Am zweiten Testtag der Königsklasse der Elektro-Autos gelang Sebastien Buemi in Donington ein neuer Rundenrekord in dieser Kategorie. Im Qualifying-Modus, in dem Fahrer die volle Leistung von 200kW zur Verfügung steht, verzeichnete er eine Zeit von 1:31.469 Minuten.

Buemi selbst glaubt, dass dieser Rekord noch nicht das Ende der Fahnenstange ist: "Es war eigentlich eine etwas schlechte Runde, aber es ist hier schwierig, eine perfekte Runde hinzulegen. Ich glaube, wir könnten noch eine Sekunde schneller sein, vielleicht sogar in den 1:29er Zeiten."

Rundenrekord beim Donington-Test: Sebastien Buemi - Foto: Sutton
Rundenrekord beim Donington-Test: Sebastien BuemiFoto: Sutton

Die zweitschnellste Rundenzeit gelang Sam Bird, während der Deutsche Daniel Abt auf Rang drei landete. Nick Heidfeld schloss die Tests nur vier Tausendstel hinter Abt auf dem vierten Platz ab. Bruno Senna war mit den Tests zufrieden, auch wenn er nur die sechstschnellste Zeit abliefern konnte. Er setzte auf Konstanz und absolvierte mehr als 50 Runden.