22:00 Uhr
Hasta la Vista
Auf Wiedersehen sagen wir für heute. Ab morgen früh sind wir natürlich wieder mit allen brandaktuellen Neuigkeiten da. Für die Zwischenzeit haben wir noch eine Lektüre für den Abend mit der Longrun-Analyse nach den ersten beiden Trainings.

21:33 Uhr
Verstappen, der belgische Niederländer. Oder wars der niederländische Belgier?
Max Verstappen muss sich nicht nur wegen seines Alters immer wieder einiges gefallen lassen sondern auch wegen seiner unklaren Nationalität. Nach der niederländischen Media Session wurde Max geneckt: "Jetzt warten noch die Belgier auf dich." Doch der Niederländer hatte schon eine Antwort parat. "Das ist eine sehr ernste Sache, mach keine Witze darüber", scherzte er.

20:59 Uhr
25 Jahre Spanien
Der Spanien GP feiert Geburtstag. Zum 25. Mal fährt die Formel 1 auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona. Auf weitere 25 Jahre.

20:37 Uhr
Sainz schweigt
Toro Rosso-Pilot Carlos Sainz Jr. gab zu, im Training Probleme gehabt zu haben: "Ich hatte zwei kleine Probleme, darf euch aber aus politischen Gründen nicht sagen welche." Was er dann aber doch noch zugab war, dass er bereits in einem schnelleren Auto auf dem Kurs unterwegs war.

20:06 Uhr
Lotus im 'Mad Max'-Look
Und noch mehr Twitter-Futter von Romain Grosjean: Der Lotus-Pilot veröffentlicht ein Foto vom PR-Event zum Film 'Mad Max'. Passend dazu erhielt ein Bolide aus dem Hause Lotus einen etwas anderen Look. Nicht gerade Formel-1-tauglich, aber dennoch ein Hingucker.

19:38 Uhr
Bekanntgabe in Monaco
Romain Grosjean verrät via Twitter, dass es heute ein großartiges Treffen der Fahrergewerkschaft GPDA gab und dass in Monaco große Pläne bekannt gegeben werden sollen. Es soll dabei um den Kontakt zu den Fans gehen. Wir sind gespannt!

19:12 Uhr
Kehm in Spanien!
Macht sie schon das Cockpit für Mick klar? Das werden viele Schumacher-Fans vermuten, denn der junge Mick hat bei seinem Debüt in der ADAC Formel 4 eine überzeugende Leistung abgeliefert. Doch das ist nicht der Fall, wie sie selber sagt. Sie sei nur Privat vor Ort, um Leute von früher zu treffen.

18:49 Uhr
Harte Reifen - Das muss so
Schon nach dem ersten Tag der Formel 1 in Spanien gibt es Kritik an den Reifen. Sie seien zu hart, klagen die Fahrer. Doch Pirelli schlägt zurück und erinnert an das Reifensterben vor zwei Jahren, wo die Teams bis zu fünf Reifenwechsel absolvierten, um ihre Boliden ins Ziel zu bringen.

18:19 Uhr
Senna gegen Prost in Monaco
Wer jetzt denkt, es geht wieder um Geschichte, irrt sich. Neben den Piloten der Königsklasse kämpfen an diesem Wochenende auch die Akteure der Formel E um den Sieg. Mit dabei sind Bruno Senna und Nicolas Prost, die sich in den Straßen Monacos nichs schenken werden. Wir haben eine kleine Vorschau auf das morgige Rennen der Elektroflitzer vorbereitet.

17:47 Uhr
Heute vor 15 Jahren...
...sicherte sich Michael Schumacher seine erste Pole mit Ferrari beim Spanien GP. Von dort aus reichte es jedoch nur zum fünften Platz im Rennen. Den ersten Sieg in Barcelona hatte Schumacher jedoch schon vier Jahre zuvor, in seiner Debüt-Saison für die Scuderia, eingefahren.

17:22 Uhr
Lowe in der Pressekonferenz
Die Pressekonferenz der Teamverantwortlichen ist vorbei. Über welche spannenden Themen gesprochen wurden, erfahrt ihr nachher im Detail auf Motorsport-Magazin.com

Die Teilnehmer der Pressekonferenz der Teamverantwortlichen - Foto: Sutton
Die Teilnehmer der Pressekonferenz der TeamverantwortlichenFoto: Sutton

17:00 Uhr
Manchmal lohnt sich das Warten
Während man auf die Formel-1-Piloten wartet, kann man sich mit vielen verschiedenen Dingen die Zeit vertreiben. Diese nette Kollegin zum Beispiel zeigt uns, dass sie auch durchaus als Model tätig sein könnte.

In dieser Gesellschaft wartet man gerne - Foto: Motorsport-Magazin.com
In dieser Gesellschaft wartet man gerneFoto: Motorsport-Magazin.com

16:37 Uhr
Renault dominiert...
...zumindest bei der Arbeit am Red Bull. Daniel Ricciardo konnte das zweite Training nach Problemen erst sehr spät aufnehmen. Zuvor arbeiteten Mechaniker von Red Bull und Motorlieferant Renault eifrig am Boliden des Australiers.

Renault-Mechaniker arbeiten am Auto von Ricciardo - Foto: Sutton
Renault-Mechaniker arbeiten am Auto von RicciardoFoto: Sutton

16:15 Uhr
Herr Wolff, wo sind die Wörter hin?
Toto Wolff versuchte in Spanien auf Nachfrage von Motorsport-Magazin.com zu erklären, warum die Zeiten im Vergleich zu 2014 so langsam sind. Ein schwieriges Unterfangen, das für einige Lacher sorgte. "Mit dieser verdreckten Drecke, äh, die verstreckte Drecke...oder wie auch immer." Keine Sorge Herr Wolff, wir haben verstanden, was sie sagen wollten! ;-)

15:51 Uhr
Rosberg fleißigster Pilot am Freitag
Zwar hat Nico Rosberg im zweiten Training nicht die schnellste Runde beendet, aber zumindest insgesamt am Freitag die meisten. Mit 63 Umläufen hat er fünf Runden mehr als Vettel, Hülkenberg und Sainz Junior.

15:34 Uhr
Hamilton im zweiten Training vorne
Im zweiten Training lässt Lewis Hamilton keine Zweifel daran, wer der schnellere Pilot im Silberpfeil ist. Trotz eines leichten Verbremsers fuhr der Brite über sieben Zehntelsekunden schneller als sein Teamkollege. Doch im zweiten Freien Training platzierte sich Vettel im Ferrari zwischen den beiden Mercedes-Piloten.

15:15 Uhr
Manor ohne Test in Spanien
Nach dem Grand Prix in Barcelona findet der erste von zwei offiziellen Tests in der Saison 2015 statt. Manor-Marussia wird am zweitägigen Test jedoch nicht teilnehmen, wie Graeme Lowdon erklärte. Das Team hätte nur wenige Vorteile vom Test und will die vorhandenen Ressourcen besser nutzen.

14:40 Uhr
Tribut an Gilles Villeneuve
Maurizio Arrivabene trägt heute die Nummer 27 am Arm, um an den 30. Todestag von Gilles Villeneuve zu erinnern. Der Vater von F1-Weltmeister Jacques Villeneuve verunglückte am 8. Mai 1982 während der Qualifikation zum Großen Preis von Belgien in Zolder.

14:25 Uhr
Verwarnung für Rosberg
Nico Rosberg hat sich im ersten freien Training eine Verwarnung eingehandelt. Der Mercedes-Pilot hat die weiße Linie überfahren, die den Boxeneingang von der Strecke trennt. Da es jedoch seine erste Verwarnung in dieser Saison war, hat der Deutsche noch keine Konsequenzen zu fürchten.

14:11 Uhr
Ruhige Mediasession für Susie
Nachdem Susie Wolff sich im ersten Training in Barcelona wieder ins Auto setzen durfte, gab die Williams-Entwicklungsfahrerin natürlich auch eine Medienrunde. Viele Journalisten kamen jedoch nicht, um sich anzuhören, was Susie zu sagen hatte.

Bei Wolffs Medienrunde drängten sich nicht viele Medien um die Schottin - Foto: Motorsport-Magazin.com
Bei Wolffs Medienrunde drängten sich nicht viele Medien um die SchottinFoto: Motorsport-Magazin.com

13:55 Uhr
Live-Ticker: 2. Freies Training
Das zweite Freie Training zum Grand Prix von Spanien beginnt in wenigen Minuten. Wir tickern die Session für euch natürlich live. Klickt euch rein!

13:49 Uhr
Lecker essen bei Ferrari
Bei Ferrari ist ein neuer Koch im Einsatz. Das erste Essen, das unter seiner Leitung gezaubert wurde, sieht auf jeden Fall wieder gut aus.

Das Essen sieht bei Ferrari traditionell großartig aus - Foto: Motorsport-Magazin.com
Das Essen sieht bei Ferrari traditionell großartig ausFoto: Motorsport-Magazin.com

13:36 Uhr
Rosberg und das runde Leder
Am Mittwoch verfolgte Mercedes-Pilot Nico Rosberg letztlich schwer enttäuscht die bittere 0:3-Niederlage seines geliebten FC Bayern im Halbfinal-Hinspiel der UEFA Champions League beim FC Barcelona. Nur wenige Kilometer vom Waterloo des FCB entfernt wärmte sich der Mercedes-Pilot knapp zwei Tage später in typischer Manier mit einem Fußball für FP1 auf, demonstrierte dabei durchaus solide technische Fähigkeiten. Dem ein oder anderen Spieler der Bayern hätte eine bessere Ballbehandlung am Mittwoch wohl auch nicht schlecht zu Gesicht gestanden... ;)

Nico Rosberg wärmt sich regelmäßig mit dem Jonglieren eines Fußballs auf - Foto: Sutton
Nico Rosberg wärmt sich regelmäßig mit dem Jonglieren eines Fußballs aufFoto: Sutton

13:25 Uhr
Bei McLaren läuft es nicht rund...
...wie nicht nur die Ergebnisse bisher verraten. In FP1 belegten Fernando Alonso und Jenson Button nur die Plätze 15 und 16, sammelten dabei zudem knapp drei Sekunden an Rückstand auf Nico Rosbergs Mercedes an. Während Button sich vehement am Funk über die Fahrbarkeit des MP4-30 beschwerte, beendete Alonso die Session mit einem wilden Dreher. Ron Dennis' Gestik und Mimik sprechen daher Bände...

Zwischen Verzweiflung und dickem Hals: Ron Dennis während FP1 in Barcelona - Foto: Sutton
Zwischen Verzweiflung und dickem Hals: Ron Dennis während FP1 in BarcelonaFoto: Sutton

13:15 Uhr
Alonso feuert gegen di Montezemolo
Die Antwort hat nicht lange auf sich warten lassen. Nur wenige Tage nach Luca di Montezemolos "Angriff" auf Fernando Alonso hat dieser nun reagiert. Der Italiener hatte seinem Superstar vorgeworfen, 2014 dunkel und launisch gewesen zu sein, das Team zudem nicht vorangebracht zu haben. "Es wundert mich nicht, was er sagt", verriet Alonso. "Er ist wohl immer noch verbittert, dass ich ihr Angebot ausgeschlagen und mich gegen sie entschieden habe. Ein Nein muss wohl wirklich weh tun." Rums!

12:46 Uhr
Urlaubsfeeling bei Papa Vettel
Als Unterstützung für seinen Sohn ist auch Norbert Vettel nach Montmelo gereist. Dabei verbreitet er entspanntes Urlaubsfeeling - und das nicht nur durch seine auffällige Hawaii-Cap. Ob sich Sebastian von der Lockerheit anstecken und im Kampf gegen Mercedes beflügeln lässt? Wir dürfen gespannt sein...

Norbert Vettel mit stylischer Hawaii-Cap - Foto: Sutton
Norbert Vettel mit stylischer Hawaii-CapFoto: Sutton

12:29 Uhr
In Barcelona fiel die Entscheidung
Für Carlos Sainz ist Barcelona etwas ganz besonderes - nicht nur, weil es sein Heimrennen ist. Vor zehn Jahren besuchte er zum ersten Mal einen GP dort und konnte die Eindrücke der großen Hospitalities kaum begreifen. Noch etwas anderes war aber viel wichtiger: Er durfte sein Idol Fernando Alonso treffen. "Das war ein großer Schock für mich und eine erstaunliche Erfahrung", erinnerte sich Sainz. "Wahrscheinlich war das hier der Auslöser, dass ich die Entscheidung getroffen habe, eines Tages wirklich Formel-1-Fahrer sein zu wollen.

12:19 Uhr
Berger wirkt Wunder
82 Minuten lang stand Daniel Ricciardos RB11 mit technischen Problemen im ersten Freien Training in der Box. Dann tauchte Gerhard Berger am Kommandostand von Red Bull Racing auf und wenige Sekunden ging Ricciardo auf die Strecke. Da hatte der zehnfache Grand-Prix-Sieger scheinbar gute Tipps parat.

11:53 Uhr
Lennon lebt!
Jeder der behauptet, John Lennon sei tot, ist ein dreister Lügner! Er ist ganz offensichtlich nach Brasilien ausgewandert, nennt sich nun Felipe Massa und fährt Formel-1-Rennen für Williams.

Ob-La-Di, Ob-La-Da - Foto: Sutton
Ob-La-Di, Ob-La-DaFoto: Sutton

11:36 Uhr
Bestzeit für Rosberg
Die erste Session-Bestzeit des Wochenendes geht an Nico Rosberg. Er war im ersten Freien Training sieben Hundertstelsekunden schneller als sein Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton. Sebastian Vettel lag als Dritter schon fast eine Sekunde zurück.

11:02 Uhr
Back in Black
Im ersten Freien Training drehten Fernando Alonso und Jenson Button ihre ersten Runden im MP4-30 mit der neuen schwarzen Lackierung. So sieht das Auto in Action aus:

Nicht nur Alonsos Sonnenbrille in der Pressekonferenz am Donnerstag war schwarz - Foto: Sutton
Nicht nur Alonsos Sonnenbrille in der Pressekonferenz am Donnerstag war schwarzFoto: Sutton

10:45 Uhr
Die wichtigste Mahlzeit des Tages
Wenn es ums Frühstücken geht scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Deftig mit Speck und Rührei, ausgewogen mit Müsli und Joghurt oder einfach nur ein Kaffee? Wir entscheiden uns für technische Fakten beim Petronas Technical Briefing Breakfast.

Mhhhh, Petronas! - Foto: Motorsport-Magazin.com
Mhhhh, Petronas!Foto: Motorsport-Magazin.com

09:55 Uhr
Live-Ticker: 1. Freies Training
Das erste Freie Training zum Grand Prix von Spanien startet in fünf Minuten. Wir tickern die Session für euch natürlich live. Klickt euch rein!

09:52 Uhr
40 Jahre punktende Frauen
Mit Susie Wolff wird heute im ersten Training wieder einmal eine Frau an einem Rennwochenende ein Formel-1-Auto pilotieren. Der 8. Mai ist aber aus einem anderen Grund ein besonderer Tag für die Frauen der Formel 1. Vor exakt 40 Jahre konnte Lella Lombari als Sechste im Montjuich-Park von Barcelona einen halben Punkt einfahren.

09:46 Uhr
Mit der Lizenz zum Töten
Nico Rosberg präsentierte sich gesten im Paddock in bester James-Bond-Manier. Vielleicht färbt der Killerinstinkt von 007 ja etwas auf den zuletzt strauchelnden Mercedes-Piloten ab.

09:35 Uhr
Auf und ab
Im Fernsehen ist es oft nur schwer zu erkennen, aber hier am Circuit de Catalunya überwinden die Formel-1-Piloten beträchtliche Höhenunterschiede. Die Grafik verdeutlicht die Bergauf- und Bergabpassagen.

09:25 Uhr
Guten Morgen!
Hallo aus Barcelona. Wir sind natürlich schon wieder hier an der Strecke, auch wenn bei uns leider vor wenigen Stunden der Defektteufel zugeschlagen hat. Bei der Abfahrt vom Circuit de Catalunya streikte die Batterie am Leihwagen - um ein Uhr nachts. Den katalanischen Autoclub RACC mussten wir aber glücklicherweise nicht rufen, der nette Herr von der Security half uns mit Starterkabeln aus.

Schließlich startete unser Leihwagen doch - Foto: Motorsport-Magazin.com
Schließlich startete unser Leihwagen dochFoto: Motorsport-Magazin.com