Beim letzten Rennen der Champ Car World Series gibt es zusätzliche Power für die Piloten. Normalerweise werden bei einem Druck auf den "Power-to-Pass-Button" 50 Extra-PS freigesetzt, um Überholmanöver zu erleichtern oder abzuwehren. Beim Finale in Mexiko City sollen es deren 100 werden. Man will beobachten, ob sich diese Änderung positiv auf die Spannung der Rennen auswirkt und die Regeln für das kommende Jahr gegebenenfalls anpassen.

Eigentlich war der Test schon für die letzten Rennen geplant, man wollte jedoch warten, bis die Meisterschaft entschieden ist, um keinen Fahrer zu benachteiligen. "Der Fahrer wird sich wundern, wie viel Power er hat, wenn er auf den Knopf drückt", sagte Ken Deagle, ein Sprecher des Motorenlieferanten Cosworth. "Es wird viel mehr Aufregung geben", meint auch Race Director Tony Cotman.