Die 24 Stunden von Le Mans 2021 gehen nach der vor wenigen Tagen angekündigten Verschiebung in diesem Jahr am 21./22. August über die Bühne. Der ACO veröffentlichte am Dienstagabend die provisorische Starterliste für den Klassiker an der Sarthe, der in diesem Jahr seine 89. Auflage begeht.

Wie üblich sind insgesamt 62 Teilnehmer eingeplant. Im vergangenen Jahr standen beim Geisterrennen nur 59 Autos am Start. In der neuen Topklasse mit dem Namen 'Hypercar' gehen wie erwartet nur fünf Prototypen an den Start. Die Kategorie ersetzt die LMP1-Klasse, nachdem die Hypercars in diesem Jahr in Le Mans und in der WEC ihr Renndebüt geben werden.

Hypercar-Debüt in Le Mans: Toyota gegen Glickenhaus und Alpine

In der Topklasse ist alles wie erwartet. Mit zwei Toyotas, zwei Glickenhaus-Entries und einem Alpine (ehemaliger Rebellion-LMP1) kämpfen insgesamt fünf Hypercars um den Gesamtsieg. Toyota gilt nach drei Erfolgen in Serie am Ende der LMP1-Ära und erneut als einziger Autohersteller als Top-Favorit auf den Gesamtsieg.

Abgesehen von den beiden Toyota GR010 sind die Fahrer-Aufstellungen in der Hypercar-Klasse noch nicht vollständig. Die Japaner nehmen das Rennen mit dem Trio Conway/Kobayashi/Lopez im Wagen mit der Startnummer 7 und mit Buemi/Nakajima/Hartley im 8er-Toyota in Angriff. Alpine hat bisher nur Andre Negrao bekanntgegeben, bei Glickenhaus sind Gustavo Menezes und Ryan Briscoe für je einen Wagen als Piloten vorgesehen.

25 Teilnehmer in LMP2-Klasse

Die LMP2-Kategorie ist in diesem Jahr die quantitativ am stärksten besetzte Wagenklasse. Insgesamt 25 Entries gehen in der schwächeren Protoypen-Kategorie an den Start. Der Großteil davon mit dem Oreca 07. Darunter sind zahlreiche bekannte Namen, wie United Autosports, das Siegerteam des letzten Jahres.

Den zweiten Anlauf in Le Mans wagt der reine Damen-Entry rund um Sophia Flörsch bei Richard Mille Racing. Wie schon im letzten Jahr, als man den 13. Gesamtplatz erreichte, geht die Münchnerin Flörsch mit Tatiana Calderon und Beitske Visser an den Start.

Zu den weiteren prominenten Piloten in dieser Klasse zählen auch Ex-Formel-1-Fahrer wie Juan Pablo Montoya, Paul Di Resta, Robert Kubica oder Stoffel Vandoorne. Auch einige aus der DTM und der Formel E bekannte Namen nehmen das 24-Stunden-Rennen in LMP2-Wagen in Angriff, darunter Formel-E-Champion Antonio Felix da Costa.

Ein weiterer umgebauter LMP2-Prototyp kommt zudem in der Innovations-Klasse zum Einsatz. Das Team von Association SRT41, welches für drei körperlich behinderte Fahrer einen Oreca umgebaut hat, findet sich wie schon in der letzten Saison auch in diesem Jahr erneut auf der Startliste wieder. 2020 musste die Mannschaft allerdings ihren Start absagen.

Sieben Starter in der GTE-Pro

Die schon seit längerem schwächelnde GTE-Pro-Kategorie hält immerhin die Teilnehmerzahl des letztjährigen 24-Stunden-Rennens. Zu den in der WEC startenden beiden Entries von AF Corse (Ferrari) und dem Porsche-Werksduo stoßen an der Sarthe noch ein von Proton Competition eingesetzter Porsche 911 unter dem Namen Weathertech Racing und zwei Corvettes CR.8 dazu, die ansonsten in der IMSA unterwegs sind.

Insgesamt 24 Wagen gehen in der GTE-Am-Klasse an den Start. Darunter nicht weniger als sieben deutsche Entries. Team Project 1 schickt zwei Porsches 911 ins Rennen. Auch Proton Competition ist neben seinem Pro-Porsche mit insgesamt drei Wagen in der GTE-Am auf der Startliste vertreten. Dazu kommen noch zwei Ferraris von Rinaldi Racing und Herberth Motorsport.

24h Le Mans 2021: Vorläufige Starterliste

24h Le Mans 2021: Hypercar

Nummer Team Auto Fahrer
#7 Toyota Gazoo Racing Toyota GR010 - Hybrid Conway/Kobayashi/Lopez
#8 Toyota Gazoo Racing Toyota GR010 - Hybrid Buemi/Nakajima/Hartley
#36 Alpine Elf Matmut Alpine A480 - Gibson Negrao
#708 Glickenhaus Racing Glickenhaus 007 LMH Menezes
#709 Glickenhaus Racing Glickenhaus 007 LMH Briscoe

24h Le Mans 2021: LMP2

Nummer Team Auto Fahrer
#1 Richard Mille Racing Oreca 07 - Gibson Flörsch/Calderon/Visser
#17 IDEC Sport Oreca 07 - Gibson Merriman/Tilley/Dalziel
#20 High Class Racing Oreca 07 - Gibson Andersen/Jan Magnussen
#21 Dragonspeed USA Oreca 07 - Gibson Hedman/Montoya/Hanley
#22 United Autosports USA Oreca 07 - Gibson Hanson/Scherer/Albuquerque
#23 United Autosports Oreca 07 - Gibson Di Resta
#24 PR1 Motorsports Mathiasen Oreca 07 - Gibson Kelly
#25 G-Drive Racing Oreca 07 - Gibson Falb/Pietro Fittipaldi/Andrade
#26 G-Drive Racing Oreca 07 - Gibson Rusinov/Colapinto
#28 JOTA Oreca 07 - Gibson Gelael/Vandoorne/Blomqvist
#29 Racing Team Nederland Oreca 07 - Gibson Van Eerd/Van der Garde/Van Uitert
#30 Duqueine Team Oreca 07 - Gibson Binder/Rojas/Gommendy
#31 Team WRT Oreca 07 - Gibson Frijns/Habsburg/Milesi
#32 United Autosports Oreca 07 - Gibson Jamin
#34 Inter Europol Competition Oreca 07 - Gibson Smiechowsk/Van der Zande/Brundle
#38 JOTA Oreca 07 - Gibson Gonzalez/Felix da Costa/Davidson
#39 SO24-Dirob by Graff Oreca 07 - Gibson Capillaire
#41 Team WRT Oreca 07 - Gibson Kubica/Deletraz/Ye
#44 ARC Bratislava Ligier JSP217 - Gibson Konopka/
#48 IDEC Sport Oreca 07 - Gibson Lafargue/Chatin/Pilet
#49 High Class Racing Oreca 07 - Gibson Fjordbach
#65 Panis Racing Oreca 07 - Gibson Canal
#70 Real Team Racing Oreca 07 - Gibson Garcia/Duval/Nato
#74 Racing Team India Eurasia Ligier JSP217 - Gibson Karthikeyan/Maini
#82 Risi Competizione Oreca 07 - Gibson Cullen/Jarvis

24h Le Mans 2021: LMGTE-Pro

Nummer Team Auto Fahrer
#51 AF Corse Ferrari 488 GTE EVO Pier Guidi/Calado
#52 AF Corse Ferrari 488 GTE EVO Serra/Molina
#63 Corvette Racing Chevrolet Corvette C8.R Garcia/Taylor/Catsburg
#64 Corvette Racing Chevrolet Corvette C8.R Milner/Tandy/Sims
#79 Weathertech Racing Porsche 911 RSR - 19 Macneil
#91 Porsche GT Team Porsche 911 RSR - 19 Bruni/Lietz
#92 Porsche GT Team Porsche 911 RSR - 19 Estre/Jani

24h Le Mans 2021: LMGTE-Am

Nummer Team Auto Fahrer
#18 Absolute Racing Porsche 911 RSR - 19 Haryanto/Picariello
#33 TF Sport Aston Martin Vantage AMR Keating/Pereira/Fraga
#46 Team Project 1 Porsche 911 RSR - 19 Olsen
#47 Cetilar Racing Ferrari 488 GTE EVO Lacorte
#54 AF Corse Ferrari 488 GTE EVO Flohr/Castellacci/Fisichella
#55 Spirit Of Race Ferrari 488 GTE EVO Cameron/Scott/Griffin
#56 Team Project 1 Porsche 911 RSR - 19 Perfetti/Cairoli
#57 Kessel Racing Ferrari 488 GTE EVO Kimura
#60 Iron Lynx Ferrari 488 GTE EVO Schiavoni/Ruberti/Gianmaria
#66 JMW Motorsport Ferrari 488 GTE EVO Neubauer
#69 Herberth Motorsport Ferrari 488 GTE EVO Alfred Renauer
#71 Inception Racing Ferrari 488 GTE EVO Iribe/Millroy
#72 Hub Auto Racing Porsche 911 RSR - 19 Talbot
#77 Dempsey-Proton Racing Porsche 911 RSR - 19 Ried/Evans/Campbell
#80 Iron Lynx Ferrari 488 GTE EVO Cressoni/Mastronardi/Piccini
#83 AF Corse Ferrari 488 GTE EVO Perrodo/Nielsen/Rovera
#85 Iron Lynx Ferrari 488 GTE EVO Frey/Gatting
#86 GR Racing Porsche 911 RSR - 19 Wainwright/Barker
#88 Dempsey-Proton Racing Porsche 911 RSR - 19 Andlauer
#95 TF Sport Aston Martin Vantage AMR Hartshorne
#98 Aston Martin Racing Aston Martin Vantage AMR Dalla Lana
#99 Proton Competition Porsche 911 RSR - 19 Long
#388 Rinaldi Racing Ferrari 488 GTE EVO Ehret
#777 D'Station Racing Aston Martin Vantage AMR Hoshino/Tomonobu/Watson

24h Le Mans 2021: Innovative Car

Nummer Team Auto Fahrer
#84 Association SRT41 Oreca 07 - Gibson Aoki/Bailly