MSM TV: Deutschland-Jubiläum! Endlich wieder F1 in Hockenheim: (03:02 Min.)

Die Formel 1 ist ein komplexes Geschäft. Nicht nur wenn es um Technik und Regeln auf der Strecke geht, auch was die Veranstaltung angeht. Alle wünschen sich mehr Traditionskurse, dabei müssen die ums Überleben kämpfen, weil keiner hingeht. Neuere Strecken wie Singapur oder Mexiko sind hingegen restlos ausverkauft. Dabei funktioniert das finanzielle Konzept komplett unterschiedlich: Fast alle Rennen erhalten aus irgendeinem Topf Subventionen - nur der Hockenheimring guckt in die Röhre.

Hockenheim muss die Antrittsgebühren rein durch Ticketverkäufe finanzieren. In den letzten Jahren kein lohnendes Geschäft - der Deutschland GP war defizitär. Nach einem Jahr Pause ist die Formel 1 im Geburtsland des Automobils zurück und Hockenheim kämpft um jeden Zuschauer. Dabei muss sich die Formel 1 immer wieder einen Vorwurf gefallen lassen: Sie ist zu teuer für den Fan. Doch wie teuer ist der Deutschland GP für den Fan wirklich? Kann sich eine Familie den Ausflug leisten?

Motorsport-Magazin.com hat verschiedene Varianten verglichen: Vom billigsten Tribünenplatz und Camping bis hin zum teuersten Ticket und Hotel. Wie viel kostet ein Wochenende für zwei Personen, wie viel für eine Familie? Wie viel kostet nur der Rennsonntag?

Kinder kosten pauschal 50 Euro

Die Preise für zwei Personen beziehen sich auf zwei erwachsene Menschen, eine Familie besteht beim Rechenbeispiel aus zwei Erwachsenen und zwei Kindern von 7 bis einschließlich 15 Jahren. Kinder unter sieben Jahren zahlen auf dem Hockenheimring in Begleitung eines Erwachsenen nichts. Kinder von 7 bis 15 Jahren zahlen für ein Wochenendticket für alle Tribünen außer Südtribüne Oberrang 50 Euro. Ab 16 Jahren wird der Vollpreis fällig.

In diesem Jahr gibt es keine klassischen Stehplatz-Tickets mehr auf dem Hockenheimring. Wer ein Ticket hat, darf aber den ehemaligen Stehplatzbereich nutzen. Dadurch wird das Preisniveau leicht angehoben, die Leistung aber stärker. Die günstigsten Wochenend-Tickets für das Motodrom gab es schon für 139 Euro. Die sind inzwischen allerdings ausverkauft. Wer früh genug dran war, zahlte hier also für zwei Personen 278 Euro, für die gesamte Familie 378 Euro.

Wochenend-Tickets

2 Personen Familie
Stehplatz
Hockenheim - -
Spa 290 Euro 340 Euro
Tribüne billig
Hockenheim 278 Euro* 378 Euro*
Spa 740 Euro* 1090 Euro*
Tribüne mittel
Hockenheim 378 Euro 478 Euro
Spa 890 Euro* 1320 Euro*
Tribüne teuer
Hockenheim 1038 Euro 2076 Euro
Spa 1160 Euro 1710 Euro

* ausverkauft

Aktuell gibt es noch Tickets ab 189 Euro. Macht für zwei Personen 378 Euro, für die Familie 478 Euro. Die Tickets im Motodrom - auch die günstigsten - sind keineswegs schlecht. Die Tribünentickets im Motodrom zählen zu den besten im gesamten Rennkalender. Wer dennoch mehr Geld ausgeben will, wird natürlich trotzdem fündig. Wer Südtribüne Oberrang will, muss pro Ticket 519 Euro ausgeben. Für eine Familie macht das satte 2076 Euro.

Insider-Tipp: In Hockenheim gibt es quasi keine schlechten Tickets. Die einmalige Bauweise des Motodroms erlaubt von allen Plätzen gute Sicht. Die Innentribüne hat ihren eigenen Charme: Hier sieht man die Einfahrt ins Motodrom und die Sachskurve perfekt. Das Preis/Leistungsverhältnis ist nahezu unerreicht. Die Innentribüne C bietet den besten Blick.

Belgien GP boomt dank Verstappen

Ein kleiner Exkurs Richtung Spa: Der Belgien GP boomt in diesem Jahr dank Max Verstappen richtig. Tribünentickets sind bereits ausverkauft. Dabei waren die deutlich teurer als in Hockenheim. Und das, obwohl in Spa wegen der langen Strecke nur 44 Runden gefahren werden. In Deutschland kommen die Autos 67 Mal vorbei.

Max Verstappen ist ein Geschenk für den Belgien GP in Spa - Foto: Sutton
Max Verstappen ist ein Geschenk für den Belgien GP in SpaFoto: Sutton

Das günstigste Tribünenticket kostete in Spa 370 Euro. Kinder zahlten immerhin noch 175 Euro. Macht für eine Familie im günstigsten Fall 1090 Euro. Allerdings sind die Stehplätze recht günstig: Erwachsene zahlen zwar auch dafür noch satte 145 Euro, Kinder sind mit 25 Euro aber fast geschenkt. Wer das gesamte Wochenende mit Kindern vor Ort ist, sollte allerdings überlegen, ob ein Stehplatz das richtige ist. Im Gegensatz zu Tribünenplätzen sind sie nicht nummeriert.

Eine tolle Aktion in Spa: Für Fans zwischen 17 und 27 Jahren wurde eine Zusatztribüne errichtet. Tickets und Zeltplatz an dieser Stelle sind entsprechend günstiger. Eine Idee, auch den jüngeren Leuten Zugang zur Formel 1 zu verschaffen, die nicht mit ihren Eltern reisen.

Was kostet die Übernachtung?

Viele schrecken aber gar nicht so sehr die Tribünenpreise ab, sondern die zusätzlichen Kosten wie Übernachtung. In der Tat ist das ein großes Problem auf traditionellen Strecken, weil sie meist fernab größerer Städte sind und die Hotels somit Mangelware. Mexiko Stadt oder Sao Paulo haben hier einen doppelten Vorteil: Erstens ein riesen Einzugsgebiet aus der Stadt selbst, zweitens viel mehr bezahlbare Hotels.

Wer es billig und stimmungsvoll mag, der kann in Hockenheim, Spa und Co. natürlich campen. Dass das nicht jedermanns Sache ist, ist auch klar. Der Stellplatz in Hockenheim kostet für fünf Nächte und zwei Personen gerade einmal 120 Euro, wenn zuvor reserviert wird. Mit zwei Kindern sind für den gleichen Zeitraum 200 Euro fällig. In Spa beispielsweise kostet der Zeltplatz für die Tage 160 Euro - egal ob zu Zweit oder mit der Familie.

Übernachtung

2 Personen Familie
Camping
Hockenheim 120 Euro 200 Euro
Spa 160 Euro 160 Euro
Hotel + Benzin ab
Hockenheim 300 Euro 550 Euro
Spa 300 Euro 550 Euro
Parken
Hockenheim Kostenlos Kostenlos
Spa 16 Euro pro Tag 16 Euro pro Tag

Wer lieber im Hotel schläft, muss tiefer in die Tasche greifen. Hotels im 60-Kilometer-Radius um Hockenheim und Spa sind ähnlich teuer. Ab 250 Euro muss man für ein Doppelzimmer von Donnerstag bis Sonntag rechnen. Dazu kommen rund 50 Euro Spritkosten, um jeden Tag zur Strecke zu fahren. Parkplätze in Hockenheim sind kostenlos. In Belgien sind 16 Euro pro Tag für das Abstellen des Autos zu entrichten. Macht über das Wochenende immerhin 48 Euro extra.

Sonntags-Tickets nicht viel billiger

2 Personen Familie
Stehplatz
Hockenheim - -
Spa 250 Euro 290 Euro
Tribüne billig
Hockenheim 238 Euro* 328 Euro*
Spa 670 Euro* 990 Euro*
Tribüne mittel
Hockenheim 338 Euro 428 Euro
Spa 820 Euro* 1.220 Euro*
Tribüne teuer
Hockenheim 1.038 Euro** 2.076 Euro**
Spa 1.010 Euro* 1.510 Euro*

* ausverkauft
** Ticket nur für Sonntag nicht verfügbar

Wem das gesamte Wochenende zu teuer ist und nicht besonders weit von der Rennstrecke entfernt wohnt, kann auch Tickets lediglich für Sonntag erwerben. Allerdings ist der Preisunterschied zum Wochenend-Ticket nicht wirklich erheblich. In Hockenheim spart man so auf allen Tribünen - außer Südtribüne Oberrang - 20 Euro. In Spa ist der Unterschied bei den meisten Tickets ein bisschen größer, aber ebenfalls nicht erheblich.

Neben Tickets und Übernachtungen kommen noch Ausgaben für Essen und Trinken hinzu. Hier sind die Streckenbetreiber allerdings sehr human. Essen und Trinken - sofern nicht in Glasflaschen - darf in üblichen Mengen mitgebracht werden. Wer mit der gesamten Familie unterwegs ist und aufs Geld achten muss, kann sich also problemlos selbst verpflegen. Für Essensgelegenheiten an der Strecke werden Event-übliche Preise verlangt.

Fazit: Die Formel 1 ist nicht billig - weder für Teams, noch für Zuschauer. 478 Euro für Wochenend-Tickets für die gesamte Familie auf einer guten Tribüne beim Deutschland GP sind allerdings sehr human. Drei Tage mit der ganzen Familie in einem größeren Freizeitpark oder Skifahren sind kaum preiswerter. Übernachtung, Parkplatz, Speis und Trank sind dort ebenfalls keine Schnäppchen.

Insider-Tipp: Das gesamte Formel-1-Wochenende in Hockenheim gönnen! Auch am Freitag und Samstag ist auf und abseits der Strecke schon jede Menge geboten. Somit ist das Preis/Leistungs-Verhältnis für die zugegeben nicht gerade billigen Tickets sehr gut.