Die erste Pole Position 2015 geht an den Audi-Piloten Jamie Green. "Es ist sehr schön, mit Audi meine erste richtige Pole geholt zu haben", freut sich der Brite. "Beide Runden waren gut genug für die Pole Position. Das Auto fühlt sich gut an. Wir werden sehen, was das Rennen bringt." Mit nur einem Reifensatz waren gleich mehrere schnelle Runden möglich: "Ich hatte auf einem Reifensatz zweimal eine Rundenzeit von 1:33.2 und einmal eine 1:33.0."

Jamie Green freut sich über erste Pole Position 2015 - Foto: Audi
Jamie Green freut sich über erste Pole Position 2015Foto: Audi

Auch Mercedes-Fahrer Pascal Wehrlein ist froh, in der ersten Startreihe zu stehen: "Der zweite Platz ist gut. Allerdings gibt es im Qualifying noch keine Punkte." Die Jagd auf Jamie Green ist eröffnet. Und Wehrlein weiß schon, wie er den Briten knacken will: "Ich fahre voll auf Angriff und werde versuchen, das Maximum herauszuholen. Dann werden wir schon sehen, wo wir ankommen."

Die bunt gemischte Top-3 vervollständigt Augusto Farfus im BMW. "Ich glaube, P3 ist nicht schlecht", sagt Farfus. "Im Allgemeinen scheinen die BMW nicht sonderlich konkurrenzfähig zu sein. Das ist das größte Problem. Die Autos sind quer über das Feld verstreut." Audi hat der Brasilianer weit oben auf der Rechnung. Auch der Brasilianer ist mit den Reifen zufrieden. "Hier kann jeder zwei schnelle Runden auf einem Reifensatz drehen und dabei ist die zweite Runde oft besser als die erste."