquez führt das Zeitentableau mit einer 1:33.924 an. Alvaro Bautista ist in Kurve 3 gestürzt und kann nicht sofort mit dem Ersatzbike ins Geschehen eingreifen, da dieses noch nicht vorbereitet ist. Das Team will wohl zunächst die Ursache des Sturzes klären.

14:15 Uhr
Arenas ersetzt Martin
Während die MotoGP-Piloten ihre ersten Runden im zweiten Freien Training drehen, gibt es Neuigkeiten aus der Moto3: Jorge Martin zieht zurück und wird von Albert Arenas ersetzt. Der Aspar-Mann hat mit Schmerzen in der Hand zu kämpfen.

13:52 Uhr
Bestzeit für Canet
Das zweite Freie Training der Moto3 ist beendet, in letzter Sekunde gelang Canet noch eine 1:43.301 und damit die Bestzeit. Antonelli und Bulega reihten sich hinter ihm ein. Loi wurde Vierter vor Rodrigo, Fenati, Bastianini und Mir. Ebenfalls in die Top Ten ging es für Danilo und Bagnaia. Öttl wurde am Ende mit 1,3 Sekunden Rückstand Zwanzigster.

13:49 Uhr
Binder auf der letzten Rille
WM-Leader Brad Binder ist in dieser Session wirklich auf der letzten Rille unterwegs, dennoch liegt er im derzeitigen Klassement nur auf Rang elf.

13:47 Uhr
Zeitenhatz in den letzten Minuten
In den letzten Trainingsminuten gibt es eine richtige Zeitenhatz mit neuen Bestzeiten von Antonelli und dann Bulega, der eine 1:43.202 vorlegt.

13:42 Uhr
Schreckmoment für Masbou
Schrecksekunde für Masbou: Er verlangsamte auf der Rennlinie und wurde von Canet und Bulega gerammt, zum Glück konnten alle drei einen Sturz gerade noch verhindern. Die Rennleitung untersucht den Vorfall nun. Unterdessen geland Joan Mir mit 1:43.374 eine neue Bestzeit.

13:30 Uhr
Trainingshalbzeit: Steigerung von Öttl
Zur Halbzeit im zweiten Moto3-Training hat Fenati seine Bestzeit auf 1:43.993 herunter geschraubt, auch Öttl konnte seine Zeit verbessern und liegt nun auf dem zehnten Platz.

13:25 Uhr
Binder auf Abwegen
Nach einem Verbremser musste Brad Binder den Notausgang durch die Wiese nehmen. Er liegt derzeit auf dem vierten Platz, die momentane Bestzeit hat Romano Fenati mit 1:44.137 gesetzt, Philipp Öttl ist auf Rang 18.

13:17 Uhr
Locatelli gecrasht
Andrea Locatelli hat es erwischt. Er fuhr Alexis Masbou in der Schikane ans Hinterrad und stürzte in Turn 17, blieb aber unverletzt. Masbou konnte einen Crash gerade noch vermeiden.

13:10 Uhr
Zweites Moto3-Training beginnt
Es geht wieder auf die Strecke, das zweite Freie Training der Moto3 beginnt. Im Gegensatz zum Vormittag ist die Strecke nun wieder trocken, es bleibt aber weiter bewölkt.

13:00 Uhr
Moto3: Bulega verlängert in Rossi-Team
Nachwuchstalent Nicolo Bulega hat seinen Vertrag mit Valentino Rossis Sky VR46-Team um zwei Jahre verlängert. Als Rookie hat er in der Moto3 bereits gut mitgemischt und gilt als eine der größten italienischen Nachwuchshoffnungen.

Bleibt noch zwei Jahre im Rossi-Team: Nachwuchshoffnung Nicolo Bulega - Foto: VR46
Bleibt noch zwei Jahre im Rossi-Team: Nachwuchshoffnung Nicolo BulegaFoto: VR46

12:45 Uhr
Marquez will sich verbessern
Nach dem für ihn enttäuschenden Platz elf im ersten Freien Training hat WM-Leader Marc Marquez sich für FP2 mehr vorgenommen. Er tweetet: "Wir sind nicht auf die beste Weise gestartet, aber wir werden uns verbessern!"

12:25 Uhr
So wird das Wetter am Rennwochenende:
Am Freitagvormittag hat das Wetter in Assen bereits eine gewichtige Rolle gespielt und besonders das MotoGP-Klassement ordentlich durcheinander gewürfelt. Wie sieht es am Rest des Rennwochenendes aus? Motorsport-Magazin.com hat sich die Wetterprognose für den Niederlande GP genauer angeschaut.

12:03 Uhr
Vorbereitung auf Flag-to-Flag
Da für Sonntag Regen vorhergesagt ist, haben die Piloten das erste Freie Training auch zum Üben des Bikewechsels genutzt. Ducati stellte anschließend bei Twitter die Technik seiner Piloten gegenüber. Was meint ihr - wer kann es besser?

11:45 Uhr
Nakagami sichert sich Bestzeit
Das erste Freie Training der Moto2 in Assen geht an Takaaki Nakagami. Der Japaner setzt sich gegen Lorenzo Baldassarri und Johann Zarco durch. Bester Deutscher ist Jonas Folger auf Rang fünf. Marcel Schrötter kommt nach seinem frühen Sturz auf Rang zwölf. Sandro Cortese folgt zwei Positionen dahinter. Dominique Aegerter wird 15., während Tom Lüthi unter die Top-10 fährt. Das Wetter blieb trocken, am Ende zeigte sich sogar ein wenig die Sonne.

11:17 Uhr
Halbzeit: Bestzeit für Zarco
Zur Halbzeit im ersten Moto2-Training in Assen liegt Weltmeister Zarco mit 1:38.764 vorn, Zweiter ist Jonas Folger. Lüthi als Fünfter und Cortese als Zehnter liegen ebenfalls auf Kurs.

11:07 Uhr
Schrötter stürzt
Schlechter Start für Marcel Schrötter: Der Deutsche ist in Kurve 16 gestürzt.

10:55 Uhr
1. Freies Training der Moto2
Nach der MotoGP sind die Moto2-Piloten mit dem ersten Freien Training an der Reihe.

10:45 Uhr
Ducati-Doppelbestzeit
Andrea Iannone erzielt im ersten Freien Training in Assen vor seinem Teamkollegen Andrea Dovizioso die Bestzeit. Jorge Lorenzo und Valentino Rossi reihen sich auf den Postionen sechs und sieben ein. Die Honda-Piloten Marc Marquez und Dani Pedrosa kommen nicht über die Positionen elf und 13 hinaus.

10:16 Uhr
Keine Abflüge, kein Regen
Bislang ist die Session der MotoGP das komplette Gegenteil des ersten Trainings der Moto3. Die Himmelsschleusen sind vorerst geschlossen und die Piloten drehen ohne Abflüge ihre Runden.

9:45 Uhr
1. Freies Training der MotoGP
In fünf Minuten übernehmen die MotoGP-Piloten die feuchte Strecke in Assen.

9:42 Uhr
Bestzeit für Bastianini
Das FP1 der Moto3 ist beendet. Durch den Regen hielt Bastianinis frühe Bestzeit stand, hinter ihm lendeten Antonelli, Canet und Quartararo. Mir kam auf Rang fünf vor Locatelli, WM-Spitzenreiter Brad Binder und Loi. Fenati und Bagnaia kamen ebenfalls in die Top Ten, Öttl handelte sich 1,8 Sekunden Rückstand ein und kam damit auf Rang 19.

9:27 Uhr
Rodrigo im Kies
Während Pawi weiter seine Runden dreht, hat es nun Rodrigo erwischt. Er rutschte in Turn 3 in den Kies.

9:23 Uhr
Regenfan Pawi dreht seine Runden
Wie beinahe zu erwarten, dreht ein Mann im Nieselregen glücklich seine Runden: Regen-Fan Pawi ist als beinahe Einziger auf der Strecke. Die Bestzeit hält derzeit Bastianini mit 1:45.331, Öttl ist auf Rang 19.

9:15 Uhr
Nieselregen in Assen!
Es beginnt in Assen wieder zu nieseln! Aron Canet werden die schwierigen Bedingungen zum Verhängnis, er rutscht von der Strecke, kann aber noch bis an die Box weiterfahren. Regenflaggen werden geschwenkt, die Fahrern kommen fast alle an die Box.

9:10 Uhr
Strecke noch feucht
Nachdem es in der Nacht ordentlich geschüttet hat, ist die Strecke noch etwas feucht. An einigen Stellen steht sogar Wasser auf der Strecke, die Fahrer sind extrem vorsichtig. Immerhin sind die Temperaturen mit 21 Grad an der Luft und 21 Grad auf dem Asphalt angenehm.

9:05 Uhr
Erster Crash in Assen: Andrea Migno
Bereits weniger als fünf Minuten nach dem Sessionbeginn gab es den ersten Crash: Andrea Migno ging in Turn 1 zu Boden. Er blieb aber unverletzt und konnte gleich wieder weiterfahren.

9:00 Uhr
FP1 der Moto3 beginnt
Guten Morgen aus Assen! Soeben geht die kleinste Hubraumklasse für ihr erstes Freies Training zum Niederlande GP auf die Strecke. Philipp Öttl ist mit dabei und wieder ganz fit.

Donnerstag, 23. Juni

20:30 Uhr
Das war's für heute!
Wir verabschieden uns für heute, damit wir morgen pünktlich zum ersten Training frisch gestärkt und ausgeruht sind. Bis dahin!

19:31 Uhr
MM vs. VR 2.0?
Im Vorjahr sah die MotoGP-Welt auf dem TT Circuit Assen ein wildes Duell zwischen Marc Marquez und Valentino Rossi in der letzten Kurve vor der Zieleinfahrt. Wird sich dieses Duell in diesem Jahr wiederholen? Rossi und Marquez haben darüber gesprochen:

18:15 Uhr
Marquez & Shoei
Marc Marquez verkündete via Social Media, dass er seinen Vertrag mit Helm-Lieferant Shoei um zwei Jahre verlängert hat.

18:04 Uhr
Schaffst du es?
Pramac-Pilot Danilo Petrucci versucht hier, mit seinen Handschuhen auf seinem Handy zu tippen. Nicht ganz einfach, wie es scheint.

17:47 Uhr
Fanpost!
Nicht nur die Zweirad-Artisten bekommen Fanpost, sondern auch Motorsport-Magazin.com-Kolumnist Eddie Mielke. Überzeugt euch selbst:

Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

17:41 Uhr
Ende der Pressekonferenz
Nach der Fußball-Diskussion ist die Prä-Event-Pressekonferenz auch schon beendet.

17:39 Uhr
Reden wir über Fußball
Mit einer laufenden Fußball-EM bleiben die Fragen über Fußball natürlich nicht aus. Marquez schlägt vor, das Match Spanien gegen Italien am Montag gemeinsam im Paddock zu schauen. Die Meinungen sind klar verteilt, Marquez, Lorenzo und Rins halten zu Spanien, Rossi zittert mit Italien.

17:33 Uhr
Keine großen Änderungen
In der Safety Commission am Freitag wird viel über die Strecke in Barcelona gesprochen. Die Fahrer sind sich aber einig, dass die Asphalt-Auslaufzone nicht verändert wird. Marquez plädiert für eine Änderung von Turn 13, Rossi fordert mehr Kies-Auslaufzone. Entschieden ist aber noch nichts, darüber wird ja erst morgen gesprochen.

17:29 Uhr
"Wollen die Strecken immer sicherer machen"
Montmelo war ein weiterer Weckruf für die MotoGP. Ein besonderer Fokus auf den TT Circuit Assen liegt nach dem Zwischenfall aber nicht. "Wir versuchen immer, unsere Kommentare abzugeben und die Strecke sicherer zu machen, aber bei manchen Strecken hat man das Gefühl, dass es sicher genug ist", erklärt Marquez. Rossi verweist im Anschluss darauf, dass die Auslaufzonen in Assen ziemlich groß sind - und damit ziemlich sicher.

17:28 Uhr
Auch Lorenzo in der Safety Commission
Auch Lorenzo wird am Freitag in der Safety Commission auftauchen. "Sonst bevorzuge ich es, nicht hinzugehen und den Fahrern, die da sind, zu vertrauen", gibt Lorenzo zu Protokoll. Da es am Freitag aber um die möglichen Änderungen in Montmelo geht, wird auch Lorenzo an dem Meeting erscheinen.

17:24 Uhr
Hat Assen seinen Reiz verloren?
Zum ersten Mal in der Geschichte der MotoGP wird der Assen GP an einem Sonntag gefahren. Verliert das Rennen dadurch seinen Reiz? Die Antwort der Piloten ist einstimmig. Ein klares Nein! Marquez, Rossi, Crutchlow und Lorenzo sind sich einig, dass der Assen-GP schon lange nicht mehr "besonders" ist. Bis 2005 die Änderungen vorgenommen wurden, war es etwas ganz spezielles, jetzt ist es ein Rennen wie jedes andere. Das glauben zumindest die MotoGP-Giganten. Rossi ist der einzige, der dem Tagwechsel von Samstag auf Sonntag eine kleine Besonderheit zuspricht. Einen großen Unterschied macht er für die Piloten aber nicht, fasst Crutchlow nochmal zusammen.

17:20 Uhr
Safety Commission?
"Ich denke, ich werden morgen zur Safety Commission gehen", erklärte Rossi soeben. Der Yamaha-Pilot hofft, dass die Fahrer dort über die tragischen Ereignisse in Barcelona sprechen werden.

17:17 Uhr
Rins zu Suzuki
Ein offenes Geheimnis: Alex Rins bestätigte, dass er im kommenden Jahr für Suzuki an den MotoGP-Start gehen wird. Nach langem Überlegen entschied sich der Spanier für das japanische Werk, auf Ratschlag eines guten Freundes hin. Wer dieser Freund ist? Maverick Vinales.

17:14 Uhr
Crutchlow bleibt bei LCR
Cal Crutchlow bleibt dem LCR-Team erhalten. Eine hochschwangere Ehefrau zu Hause ist für den Briten scheinbar genug Veränderung. Für den Rest der Saison hat Crutchlow nur ein Ziel: So gut wie möglich abschneiden. "Drei Rennen in Folge beenden - das wäre schön", scherzt der LCR-Pilot.

17:11 Uhr
Rossi schwärmt für Assen
Lorenzos Kollege Valentino Rossi ist sein komplettes Spiegelbild. Der Doktor liebt den TT Circuit Assen und konnte nach seiner Durststrecke bei Ducati 2013 seinen ersten Sieg nach seiner Rückkehr zu Yamaha feiern. Gute Erinnerungen für Rossi, aber der Doktor weiß auch, was in Assen zählt: Das Wetter.

17:10 Uhr
Gemischte Gefühle für Lorenzo
Mit einem Blick in die Vergangenheit geht Jorge Lorenzo mit gemischten Gefühlen in das Assen-Wochenende. Für die Zukunft ist sich der Yamaha-Pilot aber sicher, dass die Beziehung Assen/Lorenzo besser werden kann.

17:07 Uhr
Marquez: Es wird eng
Marc Marquez führt derzeit zwar die Weltmeisterschaft an, das ist für den Spanier aber kein Grund zum entspannen. Der Honda-Pilot weiß, dass der Kampf um die WM noch lang und steinig wird.

17:03 Uhr
Pressekonferenz ohne Espargaro
Aleix Espargaro kann aufgrund einer verschobenen Fluges nicht an der Pressekonferenz teilnehmen. Der Platz neben Jorge Lorenzo bleibt also für den Donnerstag leer.

17:00 Uhr
Die Pressekonferenz beginnt
In wenigen Augenblicken beginnt die Prä-Event Pressekonferenz der Zweirad-Artisten. Langsam aber sicher begeben sich alle Fahrer auf ihre Plätze.

16:47 Uhr
Bradl verkündet Aprilia-Aus
Lange wurde gemunkelt, jetzt ist es offiziell. Stefan Bradl wird in der kommenden Saison nicht mehr für das Aprilia-Werksteam an den Start gehen. Seine Nachfolger wird Aleix Espargaro. Wohin es Bradl verschlägt, hat er bisher noch nicht bekannt gegeben.