+++ Formel 1 Sakhir: Rennbericht +++

22:30 Uhr
Das war's aus Bahrain
Wir beenden damit unser zweites Bahrain-Wochenende an dieser Stelle. Aber noch fünf Mal schlafen, dann geht es wieder weiter. Am Donnerstag findet der Medientag zum Abu Dhabi GP statt. Bis dahin braucht ihr aber nicht auf uns zu verzichten. Wir werden euch weiterhin auf Motorsport-Magazin.com mit News versorgen.

22:08 Uhr
Russell darf Punkte behalten
Die Stewards haben entschieden: Sie lassen mildernde Umstände gelten, weil es Probleme bei der Absprache zwischen den Teammitgliedern an der Boxenmauer und der Boxencrew gab. George Russell darf seinen neunten Platz behalten. Damit fährt er zum ersten Mal in der Formel 1 Punkte ein. Mercedes erhält eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro.

22:02 Uhr
Noch mehr Bilder vom Renntag
Unsere Galerie mit den besten Rennbildern haben wir euch schon ans Herz gelegt. Aber auch danach gab es noch schöne Momente, die wir euch präsentieren.

21:51 Uhr
Albon: Mehr als P6 war nicht drin
Max Verstappens Rennen war früh beendet. Aber wie hat eigentlich der andere Red-Bull-Fahrer abgeschlossen? "Es war ein seltsames Rennen. Ich bin nicht sicher, wie es sich alles entwickelt hat. Aber von Platz zwölf auf sechs nach vorne zu kommen, ist nicht so schlecht. Aber wir haben uns mehr ausgerechnet", sagte der Thailänder.

21:30 Uhr
Russell 2021 zu Mercedes?
George Russell hat mit seiner guten Leistung in Sakhir ein Bewerbungsschreiben bei Mercedes hinterlassen. Kommt er für ein 2021er Cockpit infrage? Toto Wolff gibt eine interessante Antwort.

20:57 Uhr
Bilder des Rennens
Das Rennen hatte es wieder einmal in sich. Wir haben die besten Bilder des Sakhir GP in einer Galerie zusammengefasst.

20:48 Uhr
Startplatzstrafe für Leclerc
Charles Leclerc wurde für seine Kollision mit Sergio Perez, in deren Folge Max Verstappen ausgeschieden ist, eine Startplatzstrafe für das nächste Rennen auferlegt. Der Ferrari-Fahrer wird beim Saisonfinale in Abu Dhabi um drei Positionen nach hinten versetzt.

20:40 Uhr
Russell ist schwer enttäuscht
Jetzt liegt uns auch eine Aussage Russells vor. "Ich kann es nicht in Worte fassen. Es war ein schönes Gefühl. Ich habe schon Momente erlebt, in denen mir der Sieg genommen worden. Aber zwei Mal in einem Rennen", fragt er sich. "Ich habe alle gegeben. Ich hatte einen guten Start und konnte den Abstand auf Valtteri ausbauen. Dann kam der Boxenstopp. Ich musste ihn wieder überholen. Ich hatte so einen großen Reifenvorteil. Das Auto war so schnell. Ich bin stolz auf das, was ich erreicht haben."

20:33 Uhr
Verhandlung angesetzt
Um 23:00 Uhr Ortszeit (21:00 Uhr MEZ) findet die Anhörung statt, bei der sich Mercedes für das Montieren der falschen Reifen an Russels Auto erklären muss. Welche Strafe droht, ist in Artikel 24.3 e) festgelegt: "Die Verwendung von Reifen ohne die richtige Kennzeichnung kann zu einer Startplatzstrafe oder der Disqualifikation vom Rennen führen.

20:24 Uhr
Fahrernoten JETZT abstimmten
Der Sakhir GP hat mehrere Sieger. Einen faktischen und einen moralischen. Wie bewerten die Motorsport-Magazin.com-Leser die Leistungen der Piloten? JETZT abstimmten.

20:21 Uhr
Russell niedergeschlagen
George Russell hatte den Sieg vor Augen. In der Schlussphase kam dann alles anders. Entsprechend deprimiert ist der Brite.

20:18 Uhr
Toto Wolff schießt gegen Bottas
Wolff war nach dem Rennen nicht glücklich mit der Leistung von Valtteri Bottas: "Ich muss heute mit Valtteri und seiner Crew sprechen. Denn heute hat er nicht geglänzt. Ich weiß nicht ob die Luft draußen ist." Harte Worte von Wolff, der sich normalerweise immer hinter seine Fahrer stellt.

20:15 Uhr
Das sagt Fittipaldi zu seinem Formel-1-Debüt
"Physisch geht es mir überraschend gut. Natürlich ist das nicht die härteste Strecke, was das körperliche angeht. Aber ich werde mich morgen trotzdem ein bisschen schlecht fühlen. Das härtest war meiner Meinung nach die verwirbelte Luft und damit umzugehen. Da hebe ich einige Verbremser gemacht, weil ich meinen Grip überschätzte. "

20:04 Uhr
Stroll
Lance Stroll war nach seinem zweiten Podestergebnis des Jahres nicht ganz zufrieden. "Es ist ein super Erfolg für das Team. Ich bin ein bisschen enttäuscht, denn ich denke, ich hätte das rennen gewinnen können. Ich bin nach dem Boxenstopp ein bisschen zu weit rausgefahren. Dann hatte ich blockierte Reifen und Sergio könnte überholen. Ich bin zufrieden für das Team. Platz eins und drei ist genau das, was wir für die Konstrukteurs-WM brauchten."

20:01 Uhr
Ocon
Esteban Ocon ist erstmals auf das Podest gefahren. Der Franzose war nach dem Rennen überwältigt. "Ich habe keine Worte. Ich habe geweint. Es war eine harte Saison für uns. Es hat sich nicht immer ausgezahlt. Aber wir haben nicht aufgehört zu pushen. Es war harte Artbeit für uns", berichtete der Renault-Pilot.

19:55 Uhr
Perez
Die Worte des Siegers: "Ich bin sprachlos. Ich hoffe, es ist kein Truam. In den vergangenen zehn Jahren habe ich oft an den Moment gedacht. Aber ich habe immer weiter gemacht. Aber es kam auch Glück dazu, weil Mercedes am Schluss PRobleme hatte. Es war ein fantastisches Rennen heute. Das haben wir aber auch verdient", sagte Perez nach dem Rennen.

19:46 Uhr
ZIEL: Russell kämpft sich auf P9 nach vorne
Russell wird hinter Bottas Neunter. Der Mercedes-Ersatzmann hat zudem die schnellste Runde gefahren. Das könnten die ersten WM-Punkte in seiner Karriere sein. Aber es droht noch eine Strafe.

19:41 Uhr
ZIEL: 1. Sieg für Perez
Den Sieg hat sich Perez nicht mehr nehmen lassen. Er gewinnt den Sakhir GP vor Ocon und seinem Teamkollegen Stroll. Für PErez ist es der 1. Sieg auf seiner möglichen Abschiedstournee.

19:41 Uhr
Runde 83: Russell käpft nach vorne
George Russell gibt trotz der Rückschläge nicht auf. Er hat gerade VVettel überholt ist auf P11 angekommen.

19:39 Uhr
Russell-Vorfall wird untersucht
Der Vorfall mit den falsch montierten Reifen am Russell-Auto wird nach dem Rennen untersucht. Es droht noch eine Strafe.

19:38 Uhr
Runde 79: Fährt Perez zum Sieg?
Jetzt hat Perez keinen Gegner mehr, der von hinten drückt. Er führt 8.4 Sekunden vor Ocon. Für ihn sieht es gut aus - aber das haben wir eben schon bei Russell gedacht.

19:36 Uhr
Runde 79: Nächste Hiobsbotschaft
"Es sieht aus, als ob du einen Plattfuss hättest", wird Russell gesagt. Er kommt zum Boxenstopp und fällt weit zurück. Er ist verständlicherweise enttäuscht. Sein Rennen ist gelaufen.

19:35 Uhr
Runde 75: Russell wird angeheizt
"Du bist der Schnellste auf der Strecke", funkt das Team. Er ist inzwischen auf 2.2 Sekunden auf Bottas herangekommen.

19:31 Uhr
Runde 72: Russell fliegt
George Russell hat sich auch Ocon geschnappt. Er greift mit einer neuen schnellsten Runde auch Perez an. Noch ist er 3.2 Sekunden hinter dem Führenden.

19:29 Uhr
Runde 71: Stroll ist fällig
Jetzt schnappt sich Russell auch Stroll beim Anbremsen auf Turn 1. Er ist damit Dritter.

19:28 Uhr
Runde 69: Russell leckt Blut
George Russell will sich nicht so schnell geschlagen geben. Mit einem eindrucksvollen Manöver überholt er in Kurve 6 Bottas. Da haben beide mitgespielt, das hätte auch anders ausgehen können.

19:26 Uhr
Runde 68: Restart
Zunächst bleibt alles beim Alten. Perez führt vor Ocon und Stroll.

19:23 Uhr
Runde 66: SC - Perez führt
Blicken wir auf die Spitze. Perez führt vpr Ocon und Stroll. Dahinter sind Bottas und Russell. Das Team ermutigt Russell und sagt, dass er einen Reigenvorteil für die Schlussphase habe. Warten wir ab.

19:22 Uhr
Runde 64: SC - Aufklärung um Mercedes-Chaos
Das Team hat offenbar die Reifen von Bottas und Russell vertauscht. Bottas hat die Box mit den identischen Reifen verlassen. Er stand also umsonst so lange herum. Russell hat auf gebrauchte Mediums gewechselt.

19:19 Uhr
Runde 63: SC - Auch bei Russell Probleme
Oh nein, jetzt gibt es auch Probleme bei Russell. "Wir haben einen gemischten Reifensatz auf dem Auto", heißt es bei Russell. Er muss wieder in die Box kaufen und neue Reifen aufziehen lassne. Damit fällt er auf P5 zurück.

19:17 Uhr
Runde 62: SC - Chaos bei Bottas
Jetzt kommt doch das reale Safery Car auf die Strecke. Russell und Bottas stoppen. Während bei Russell alles funktioniert, gibt es bei Bottas Probleme. Er fällt weit zurück.

19:16 Uhr
Runde 61: Nächstes VSC
Jack Aitken, Russells Nachfolger bei Williams hat sich bei einem Dreher den Frontflügel abgeschlagen. Der liegt jetzt auf der Start-/-Ziel-Geraden.

19:13 Uhr
Runde 58: Perez auf P3
Sergio Perez hat zunächst von einem Fehler seines Teamkollegen Lance Stroll profitiert. Danach schnappte er sich Esteban Ocon. Jetzt ist der Mexikaner Dritter.

19:10 Uhr
Runde 56: Nächster verpatzter Vettel-Stopp
Vettel nutzt das VSC zu einem Boxenstopp. Wieder geht etwas schief. Dann wird direkt vor einem Alfa Romeo auf losgelassen. Derweil endet das VSC.

19:08 Uhr
Runde 55: VSC
Nicholas Latifi steht am Streckenrand. Rennleiter Michael Masi ruft ein Virtual Safety Car aus.

19:07 Uhr
Runde 51: Zwischenstand nach Boxenstopps

1 Russell 51 Runden
2 Bottas 8441
3 Sainz 20595
4 Kvyat 23177
5 Ricciardo 24390
6 Ocon 29299
7 Gasly 28788
8 Stroll 29916
9 Perez 32506
10 Norris 39544

19:04 Uhr
Runde 49: Bottas Stopp
Jetzt kommt auch Bottas zum Boxenstopp. Er klommt hinter Russell zurück auf die Strecke.

19:02 Uhr
Runde 47: Russell - No Power
Russell funkt "No Power" und wird durch die Einstellungen gelotst, der er vornehmen soll. er fährt eine neue schnellste Runde und holt auf Bottas auf, der immer noch nicht gestoppt hat.

19:00 Uhr
Runde 45: Russell stoppt
Schneller Wechsel für Russell auf harte Reifen. Alles funktioniert problemlos. Weiter geht's. Bald sollte auch Bottas kommen.

18:58 Uhr
Runde 43: Halbzeit
Inzwischen haben wir Halbzeit. An Mercedes-Stopps ist noch nicht zu denken. "Wir verlängern den Stint, weil wie Verkehr in unserem Boxenstoppfenster haben", bekommt Russell mitgeteilt.

18:55 Uhr
Runde 40: Zwischenstand

1 Russell 40 Runden
2 Bottas +2.7
3 Stroll +25.6
4 Ocon +27.4
5 Perez +28.9
6 Albon +32.1
7 Sainz +37.1
8 Kvyat +39.0
9 Ricciardo +39.8
10 Gasly +43.3

18:52 Uhr
Runde 36: Russell ist zufrieden
Die TV-Grafik meldet, dass Russells Reifen am Ende seien. Der Brite widerspricht. "Die Reifen sind gut", funkt er. An einen Boxenstopp denkt er offenbar noch nicht.

18:47 Uhr
Runde 31: Vettel Stopp
Vettel kommt zum Boxenstopp und wieder geht etwas schied. Der Ferrari-Fahrer ist jetzt auch harten Reifen unterwegs und hat eine Runde Rückstand.

18:42 Uhr
Runde 25: Zwischenstand

1 Russell 25 Runden
2 Bottas +2.0
3 Sainz +12.9
4 Ricciardo +15.2
5 Kvyat +16.7
6 Stroll +17.5
7 Gasly +18.3
8 Ocon +19.7
9 Perez +22.6
10 Albon +23.6

18:38 Uhr
Runde 24: Russell kontrolliert das Rennen
George Russel führt das Rennen souverän an. "Lasst mich wissen, ob er die Kerbs nutzt. Ich kann noch eine bis zwei Zehntel schneller sagen", funkt er.

18:36 Uhr
Runde 20: Erster Boxenstopp
Lando Norris absolviert den ersten regulären Boxenstopp in diesem Rennen. Er war bereits gut nach vorne gekommen, nachdem er vom Ende des Feldes gestartet war.

18:30 Uhr
Runde 15: Perez holt auf
Sergio Perez holt nach seinem frühen Boxenstopp gut auf. Er ist auf P11 angekommen und hat soebenm Sebastian Vettel überholt.

18:30 Uhr
Runde 15: Perez holt auf
Sergio Perez holt nach seinem frühen Boxenstopp gut auf. Er ist auf P11 angekommen und hat soebenm Sebastian Vettel überholt.

18:26 Uhr
Runde 9: Russell setzt sich ab
George Russell fährt schnellste Rennrunden und kann damit wertvolle Zeit zwischen sich und Bottas bringen.

1 Russell Runde 9
2 Bottas +2.0
3 Sainz +3.7
4 Ricciardo +4.
5 Kvyat +5357

18:23 Uhr
Runde 7: Duell zwischen Sainz und Bottas
Beom Restart überholt Sainz Bottas. Der Finne kontert auf dem Weg zu Kurve 4. Das spielt Russell in die Karten. Er liegt 0.9 Sekunden vor dem Zweitplatzierten.

18:21 Uhr
Runde 6: SC kommt rein
Die Rennleitung informiet, dass das Safety Car am Ende der Runde die in die Box kommt. Russell hat sienen ersten Restart als Führender vor sich.

18:17 Uhr
SC: Perez in der Box
Nach dem Zwischenfall ist Perez in die Box gefahren. Er wechselt von Soft auf Medium Reifen und schließt ans Feld auf.

18:16 Uhr
REPLAY: Das ist passiert
Leclerc verbremst sich in Kurve 4 und touchiert dadurch mit Perez. Verstappen weicht auf der Außenseite aus und wil durch die Auslaufzone fahren. Dabei ist er z uschnell und rutscht im Kiesbett ins Aus.

18:13 Uhr
SC: Nach Verstappen Leclerc-Zwischenfall
Nach einem Perez-Dreher stranden Verstappen und Leclerc im Kiesbett von Kurve 4. das Sadery Car kommt auf die Strecke

18:12 Uhr
START
Russell kommt besser vom Startplatz weg als Bottas. Er setzt sich beim Anbremsen auf die ersten Kurve gegen Bottas durch.

18:11 Uhr
Formationsrunde
Die Formationsrunde hat begonnen. Gleich geht es los mit dem Sakhir GP.

18:10 Uhr
Startreifen
Auf Medium Reifen gehen Bottas, Russell, Ocon, Albon, Vettel, Giovinazzi, Aitken und ins Rennen. Alle anderen starten auf Softs.

18:06 Uhr
Vettel hofft auf Punkte
Sebastian Vettel hat es in der Qualifikation nicht in die Top-10 geschafft. Er wird von Platz 13 starten. "Ich bin gespannt, wie sich das Rennen entfaltet, auf dem doch ein bisschen anderen Kurs. GEstern haben wir ein bisschen den Faden verloren im Qualifinyg. Ich hoffe, dass wir ein paar Punkte mitnehmen", sagte er.

18:03 Uhr
Podest für Russell?
Russell hat heute die Chance auf seine ersten Punkte in der Formel 1. Doch der Brite will mehr. "Wenn ich unter den Top-3 oder -4 bleibe, bin ich zufrieden", sagte er bei der Fahrerpräsentation.

17:47 Uhr
Blasenbruch in der Startaufstellung
Beim vorletzten Rennen der Formel-1-Saison 2020 nehmen es nicht mehr alle so ernst mit den unterschiedlichen Blasen. Die Teamchefs vermischen sich in der Startaufstellung. Wir nennen keine Namen, schließlich sind wir ja keine Petzen!

17:40 Uhr
Boxengasse schließt
Die Fahrer stehen allesamt auf der Startaufstellung. Die Boxengasse wird geschlossen. Noch eine halbe Stunde trennt uns vom Start.

17:36 Uhr
Russell fürchtet Verstappen-Undercut
Im Interview bei Sky vor dem Rennen sagte George Russell: "Max auf den weichen Reifen wird wahrscheinlich früher an die Box kommen. Deshalb müssen wir aufpassen, dass wir uns nicht zu einem frühen Boxenstopp zwingen lassen. " Bottas meinte mit Blick auf das Wetter: "Es ist heute etwas kühler. Das ist auf dieser Strecke normalerweise etwas gutes. Die Windrichtung hat aber gedreht, darauf müssen wir uns auf den Runden zum Startgrid einstellen."

17:30 Uhr
Boxengasse öffnet
Die Boxengasse wird geöffnet. Das heißt, es dauert nur noch 40 Minuten bis zum Start. Die ersten Fahrer machen sich auf den Weg zur Startaufstellung.

17:23 Uhr
Gewechselte Teile in Parc Ferme
Lando Norris war nicht der einzige Fahrer, bei dem unter Parc-Ferme-Bedingungen noch Teile getauscht wurden. Am Wagen von Alexander Albon wurden etwa die Nase und Bodywork-Teile gewechselt. Auch an den Boliden von Räikkönen, Kvyat, Gasly, Leclerc und Sainz musste etwas ersetzt werden. Abgesehen von Norris war aber alles im regelkonformen Bereich und es wurden keine weiteren Strafen verteilt.

17:14 Uhr
Alternative Strategien
Doch für die meisten Piloten in den Top-10 ist die eben genannte Strategie keine Option, da sie in Q2 die Softs aufgezogen haben und somit auf diesem Reifensatz starten müssen. Für sie kommt wohl folgende von Pirelli errechnete Strategie infrage: Ein Stint auf den Softs (21 Runden) gefolgt von zwei Stints auf der harten Mischung. Zwei Stints auf dem harten zu absolvieren und einem auf Mediums sei eine ähnlich schnelle Variante, während ein Rennen bei dem alle drei Sätze verwendet werden, die langsamste Strategie darstellt.

17:08 Uhr
Die beste Strategie
Noch eine Stunde trennt uns vom Rennstart. Zeit zu beleuchten, welche strategischen Herangehensweisen wir heute sehen werden: Pirelli geht davon aus, dass ein 2-Stopp-Rennen die schnellste Möglichkeit ist, den Grand Prix zu absolvieren. Laut den Daten des Reifenherstellers sind zwei etwa 26-Runden-lange Stints auf den Medium-Reifen und ein Stint auf Hard (ca. 35 Runden) die schnellste Variante.

17:00 Uhr
Favoritencheck
In der Abwesenheit von Lewis Hamilton, stehen beim zweiten Bahrain-Rennen vor allem drei Fahrer im Fokus: Valtteri Bottas, Max Verstappen und Hamiltons Ersatzmann George Russell. Doch wer von ihnen kann sich am Ende des Tages den Rennsieg sichern? Wir wissen es auch nicht. Aber im Favoritencheck versuchen wir zumindest einzuschätzen, wer über die beste Ausgangslage verfügt.

16:49 Uhr
Umfrage: Wer gewinnt in Bahrain
Jetzt seid ihr wieder am Zug: Wer holt sich beim Großen Preis von Sakhir auf dem wohl ungewöhnlichsten Formel-1-Layout seit Jahren den Rennsieg. Macht mit bei unserer Umfrage:

16:34 Uhr
Die Ausgangslage von McLaren
Der Motor-Tausch von Lando Norris macht die Herausforderung für McLaren beim Großen Preis von Sakhir noch um einiges größer. Das Team hatte bereits das gesamte Wochenende etwas Probleme gehabt. Carlos Sainz startet aber immerhin von Platz 8. Was sich McLaren vom heutigen Rennen erwarten kann.

16:15 Uhr
Trophäe für den Champion
Vor wenigen Minuten war es soweit: Mick Schumacher nahm den Pokal für den Gewinn des Formel-2-Titels in Empfang.

16:10 Uhr
Schumacher überwältigt
Mick Schumacher war in der Pressekonferenz immer noch überwältigt von den Ereignissen des heutigen Tages. Er sagte: "Es klingt gut, Formel-2-Meister zu sein. Ich kann es noch nicht ganz glauben. Es wird sicher noch einige Tage dauern, bis ich es wirklich realisiert habe. Es war ein sehr aufregendes Rennen. Ich bin ein bisschen enttäuscht, wenn ich an meine heutige Performance denke. Heute waren sehr schlechte Bedingungen, es war sehr windig Aber vielleicht waren es die Nerven oder der Druck, ich weiß nicht, warum es so lief."

15:58 Uhr
Tsunoda ist der Reifenstreichler
Derzeit findet auf dem Podium die Meisterehrung der Formel 2 und der Formel 3 statt. Wer die Trophäen bekommt, war in den meisten Fällen anhand der Meisterschaftsstände schon vorher klar. Eine Überraschung gab es aber: Yuki Tsunoda bekam die Trophäe für den Fahrer, der mit denen neuen 18-Zoll-Reifen in der Formel 2 am besten zurechtgekommen ist. Fachjournalisten waren zur Abstimmung aufgerufen worden.

15:53 Uhr
Mercedes-Strategie
Die Mercedes-Fahrer haben im entscheidenden Q3 drei Runs absolviert. Was hinter der besonderen Strategie steckt, könnt ihr in diesme Artikel nachlesen.

15:30 Uhr
Norris startet von hinten
Neuigkeiten aus der Box. Am Mclaren von Lando Norris wurden der Turbolader und der Verbrennung gewechselt. Damit wird er von der letzten Position starten.

15:04 Uhr
Lesestoff
Bis zum Formel-1-Rennstart verbleiben noch etwas mehr als drei Stunden. Mit diesem Lesestoff könnt ihr euch die Zeit verkürzen. Wir haben die Schlüsselfaktoren für das Wüstenrennen in Bahrain zusammengefasst.

14:53 Uhr
Die besten Formel-2-Bilder des Wochenendes
Gerade läuft die Pressekonferenz der Formel 2, aus der wir sicherlich noch ein paar Stimmen präsentieren werden. Bis dahin könnt ihr euch die besten Bilder des Wochenendes anschauen.

14:33 Uhr
Formel 1 am Samstag: Vlog
Widmen ihr uns nun der Formel 1. In wenigen Stunden beginnt der Große Preis von Sakhir. Im Video alle Informationen zum Samstag.

Grosjean: Formel 1-Abschied im Mercedes?: (15:40 Min.)

14:16 Uhr
F2: Schumacher
Wie ist es, Formel-2-Meister zu sein? "Das hört sich gut an", sagt Mick Schumacher. "Es würde besser sein, wenn ich ein besseres Rennen heute gehabt hätte. Ich wusste, dass der Wind schwierig werden würde. Wir hatten in Kurve 4 Rückenwind. Ich war einfach zu spät auf der Bremse, was das ganze Rennen beeinträchtigt hat. Danach habe ich versucht, mein Bestes zu geben und vor Callum zu bleiben. Dann wurde ich langsamer und langsamer. Ich hatte Angst, in die Box zu kommen. Das Team hat gesagt, lass es uns versuchen. Wir haben getoppt, aber ich bin nicht mehr nach vorne gekommen. Aber die Leute werden sich an den Gewinn der Meisterschaft erinnern, nicht mehr an das letzte Rennen."

14:12 Uhr
F2: Daruvala
Auch der Rennsieger will in der Formel 2 bleiben. "Ich würde gerne im kommenden Jahr in der Meisterschaft bleiben. Das Ergebnis gibt mir einen großen Boost für mein Selbstvertrauen. Die Saison mit einem Sieg abzuschließen, fühlt sich gut an", sagt Daruvala

14:10 Uhr
F2: Ticktum
Daniel Ticktum ist mit dem Verlauf seiner Saison nicht zufrieden. Er bestätigt aber, dass er in der Formel 2 bleiben wird. "Ich darf noch nicht sagen, für welches Team. Es wird ein gutes Team werden. Hoffentlich können wir es morgen verkünden", sagt der Brite.

14:08 Uhr
F2: Tsunado
Wann wissen wir, wie es mit Tsunado weitergeht? "Ich kann es im Moment nicht sagen. Es ist jetzt noch nicht sicher. Hoffentlich gibt es eine Bekanntgabe von Red Bull, was die Formel 1 betrifft", sagt der Japaner, der als Fahrer für AlphaTauri gehandelt wird.

14:00 Uhr
F2: Parc Ferme
Im Parc Ferme steht der neue Meister im Vordergrund. Der Rennausgang und die Sieger sind in den Hintergrund gerückt.

14:00 Uhr
F2: ZIEL
Daruvala gewinnt sein erstes Formel-2-Rennen. Sein Carlin-Teamkollege Tsunoda wird Tciktum Zweiter. Ilott ist inzwischen auf P11 nach hinten gefallen. Damit ist Mick Schumacher Meister der Formel 2.

13:57 Uhr
F2: Fernduell um den Titel
Inzwischen liegt Ilott nur noch auf P7. Mick Schumacher kämpft am Ende des Feldes. Er hat die schnellste Runde gefahren, ist auf P19 aber weit von den Punkten entfernt.

13:54 Uhr
F2: Ilott fällt zurück
Innerhalb einer Runde hat Ilott zwei Positionen verloren. Er ist jetzt auf P5. Das entspannt die Meisterschaftssituation für Schumacher. Der zweite Platz, den Ilott zum Titelgewinn mindestens braucht, ist damit in weite Ferne gerückt.

13:50 Uhr
F2: Führungswechsel
Jetzt schafft es Daruvala. Vor Kurve 10 überholt er Ticktum und übernimmt die Führung.

13:50 Uhr
F2: Was für ein Rennen!
An der Spitze kämpfen Ticktum und Daruvala weiterhin um die Spitze. Dahinter geht es ab Platz vier um die Verfolgerplätze.

13:47 Uhr
F2: Boxenstopp für Schumacher
Das war nach der abgelaufenen Runde abzusehen: Schumacher kommt zum Reifenwechse lin die Box. Er fällt auf Platz 20 zurück und würde damit ohne Punkte nach Hause fahren. Ilott ist Dritter. Aktueller Stand: 215 Punkte für Schumacher und 211 für Ilott. Das wird eine spannende Endphase.

13:45 Uhr
F2: Schumacher verliert Plätze
Auf der Geraden vor Kurve 4 setzt Ilott zum Überholmanöver an. Er fährt sogar von der Strecke auf den asphaltierten Bereich. Schumacher verliert nach dem Überholvorgang weitere Plätze und fällt auf P6 zurück.

13:43 Uhr
F2: Schumacher bekommt Probleme
Wir sind in Runde 17 - Rennhalbzeit. Immer öfter bleibt Schumachers rechter Vorderreifen beim Anbremsen stehen. Inzwischen beinahe jedes Mal beim Anbremsen auf Kurve 1 und Kurve 4.

13:40 Uhr
F2: Duell um die Spitze
Daruvala hat inzwischen auf Spitzenreiter Ticktum aufgeschlossen und kämpft mit ihm um den Sieg. Einen Angriff hat er bereits gestartet. Dahinter läuft es auf ein Duell zwischen Schumacher Ilott hinaus.

13:32 Uhr
F2: Daruvala überholt Schumacher
In Schumachers Cockpit-Perspektive sehen wir starke Vibrationen, die durch den Bremsplatten ausgelöst werden. Daruvala überholt ihn und ist damit wieder Zweiter.

13:30 Uhr
F2: REPLAY - Schumacher verpasst Ticktum nur knapp
In der Wiederholung des Zwischenfalls aus der ersten Runde ist zu sehen, dass Schumacher mit beim Anbremsen der vierten Kurve in der Startrunde Ticktum nur knapp verfehlt hat.

13:29 Uhr
F2: Schumacher auf P2
Wie schon am Samstag überholt Schumacher in der Kurvenkombination 6 bis 7. Dieses Mal muss Daruvala seinen Platz abgeben. Damit ist Schumacher auf P2. Allerdings dürfte es schwierig werden, die Renndistanz von 34 Runden mit seinem in Runde 1 stark beanspruchten Vorderreifen zu überstehen.

13:24 Uhr
F2: START
Was für ein Start für Mick Schumacher. Er kommt wieder einmal gut weg und kann sich auf Platz zwei hinter Spitzenreiter Ticktum einreihen. Beim Anbremsen auf Kurve vier bleibt sein linkes Vorderrad stehen. Schumacher hält das Auto auf der Strecke. Ilott kommt nicht an ihm vorbei. Das war knapp.

13:21 Uhr
F2: Formationsrunde beginnt
Los geht's mit der Formationsrunde. In etwas mehr als einer halben Stunde sollte der Formel-2-Meister der Saison 2020 feststehen.

13:11 Uhr
So wird Mick Schumacher Meister
Mick Schumacher wird als Dritter und damit vor Callum Illot in das letzte Rennen der Formel-2-Saison 2020 starten. Unter diesen Voraussetzungen wird der Prema-Fahrer Meister. Es gibt unzählige Kombinationen, mit denen er sich den Titel sichert. Als Faustformel gilt: Schumacher muss das Rennen auf Platz sechs oder einem besseren Rang abschließen.

13:08 Uhr
Schafft es Mick heute?
Schon das ganze Wochenende fragen wir die Motorsport-Magazin.com-Leser, ob sie daran glauben, dass Mick Schumacher in Bahrain Meister in der Formel 2 wird. Die Meinung ist eindeutig. Knapp 79 Prozent gehen davon aus. JETZT könnt ihr nochmal abstimmen.

13:00 Uhr
Saison für Grosjean beendet
Wir starten mit einer schlechten Nachricht in den Tag. Romain Grosjean wird in der kommenden Woche nicht beim Finale in Abu Dhabi an den Start gehen können. Pietro Fittipaldi wird ihn erneut ersetzen. Damit ist auch ein mögliches frühzeitiges Formel-1-Renndebüt für Mick Schumacher vom Tisch. Im 1. Freien Training soll er allerdings eingesetzt werden.

12:55 Uhr
Der Renntag beginnt
Ein letztes Mal sagen wir "Hallo" aus Bahrain. Heute findet der Sakhir GP statt. Vorher geht es für Mick Schumacher aber um den Titel in der Formel 2. Das Sprintrennen startet um 13:20 Uhr.