Die Jaguar I-Pace eTrophy ist die erste Rennserie im Rahmenprogramm der Formel E. Bei zehn Events begleitet der Elektro-Markenpokal die Formel-Renner quer durch die Weltgeschichte. Beim Saisonauftakt in Riad, Saudi-Arabien (15. Dezember 2018) gehen bis zu 20 rein-elektrische Jaguar I-Pace eTrophy-Rennwagen an den Start - darunter auch das Team Deutschland. Und das hat es in sich:

Frauen-Power 1: Als Fahrerin geht die Französin Celia Martin für Team Deutschland an den Start. "Ich will Rennen gewinnen", sagte die 27-Jährige bei der Präsentation des Teams in München zu Motorsport-Magazin.com. "Andere Fahrer im Feld haben sicherlich mehr Erfahrung als ich - aber ich lerne sehr schnell!" Martin, die für Jaguar als Fahrinstruktorin arbeitet und am Nürburgring lebt, blickt auf einige Rennen in der VLN und RCN zurück. Zu ihren Gegnern zählt unter anderem die frühere DTM-Pilotin Katherine Legge.

Die 27-jährige Französin Celia Martin startet für das Team Germany - Foto: Jaguar Land Rover Deutschland
Die 27-jährige Französin Celia Martin startet für das Team GermanyFoto: Jaguar Land Rover Deutschland

Frauen-Power 2: Andrea Kaiser wird Teammanagerin des Team Deutschland! "Damit ich endlich mal was Nützliches im Motorsport mache", witzelte die erfahrene TV-Journalistin beim Team-Launch im Münchner Jaguar-Showroom. "Ich freue mich tierisch auf das neue Abenteuer!" Kaiser moderiert seit diesem Jahr die Rennen der DTM bei Sat.1 und ist mit Rallye-Superstar Sebastien Ogier verheiratet.

Andrea Kaiser mit Celia Martin beim Team-Launch in München - Foto: Motorsport-Magazin.com
Andrea Kaiser mit Celia Martin beim Team-Launch in MünchenFoto: Motorsport-Magazin.com

F1-Knowhow: Der frühere Formel-1- und DTM-Fahrer Christian Danner (aktuell als TV-Experte beim Brasilien GP unterwegs) wird Sportlicher Leiter für das Team Deutschland. In seiner Rolle soll Danner unter anderem Fahrerin Celia Martin tatkräftig unterstützen. "Ich habe mich schon mit ihm ausgetauscht, er hat mir viele gute Tipps gegeben", erklärte die deutschsprachige Französin.

Teamplayer: Christian Löer komplettiert die deutsche Mannschaft als Team Director. Außerdem ist er als Marketing Direktor bei Jaguar Land Rover Deutschland tätig. Er erklärte das Projekt: "Bei uns allen schlägt ein Herz für den Motorsport. Wir wollen die Marke Jaguar elektrifizieren und damit in die Zukunft gehen. Wir werden die Formel E in die Innenstädte begleiten. Es ist ganz wichtig, dass wir dort auch ein junges Publikum erreichen."

So sieht der Jaguar I-Pace eTrophy-Rennwagen von Team Deutschland aus - Foto: Jaguar Land Rover Deutschland
So sieht der Jaguar I-Pace eTrophy-Rennwagen von Team Deutschland ausFoto: Jaguar Land Rover Deutschland

Partner fährt mit: Viessmann tritt als Titelsponsor des deutschen Rennteams auf. Co-CEO Max Viessmann war beim Launch in München anwesend. Der 29-Jährige fuhr früher selbst Motocross-Rennen. Viessmann zu Motorsport-Magazin.com auf die Frage, ob er gern eines der Jaguar-Rennautos fahren würde: "Wenn man das Privileg hat, ein Familienunternehmen mit 12.000 Mitarbeitern zu führen, kann man nicht immer selbst im Drivers Seat sitzen. Man bietet eher die richtige Plattform an, damit andere - die deutlich talentierter sind - das tun können. Der persönliche Reiz ist aber natürlich da, wenn man eine gewisse Vergangenheit im Motorsport hat."

Celia Martin, Max Viessmann, Christian Löer - Foto: Motorsport-Magazin.com
Celia Martin, Max Viessmann, Christian LöerFoto: Motorsport-Magazin.com

Rennen live verfolgen: Gut für die Fans der neuen Jaguar I-Pace eTrophy: Sie können die Rennen live mitverfolgen! Sat.1 respektive 'ran racing' zeigt die Qualifyings und Rennen im Live-Stream auf seiner Webseite.