22:02 Uhr
Das war es für heute!
Danke fürs Lesen, morgen - schon deutlich vor dem Rennen - startet bei Motorsport-Magazin.com natürlich wieder der Ticker. Bis dahin, macht es gut!

21:54 Uhr
Der Überlick zum Qualifying
Unser "Team für Team": Wer schnitt heute wie ab?

21:19 Uhr
Schweizer Muffin
Sauber feiert den Schweizer Nationalfeiertag, der am Montag ist, wie erwähnt schon heute. Für die Journalisten gab es als Geschenk diese süße Backwerk mit Fahne.

Der Saubere Muffin - Foto: Motorsport-Magazin.com
Der Saubere MuffinFoto: Motorsport-Magazin.com

20:55 Uhr
Wann knallt es wieder bei den Silberpfeilen?
Hamilton verliert erneut im Quali-Duell gegen Rosberg? Das riecht nach Rache! Angeblich hat bei Mercedes aber niemand Angst vor einem erneuten Crash der eigenen Fahrer.

20:25 Uhr
Heute vor 21 Jahren...
...siegte Michael Schumacher in Hockenheim. Es war das erste Mal, dass er den Deutschland GP gewann.

30. Juli 1995: Michael Schumacher siegt in der Heimat - Foto: Sutton
30. Juli 1995: Michael Schumacher siegt in der HeimatFoto: Sutton

19:43 Uhr
Hülkenbergs Strafe: Die Hintergründe
Der Deutsche verlor einen Platz in der Startaufstellung durch einen Fehler seines Teams.

19:14 Uhr
Sauber feiert die Schweiz
In der Sauber-Hospitality ist alles festlich geschmückt. Anlass ist aber nicht das Qualifying-Ergebnis von Nasr und Ericsson, sondern der Nationalfeiertag der Schweiz am 1. August.

Schweizer Fahnen bei Sauber - Foto: Motorsport-Magazin.com
Schweizer Fahnen bei SauberFoto: Motorsport-Magazin.com

18:42 Uhr
Spekulationen vom Mars
Die Formel 1 ist zurück in Deutschland. Aber sie besitzt anscheinend auch Fans auf fernen Planeten! Vor dem Rennwochenende in Hockenheim tauchten auf einer englischen Webseite Spekulationen darüber auf, dass Mercedes Ende 2018 als Team aus der Königsklasse aussteigen könnte. Toto Wolff kommentierte die Gerüchte mit einem Lachen: "Das ist absoluter Nonsens", so der Mercedes-Motorsportchef am Samstag in Hockenheim. "Diese Information stammt wohl vom Mars." Liebe Grüße auf den roten Planeten! Nein, nicht den in Maranello...

18:32 Uhr
Hülkenberg verliert einen Platz in der Startaufstellung
Nico Hülkenberg wird in Hockenheim mit dem Verlust eines Platzes in der Startaufstellung bestraft. Sein Team hatte einen falschen Satz Reifen im Qualifying genutzt, den es eigentlich nach dem 3. Training hätte zurückgeben müssen. Er ist nun Achter statt Siebter.

18:22 Uhr
Räikkönen: Track Limits sind sinnlos
Ein großes Thema in Hockenheim: Die Track Limits. Fahrer sollen bestraft werden, wenn sie die Strecke an bestimmten Stellen vollständig verlassen. Dazu Kimi Räikkönen: "Track Limits machen keinen Unterschied. Wenn Du hier einen halben Meter zu weit rausfährst, verlierst Du jede Menge Zeit. Wo ist da der Sinn, zu schauen, wer noch ein paar Zentimeter weiter rausgefahren ist? Am Ende entscheidet das gar nichts. Es sind viele Regeln und am Ende ist es sinnlos."

18:08 Uhr
Verstappen blättert dann mal um
Max Verstappen würde sich erneut genau so gegen Kimi Räikkönen verteidgigen wie in Ungarn. Auch wenn das nicht allen gefiel.

17:54 Uhr
Hülkenberg under invest
Nico Hülkenberg muss um seinen siebten Startplatz beim Deutschland GP bangen. Die Stewarts ermitteln gegen ihn und sein Team. Force India hat im Qualifying offenbar einen Satz Reifen benutzt, den man eigentlich nach dem 3. Training hätte zurückgeben müssen. Wir halten euch auf dem Laufenden! Hülkenberg war übrigens nach dem Ungarn GP krank und ist noch immer nicht zu 100 Prozent fit.

17:36 Uhr
Lena bei Rosberg
Die Sängerin hat den Pole-Setter heute am Hockenheimring besucht.

17:24 Uhr
A propos Schumacher
Heute vor 10 Jahren gewann Michael Schumacher den Deutschland GP in Hockenheim.

30. Juli 2006: Michael Schumacher gewinnt den Deutschland GP - Foto: Sutton
30. Juli 2006: Michael Schumacher gewinnt den Deutschland GPFoto: Sutton

17:02 Uhr
Vettel trifft Mick Schumacher
Der vierfache Weltmeister und der Sohn des siebenfachen trafen sich heute im Paddock von Hockenheim.

16:42 Uhr
Video: Kvyat total frustriert
Es lief ohnehin schon nicht für Daniil Kvyat seit seiner Strafversetzung von Red Bull zu Toro Rosso. Heute ist er bereits in der ersten Phase des Qualifyings ausgeschieden und entsprechend gelaunt.

16:37 Uhr
Mehr zur Vettel-Pleite
Der Deutsche im Ferrari kann einmal mehr nicht mit dem Samstag an einem Rennwochenende zufrieden sein. Was war los?

16:32 Uhr
Sainz fällt in Startaufstellung zurück
Vorschnell, wie wir im Ticker manchmal sind, hatten wir bereits die Startaufstellung für morgen verlinkt. Nun kommt die Meldung rein, dass Carlos Sainz drei Positionen zurückversetzt wird, weil er Felipe Massa behindert haben soll. Statt von Position 13 fährt er nun als 16. los. Unsere Strafen-Übersicht 2016:

16:20 Uhr
Die Formel der Liebe (Folge 9987)
Zum etwa 100. Mal wurde die Schulordnung geändert. Daniel und Lewis interpretieren die neuen Regeln aber unterschiedlich. Lewis behauptet, man dürfe im Schulradio immer noch sagen "Direktor Eckelstein ist doof!". Die beiden schließen eine Wette ab, bei der Nico als Zeuge fungiert.

Daniel Ricciardo, Nico Rosberg und Lewis Hamilton nach dem Qualifying zum Deutschland GP - Foto: Sutton
Daniel Ricciardo, Nico Rosberg und Lewis Hamilton nach dem Qualifying zum Deutschland GPFoto: Sutton

16:08 Uhr
Die Startaufstellung für morgen
Das Qualifying ist gefahren. Darüber hinaus wird Romain Grosjean wegen eines Getriebewechsels um fünf Plätze zurückgestuft. Dadurch ergibt sich folgende Startaufstellung für den Deutschland GP:

15:56 Uhr
Die Stechuhr der Formel 1
So viele Runden haben die Fahrer und Teams 2016 in Hockenheim bislang gedreht.

15:51 Uhr
Lauda über Vettel: Ferrari hat ein ziemliches Problem
Niki Lauda über Sebastian Vettel und sein Abschneiden im Qualifying: "Wenn ich zwischen den Zeilen lese und dem Vettel zuhöre, dann hat Ferrari ein ziemliches Problem. Das Auto ist nicht schnell genug und der Kimi fährt schneller als er. Meine Analyse ist: Wenn alles optimal passt, dann ist das Auto schnell. In dem Moment, wo du auf einen Kurs kommst, wo es hier und da nicht auf den Millimeter genau passt, dann ist die Aerodynamik beim Teufel."

15:45 Uhr
Hülkenberg: Es war gut, spät rauszufahren
Der Deutsche war mit Platz sieben und seiner Leistung im Qualfying zufrieden: "Ich glaube, es war gut, als eines der letzten Autos rauszufahren. Wir haben versucht, so viel Track-Improvement wie möglich mitzunehmen. Wenn zehn Autos vor dir mit neuen Supersofts da Gummi drauflegen, wird es in der Regel ein bisschen besser."

15:38 Uhr
Vettel: Man kann nicht mehr aus dem Auto herausholen
Sebastian Vettel wurde heute nur Sechster (hinter Räikkönen) und hatte in Q3 darüber hinaus einen kleinen Wackler (siehe Video unten). Im Anschluss meinte er enttäuscht: "ich weiß nicht, war heute irgendwie der Wurm drin. Ich war nicht schnell genug und die Zeit wollte einfach nicht kommen. Ich war sehr zufrieden mit der letzten Runde im Qualifying. Ich hatte nicht das Gefühl, dass viel mehr drin gewesen wäre. Man kann nicht mehr aus dem Auto herausholen, als eigentlich drin ist. Ist aber schade, denn gestern sah es noch deutlich besser aus. Im dritten Training hatte ich das Gefühl, dass wir einen Schritt nach vorne gemacht haben, aber am Nachmittag kam es nicht wirklich so."

15:29 Uhr
Hamilton kurz angebunden
Wie schon öfter nach Niederlagen zeigte sich Lewis Hamilton in der Pressekonferenz nach dem Qualifying wortkarg. Auf die Frage, ob es für ihn bislang ein schwieriges Wochenende sei, antwortete er: "Nein, es war bisher ein sehr gutes Wochenende, ich hatte keine Probleme. Ich hatte die Pace und habe sie nicht auf den Punkt gebracht." Nachfrage: "Und der Verbremser?" Hamilton: "Habe ich nicht mitbekommen."

15:24 Uhr
Rosberg stolz
Der Deutsche zu seiner Pole: "War eine tolle Runde, ich hatte nur eine, aber Benzin für drei. Ich bin natürlich sehr zufrieden mit der Pole." Nachfrage: "Machen Sie sich Sorgen wegen des elektronischen Problems?" Rosberg: "Nein, ich weiß nicht, was es war, mein Gaspedal hat plötzlich nicht mehr funktioneirt, mein Motor hat dann nachgelassen, just am Ende der Runde, aber ich bin sicher, dass es morgen gelöst ist."

15:15 Uhr
Marko hochzufrieden
Der Red-Bull-Mann zum Qualifying, das seine Fahrer als Dritter (Ricciardo) und Vierter (Verstappen) beendeten: "Wir sind sehr zufrieden und überrascht, wie deutlich wir vor Ferrari sind. Auch der Abstand zu Mercedes ist akzeptabel."

15:11 Uhr
Wolff: Red Bull erster Verfolger
Der Mercedes-Motorsporchef zum Qualifying: "Zuerst hatte Nico ein Elektronikproblem und musste seine Runde abbrechen. War verdient vorne. Lewis wird volle Attacke fahren. Lewis war in den ersten beiden Sektoren auf dem gleichen Level und hats dann im letzten Sektor weggeworfen. Die sind so hauchdünn von einander entfernt, dass es gut ist fürs Team und für die beiden. Red Bull scheint erster Verfolger zu sein. Sind nur dreieinhalb Zehntel, warten wir ab, wie es auf dem Longrun ist."

15:08 Uhr
Das Ergebnis auf einen Blick
Die nackten Zahlen aus dem Qualifying:

15:06 Uhr
Pole für Rosberg: Unser Quali-Bericht
Alle Infos zum Qualifying:

15:00 Uhr
Hamilton bleibt hinten, Rosberg auf Pole!
Der Brite kann nicht zurückschlagen, auch die Red Bull und die Ferrari schaffen es nicht. Somit steht Nico Rosberg am Sonntag in Hockenheim auf der Pole!

14:58 Uhr
Rosberg holt Bestzeit
Sein zweiter Versuch war erfolgreich: Nico Rosberg ist momentan der Schnellste. Er führt nun vor Hamilton, der aber noch nachlegen kann.

14:55 Uhr
Rosberg steht, Hamilton vor Ricciardo
Nico Rosberg hat ein elektronisches Problem, kann aber wohl noch einmal rausfahren. Sein Teamkollege führt erwartungsgemäß vor dem starken Daniel Ricciardo.

14:50 Uhr
Q3 läuft
Vettel und Rosberg sind bereits unterwegs, wobei der Mercedes-Pilot seine erste Runde abbricht.

14:43 Uhr
Die üblichen Verdächtigen
Es treffen sich (einmal mehr) in Q3: Hamilton, Rosberg (der Brite war wieder schneller), Verstappen, Räikkönen, Bottas, Perez, Ricciardo, Hülkenberg, Vettel, Massa. Force India ist also mit beiden Fahrern dabei und entsprechend happy.

14:41 Uhr
Das war es mit Q3!
Es scheiden aus: Palmer, Gutierrez, Grosjean, Button, Sainz und Alonso. Es darf sogar als Kompliment für McLaren gewertet werden, wenn uns auffällt, dass beide Autos ausgeschieden sind.

14:38 Uhr
Renault sofort frech
Auch das ist typisch: Einmal bei den Großen dabei, gleich meckern. Doch Mercedes reagiert cool.

14:32 Uhr
Palmer in Q2
Gibt es auch nicht alle Tage! Weiß Renault überhaupt, wie das geht oder müssen sie erst im Regelbuch nachschlagen? Hoffentlich haben sie ein aktuelles. Geht ja alles so schnell in der Formel 1...

14:25 Uhr
Mercedes will mehr
Typisch Streber! Können die nächste Klassenarbeit gar nicht abwarten. Keine Angst: Q2 läuft bereits!

14:18 Uhr
Q1 ist vorbei
Hamilton war der Schnellste. Es scheiden aus: Wehrlein, Magnussen, Kvyat, Nasr, Haryanto, Ericsson. Damit sind erneut beide Sauber früh draußen.

14:14 Uhr
Bislang keine Überraschungen
Hamilton vor Rosberg, Ricciardo, Räikkönen, Verstappen, Vettel, Bottas, Perez, Hülkenberg und Alonso. Wehrlein liegt auf einem guten 13. Platz.

14:09 Uhr
Hamilton vor Rosberg
Die erste gezeitete Runde von Hamilton war schneller als die seines Teamkollegen. Die Silberpfeile fahren mit Soft-Reifen. Die direkte Konkurrenz hat Supersofts aufgezogen.

14:01 Uhr
Das Qualifying läuft!
Die ersten Fahrer sind auf der Strecke (darunter Pascal Wehrlein), Q1 hat begonnen.

13:58 Uhr
Ricciardo lauert
Der Australier lag im 3. Training als Dritter nur knapp hinter den Silberpfeilen.

Daniel Ricciardo im Red Bull ist in Hockenheim wie meistens gut gelaunt - Foto: Sutton
Daniel Ricciardo im Red Bull ist in Hockenheim wie meistens gut gelauntFoto: Sutton

13:50 Uhr
Viele neue Power-Units in Deutschland
Beide Williams, beide Force India, beide Renault sowie Pascal Wehrlein haben an diesem Wochenende eine neue Power Unit erhalten.

13:46 Uhr
Die Hintergründe zur Hamilton-Bestrafung
Lewis Hamilton wurden wegen Unsafe Release im 3. Training 10.000 Euro aufgebrummt. Damit hatte er noch Glück.

13:16 Uhr
Zwei blaue Augen für Mercedes
Lewis Hamilton darf aufatmen. Die Rennleitung hat nach dem Unsafe Release im 3. Freien Training lediglich sein Mercedes-Team zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro verdonnert. Hamilton ist einer Strafversetzung in diesem Fall also noch einmal entkommen.

12:58 Uhr
Der Countdown läuft
In einer Stunde startet das Qualifying auf dem Hockenheimring. Fünf der momentan aktiven Formel-1-Piloten standen beim Grand Prix von Deutschland bereits auf der Pole Position. Einer von ihnen wird seiner Statistik heute mit höchster Wahrscheinlichkeit eine weitere hinzufügen.

12:36 Uhr
Wo wir schon bei alten Autos sind...
... am heutigen Tag vor 16 Jahren gewann Rubens Barrichello im Ferrari seinen ersten Formel-1-Grand-Prix. In Folge eines verkorksten Qualifyings fuhr der Brasilianer nur vom 18. Startplatz los. Nach einem chaotischen Rennen mit Regen und einem Flitzer auf der Strecke, fuhr er schließlich als Erster über die Ziellinie.

Die Freude bei Rubinho kannte angesichts des ersten Triumphes keine Grenzen - Foto: Sutton
Die Freude bei Rubinho kannte angesichts des ersten Triumphes keine GrenzenFoto: Sutton

12:23 Uhr
So muss Technik!
Michael Schumachers einstiger Erzrivale und Weltmeister der Saison 1996, Damon Hill, veranschaulicht uns kürz und bündig, wie die ach so komplexen Power Units in den Formel-1-Boliden funktionieren.

12:15 Uhr
Damoklesschwert über Hamilton
Angesichts des Vorwurfs eines Unsafe Release im 3. Freien Training könnte Hamilton bereits für die morgige Startaufstellung eine Strafversetzung drohen. Der Brite hat in dieser Saison bereits zwei Verwarnungen erhalten und Rio Haryanto wurde in Österreich für das gleiche Vergehen im Training eine Verwarnung ausgesprochen. Hamilton hätte damit drei Verwarnungen, womit er am Sonntag zehn Plätze weiter hinten starten müsste.

Ein Flüchtigkeitsfehler könnte für Hamilton schwerwiegende Folgen haben - Foto: Sutton
Ein Flüchtigkeitsfehler könnte für Hamilton schwerwiegende Folgen habenFoto: Sutton

12:00 Uhr
3:0 für Rosberg
Das letzte Training am Hockenheimring ist abgewunken und Rosberg hat die Spitze vor Hamilton behauptet. Damit steht es vor der Qualifikation an diesem Wochenende 3:0 für den Deutschen. Ob Hamilton im Qualifying kontern kann? Vorher muss er allerdings noch bei den Stewards vorstellig werden.

Lewis Hamilton könnte in Hockenheim Ärger drohen - Foto: Sutton
Lewis Hamilton könnte in Hockenheim Ärger drohenFoto: Sutton

11:48 Uhr
Der frühe Vogel...
...hieß heute Morgen anscheinend Nico Rosberg und fängt zumindest für den Moment Lewis Hamilton. Der Deutsche hat seinem Mercedes-Teamkollegen die Bestzeit in den vergangenen Minuten wieder abgenommen und führt im 3. Freien Training - wenn auch nur mit einem Vorsprung von unter einem Zehntel.

11:31 Uhr
Hamilton schlägt zurück
Die erste halbe Stunde des 3. Freien Trainings ist um und Lewis Hamilton führt aktuell mit einer Rundenzeit von 1:15.795 Minuten vor Nico Rosberg, der etwas mehr als drei Zehntel Rückstand hat. Gleich dahinter kommt Max Verstappen, der seinerseits auf unter einem Zehntel am Mercedes dran ist.

Max Verstappen rückt den Mercedes am Samstagvormittag auf die Pelle - Foto: Sutton
Max Verstappen rückt den Mercedes am Samstagvormittag auf die PelleFoto: Sutton

11:16 Uhr
Geschichten vom Hockenheimring
Die Fahrer kämpfen mit ihrer Linie und Lewis will Schokolade. Klingt wie ein zweitklassiger Hollywood-Film? Ist es aber nicht! Wir haben für euch die lustigsten Anekdoten aus dem Fahrerlager in Hockenheim.

11:00 Uhr
Start frei für das 3. Freie Training
Pünktlich um 11:00 Uhr wurde die Ampel für die letzte Trainingssession an diesem Rennwochenende in Hockenheim auf Grün geschaltet. Für die Fahrer steht jetzt die Generalprobe für das vielleicht schon alles entscheidende Qualifying an.

Was können Vettel und Co. im Kampf gegen Mercedes noch aus dem Hut zaubern? - Foto: Sutton
Was können Vettel und Co. im Kampf gegen Mercedes noch aus dem Hut zaubern?Foto: Sutton

10:30 Uhr
Hallo Hockenheim!
Es ist Samstag und das bedeutet, es wird ernst am Hockenheimring. Welcher der beiden Silberpfeil-Kampfhähne sichert sich für das letzte Rennen vor der Sommerpause die Pole Position? Die Antwort und was sonst noch rund um den Grand Prix von Deutschland passiert, erfahrt ihr bei uns!