Lewis Hamilton ist nun MBE. - Foto: FIA
Lewis Hamilton ist nun MBE.Foto: FIA

Irgendwie scheint seit Lewis Hamiltons Titelgewinn in Brasilien kein Tag zu vergehen, an dem er nicht gefeiert wird oder er an einer Preisverleihung (egal mit welchem Ausgang) teilnimmt. Die neuesten Parade zu Ehren des ersten britischen Champions seit Damon Hill 1996 in den Straßen von Woking musste zuletzt jedoch (wie passend: aus Kostengründen) abgesagt werden. Was der genauere Sinn dieser Aktion in den Straßen der McLaren-Heimat sein sollte, entzog sich ohnehin dem Verständnis der meisten Betrachter.

Hamilton kann sich jedoch darüber hinwegtrösten: der jüngste F1-Weltmeister aller Zeiten wurde von der Queen zum Member of the British Empire (MBE) gemacht. Der Weg zum Ritterschlag ist aber noch weit: MBE ist die unterste von fünf Abstufungen. Neben Hamilton wurden noch 995 Personen geehrt, darunter der olympische Radfahrer Chris Hoy, dessen Duell mit Hamilton beim Race of Champions abgesagt wurde. Er wurde jedoch zum Ritter geschlagen.