17:56 Uhr
Á demain
Und damit verabschieden wir uns dann mal für heute aus dem Ticker. Morgen geht's hier wieder hoch her mit dem dritten Training und dem Qualifying. Also: Stay tuned!

17:46 Uhr
Haas sieht schwarz
Zwar nicht sportlich. Aber die beiden Fahrer bekamen gestern im zweiten Training jeweils die schwarze Flagge gezeigt. Warum, erklärt Günther Steiner.

17:43 Uhr
Formel 2 Meisterschaftsstand
Nach seinem Sieg und den zusätzlichen vier Punkten für die Pole Position kommt Nyck de Vries (92 P.) jetzt bis auf einen Punkt an den Meisterschaftsführenden Nicholas Latifi (93 P.) heran, der heute etwas strauchelte. Luca Ghiotto (85 P.) rutscht damit auf den ditten Rang ab und hat nun acht Punkte Rückstand auf Platz eins. Dahinter folgen Jack Aitken (62 P.), Sergio Sette Camara (45 P.), Guanyu Zhou (42 P.), Anthoine Hubert (29 P.), Jordan King (26 P.), Nobuharu Matshushita (23 P.) und Dorian Boccolacci (22 P.).

17:39 Uhr
Laudas Trauerfeier nächsten Mittwoch
Österreichische Medien berichten, dass es nächsten Mittwoch eine Trauerfeier für Niki Lauda im Stephansdom in Wien geben wird, an der auch die Öffentlichkeit teilnehmen kann. Zusätzlich wird es dann eine private Beerdigung geben. Die Familie hat demnach das Angebot der Stadt ausgeschlagen, dass Lauda ein Ehren-Grab bekommt.

17:35
Quo vadis, Renault?
Während Alex Albon zum Sturm auf Ferrari bläst, dümpelt Renault irgendwo am Ende des Feldes herum. Ganz so dramatisch ist das alles aber gar nicht, finden Danny Ric und der Hulk.

17:30
Formel E in Berlin
Auch dieses Wochenende fährt übrigens parallel zur Formel 1 auch die Formel E. Dieses Mal sausen die Elektro-Renner durch die deutsche Hauptstadt. Der Titelkampf ist nach wie vor extrem spannend. Nur Jean Eric Vergne konnte bisher zwei der neun gefahrenen Rennen in der Saison gewinnen. Qualifying und Rennen finden wie gewohnt über den Samstag statt. Motorsport-Magazin.com berichtet natürlich ausführlich von vor Ort.

17:27 Uhr
Shield statt Aero
Erinnert ihr euch noch an Shield? Die wesentlich schönere Variante eines Cockpit-Schutzes, als Halo entwickelt wurde? Und eben dieser Glas-Schutz, der als Alternative dann doch nicht auf die Autos kam... Genau so einen hat jetzt Red Bull Advanced Technologies für die Indy Car Series entwickelt. Da könnte die Formel 1 doch mal ein Auge drauf werfen, oder? So sieht das dann übrigens aus:

17:24 Uhr
Gedenken auch an Jules Bianchi
Nicht nur um Niki Lauda wird iin Monaco getrauert. Auch Jules Bianchi ist hier nach wie vor Thema. Charles Leclercs Helm-Design haben wir ja schon angesprochen. Romain Grosjean hat an seinem Arbeitsplatz ein Bild vom verunglückten Ferrari-Junior aufgehängt und nimmt sich auch heute einpaar MInuten, an seinen Freund zu denken.

17:12 Uhr
A Propos Böötchen
McLaren hat ein eigenes orangefarbenes Schiffchen, das durch den Hafen von Monaco braust. Die Papayas lernen jetzt also auch Schwimmen.

Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

17:08 Uhr
Schnell zu Haus, und schneller als Ferrari
Auch ohne Böötchen geht der Max übrigens davon aus, dass es kein Problem werden sollte, die Scuderia hinter sich zu lassen. Mausert sich Red Bull endgültig zur zweiten Kraft in der Formel 1?

17:06 Uhr
Eine Schiffahrt, die ist lustig, eine Schiffahrt, die ist schön
Und deshalb nutzt Max Verstappen den Tag heute, um ein bisschen Böötchen zu fahren. Und weil es der schnellste Weg von der Arbeit zurück nach Hause ist. Sagt er.

17:03 Uhr
Ferrari bleibt doch beim aktuellen Aero-Konzept

16:50 Uhr
Formel-2: Änderung
Noch gibt es keine Nachricht über Ergebnisse der Untersuchungen, die nach dem Rennen stattfinden sollten. Aber es gibt ein Klassement. Das Einzige, was sich da geändert hat, ist, dass Hubert (9) und Boschung (10) die Plätze tauschen. Der Grund: Die 5-Sekunden-Strafe für Boschung nach dem Abkürzen am Start.

16:20 Uhr
Brennpunkte vor dem Rennen

Formel 1 2019: 5 Brennpunkte vor dem Monaco GP: (06:08 Min.)

16:17 Uhr
Resta zurück zu Ferrari?
Und da wir gerade bei Ferrari sind: Einer, der der Scuderia aus ihrer Misere helfen könnte, wäre Simone Resta, abgewandert zu Alfa. Holt das Team den Designer zurück?

16:14 Uhr
Ferrari-Strategen die Zweite
Der angesprochene Inaki Rueda hat dann im Anschluss eine kleine Präsentation über Strategie gehalten - am Beispiel des Overcuts von Sebastian Vettel gegen Kimi Räikkönen in Monaco 2017. Hier schön im Bild festgehalten:

Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

15:58 Uhr
Ferrari-Strategen
Das ist nicht gerade die Spezies, die sich in den letzten Jahren mit Ruhm bekleckert hat. Ferrari hat soeben eine Medienrunde abgehalten, Christian war für uns vor Ort. Dort stichelte Matteo Togninalli, seines Zeichens "Head of Track Engineering" gegen seinen Chef-Strategen Inaki Rueda: "In Monaco ist Überholen unmöglich. Wenn du als Erster startest, fährst du als Erster ins Ziel. Außer, Inaki macht einen Fehler."

15:39 Uhr
Ja woran hat et jelejen?
Das fragt sich Ferrari nach jeder einzelnen Session diese Saison. Die beliebteste Antwort: An den Reifen. So auch diesmal wieder.

15:20 Uhr
Überall Niki
Die Teams zollen Niki Lauda Tribut, wo man nur hinsieht. Mercedes hat nun die Halos an ihren Autos rot eingefärbt. Eine Übersicht der schönsten Lauda-Denkmale im Paddock findet ihr hier:

13:45 Uhr
Von der Formel 2 zur Formel 1
So ging es von letztem auf dieses Jahr für Alex Albon. Und der hält die Königsklasse in Monte Carlo ganz schön in Atem. Nur eine Zehntel Rückstand gestern im Training auf Sebastian Vettel. Geht da was?

13:35 Uhr
Von wegen Ruhe
Die Boxengasse ist übrigens trotz "Ruhetags" ziemlich geschäftig. Unter Anderem in der Haas-Garage wird fleißig gewerkelt.

13:24 Uhr
Formel-2-Bilder
Laufend neue Fotos vom Formel-2-Rennen gibt's hier:

13:14 Uhr
Der Glücks-Overall
Nyck de Vries trägt übrigens nach wie vor einen geliehenen Renn-Overall von David Beckmann, nachdem ART seinen eigenen versehentlich weggeworfen hat. Den wird er behalten wollen, immerhin hat er darin nun zwei Rennen gewonnen...

13:10 Uhr
Das Formel-2-Rennen im Session-bericht

13:09 Uhr
Ziiiiieeel! De Vries gewinnt
Es ist vollbracht. De Vries gewinnt das Hauptrennen vor Ghiotto und Matsushita. Dahinter: Sette Camara, Boccolacci, Zhou, Markelov, Deletraz, Boschung, Hubert. Doch daran kann sich noch einiges ändern. Auch der Aitken-Raghunathan-Vorfall wird untersucht...

13:07 Uhr
Restart und letzte Runde
Die letzte Runde läuft unter Grün wieder. nd erneut rast de Vries dem Rest sofort davon.

13:05 Uhr
Safety Car
Und das Chaos geht weiter. Juan Manuel Correa hat sein Auto in der Schwimmbad-Passage in die Mauer gehämmert, Jack Aitken wurde von Raghunathan in der Haarnadel in die Wand geschoben, während er Letzteren überrundete. Das zieht ein Safety Car nach sich.

13:02 Uhr
Untersuchungen folgen
Die Rennleitung kündigt an, mehrere Verstöße während der Rot-Phase nach dem Rennen zu untersuchen. Was damit gemeint ist, ist nicht ganz klar. Das Timing zeigt nach wie vor alle ab Markelov auf P8 eine Runde hinten.

13:00
De Vries an der Box
Der Führende kommt in Führung wieder raus, da Sette Camara auch stoppt. Ghiotto hat auf seiner Outlap viel Zeit verloren. Gelael unterdessen beendet sein Rennen.

12:57 Uhr
Und wieder Latifi
Diesmal kürzt er im Kampf gegen Hubert die neue Schikane ab, gibt den Platz aber zurück. Trotzdem gibt es eine Durchfahrts-Strafe für das Manöver gegen Gelael.

12:56 Uhr
Latifi macht den Schumacher
Ähnlich wie Mick vorhin, nur noch etwas schlimmer, räumt Latifi Gelael ab, dessen Frontflügel jetzt kaputt ist. Der Kanadier sticht heute überall hinein, wo keine Lücke ist...

12:55 Uhr
De Vries setzt sich etwas ab
Allerdings noch nicht ganz so viel. Knappe zwei Sekunden jetzt der Vorsprung auf Ghiotto. Weiter hinten gibt es einige Kämpfe, aber bisher keine Platz-Wechsel.

12:46 Uhr
Latifi wieder tief in der Spitzkehre
Diesmal gegen Hubert. Gerade so eben kann er diesmal einen Kontakt vermeiden.

12:43 Uhr
Mick nach hinten
Nach seiner Durchfahrts-Strafe kommt Schumacher jetzt als 17. wieder auf die Strecke.

12:40 Uhr
Strafen für Schumacher
Jetzt kommen die Nachrichten. Mick wird mit gleich zwei Strafen belegt: Eine Fünf-Sekunden-Strafe wegen Verlassens der Strecke und eine Durchfahrts-Strafe für den Unfall. Also doch kein Sieg... Aktuell ist er Neunter. De Vries wird sich freuen.

12:39 Uhr
Restart
Das Rennen läuft wieder, das Safety Car ist drin. Alles läuft smooth, vorne ändert sich erstmal nichts.

12:36 Uhr
GRÜN
Das Feld fährt hinterm Safety Car aus der Boxengasse raus. Die ersten Zehn sind De Vries, Ghiotto, Sette Camara, Matsushita, Markelov, Boccolacci, Zhou, Correa, Calderon, Schumacher.

12:32 Uhr
Das Chaos in Rascasse
So sah der Stau aus, nachdem Schumacher Calderon abgeräumt hat.

Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

12:30 Uhr
Fünf Minuten
Restart wird um 12:35 sein.

12:29 Uhr
Mick nun Favorit auf den Sieg
Nach wie vor gibt es keine Ansage, ob Schumacher bestraft wird. So lange das nicht der Fall ist, ist er effektiv der Führende in diesem Rennen.

12:16 Uhr
Ein paar Regeln
Man darf unter roter Flagge am Auto arbeiten und auch die Reifen wechseln. Allerdings gilt das nicht als Pflicht-Stopp. Das bedeutet, dass Schumacher nun gute Chancen hat, das Rennen zu gewinnen, sollte er nicht bestraft werden, weil er schon gestoppt hat, alle vor ihm aber nicht. Er würde sich also mit einem Unfall den Sieg sichern. Das Ironische daran: Der Unfall passierte an derselben Stelle, an der sein Vater 2006 im Qualifying sein Auto parkte, um sich die Pole zu sichern...

12:14 Uhr
Viele Fragen
Wer muss noch alles stoppen? Bringt das Schumacher etwas? Wird Mick bestraft für die Kollision? Und kann de Vries erneut einen Vorsprung herausfahren nach dem Restart?

12:05 Uhr
ROT
Schumacher versucht in der Rascasse-Schikane, an Calderon vorbeizugehen. Das allerdings klappt nicht und endet im Desaster. Die komplette Strecke ist an dieser Stelle nun mit Autos verstopft, das Rennen unterbrochen. Latifi wird sich freuen. De Vries allerdings nicht. Der hatte schon neun Sekunden Vorsprung.

12:02 Uhr
Latifi kollidiert mit Schumacher
Der Kanadier versucht, in der Haarnadel innen reinzustechen. Da aber kein Zentimeter Platz ist, zerstört er sich seinen Frontflügel. Mick wird angedreht, kann aber ohne Probleme weitermachen. Der Meisterschafts-Führende muss stattdessen für einen neuen Spoiler an die Box.

11:52 Uhr
Schumacher stoppt
Der Deutsche war auf den Supersoft-Reifen gestartet und kommt deshalb früh an die Box. Er verlässt die Pitlane als Zehnter.

11:48 Uhr
Strafe für Markelov
Der Rückkehrer hatte nach dem Start in Sainte Devot abgekürzt und wird dafür bestraft. Dasselbe Schicksal trifft Ralph Boschung und Tatiana Calderon.

11:45 Uhr
Ilott raus
Um die Geschichte abzuschließen: Ilott ist nicht gestartet. Sehr sehr schade, nach einem tollen Qualifying für den Ferrari-Junior.

11:42 Uhr
Schumacher vor
Mick geht mit einem guten Manöver in Mirabeau am völlig überrumpelten Hubert vorbei und ist nun Vierter.

11:39 Uhr
Top Ten nach der ersten Runde
De Vries, Ghiotto, Sette Camara, Hubert, Schumacher, Matsushita, Gelael, Latifi, Deletraz, Boccolacci.

11:37 Uhr
START
Die Formel 2 ist unterwegs. De Vries kommt gut weg und führt das Feld an. Hubert fährt vor auf P4. Schlechter Start für Schumacher, der etwas zurückfällt.

11:34 Uhr
Zweite Einführungs-Runde
Callum Ilott, der Ferrari-Junior in Diensten des Sauber Junior Teams von Charouz, hat Probleme. Sein Auto hat sich von selbst ausgeschaltet, lässt er am Funk vermelden. Der Brite stand hier das erste Mal in der ersten Startreihe. Mit ein bisschen Glück kann er jetzt aus der Boxengasse starten. Für die zusätzliche Einführungsrunde wird nun eine Runde der Renndistanz abgezogen.

11:28 Uhr
Markelov für King
Statt Jordan King, der dieses Wochenende beim Indy 500 antritt, fährt einmalig Artem Markelov für MP Motorsport. Markelov war letztes Jahr beim eigens für ihn gegründeten Russian-Time-Team Teil des Feldes, das allerdings nach Verwicklungen seines Vaters in krumme Geschäfte aufgelöst wurde. Er hatte sogar das letztjährige Formel-2-Rennen in Monaco gewonnen.

11:26 Uhr
Startaufstellung F2
Die Top Ten im Grid sehen wie folgt aus: De Vries, Ilott, Ghiotto, Schumacher, Sette Camara, Gelael, Hubert, Latifi (3 Plätze Strafversetzung), Matsushita, Deletraz.

11:24 Uhr
Formel-2-Bilder
Laufend neue Fotos vom Formel-2-Rennen gibt's hier:

11:02 Uhr
Kimi will nicht feiern
Dabei sagte doch schon der große Lewis einst in einer Pressekonferenz "Kimi partys alls the time". Tja, aber nicht, wenn's um den 300. GP der Karriere geht. Ist ja auch langweilig, schließlich heißt es ja "Don't drink and drive"...

10:53 Uhr
Der Maulwurf darf jetzt sogar Fernesehen

Alfa setzt sich für die Integration von Wühltieren ein
Alfa setzt sich für die Integration von Wühltieren ein

10:41 Uhr
Mercedes immer noch nicht zufrieden
Reichen acht Zehntel Vorsprung denn nicht? Jaja, doch schon, nur gibt es halt doch immer noch was zu verbessern. Warum man bei den Silber-Dominatoren immer noch jammert, erfahrt ihr hier:

10:33 Uhr
Maulwurf enttarnt
Diesmal geht's nicht um Spionage. Alfa möchte ja nun Kinder ansprechen und hat uns deshalb schon die letzten Tage mit "Little Mole" erfreut. Nun fährt das Tierchen wohl sogar auf dem Auto mit...

Foto: Alfa Romeo Racing
Foto: Alfa Romeo Racing

10:27 Uhr
Rosberg bekommt Pass wieder
Nachdem Nico Rosberg in China freimütig seinen Paddock-Pass an seinen Kameramann verliehen hatte, wurde dieser von der FIA erstmal eingesackt. Also der Pass, nicht der Kameramann. Eine Sperre gab es nicht, anders als man zuerst gehofft... ähh, gedacht hatte. Jetzt, in seiner Heimat in Monaco, darf er sich seinen Pass wieder abholen. Persönlich versteht sich.

10:18 Uhr
Einstimmung zur Formel 2
In etwas über einer Stunde startet das Feature-Race der Formel 2. Mick Schumacher hat sich auf einem guten fünften Platz qualifiziert. Die Pole ging an den Niederländer Nyck de Vries mit einer echten Hammertime-Runde. Was sonst noch so passiert ist, könnt ihr im Quali-Bericht nachlesen:

10:06 Uhr
Force India?
Einen seiner Kimi-Sprüche lieferte uns der Iceman übrigens auch gestern im ersten Training wieder am Funk, als er hinter einem der Racing Points feststeckte. Nicht nur wir müssen uns anscheinend immer noch an deren neuen Namen gewöhnen. Wütend funkte Räikkönen an die Box "Ja, ich hab hier vor mir diesen Force India, oder wie auch immer die Scheiße jetzt heißt."

09:55 Uhr
Kimi feiert die 300
Nein, natürlich keine Jahre. Grand-Prix-Wochenenden. Wir haben euch dafür die schönsten Kimi-Sprüche aus 300 Rennwochenenden zusammengestellt:

09:30 Uhr
Die Trainings-Analyse
Wie sstark ist Mercedes, wie schwach Ferrari wirklich? Die wichtigsten Fragen beantwortet in unserer Trainings-Analyse:

09:25 Uhr
Ruhetag in Monte Carlo
Der Freitag ist in Monaco traditionell der Ruhetag. Also zumindest fährt die Formel 1 heute nicht. Das bedeutet aber nicht, dass wir euch nicht trotzdem mit allen relevanten Neuigkeiten und einem detaillierten Ausblick aufs Qualifying morgen versorgen könnten.

09:20 Uhr
Salut und bienvenue!
Einen wunderschönen guten Morgen aus dem fürstlichen Monaco! Wie gewohnt begrüßen wir euch auch heute wieder in unserem Live-Ticker mit allen News. Außerdem: Das Hauptrennen der Formel 2 mit Mick Schumacher aus den Top Fünf.

Foto: Red Bull
Foto: Red Bull