Der Bericht zum schier unglaublichen Chaosrennen der MotoGP in Assen:

19:30 Uhr
Das war's mit dem Chaos-Tag!
Wir verabschieden uns aus Chaos-Assen und verschieden in den Fußball-Abend. In drei Wochen geht es am Sachsenring weiter und wenn das Rennen nur halb so spannend wird, wie der Niederlande GP, dürfen wir gespannt sein.

19:16 Uhr
Die Bilder des Tages
Auch für den Rennsonntag in Assen haben wir wieder alle sehenswerten Bilder in eine Galerie gepackt. Für Schaulustige:

18:37 Uhr
Millers beste Sprüche
Die Post-Pressekonferenz des Assen GP war sehenswert. Sieger Jack Miller ließ einige gute Sprüche los. Die Besten haben wir hier für euch zusammengefasst:

17:42 Uhr
Gratulationen a la Crutchlow
Mittlerweile sind sie keine Teamkollegen mehr, aber aus ihrer gemeinsamen Zeit bei LCR-Honda haben Crutchlow und Miller eine tiefe Freundschaft mitgenommen. Dementsprechend "herzlich" fällt auch Crutchlows Gratulation via Social Media aus. Crutchlow-Style, selbstverständlich.

16:40 Uhr
Pressekonferenz-Spaß
Scott Redding erklärt eben seine Bange vor dem Rennen - und Miller fällt ihm ins Wort.

16:26 Uhr
Das sagt der Sieger
Ohne viel Vorrede, hier sind die ersten Worte des Premieren-Siegers:

16:15 Uhr
Die Gratulanten
Glückwünsche aus Down Under! Jack Miller bekommt aus seiner Heimat hochkarätige Glückwünsche.

15:52 Uhr
Burnout!
Wie kann man seinen ersten MotoGP-Sieg besser feiern als mit einem anständigen Burnout? Jack Miller macht es vor!

15:45 Uhr
Freudentränen auf dem Podium
Jack Miller steht zum ersten Mal auf dem obersten MotoGP-Treppchen, gleichzeitig holt er damit sein erstes MotoGP-Podium überhaupt. Kein Wunder, dass der Australier da die ein oder andere Freudenträne vergießt.

15:28 Uhr
Riesige Freude bei Miller
Die Freude bei Jack Miller und seinem MarcVDS-Team ist gewaltig. Damit holt er den ersten MotoGP-Sieg für ein unabhängiges Team seit Portugal 2006 und lässt sich ausgiebig feiern.

15:23 Uhr
Miller siegt sensationell!
Das Rennen ist aus! Wahnsinn! Jack Miller holt sich den Sieg! Marquez wird Zweiter, Redding Dritter, er konnte Pol Espargaro noch niederringen. Iannone wird Fünfter vor Barbera und Laverty. Bradl holt Rang acht vor Vinales und Lorenzo. Rabat wird trotz Crash Elfter, auch für Pedrosa und Smith gibt es Punkte. Bautista warf in der letzten Runde noch ein Top Ten-Ergebnis weg.

15:19 Uhr
Rossi niedergeschlagen an der Box
Ein niedergeschlagener Rossi ist zurück an der Box, zumindest blieb der Doktor unverletzt. Unterdessen fährt Jack Miller in Richtung seines ersten MotoGP-Sieges.

15:12 Uhr
Pirro ebenfalls gestürzt
Michele Pirro ist ebenfalls gestürzt. Damit sind die vorher gecrashten Pedrosa und Smith bereits auf den Rängen 13 und 14.

15:09 Uhr
Miller in Führung!
Unglaubliche Szenen spielen sich in Assen ab, Marquez hatte die Führung von Rossi geerbt - doch Jack Miller preschte an ihm vorbei und fährt sich sogar einen Vorsprung heraus! Millers Teamkollege Rabat ist unterdessen ebenfalls gestürzt.

15:07 Uhr
Drama in Assen! Rossi stürzt!
Rossi stürzt in Führung liegend! Er kann nicht mehr weiterfahren! Auch Aleix Espargaro ist gestürzt, Smith kann nach einem Crash weiterfahren.

15:04 Uhr
Petrucci rollt aus, Dovizioso gecrasht!
Drama um Drama: Petrucci rollt mit einem technischen Defekt aus, Dovizioso crasht auf der Jagd nach Rossi.

15:02 Uhr
Pedrosa und Crutchlow gestürzt
Gleich zwei Hondas erwischt es in der ersten Runde, Dani Pedrosa und Cal Crutchlow sind schon in den Kies gerutscht.

15:01 Uhr
Dovizioso gewinnt Restart!
Das Rennen ist wieder gestartet, den nächsten Holeshot holte sich Dovizioso vor Rossi und Marquez.

14:56 Uhr
Neustart um 15:02 Uhr
Der Neustart erfolgt mit einer Quick-Restart-Prozedur um 15:02 Uhr.

14:53 Uhr
Hernandez bei Restart nicht dabei
Yonny Hernandez darf beim Restart nicht mehr mitmachen, Iannone und Pirro schon. Bittere Pille für Jorge Lorenzo: Für ihn geht es von Startplatz 19 aus in den finalen Sprint.

14:46 Uhr
Restart mit Stand in Runde 14
Um 14:55 Uhr öffnet die Boxengasse für den Restart, es werden dann noch 12 Runden gefahren. Die Startaufstellung entspricht dabei dem Stand zum Ende der 14. Runde, in der ersten Reihe stehen also Dovizioso, Petrucci und Rossi.

14:41 Uhr
Petrucci nimmt es mit Humor
Danilo Petrucci war kurz vor dem Abbruch in Führung gegangen, doch der Italiener nimmt die Situation mit Humor.

14:35 Uhr
Wasser steht auf der Strecke
Momentan steht in Assen viel Wasser auf der Strecke, es schüttet weiterhin wie aus Kannen. Über einen Neustart wird abhängig vom Wetter entschieden, derzeit will die Rennleitung noch zuwarten.

14:29 Uhr
Rote Flaggen!
Das Rennen wurde mit roten Flaggen soeben abgebrochen, es sind 14 Runden absolviert, 12 wären noch zu fahren gewesen. Damit sind die nötigen zwei Drittel für eine Wertung noch nicht ganz erreicht.

14:28 Uhr
Hernandez wieder gestürzt
Hernandez ist noch einmal gecrasht, diesmal muss er das Rennen aufgeben.

14:26 Uhr
Bike-Wechsel von Hernandez, Iannone gestürzt
Hernandez holt an der Box sein Ersatzbike ab und geht noch einmal ins Rennen, während Iannone nach einem Sturz als Achtzehnter weiterfahren kann. Regen-Fan Danilo Petrucci hat Rossi überholt und ist jetzt Zweiter.

14:24 Uhr
Hernandez crasht in Führung liegend
Riesenpech für Yonny Hernandez, er stürzt in Führung liegend. Damit liegt nun Dovizioso vorn, während der Regen immer stärker wird.

14:22 Uhr
Dovizioso an Rossi vorbei
Der Doktor geht bei starkem Regen auf Nummer sicher, Dovizioso zieht vorbei.

14:18 Uhr
Es regnet wieder!
In einigen Streckenabschnitten regnet es wieder!

14:16 Uhr
Ideallinie trocknet auf
Die Ideallinie wird immer trockener. Derzeit ist Danilo Petrucci als Vierter der schnellste Mann auf der Strecke.

14:12 Uhr
Hernandez führt, Iannone kämpft sich nach vorn
Unglaubliche Szenen in Assen: In Führung liegt tatsächlich Yonny Hernandez, während sich Andrea Iannone durch das Feld pflügt. Vom letzten Startplatz kommend ist er bereits Fünfter.

14:06 Uhr
Teams bereiten Bike-Wechsel vor
Die Ideallinie beginnt bereits aufzutrocknen, sodass die Teams sich schon auf einen Bike-Wechsel vorbereiten.

14:01 Uhr
Das Rennen ist gestartet!
Es geht los! Den Holeshot holt sich Scott Redding, muss aber gleich Rossi durchlassen.

13:43 Uhr
Sturz für Laverty
Eugene Laverty ist auf seiner Outlap gestürzt und ist jetzt wieder auf dem Weg an die Box. Alle anderen Piloten kehren ebenfalls an die Box zurück, bevor es auf die Startaufstellung geht.

13:41 Uhr
Regen-Rennen
Die Rennleitung hat gesprochen. Das MotoGP-Rennen wird als Regenrennen gestartet. Die Piloten begeben sich jetzt in die Startaufstellung.

13:34 Uhr
Chaos-Bedingungen
Die Wetterbedingungen könnten nicht chaotischer sein. Der Regenschauer ist mittlerweile weitergezogen, im Moment regnet es nur ein wenig. Die Strecke ist vom Schauer aber komplett durchnässt. Was wird passieren, wenn die Strecke abtrocknet? Die Teams müssen in den nächsten Minuten ihre Entscheidungen treffen. Erwartet wird allerdings ein Flag-to-Flag-Rennen.

13:33 Uhr
Premiere!
Zum ersten Mal seit 1949 wird das MotoGP-Rennen der Niederlande an einem Sonntag ausgetragen. Mit diesem Rennen beenden Rossi, Lorenzo, Marquez & Co. eine Ära.

13:22 Uhr
Regen für die MotoGP
Der Regen fällt jetzt unaufhörlich und heftig gen Boden. Die Chancen für ein Regenrennen der MotoGP stehen nicht schlecht.

13:13 Uhr
Moto2 - Der Rennbericht
Wer fürchtet, eine Kleinigkeit des Moto2-Rennens verpasst zu haben, kann in unserem Rennbericht alles nochmal genau nachlesen:

13:05 Uhr
Freude bei Nakagami
Nach Zarco gratulierte aus sein Team Nakagami.

13:04 Uhr
Respekt unter Kollegen
Nach seinem Premieren-Sieg war der Erste, der Nakagami gratulierte niemand anderes als Rivale Johann Zarco. Eine schöne Geste!

12:58 Uhr
Rote Flaggen
Die Roten Flaggen sind draußen, das Rennen wurde aufgrund von Regen und Wind beendet. Damit hat Nakagami sein erstes Moto2-Rennen gewonnen! Zarco wird Zweiter vor Morbidelli. Kent und Simeon stürzen kurz nach Rennende unverletzt.

12:52 Uhr
Lüthi down
Tom Lüthi ist in Kurve acht gestürzt! Sein Rennen ist damit beendet. Auch für Sam Lowes gab es einen großen Moment, während es minimal angefangen hat zu regnen.

12:45 Uhr
Sturz für Marini
Luca Marini ist in Kurv fünf gestürzt. kann das Rennen aber wieder aufnehmen. Auch Hafizh Syahrin musste das Rennen aufgeben. Nakagami hat sich derweil von seinen Verfolgern freigefahren und führt mit knapp drei Sekunden über Zarco und Morbidelli. Lüthi ist nur noch Fünfter, hinter Baldassarri. Jetzt ist auch noch Lowes an ihm vorbeigegangen, Lüthis Reifen sind völlig zerstört.

12:36 Uhr
Nakagami vorn
Mittlerweile hat Nakagami die Führung übernommen, Lüthi ist auf den zweiten Rang gerutscht, dahinter hat Zarco sich auf den dritten Platz vorgekämpft. Morbidelli ist nur noch Vierter. Es sind noch 14 Runden zu fahren.

12:27 Uhr
Führungswechsel
Franco Morbidelli hat die Führung von Tom Lüthi übernommen. Dahinter folgen Takaaki Nakagami, Aegerter und Baldassarri. Dahinter hat sich eine Lücke zu Lowes und Zarco aufgetan.

12:25 Uhr
Der erste Crasher
Wir haben den ersten Crasher des Moto2-Rennens. Axel Pons hat mit den harten Reifen die falsche Entscheidung getroffen und ist in Kurve eins gestürzt.

12:21 Uhr
Rennaction, die Zweite
Die Moto2-Piloten sind unterwegs. Lüthi startet fantastisch und holt sich den Holeshot.

12:12 Uhr
Die erste Reihe
Tom Lüthi startet in den Assen GP von der Pole Position. Auf der ersten Startreihe reihen sich Johann Zarco und Dominique Aegerter auf Platz zwei und drei ein.

12:08 Uhr
Wetter?
Obwohl das Wetter für das Moto2-Rennen mit dem Wort "regnerisch" vorhergesagt wurde, ist jetzt genau das Gegenteil der Fall. Im Moment könnte der Sonnenschein nicht strahlender sein.

12:05 Uhr
Nahtloser Übergang
Kaum hat die Moto3 das Feld verlassen, steht die nächste Klasse am Start. Die ersten Moto2-Piloten reihen sich für die Schlacht auf dem Grid auf. Die Cathedral of Speed ruft die Moto2-Piloten!

11:57 Uhr
Mr. Mahindra zu Tränen gerührt
Anand Mahindra, Geschäftsführer der Mahindra Group, ist von Bagnaias Sieg für das indische Unternehmen zu Tränen gerüht, wie er via Twitter mit der Welt teilte.

11:51 Uhr
Migno einen Platz zurückversetzt
Andrea Migno ist aufgrund eines illegalen Überholmanövers einen Platz zurückversetzt worden und muss statt auf zwei mit einem dritten Rang zufrieden sein.

11:43 Uhr
Erster Sieg für Mahindra
Ein neuer Hersteller trägt sich in die Siegerliste der WM ein. Die Inder von Mahindra dürfen sich über den ersten Erfolg freuen.

11:42 Uhr
Öttl auf Platz 11
Leider hat es für Philipp Öttl nur zu Platz elf gereicht. Das ist zwar der letzte Platz innerhalb der Spitzengruppe, aber der knappe Rückstand von 1,1 Sekunden auf die Siegerzeit dürfte Mut machen.

11:39 Uhr
Bagnaia holt ersten WM-Sieg
Francesco Bagnaia setzt sich in einem Fotofinish durch! Vier Fahrer kommen innerhalb von fünf Hundertstel ins Ziel: Hinter Bagnaia reihen sich Andrea Migno, Fabio Di Giannantonio und Romano Fenati ein. Niccolo Antonelli komplettiert einen italienischen Fünffachsieg.

11:34 Uhr
Da waren's nur noch elf...
Nach Binder verabschiedet sich auch Enea Bastianini in den Kies. Nach einer Berührung mit Nicolo Bulega ist das Rennen für ihn zu Ende.

11:28 Uhr
Brad Binder segelt ab
Nach einem Beinahe-Highsider muss der WM-Leader weit über das Gras gehen! Damit fällt er aus der Spitzengruppe zurück und liegt nun drei Sekunden hinter der Gruppe mit Öttl.

11:20 Uhr
13 Mann Spitzengruppe
Bei Halbzeit führt eine Gruppe mit 13 Mann, der auch Philipp Öttl angehört. Er befindet sich allerdings am Ende dieses Bulgs. Vorne geben eine Menge Italiener und WM-Leader Brad Binder ordentlich Gas.

11:15 Uhr
Der nächste üble Crash
Aron Canet und Juanfran Guevara fliegen im Ziel-S ab! Glück, dass das hoch durch die Luft geschleuderte Motorrad niemanden trifft.

11:06 Uhr
Schon mehrere schwere Stürze
Vier Fahrer sind nach nur drei Runden bereits ausgeschieden. Am schlimmsten hat es Khairul Idham Pawi und Fabio Quartararo erwischt. Aber seht selbst im Video.

11:00 Uhr
Moto3 ist gestartet!
Es geht los in Assen.

10:45 Uhr
Bastianini auf Pole Position
In einer Viertelstunde geht es für die Moto3 in Assen los, von der Pole Position startet dabei Enea Bastianini. Dazu hat ihm auch der holländische Wettergott mit verholfen:

10:35 Uhr
Flower-Power bei Forward Racing
Gestern Abend wurde bei Forward Racing gefeiert, das Moto2-Team lud zum Buffet. Der Herr in einer Kreuzung aus Hippie-Flower-Power-Outfit und hawaiianischem Hula-Mädchen-Blumenkranz ist übrigens Teambesitzer Giovanni Cuzari.

Giovanni Cuzari wird in Assen zum Hippie - Foto: Motorsport-Magazin.com
Giovanni Cuzari wird in Assen zum HippieFoto: Motorsport-Magazin.com

10:25 Uhr
Die Moto3 macht sich bereit
In etwas mehr als einer halben Stunde startet die Moto3 in ihr Rennen, im Paddock werden bereits die Bikes warm gemacht. Die Fans können hautnah dabei sein in Assen, im Gegensatz zu gewissen anderen Rennserien gibt es keinen Sichtschutz, auch die Mitglieder unterschiedlicher Teams sprechen dabei miteinander. Übrigens: Das Rennen startet natürlich auch ohne rundenlanges Safety Car, falls es regnen sollte.

Lockere Atmosphäre im Paddock eine halbe Stunde vor Start der Moto3 - Foto: Motorsport-Magazin.com
Lockere Atmosphäre im Paddock eine halbe Stunde vor Start der Moto3Foto: Motorsport-Magazin.com

10:15 Uhr
Regen verhindert Zeiten-Shootout
Einige Minuten vor Warmup-Ende setzte in Assen wieder Nieselregen ein und verhinderte eine Zeitenjagd der Favoriten. Der Sessionbericht:

10:03 Uhr
Ducati im Warmup voran
Das Warmup spricht ganz klar für Ducati: Iannone setzt sich knapp vor Dovizioso durch. Dahinter reihen sich Vinales, Rossi, Marquez und Lorenzo ein.

9:37 Uhr
Wird es regnen?
Die Wetterpropheten sind sich uneinig, ob und wann es am Rennsonntag in Assen regnen wird. Die offizielle Prognose der Dorna sagt jedenfalls Nieselregen im Lauf des Tages, besonders gegen Mittag, voraus.

Die offizielle Wetterprognose für den Rennsonntag: Regen ist wahrscheinlich - Foto: Motorsport-Magazin.com
Die offizielle Wetterprognose für den Rennsonntag: Regen ist wahrscheinlichFoto: Motorsport-Magazin.com

9:35 Uhr
MotoGP: Winglets ab 2017 verboten
In wenigen Minuten geht es ins Warm-Up der MotoGP. Wichtige Weichen für die Zukunft wurden für die Königsklasse bereits gestern gestellt, ab 2017 sind die kontroversen Winglets verboten.

9:32 Uhr
Nakagami mit Bestzeit
Das Moto2-Warm-Up ist beendet, Nakagami schraubte seine Bestzeit noch bis auf 1:38.033 herunter und war damit Schnellster. Hinter ihm landete Lowes vor Zarco und Morbidelli. Pole-Setter Lüthi hatte als Fünfter bereits vier Zehntel Rückstand. Sechter wurde Oliveira vor Folger, der durch seine technischen Probleme viel Zeit verlor. Alex Marquez landete als Achter vor Aegerter und Rins. Die restlichen deutschsprachigen Fahrer: Cortese auf 18, Raffin auf 19, Schrötter auf 26 und Mulhauser auf 27.

9:20 Uhr
Halbzeit: Nakagami Schnellster
Zur Halbzeit im Moto2-Warm-Up liegt Nakagami mit 1:38.434 vor Zarco und Lüthi.

9:19 Uhr
Crash von Pasini, Kupplungsproblem von Folger
Den ersten Moto2-Crash des Tages hat soeben Mattia Pasini in Turn 5 gebaut, er blieb unverletzt. Unterdessen ist Jonas Folger mit Kupplungsproblemen in der Box.

9:10 Uhr
Moto2-Warm-Up startet
Es geht weiter, das Warm-Up der Moto2 beginnt. Bei schwierigsten Bedingungen schafften es gestern mit Tom Lüthi und Dominique Aegerter gleich zwei Schweizer in die erste Startreihe.

9:02 Uhr
Fenati mit Bestzeit
Das Moto3-Warm-Up ist beendet, die Bestzeit war Fenati nicht mehr zu nehmen. Hinter ihm reihten sich Rodrigo, Danilo, Di Giannantonio und Bagnaia ein. WM-Leader Brad Biner kam mit sechs Zehnteln Rückstand auf den sechsten Rang vor Migno und Canet. Die einzige Amazone im Feld, Maria Herrere, fuhr mit sieben Zehnteln Rückstand einen beachtlichen neunten Rang ein, auch Rookie Bulega schaffte es in die Top Ten. Öttl lag am Ende mit 1,1 Sekunden Rückstand auf Platz 15.

8:58 Uhr
Dalla Porta gestürzt
Kurz vor Sessionende ist Lorenzo Dalla Porta nun in Turn 1 gestürzt, der Vertreter des verletzten Jorge Navarro blieb dabei unverletzt.

8:56 Uhr
Crash von McPhee
Auch John McPhee hat es erwischt, der Schotte stürzte in Turn 5. Dabei blieb er unverletzt, aber sein Warm-Up ist damit beendet. Unterdessen konnte Fenati seine Zeit auf 1:42.956 verbessern. Philipp Öttl legte bisher eine 1:44.138 vor und ist damit momentan auf Platz 14.

8:48 Uhr
Darryn Binder gestürzt
Darryn Binder, der kleine Bruder von WM-Leader Brad Binder, hat am Ausgang der Schikane sein Bike soeben im Kiesbett versenkt, damit ist sein Warm-Up beendet. Die schnellste Zeit gelang bisher Romano Fenati mit 1:43.357.

8:40 Uhr
Moto3-Warm-Up startet
Als Erste gehen nun die Piloten der kleinsten Hubraumklasse in ihr Warm-Up.

8:35 Uhr
Was macht das Wetter?
Über Nacht hat es in Assen erneut geregnet, derzeit ist es aber trocken. Allerdings sind die Temperaturen noch sehr kühl, 15 Grad an der Luft und 16 Grad auf dem Asphalt, so dass sich nicht der optimale Grip auf der Strecke bietet. Tiefe Wolken hängen über einigen Streckenabschnitten in Assen, es kann im Lauf des Rennsonntags jederzeit weitere Schauer geben.

8:30 Uhr
Rennsonntag in Assen!
Guten Morgen zum ersten Rennsonntag aller Zeiten in Assen, in wenigen Minuten geht es mit dem Warm-Up der Moto3 los. Um 9:10 Uhr folgt die Moto2, die Königsklasse ist um 9:40 Uhr an der Reihe. Das Moto3-Rennen startet dann um 11 Uhr, gefolgt von Moto2 um 12:20 Uhr. Um 14:00 Uhr ist es dann so weit, die MotoGP startet.

Hier geht es zum Ticker für die Trainingstage