Trotz der Corona-Pandemie können die 24h von Le Mans auch im Jahr 2020 ein starkes Starterfeld aufweisen. Über alle vier Klassen verteilt wurden insgesamt 59 Fahrzeuge für die 88. Ausgabe des Langstrecken-Klassikers an der Sarthe gemeldet. Motorsport-Magazin.com gibt euch einen Überblick über alle Teams und Fahrer:

24h Le Mans 2020: Das Feld in der LMP1-Klasse

Negativrekord in der Königsklasse von Le Mans: In diesem Jahr sind in der LMP1-Kategorie lediglich fünf Fahrzeuge am Start: Zwei Toyotas, zwei Rebellion-Orecas und der Enso-CLM von ByKolles. Komplett zurückgezogen hat sich hingegen laut der neuesten Version der Starterliste das Team LNT, das den Einsatz der Ginettas in der WEC abgewickelt hatte.

Als Grund gab man die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit erneut steigenden Fallzahlen an. "Die Neuinfektionen in Frankreich sind auf dem höchsten Stand seit Beginn der Pandemie", weshalb die Reise nach Le Mans eine Schließung der Ginetta-Fabrik für vier Wochen bedeuten würde, so Ginetta in einem offiziellen Statement.

Ginetta fährt dieses Jahr doch nicht in Le Mans - Foto: FIA WEC
Ginetta fährt dieses Jahr doch nicht in Le MansFoto: FIA WEC

24h von Le Mans 2020 - Alle Teams, alle Fahrer in der LMP1-Klasse:

# Team Auto Fahrer
1 Rebellion Rebellion Senna / Nato / Menezes
3 Rebellion Rebellion Dumas / Berthon / Deletraz
4 ByKolles Enso-CLM Dillmann / Spengler / Webb
7 Toyota Toyota Conway / Kobayashi / Lopez
8 Toyota Toyota Buemi / Nakajima / Hartley

24h Le Mans 2020: Das Feld in der LMP2-Klasse

In Sachen Prototypen bildet die LMP2-Klasse wieder einmal das Rückgrat der 24h von Le Mans. 24 von 59 Fahrzeugen sind in der kleinen Prototypen-Kategorie gemeldet. Einige bekannte und verdiente Namen im Motorsport sind hier vertreten, unter anderem Juan Pablo Montoya, Paul Di Resta, Jean Eric Vergne, Renger Van Der Zande und Pipo Derani.

Montoya und Derani sind zusammen mit Thimothé Buret auf dem Dragonspeed-Oreca #21 gemeldet und bilden eine der schlagkräftigsten Fahrer-Mannschaften. Nicht zu verachten sind auch Rusinov / Vergne / Jensen im G-Drive-Aurus #26 und Hirschi / Tereschenko / Gommendy im Duqueine-Oreca #30. Interessant ist auch die reine Frauen-Besetzung im Richard-Mille-Oreca #50 mit Tatiana Calderon, Sophia Flörsch und Beitske Visser.

Sophia Flörsch ist Teil des Frauen-Trios im Oreca #50 - Foto: Van Amersfoort
Sophia Flörsch ist Teil des Frauen-Trios im Oreca #50Foto: Van Amersfoort

24h von Le Mans 2020 - Alle Teams, alle Fahrer in der LMP2-Klasse:

# Team Auto Fahrer
11 Eurointernational Ligier Tambay / Maris / D'Ansembourg
16 G-Drive Aurus Cullen / Jarvis / Tandy
17 IDEC Oreca Merriman / Tilley / Kennard
21 Dragonspeed Oreca Montoya / Buret / Derani
22 United Autosports Oreca Hanson / Albuquerque / Di Resta
24 Nielsen Oreca Grist / Kapadia / Wells
25 Algarve Oreca Falb / Trummer / McMurry
26 G-Drive Aurus Rusinov / Vergne / Jensen
27 Dragonspeed Oreca Hedman / Hanley / Van Der Zande
28 IDEC Oreca Lafargue / Chatin / Bradley
29 Nederland Oreca Van Eerd / Van Der Garde / De Vries
30 Duqueine Oreca Hirschi / Tereschenko / Gommendy
31 Panis Oreca Jamin / Canal / Vaxivière
32 United Autosports Oreca Owen / Brundle / Van Uitert
33 High Class Oreca Yamashita / Patterson / Fjordbach
34 Inter Europol Ligier Smiechowski / Binder / Isaakyan
35 Eurasia Ligier Yamanaka / Foster / Merhi
36 Signatech Alpine Negrao / Ragues / Laurent
37 Jackie Chan Oreca Tung / Aubry / Stevens
38 Jota Oreca Davidson / da Costa / Gonzalez
39 SO24 Oreca Allen / Capillaire / Milesi
42 Cool Oreca Lapierre / Borga / Coigny
47 Cetilar Dallara Lacorte / Belicchi / Sernagiotto
50 Richard Mille Oreca Calderon / Flörsch / Visser

24h Le Mans 2020: Das Feld in der GTE-Pro-Klasse

Nach dem Rückzug der beiden nordamerikanischen Porsches und der beiden Corvettes konnten doch noch immerhin acht Fahrzeuge für die GTE-Pro-Kategorie aufgetrieben werden. Insgesamt gehen hier vier Ferraris, zwei Porsches und zwei Aston Martins an den Start. Die beiden zusätzlichen Ferraris stammen von den nordamerikanischen Mannschaften Weathertech Racing und Risi Competizione, die sonst in der IMSA-Serie fahren.

Risi Competizione (Bild) und Weathertech Racing bringen zwei zusätzliche Ferraris nach Le Mans - Foto: LAT Images
Risi Competizione (Bild) und Weathertech Racing bringen zwei zusätzliche Ferraris nach Le MansFoto: LAT Images

24h von Le Mans 2020 - Alle Teams, alle Fahrer in der GTE-Pro-Klasse:

# Team Auto Fahrer
51 AF Corse Ferrari Pier Guidi / Calado / Serra
63 Weathertech Ferrari MacNeil / Vilander / Segal
71 AF Corse Ferrari Rigon / Molina / Bird
82 Risi Ferrari Pla / Bourdais / Gounon
91 Porsche Porsche Bruni / Lietz / Makowiecki
92 Porsche Porsche Christensen / Estre / Vanthoor
95 Aston Martin Aston Martin Thiim / Sörensen / Westbrook
97 Aston Martin Aston Martin Martin / Lynn / Tincknell

24h Le Mans 2020: Das Feld in der GTE-Am-Klasse

Mit 22 Autos ist auch die GTE-Am-Klasse in Le Mans prall gefüllt. Bei den GT-Amateuren besteht ebenfalls rund die Hälfte des Feldes aus Ferrari-Fahrzeugen, denn hier wurde gleich ein ganzes Dutzend an 488 GTE EVO gemeldet. Dazu kommen acht Porsche 911 RSR und zwei Aston Martin Vantage AMR. Teilweise sind auch hier starke Namen vertreten.

Zu den Stars in der GTE-Am-Kategorie gehören Giancarlo Fisichella, Jan Magnussen, Tom Blomqvist, Augusto Farfus und Jeroen Bleekemolen. Ähnlich wie in der LMP2-Klasse, startet auch bei den GT-Amateuren ein reines Frauenteam: Manuela Gostner, Rahel Frey und Michelle Gatting gehen das Abenteuer Le Mans im Iron-Lynx-Ferrari #85 an.

Gleich zwölf von 22 GTE-Am-Autos in Le Mans sind Ferraris - Foto: LAT Images
Gleich zwölf von 22 GTE-Am-Autos in Le Mans sind FerrarisFoto: LAT Images

24h von Le Mans 2020 - Alle Teams, alle Fahrer in der GTE-Am-Klasse:

# Team Auto Fahrer
52 AF Corse Ferrari Ulrich / Görig / West
54 AF Corse Ferrari Flohr / Castellacci / Fisichella
55 Spirit of Race Ferrari Cameron / Scott / Griffin
56 Project 1 Porsche Perfetti / Ten Voorde / Cairoli
57 Project 1 Porsche Keating / Fraga / Bleekemolen
60 Iron Lynx Ferrari Schiavone / Pianezzola / Ruberti
61 Luzich Ferrari Piovanetti / Negri / Ledogar
62 Red River Ferrari Grimes / Mowlem / Hollings
66 JMW Ferrari Heistand / Root / Magnussen
70 MR Ferrari Kimura / Abril / Cozzolino
72 Hub Auto Ferrari Chen / Blomqvist / Gomes
75 Iron Lynx Ferrari Mastronardi / Cressoni / Piccini
77 Dempsey-Proton Porsche Ried / Pera / Campbell
78 Proton Porsche Felbermayr / Beretta / Van Splunteren
83 AF Corse Ferrari Perrodo / Collard / Nielsen
85 Iron Lynx Ferrari Gostner / Frey / Gatting
86 Gulf Porsche Wainwright / Barker / Watson
88 Dempsey-Proton Porsche Preining / Bastien / De Leener
89 Project 1 Porsche "Brooks" / Frétin / Frétin
90 TF Sport Aston Martin Yoluc / Eastwood / Adam
98 Aston Martin Aston Martin Dalla Lana / Gunn / Farfus
99 Dempsey-Proton Porsche Inthraphuvasak / Légeret / Piguet