Mark Webber ist in seiner Heimat Australien erfolgreich am Bein operiert worden. Kurz vor dem Start der Saison 2009 hatte sich der Australier bei einem Mountainbike-Unfall in Tasmanien das rechte Bein gebrochen. Vier Jahr später unterzog sich der 36-Jährige einem weiteren, offenbar erfolgreichen Eingriff. "Der Krankenhausaufenthalt war schon länger geplant", vermeldete Webber via Twitter. "Wegen einer früheren Verletzung war eine weitere Operation nötig. Alles ist gut und heilt."