21:26 Uhr
Auf Wiedersehen
Wir sagen für heute au revoir aus Monaco. Morgen stehen traditionell die ersten beiden Freien Trainings auf dem Programm. Wir melden uns dann wieder mit allen Neuigkeiten. Tschüss!

21:21 Uhr
Danner über den Hamilton-Deal
Christian Danner äußert sich im Video über die Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton.

MSM TV: Danner analysiert Hamilton-Deal: (05:00 Min.)

20:18 Uhr
Maldonado ist da
Pastor Maldonado gilt als Crashpilot. Dementsprechend wird er in den sozialen Medien gerne mal auf's Korn genommen. Aber der folgende Tweet ist schon böse. Aber sehr witzig.

19:45 Uhr
Berühmtes Taxi
Wenn man bei der Formel 1 nicht zu Fuß laufen will, sollte man gute Kontakte haben - Check! Auf unserem Weg ins Media Center durften wir schnell bei Christian Danner auf den Roller steigen - deutlich angenehmer als zu Fuß.

Die beiden Christians auf einem Roller - Foto: Motorsport-Magazin.com
Die beiden Christians auf einem RollerFoto: Motorsport-Magazin.com

19:09 Uhr
Monaco hat uns wieder
Die Umgebung im Fürstenstaat ist einfach einzigartig und mit nichts zu vergleichen. Noch sind die Tribünen leer, das wird sich aber bald ändern. #BaldGehtsEndlichLos

18:35 Uhr
Wurz kündigt Fanumfrage an
Alexander Wurz ist Teil der Fahrergewerkschaft GPDA. Im Exklusiv-Interview mit Motorsport-Magazin.com äußerte er sich nun zu den geplanten Regeländerungen der Strategiegruppe. Außerdem ist eine Fanumfrage geplant. "Wir Fahrer lieben den Sport, weil wir das Rennfahren lieben. Das ist genau dasselbe, was auch die Fans wollen. Sie wünschen sich Emotionen, Sport, Zweikämpfe. Wir versuchen, mit ihnen zu kommunizieren. Dazu muss man auch zuhören können. Wir wollen hören, was die Fans über den Sport und dessen Zukunft denken", so Wurz.

18:02 Uhr
Parkende Hindernisse
Aktuell ist die Strecke in Monaco noch für den normalen Verkehr freigegeben. Aber die Teammitglieder von Ferrari scheinen schon froh zu sein, wenn die ganzen "normalen" Autos verschwunden sind.

'Hoffentlich sind die bald weg!' - Foto: Sutton
'Hoffentlich sind die bald weg!'Foto: Sutton

17:43 Uhr
Autogrammstunde mit Arrivabene
Mazurizio Arrivabene gibt immer fleißig Autogramme. Und einmal im Schreibwahn, signiert er anscheinend auch gleich die Stellen mit, die eigentlich für Sebastian Vettel gedacht sind.

Maurizio Arrivabene schreibt fleißig Autogramme - Foto: Sutton
Maurizio Arrivabene schreibt fleißig AutogrammeFoto: Sutton

17:32 Uhr
Klunker-Time
Gerade in Monaco darf der Schmuck von Lewis Hamilton nicht fehlen. Und heute ist es natürlich ein besonderer Anlass aufgrund der Vertragsverlängerung. Dementsprechend ist es doch etwas überraschend, dass die Auswahl heute so dezent ausfällt. Die Kette seht ihr, wenn ihr auf das Bild klickt. Dann öffnet sich die Schatzkammer. ;-)

Lewis Hamilton und sein Schmuck - das gehört zusammen - Foto: Sutton
Lewis Hamilton und sein Schmuck - das gehört zusammenFoto: Sutton

17:22 Uhr
Rosberg konnte Aufbau zusehen
Nico Rosberg erinnert sich gut an seine Kindheit zurück, als er das Rennen vor der Haustür verfolgen konnte. In der Schule ging es dann mit der Konzentration auch schonmal zur Neige. "Wenn hier für das Rennen aufgebaut wurde, konnte ich das aus dem Klassenzimmer sehen. Da habe ich mir vor allem die McLaren von Coulthard und Häkkinen angeschaut. Die zwei Tage habe ich nicht wirklich in der Schule aufgepasst, sonst natürlich schon immer", sagte Rosberg.

17:12 Uhr
Mehr von Alonso
Ein paar Auszüge aus der Medienrunde mit Fernando Alonso hätten wir für euch noch. So äußerte er sich zu den angekündigten Regeländerungen wie folgt: "Wenn jetzt noch das Testen kommt, dann sind wir da, wo wir vor 7 oder 8 Jahren waren. Das zeigt, dass es offensichtlich die letzten Jahre in die falsche Richtung gegangen ist."

17:08 Uhr
Frischfleisch für Hamilton?
Wer ist die unbekannte Frau an der Seite von Lewis Hamilton? Also wir in der Redaktion kennen sie nicht, vielleicht habt ihr ja eine Idee?

Wer ist die Unbekannte? - Foto: Sutton
Wer ist die Unbekannte?Foto: Sutton

17:01 Uhr
Großer Auflauf bei Alonso
Geäußert hat Fernando Alonso seine Zielsetzung übrigens bei der Medienrunde. Nachher bekommt ihr auch noch einen schönen Text mit allen wichtigen Äußerungen des Spaniers.

Die Medienrunde bei Fernando Alonso - Foto: Motorsport-Magazin.com
Die Medienrunde bei Fernando AlonsoFoto: Motorsport-Magazin.com

16:52 Uhr
Alonso will den Titel
Noch wartet Fernando Alonso auf die ersten Punkte mit McLaren-Honda. Zuletzt ging es zwar leicht bergauf, doch wirklich in Reichweite waren Punkte nicht. Fernando Alonso hält sich mit dem kleinen Ziel jedoch nicht lange auf. "Es interessiert mich nicht, wann wir die ersten Punkte holen. Wir wollen Weltmeister werden", lautet die klare Ansage des Spaniers. Vielleicht sollte ihm jedoch jemand mitteilen, dass Punkte Voraussetzung für den Titel sind.

16:39 Uhr
Technik-Galerie
Auch an diesem Wochenende (bzw. im Vorlauf dazu) haben wir eine Galerie über technische Besonderheiten erstellt. Schaut mal rein!

16:28 Uhr
Toto ist auf den Wolf gekommen
Toto Wolff präsentierte sich in Monaco heute mit einem T-Shirt, auf dem ein Wolfskopf abgebildet ist. Das sorgte natürlich für Erheiterung. Sein Kommentar dazu: corporate.

Toto Wolff und sein Wolfs-Shirt - Foto: Motorsport-Magazin.com
Toto Wolff und sein Wolfs-ShirtFoto: Motorsport-Magazin.com

16:12 Uhr
Ferrari heiß auf den Monaco GP
Ferrari blickt optimistisch auf den anstehenden GP. Pressesprecher Alberto Antonini erklärt im Interview, worauf es ankommt.

Ferrari heiß auf den Monaco GP: (02:57 Min.)

16:01 Uhr
Hülkenberg hat wenig Hoffnung
Nico Hülkenberg hat wie einige andere Fahrer auch ein Heimrennen in Monaco, doch große Hoffnung auf Punkte hat er deshalb nicht. "Vermutlich wird es schwierig. Aber wir sind in Monaco, da kann man schon mal schneller besondere Dinge schaffen", spekuliert er auf ein chaotisches Rennen. "Wichtig ist am Sonntag, wenn es die Möglichkeit gibt, sie zu ergreifen und umzusetzen." Ein Vorteil könnte sein, dass der Wind keine große Rolle spielt. "Was uns hier hilft, ist, dass die Strecke durch die Mauern windgeschützt ist. Wir sind ja immer windanfällig", so Hülkenberg.

15:46 Uhr
Weitere Fakten zum Rennen
Ferrari lieferte über seinen Twitter-Account noch ein paar Fakten zur Strecke. Darin unter anderem zu sehen: die Bremsenergie in den Kurven 1, 3 und 10 sowie die G-Kräfte.

15:30 Uhr
Armbänder in Gedenken an Bianchi
Der Monaco GP ist für das Manor-Team ein besonderes Rennen. Im vergangenen Jahr belegte Jules Bianchi im Marussia sensationell den neunten Platz und sicherte dem Team zwei Punkte, die am Ende zum Überleben des Teams beigetragen hatten. Seit seinem Unfall in Suzuka im Oktober liegt Bianchi im Koma. Das Team jedoch ist in Gedanken weiterhin beim Franzosen. Während des Wochenendes wird jedes Teammitglied ein rotes Armband mit der Aufschrift 'MONACO 2014. P8. #JB17' tragen, um an ihn zu erinnern.

Das rote Armband soll an Jules Bianchi erinnern - Foto: Sutton
Das rote Armband soll an Jules Bianchi erinnernFoto: Sutton

15:23 Uhr
Massa denkt an 2008 zurück
Ab 2017 soll das Nachtanken wieder erlaubt werden. Felipe Massa hat keine guten Erinnerungen daran. Beim Rennen in Singapur 2008 riss er beim Tanken den Schlauch mit sich. Darauf angesprochen sagte er nur: "Da war nicht das Nachtanken das Problem, das Rennen war geschoben. Es hätte annulliert werden müssen." Damals gewann Fernando Alonso durch die "Crashgate"-Affäre das Rennen.

15:16 Uhr
Geräuschkulisse in der Formel 1
Die Diskussionen um die Geräuschkulisse der Motoren ist so alt wie das Reglement. Nun hat sich die Königsklasse anscheinend etwas überlegt, um an anderer Stelle für Ausgleich zu sorgen. Wie Christian uns berichtete, wird die Pressekonferenz im Media Center so laut übertragen, dass die Lautstärke der Motoren locker übertroffen wird. Na wenigstens gibt es doch noch eine Verwendung für die Ohrenstöpsel.

15:10 Uhr
Nasr lobt Magnussen
Kevin Magnussen ist dieses Jahr nicht mehr Stammpilot in der Formel 1. Felipe Nasr lobte den Dänen jedoch. "Ich denke Kevin ist super schnell. Ich kann mich an die Zeiten in der Formel 3 erinnern, als wir gegeneinander gekämpft haben. Als er in die Formel 1 kam, habe ich den gleichen Kevin aus der Formel 3 gesehen. Manchmal war er jedoch in Unfälle verwickelt und er geht ab und zu zu viele Risiken ein", sagte Nasr ind er Media Session.

14:58 Uhr
Rosberg beantwortet Fan-Fragen
Nico Rosberg hat vor seinem "Heimrennen" einige Fragen seiner Fans beantwortet. Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

Rosberg beantwortet Fan-Fragen zu Monaco: (01:55 Min.)

14:51 Uhr
Erste Strafe für Grosjean
Noch bevor die Motoren heulen, gibt es bereits die erste Strafe im Feld. Romain Grosjean muss wegen eines unplanmäßigen Getriebewechsels fünf Startplätze am Sonntag nach hinten.

14:41 Uhr
Beweis: Rivola ist zurück
Vorhin haben wir euch ja bereits mitgeteilt, dass Ferraris Sportdirektor Massimo Rivola wieder dabei ist. Hier kommt das entsprechende Beweisfoto. Ob er sich im Gespräch mit Jonathan Wheatley bereits nach einem Job bei Red Bull erkundigt? ;-)

Massimo Rivola und Jonathan Wheatley im Gespräch - über einen Wechsel des Italieners? - Foto: Sutton
Massimo Rivola und Jonathan Wheatley im Gespräch - über einen Wechsel des Italieners?Foto: Sutton

14:33 Uhr
Bilder aus Monaco
Die ersten Bilder aus Monaco sind bei uns eingetrudelt. Auch wenn heute noch keine Action auf der Strecke vorhanden ist, lohnt sich ein Blick in unsere Galerie.

14:26 Uhr
Hülkenberg äußert spezielle Wünsche
Die angekündigten Regeländerungen für 2017 haben für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Als Nico Hülkenberg am Rande des Monaco GP gefragt wurde, wie seine Wünsche für neue Regeln aussehen würden, antwortete er lapidar: "So, dass ich ein siegfähiges Auto habe." Puh, da müsste aber wohl noch an einigen Punkten geschraubt werden, lieber Nico.

14:17 Uhr
Kritik an Perez
Sergio Perez fuhr zu Beginn seiner Karriere in der Formel BMW für das Team von Peter Mücke. Nun äußerte sich der bekannte Nachwuchsförderer zu der damaligen Zeit - und das nicht gerade positiv: "Ich habe selten so einen Schlamper gehabt wie ihn. Er hat mir besoffen mein Leihauto geschrottet, als er von einer Party kam. Seine Wohnung in Berlin sah aus wie ein Schlachtfeld", schimpfte Mücke. Perez entgegenete gegenüber Motorsport-Magazin.com: "Ich war bei Mücke, als ich 15 war. Komisch, dass er das jetzt sagt. Ich habe nicht getrunken und bin nicht Auto gefahren. Ich war gerade mal 15 - eigenartig."

13:56 Uhr
Geringster Vollgasanteil des Jahres
In Monaco gibt es den niedrigsten Vollgasanteil des Kalenders. Nur 22% der Rundenzeit bzw. 34% der Rundendistanz werden Vollgas gefahren.

13:44 Uhr
Tumulte auf der Start-/Zielgeraden
Damit ihr mal eine Vorstellung bekommt, wie denn der Straßenverkehr während eines normalen Tages aussieht, kommt hier ein Bild dazu. So sieht die Start-/Zielgerade vor dem Rennwochenende aus.

13:30 Uhr
Sechs Wochen Vorbereitung
Bekanntermaßen ist der Straßenkurs in Monaco keine permanente Rennstrecke. Dementsprechend benötigt es einiger Vorbereitungszeit, um die Strecke rennfertig zu bekommen. Insgesamt sind es sechs Wochen Vorbereitung und drei Wochen nach dem Rennen, um das Fürstentum wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen. Danke an Williams für das Schaubild.

13:18 Uhr
Die Ticks des Lewis H.
Ob Social Media, seine Hunde oder die On-Off-Beziehung mit Nicole Scherzinger - Lewis Hamilton hat viele Facetten. Wir haben die wichtigsten für euch mal zusammengestellt:

13:07 Uhr
Hamilton verlängert Vertrag
Nun ist es tatsächlich offiziell: Lewis Hamilton hat seinen Vertrag beim Mercedes-Team bis 2018 verlängert. "Mercedes ist meine Heimat und ich könnte nicht glücklicher sein, für weitere drei Jahre hier zu bleiben", sagte Hamilton. Seit 2013 ist der amtierende Weltmeister Teil des Rennstalls, nachdem er von McLaren kam. Da der Brite seit 1998 von Mercedes gefördert wird, begeht er 2018 sein 20-jähriges Jubiläum.

12:45 Uhr
90 minutes with Paris
Prominenter Besuch gestern Abend beim Benefiz-Fußballspiel der Formel-1-Piloten. Paris Hilton schaute vorbei und nutzte die Gelegenheit für ein paar Bilder mit den Fahrern. Wie umfangreich das Fachwissen der Hotelerbin ausfällt, ist uns leider nicht bekannt. Weitere Bilder vom Benefizspiel gibt es in unserer Galerie.

Familie Massa posierte mit Paris - Foto: Sutton
Familie Massa posierte mit ParisFoto: Sutton

12:35 Uhr
Rivola ist zurück
Vor zwei Wochen in Barcelona machten Gerüchte die Runde, Ferraris Sportdirektor Massimo Rivola sei von der Scuderia beurlaubt wurden, da er nicht am Circuit de Catalunya erschienen war. In Monaco ist er Rivola nun aber zurück an der Strecke. Er habe nur eine Woche Urlaub gebraucht, erklärte Teamchef Maurizio Arrivabene.

12:17 Uhr
Volksnah
Maurizio Arrivabene kommt gut an, nicht nur bei den Ferrari-Fans. Kein Wunder, nimmt sich der Ferrari-Teamchef doch viel Zeit für Autogramm- und Fotowünsche. Sehr löblich, wie wir finden.

Arrivabene schreibt geduldig Autogramme - Foto: Motorsport-Magazin.com
Arrivabene schreibt geduldig AutogrammeFoto: Motorsport-Magazin.com

11:53 Uhr
Streckenbau im Schnelldurchgang
Es ist immer wieder faszinierend, wie schnell sich die Straßen von Monaco vor dem Formel-1-Wochenende in eine Rennstrecke verwandeln. Aktuell wird rund um den Kurs auf Hochtouren gearbeitet, immerhin beginnt in knapp 22 Stunden hier bereits das erste Freie Training.

11:30 Uhr
Die Wolken lichten sich
Wie ein Blick aus dem Media Center hier verrät, könnte es doch noch ein ganz schöner Tag in Monaco werden. Die morgendlichen Wolken verziehen sich langsam und die Sonne zeigt sich über dem Fürstentum.

Stellt man sich etwas auf die Zehen, kann man vom Arbeitsplatz aus sogar eine schöne Aussicht genießen - Foto: Motorsport-Magazin.com
Stellt man sich etwas auf die Zehen, kann man vom Arbeitsplatz aus sogar eine schöne Aussicht genießenFoto: Motorsport-Magazin.com

11:08 Uhr
Ohne Kappe ist alles doof...
Schlimme Neuigkeiten von Carlos Sainz Junior! Der Toro-Rosso-Pilot hat am vergangenen Rennwochenende in Barcelona seine graue Glückskappe verloren. Der Kopfschmuck tauchte nicht mehr auf, Sainz musste wohl oder über eine neue Kappe ausfassen. Wir werden die Leistung des Spaniers an diesem Wochenende genau beobachten!

Ein Bild aus besseren Tagen: Kappe da, Carlos glücklich - Foto: Sutton
Ein Bild aus besseren Tagen: Kappe da, Carlos glücklichFoto: Sutton

10:34 Uhr
MSM-TV
Natürlich kommt ihr auch an diesem Wochenende wieder in den Genuss unserer Videoblogs. Hier ist Nummer eins für euch:

MSM TV: Auf nach Monaco!: (04:00 Min.)

10:26 Uhr
Zäh
Was aus Journalistensicht in Monaco schön ist, sind die kurzen Wege. Von unserem Hotel an die Strecke sind es nur acht Kilometer. Weniger schön ist die Tatsache, dass wir für diese Strecke bereits heute 41 Minuten gebraucht haben.

Keine gute Pace am Mittwoch - Foto: Motorsport-Magazin.com
Keine gute Pace am MittwochFoto: Motorsport-Magazin.com

10:08 Uhr
Stat-Attack
Der Grand Prix von Monaco ist ohne Zweifel das außergewöhnlichste Rennen der Formel-1-Saison. Der Straßenkurs fordert Mensch und Material alles ab. Wir haben für euch alle Fakten zum Rennen in den Häuserschluchten.

10:00 Uhr
Guten Morgen!
Ein herzliches, in perfektem Schul-Französich herausgequetsches "Bonjour" aus Monaco! Das Wetter zeigt sich aktuell noch etwas von seiner bescheidenen Seite mit relativ viel Grau und wenig Sonne. Überhaupt fällt die Prognose für das Wochenende eher schlecht aus, es droht Regen.