Jules Bianchi hat seinen vierten Platz beim GP2-Asia-Sprintrennen in Abu Dhabi nachträglich verloren. Der ART-Pilot wurde auf den achten Rang zurück versetzt, nachdem er der Auffassung der Renn-Stewards nach die Gelben Flaggen missachtet hatte. Neben dem Franzosen kassierten auch Nathanael Berthon und Charles Pic jeweils eine 20-Sekunden-Zeitstrafe. Berthon fiel vom achten auf den 14. Platz zurück, Pic von zehn auf 21. Gleichzeitig musste Pic seinen Bonus-Punkt für die schnellste Runde abgeben, weil er aus den Top ten herausrutschte - der Punkt wurde nun Bianchi zugesprochen.