Es sind E-Mails wie diese, die einen jubelnd aus dem Bürosessel aufspringen lassen: "MotoGP returns to Austria" steht da in der Betreffzeile. Nachdem sich die Freunde des Vierradsports schon in diesem Jahr über den Formel-1-Grand-Prix in Spielberg freuen durften, können nun auch die Zweiradjünger in Österreich über ein Heimrennen jubeln. Ab 2016 heulen also am Red-Bull-Ring die Motoren der MotoGP-Raketen von Honda, Yamaha, Ducati und Co. auf. Das ist mehr als nur ein Rennen, das ist die Rückkehr des spektakulärsten Motorsports auf diesem Planeten in ein Land, das ihm stets ein ausgezeichneter Gastgeber war.

Auch der MotoGP wird man in Spielberg einen tollen Empfang bereiten - Foto: Red Bull/GEPA
Auch der MotoGP wird man in Spielberg einen tollen Empfang bereitenFoto: Red Bull/GEPA

Noch heute schwärmen die Piloten der 70er, 80er und frühen 90er-Jahre von den Wochenenden in Österreich. Damals am Salzburgring waren die Ränge stets prall gefüllt, die Stimmung ausgezeichnet, die Fans euphorisch. Kein Wunder, sind doch nicht nur die Österreicher selbst begeisterte Anhänger des Motorradsports, sondern auch von Ländern umringt, für die dasselbe gilt. Egal ob Bayern, Schweizer oder Italiener - für sie alle ist auch der Red-Bull-Ring im Herzen Europas lediglich einen Katzensprung entfernt.

Die Formel-1-Welt war begeistert vom Österreich-GP - Foto: Red Bull/GEPA
Die Formel-1-Welt war begeistert vom Österreich-GPFoto: Red Bull/GEPA

Die Anlage in Spielberg ist eine der modernsten weltweit. Ein echter Leckerbissen für die Fans, aber auch für Fahrer, Teams und alle anderen Leute, die ihm MotoGP-Zirkus beschäftigt sind. Garniert wird das Ganze mit einem Alpenpanorama, wie man es auf keiner anderen Strecke im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft finden wird. Apropos Garnitur: Dass die österreichische Küche den internationalen Vergleich keinesfalls zu scheuen braucht, sollte ohnehin hinlänglich bekannt sein.

Bilder, wie es sie nur in Spielberg gibt - Foto: Red Bull
Bilder, wie es sie nur in Spielberg gibtFoto: Red Bull

Kurzum: Österreich und die MotoGP, das passt einfach. Und einem alten Sprichwort zu Folge kommt am Ende ja immer das zusammen, was eben auch zusammengehört. Wir bei Motorsport-Magazin.com freuen uns auf eine hoffentlich glückliche Partnerschaft und eine lange Zukunft für ein MotoGP-Rennen quasi direkt vor unserer Haustür. Der Österreich-Grand-Prix soll wieder einer der ganz großen Klassiker werden!