Der Große Preis von Malaysia stellte einst den Auftakt zur Ostexpansion der Formel 1 dar. Findet das Rennen heute in der Frühphase der Saison statt, war der erste Malaysia GP 1999 das vorletzte Saisonrennen, während Sepang 2000 sogar das Finale beherbergte.

2000 beherbergte Sepang das Saisonfinale - Foto: Sutton
2000 beherbergte Sepang das SaisonfinaleFoto: Sutton

Derzeit sind Verhandlungen über eine Verlängerung des in diesem Jahr auslaufenden Vertrags im Gange. Einer der Wünsche der Veranstalter lautet, wieder einen späteren Termin im Kalender zu bekommen.

"Wir möchten aushandeln, dass die Formel 1 später im Jahr nach Malaysia kommt, damit wir mehr Zeit haben, um das Event zu promoten und sich die Meisterschaft in einer spannenderen Phase befindet", erklärte Organisator Razlan Razali die Hintergründe der Überlegungen. "Wir hoffen, dass wir wieder einen späteren Termin im Kalender erhalten werden."

Dochein Nachtrennen?

Ein Nachtrennen könnte es in Sepang in absehbarer Zeit nun doch geben, erklärte Streckenchef Mokhzani Mahathir am Samstag. Bereits seit Jahren werde die Einrichtung einer Flutlichtanlage wie in Bahrain diskutiert. "Die Kosten sind überschaubar, also ist es noch immer etwas, über das wir sprechen", sagte Mahathir. Am Donnerstag hatte Organisator Razali ein mögliches Nachtrennen noch ausgeschlossen: "Man bekommt [am Tag] einen besseren Eindruck von der Strecke", sagte Razali. "Wir haben viele Grünflächen und Kiesbetten - wir können das Gefühl einer richtigen Rennstrecke vermitteln."