Der Rennkalender der GP2 Asia wird von Jahr zu Jahr kleiner. In der kommenden Saison, die im Februar und März 2011 ausgetragen wird, finden lediglich drei Rennwochenenden auf zwei verschiedenen Kursen im Mittleren Osten statt. Die beiden Abschlussrennen der insgesamt sechs Läufe werden dabei im Rahmenprogramm des Formel 1-Laufs in Bahrain ausgetragen.

Der Saisonauftakt der GP2 Asia findet am 11. Februar auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi statt. Schon eine Woche später fährt man zum ersten Mal in Bahrain. Direkt vor dem Auftakt in Abu Dhabi sind insgesamt vier Testtage angesetzt, an denen alle 13 Teams teilnehmen werden.

Gesucht wird der Nachfolger von Romain Grosjean, Kamui Kobayashi und Davide Valsecchi. Von den drei ehemaligen Meistern haben es immerhin schon zwei in die Formel 1 geschafft - keine schlechte Quote.

"Der Rennkalender fällt so überschaubar aus, da wir ein neues Auto an unsere Teams ausliefern müssen. Es wird das erste sein, das wir sowohl in der GP2 Asia, als auch in der GP2 Serie nutzen", erläutert Serien-Organisator Bruno Michel. "Es wird ganz sicher eine spannende Saison. Wir haben nicht nur ein neues Auto, neue Reifen und neue Fahrer, sondern mit Carlin und Team Air Asia auch zwei neue Teams."